Sie sind nicht angemeldet.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Dezember 2009, 16:51

Opel Insignia Sportstourer 1.8 | Europcar Wismar

Vermieter: Europcar
Abholstation: Wismar
Rückgabestation: Wismar
KM-Stand Abholung: 11.787
Gefahrene KM: 1.212
Gebuchte Klasse: FDAR
Erhaltene Klasse: IWMR
Erhaltenes Fahrzeug: Opel Insignia Sportstourer
Motor: Vierzylinder-Benziner, 140PS
Sonderausstattung: PDC v/h, Navi mit Kartendarstellung, BT-Telefonie, Licht-/Regensensor, automatisch abblendende Spiegel
Bereifung: M+S (Vmax 210km/h)
Durchschnittsverbrauch: 7,3l (BC) / errechnet: 7,6l
Dauer: 3 Tage (Fr. - Mo.)
Preis: LH KK Contract für IWMR + WR

So, kurzer Eindruck vom Insignia, der mich an diesem Wochenende durch das Schneetreiben begleitet hat. Von außen betrachtet ist der Opel klar als Lifestyle-Kombi zu identifizieren, das merkt man auch schnell am Kofferraum: Zwei Damen + Gepäck als Mitfahrer und schon ist der rappelvoll. Die Ausstattung war wie immer gewöhnungsbedürftig, Navi mit Kartendarstellung war vorhanden, PDC v/h ebenso. Dafür fehlten elektrische Fensterheber hinten.



Der Innenraum selbst wirkt sehr aufgeräumt und versprücht zumindest für mich keinerlei Esprit. Hier hätte sich Opel ein bisschen mehr Mühe geben dürfen. Die Sitze sind zu weich, der Rücken schmerzte doch sehr gestern Abend. Die Bedienung von Navi, BT-Telefon und Bordcomputer ist angemessen einfach gestaltet und stellt den Fahrer vor keine größeren Probleme bei der Umstellung auf Opel-Technik. Das Navi hat mir sogar ganz gut gefallen von der Bedienung, nur die Sonderziele zu finden hat ein wenig gedauert :61:

Fahrwerk und Bremsen kamen gut mit dem Wetterchaos zurecht, wie beim Fronttriebler gewohnt rutscht er ziemlich spät und ohne das spaßige Verhalten eines Hecktrieblers aufzuweisen :126: Das Fahrwerk neigt ein wenig zum Hoppeln, ähnlich wie ein Audi A3 mit dem sportlicheren Fahrwerk (Attraction, Ambition?). Die nicht beheizten (oder einfach nur schlecht beheizten) Scheibenwaschdüsen waren das einzige große Ärgernis. Frostschutz ohne Verdünnung im Auto, und trotzdem funktionieren die Dinger nicht. 400km Blindflug waren kein Spaß, aber machbar. Ab einer Temperatur > -8°C entspannt sich die Lage und die Düsen funktionieren wieder.

Das Getriebe mit seinen sechs Gängen lässt sich sehr einfach schalten, um nicht zu sagen "butterweich". Hier gibt es also keine klare Rückmeldung wie z.B. von BMW gewohnt, dass der Wählhebel der Handschaltung mit ein wenig Nachdruck durch die Gasse geführt werden will. Das kann man mögen oder nicht. Mir hat es nichts ausgemacht. Der Motor ist (gefühlt) eine Luftpumpe und knattert wie ein Diesel, ist aber ein Benziner. Die 140PS reichen, um voran zu kommen. Dabei scheint bei Geschwindigkeiten von ca. 100km/h auch egal zu sein, ob der 5. oder 6. Gang gewählt ist: In beiden Gängen treibt einem die Momentanverbrauchsanzeige die Tränen in die Augen. Der Verbrauch ist für ein modernes Auto einfach unangemessen, ein 318i lag bei etwas flotterer Fahrweise bei runden 2l/100km weniger.

