Sie sind nicht angemeldet.

Tomm86

passives Mitglied

  • »Tomm86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Dezember 2009, 12:04

Opel Insignia Sportstourer 1.8 | Europcar Ingolstadt

Vermieter: :202:



Anmietort: Ingolstadt

Fahrzeug: Opel Insignia Sportstourer 1.8

Leistung: 103 KW / 140 PS

Kat. geb./ erh.: EWMR / IWMR

Ausstattung: Alufelgen auf Winterreifen, Navigationssystem, Einparkhilfe vorne und hinten, Klimaautomatik,

Verbrauch: ca. 8.1 L / 100 km

Km Stand Übernahme: ca. 3800

Gefahrene Km: 485

Mietdauer: 2 Tage (Mo.-Mi.)

Mietpreis: EUR 64,- (EC Tagesspezial, inkl. 600km)

Da sich mein Kumpel kurzerhand entschlossen hat, jetzt schon zum Skifahren (statt wie geplant nächste Woche) zu fahren, musste kurzerhand ein Auto her.
Somit habe ich zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit Gebrauch vom Tagesspezial bei Europcar gemacht. Gebucht hatte ich jetzt mal EWMR (ist 3,- EUR am Tag teurer als ECMR), weil ich mir dachte, ein Kombi für den Transport der Skier wäre nicht schlecht.
Also hab ich gut zwei Stunden vorher übers Internet reserviert. An der Station angekommen stand schon der Opel für mich bereit.
Eigentlich bin ich ja kein großer Opel-Freund; ganz im Gegenteil – aber so ein großes Upgrade und noch dazu die Chance mal mit dem von der Fachpresse hochgelobten Insignia zu fahren, wollte ich mir nicht entgehen lassen.

In der Station angekommen traf ich auf alte Bekannte, da ich dort noch im letzten Jahr als Fahrzeugpfleger gearbeitet habe. Somit waren sie alle sehr nett zu mir und nach dem Vorlegen von Führerschein und Kreditkarte überreichte man mir auch schon den Schlüssel und sprach in aller Ruhe den Mietvertrag nochmal durch.


Vor der Station stand er schon da. Der neue Insignia. Das Modell, das Opel aus der Krise helfen sollte. Ich muss sagen, mich hat er überzeugt, zumindest größtenteils.
Der Innenraum wirkte meines Erachtens alles andere als billig, das Cockpit – von der Aufmachung her und mit den vielen Bedienmöglichkeiten erinnerte mich irgendwie an das eines Flugzeugs. Auch das Platzangebot ist mehr als ausreichend in dem neuen Opel. Der Kofferraum ist so riesig, dass unsere Skier fast reingepasst hätten, ohne die Rücksitze zu klappen.


Der Insignia ist erstaunlich laufruhig. Man hat das Gefühl, dass der Motor auch akkustisch gerne zeigen möchte was er kann – dies aber jemand „verbietet“. Das merkt man ganz deutlich wenn man aufs Gaspedal drückt und schnell beschleunigen möchte. Der Motor reagiert prakisch ganz „normal“ in dem er lauter wird, nur von der Akkustik her mag irgendwie kein gescheites Beschleunigungs-Feeling aufkommen, weil diese Geräusche sehr leise sind und somit einem vorkommen wie „eingedämmt.“ Irgendwie schade für einen Sportstourer.


Ansonsten fährt sich der Opel Insignia doch recht angenehm. Man hat das Gefühl, in einer komfortablen Limousine der oberen Mittelklasse zu sitzen. Er hat eine sehr sichere und ruhige Straßenlage, erst bei Tempo 200 fängt er an etwas „nervöser“ zu werden. Der 1.8 Liter Motor mit seinen 140 PS tut sich meines Erachtens in diesem großräumigen Kombi doch recht schwer. Wenn man auf der Autobahn bei 130, 140 Reisegeschwindigkeit plötzlich etwas energischer aufs Gas tretet, tut sich erst mal nicht viel. Der Motor ist geeignet für alle Leute, die es etwas „gemütlicher“ angehen lassen wollen.“ Für Leute die auf der Landstraße einen vorausfahrenden PKW bei 120 nochmals überholen wollen ist dieser Wagen doch zu schwach motorisiert.
Da ich aber doch eher der gemütlichere bin und auf der Autobahn nicht unbedingt der notorische Raser sein muss, bin ich mit dieser Motorisierung doch gut zurecht gekommen.
Der Verbrauch war mit errechneten 8,1 Liter für einen Kombi hinnehmbar. Es ist halt kein Diesel, für einen Benziner ist der Verbrauch völlig normal.
Fazit: Schönes Auto, würd ich wieder nehmen, wenn vielleicht auch nicht unbedingt mit dieser Motorisierung sondern eher als Diesel. Der Service von Europcar war wie immer super. Ein Upgrade um zwei Kategorien gibts ja auch nicht immer. Das einzige war, dass das Auto bei der Übernahme von außen doch arg verschmutzt war. Das hätte nochmal in die Waschanlage gesollt, aber sei´s drum



Danke :202: !



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tomm86« (28. Dezember 2009, 12:14)


Checker

Profi

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 2019

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Dezember 2009, 12:56

Ich hatte mal den Insignia als Limusine und war auch sehr zufrieden damit!

Danke für den Bericht!

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Dezember 2009, 15:07

Scheußlicher Motor. :108:

Danke für deinen Bericht!
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

amabo

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 14. November 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Der der mit dem Finanzamt spielt

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Dezember 2009, 15:36

Das Design gefällt mir aber äusserst gut... :thumbup:
♥ BMW
Sixt: MB C200K, BMW 116i, VW Passat, VW Golf, Nissan Tiida, Ford Fiesta, MB B-Klasse,...
Carsharing: MB Smart, VW Lupo, VW FOX,...
Budget: Iveco Daily Turbo, MB Sprinter,...

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. Dezember 2009, 15:54

Akzeptables Auto, inakzeptabler Motor.
:)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.