Pro
- Technik im Innenraum wie Navi etc. auf neuestem Stand
- endlich mal ein USB-Anschluss für den iPod
- Optik

Contra
- Verbrauch
- schlapper Motor

Fazit
Durchaus nicht der PKW, den ich für FDAR erwartet hatte. Für IWMR sicher kein schlechtes Auto, mit dem 160PS-Diesel könnte sogar ein ganz gutes Fahrzeug daraus werden! [Preis-/Leistungsverhältnis ist als durchschnittlich anzusehen, irgendwie bekommt man(n) bei FDAR mehr für's Geld, denn der etwas niedrigere Preis von IWMR wird durch ein Komfortdefizit erkauft.]







Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Adomus

Love the Road

Beiträge: 1 007

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Dezember 2009, 17:16

Danke für den Bericht! Gerne würd ich den Opel mit dem Motor und der Ausstattung auch nicht haben wollen;)
330d,330d,330d Kombi, 335i Coupe, 335i Coupe, 335d, 335d, 330d, 335i

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14725

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Dezember 2009, 17:20

Erstmal danke für den Bericht
irgendwie bekommt man(n) bei FDAR mehr für's Geld, denn der etwas niedrigere Preis von IWMR wird durch ein Komfortdefizit erkauft.]

Und was ist deiner Meinung der Mehrwert eines MB C180K Classic T-Modells (FWMR), ich rede jetzt nicht von einem 320D Touring ;), die ja auch bei Europcar ganz gut ausgestattet sind.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Dezember 2009, 17:22

Ich bekomme ja nie einen C180K :106:
*Klopf auf Holz*

Aber im Ernst: Der Opel macht seine Sache schon gut und zählt in IWMR sicherlich zu den besseren Angeboten!
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 230

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. Dezember 2009, 17:23

Und was ist deiner Meinung der Mehrwert eines MB C180K Classic T-Modells (FWMR), ich rede jetzt nicht von einem 320D Touring ;), die ja auch bei Europcar ganz gut ausgestattet sind.


Heckantrieb :210:
:203:

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Dezember 2009, 23:13

Und was ist deiner Meinung der Mehrwert eines MB C180K Classic T-Modells (FWMR), ich rede jetzt nicht von einem 320D Touring ;), die ja auch bei Europcar ganz gut ausgestattet sind.


Heckantrieb :210:

:59:

Danke für dern Bericht. Der Insignia mit dem 160 PS CDTI macht wirklich deutlsch mehr Spaß und er ist dazu auch noch sparsamer zu bewgen... Ist dir bei Nachtfahrten auch die Spiegelung der Armaturen in der Windschutzscheibe aufgefallen?
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. Dezember 2009, 23:15

Ich habe die Beleuchtung der Armaturen runtergeregelt, insofern sind mir keine störenden Spiegelungen aufgefallen. Vielleicht waren sie da, aber der Schnee hat meinen Fokus stärker auf die Straße gelenkt 8)
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

RedMini

Fortgeschrittener

Beiträge: 501

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Dezember 2009, 14:18

nd trotzdem funktionieren die Dinger nicht. 400km Blindflug waren kein Spaß, aber


ja das hatte ich mit nem A3 letzten Sonntag auch, Bericht folgt
Vorsprung durch Taktik

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. März 2010, 18:43

Vermieter: Europcar
Abholstation: Wismar
Rückgabestation: Bremen Airport (Changeover)
Gefahrene KM: 275
Gebuchte Klasse: FDAR
Erhaltene Klasse: IWMR
Erhaltenes Fahrzeug: Opel Insignia Sportstourer
Motor: Vierzylinder-Benziner, 140PS
Sonderausstattung: PDC v/h, Navi mit Kartendarstellung, Licht-/Regensensor, automatisch abblendende Spiegel
Bereifung: M+S (Vmax 210km/h)
Durchschnittsverbrauch: 7,4l (BC) / errechnet: 7,6l
Dauer: ein paar Stunden

So, endlich bin ich den Insignia wieder los. Nach 275km hatte ich wirklich Kopfschmerzen vom lauten Motor. Der Insignia ist wirklich ein gutes Fahrzeug, nur der Motor geht gar nicht. Ich habe mich sogar über eine C-Klasse als Changeover gefreut, das soll schon was heißen bei mir.

Der Insignia säuft wie ein Loch, das ist einfach nicht zeitgemäß. Fahrweise wie immer, trotzdem ist das Fahrzeug nicht unter 7,6l zu bekommen. Komischerweise war zwar das Navi mit Kartendarstellung verbaut, aber KEINE Bluetooth-FSE. Lt. Bordbuch ist das gar nicht möglich, aber die Telefoneinstellungen waren im Bordcomputer nicht verfügbar. Komische Sache.

Nie wieder Insignia 1.8 bitte....
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 457

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9998

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. März 2010, 19:19

hatte auch schon das "Vergnügen".
Nojo....ich finde 7.6 Liter für ein Fahrzeug dieser Größe nicht zu viel ?!

Hab seinerzeit bei viel "Highspeed" 8 Liter gebraucht. Dennoch kann ich dir nur zustimmen: ganz guter Wagen, aber der Motor is ein No-go. 0, aber wirklich 0 Durchzug. Möchte gar nich wissen, wie "gut" der 115 PS 1.6er dann erst geht :cursing:

Gut ausgestattet und mit großem Diesel würd ich ihn vermutlich sogar ner Mager-C-Klasse aus FDAR vorziehen....so aber nicht.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Youngster

mietet gerne bei Europcar

Beiträge: 409

Registrierungsdatum: 21. Januar 2010

Wohnort: Rems-Murr-Kreis

: 18148

: 6.94

: 36

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. März 2010, 21:21

Hatte den gleichen Wagen mit gleichem Motor bei Sixt bekommen.
Das mit dem BT=FSE wundert mich, da meiner das hatte (inkl. Navi)

Der Verbrauch ist schon wirklich viel und der Wagen beschleunigt nicht so gut.
Danke fuer den Bericht
Mieten 2012 :202:
Audi A4 Avant 2.0 TDI
Opel Insignia Sports Tourer CDTI
Citroen C3 HDI

Ecs

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2008

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. März 2010, 10:40



Hab seinerzeit bei viel "Highspeed" 8 Liter gebraucht. Dennoch kann ich dir nur zustimmen: ganz guter Wagen, aber der Motor is ein No-go. 0, aber wirklich 0 Durchzug. Möchte gar nich wissen, wie "gut" der 115 PS 1.6er dann erst geht :cursing:


Gar nicht. Ich hatte den Motor im Astra Caravan. Würde den Wagen stehen lassen und auf Bahn umsteigen.
Du bist erst verrückt nach Autos, wenn dein Interieur höherwertiger ist als deine Wohneinrichtung!

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

13

Samstag, 6. März 2010, 11:20

Danke für den Bericht, denn ich wollte auch mal nen Insignia Probe fahren, aber wenn schon Z-P sich negativ über das Fortkommen mit dem Wagen berichtet, dann werde ich wohl auch nichts positives finden. Und ich glaub auch das bei Z-P 7,6 l/100km schon eher das dies den minimalst möglichen Verbrauch darstellt ;)
Also wenn dann nur als Diesel mal Testen, oder gleich nen Dacia.
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Tomm86

passives Mitglied

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

14

Samstag, 6. März 2010, 13:06

Ja, der 1,8 Motor ist in diesem Auto total überfordert. Die 140 PS spürst du überhaupt nicht.
Den Verbrauch von 7.6l finde ich für dieses Auto allerdings normal. Das ist ja ein Riesen Kasten der einiges auf die Waage bringt. Für einen Benziner kann man da nicht meckern. Mag sein das der 318i etwas weniger verbraucht, aber der ist auch etwas leichter als der Insignia.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

15

Samstag, 6. März 2010, 13:29

Nun ja, die 150kg sollten doch eigentlich den Kohl nicht fett machen. Denn der 318i war zu allem Überfluss auch noch voll beladen (bis unter das Dach), als ich mit ihm 6,5l Verbrauch erzielte. ;) :P
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.