Sie sind nicht angemeldet.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Februar 2010, 08:47

Mercedes Benz E200CDI | Europcar Wismar

Vermieter: Europcar
Abholstation: Wismar
Rückgabestation: Wismar
KM-Stand Abholung: 4109
Gefahrene KM: 705
Gebuchte Klasse: FDAR
Erhaltene Klasse: LDAR
Erhaltenes Fahrzeug: Mercedes Benz E200CDI
Motor: Vierzylinder-Diesel, 136PS
Sonderausstattung: APS 50 Navigation, Avantgardepaket, ILS, Automatisch abblendendeSpiegel + Regen-/Lichtsensor, Media Interface inkl. Kabel ;)
Bereifung: WR
Durchschnittsverbrauch: 6,7l (BC) / errechnet: 6,5l
Dauer: Wochenende
Preis: LH CC für FDAR inkl. WR

Das zweite Mal neue E-Klasse. Wieder mit Automatik und einem Taximotor. Diesmal allerdings als Upgrade und mit wesentlich kleineren Erwartungen versehen. Dann mal los:

Zuerst das leidige Sitzproblem, die Sitze sind einfach zu weich. Diesmal habe ich die Sitzposition ein wenig Richtung „steil“ verändert, so dass mir in Verbindung mit der Sitzheizung die Rückenschmerzen erspart blieben. Sofort danach den BC resetted und gesehn, dass ILS verbaut ist. Also Kurven- und Abbiegelicht inkl. Fernlichtassistent. Hatte ich nicht erwartet, hat mir aber umso besser gefallen. Ein Griff ins Handschuhfach offenbarte alle notwendigen Kabel für das Media Interface, so dass auch der iPod seinen Dienst tadellos verrichten konnte. Ich hatte das Gefühl, als wäre hier auch eine höherwertige Musikanlage verbaut gewesen, der gesamte Bereich des Armaturenbretts unterhalb der Frontscheibe schien mit Boxen zugekleistert zu sein. Allerdings gab es keine zusätzlichen Verstellmöglichkeiten außer Höhen & Bässe, also wohl doch die Standardanlage (?) Diese verrichtete ihren Dienst auf Grund der direkten Musikanbindung allerdings mehr als ausreichend, ich würde sogar sagen gut.

Dann den Motor gestartet und den Gang eingelegt. Willkommen im Taxi, will einem die Geräuschkulisse wohl suggerieren. Das können andere Hersteller wesentlich besser, auf der Autobahn hört man bei Geschwindigkeiten zwischen 80 – 130km/h dagegen kaum etwas vom Motor. Aber den ganzen Tag mit so einem Gefährt durch die Stadt gondeln möchte ich nicht, da braucht man ja fast Ohrenschützer. Ansonsten ist eine klare Abstimmung auf Drehmoment zu erspüren, bis 140km/h kann man (zumindest bei diesen Wetterverhältnissen) ganz gut mithalten. Schneller fahre ich eh selten auf meiner fast durchgängig beschränkten Pendlerstrecke. Die Automatik ist wie immer ein Graus, schaltet innerhalb der Ortschaft auch bei Nutzung des Tempomaten wirr zwischen den Gängen hin und her. Beim Schalten in den Rückwärtsgang dauert es eine Ewigkeit, bis wieder Vor- oder in diesem Falle Rückwärtstrieb herrscht. So wird schnelles Rangieren zur Unmöglichkeit. Aber sie beweist Lernfähigkeit, was das frühe Hochschalten angeht. Nach ein paar manuellen Eingriffen innerorts passte sie sich meinen Schaltvorlieben an (im Gegensatz zur C-Klasse vor ein paar Wochen). Der Verbrauch geht noch in Ordnung, aber mit einer Siebengangautomatik wäre hier noch Einiges rauszuholen!

Kommen wir zur verbauten Technik, das APS50 ist nicht schlecht, aber auch nicht der Oberknaller, vor allem in Bezug auf das Kartenmaterial. In einigen Orten waren keine Straßennamen hinterlegt (diese kannte aber sogar der Opel Insignia!). Nun ja, es hat mich „dynamisch“ ans Ziel gebracht und damit war es auch in Ordnung. Die Bluetoothverbindung funktionierte einwandfrei, auch die Freisprechqualität war gut.

Kommen wir zum ILS: Der Fernlichtassistent braucht nach dem Einschalten ein wenig, bis er sich an die Umgebungslichtverhältnisse gewöhnt hat, arbeitet dann aber ziemlich gut. Manuelle Eingriffe sind selten. Das Kurvenlicht ist natürlich fantastisch in dieser Jahreszeit, immer ist genau der Bereich der (Land-) Straße ausgeleuchtet, um bei der Kurvenfahrt Sicherheit zu gewinnen.

Pro
- ILS (!)
- Media Interface

Contra
- Sitze
- Motorgeräusche

Fazit
Für eine F-Buchung ein schönes Fahrzeug, bei einer PDAR-Buchung allerdings ware ich sofort beim nächsten Flughafen und würde tauschen. Mit ein wenig Glück darf ich dieses Fahrzeug ab Donnerstag mit vier Personen und Gepäck testen, dann mehr an dieser Stelle.




Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Februar 2010, 08:58

Danke für den Bericht ZP! :101:

Durchschnittsverbrauch: 6,7l (BC) / errechnet: 6,5l

Der Verbrauch geht noch in Ordnung, aber mit einer Siebengangautomatik wäre hier noch Einiges rauszuholen!


Das wundert mich. Wie hast Du es geschafft diese Kiste mit nur 6,5 Litern zu fahren? 8|
In der Stadt und auf BAB habe ich den E200CDI nicht unter 7-7,5 Litern bewegen können. :S
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Februar 2010, 09:04

Das wundert mich. Wie hast Du es geschafft diese Kiste mit nur 6,5 Litern zu fahren?


Sparsam fahren :P

Danke für den Bericht.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 690

Danksagungen: 1354

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Februar 2010, 09:16

Glückwunsch zum ILS.

Dario

Premium Mieter

Beiträge: 7 147

: 140046

: 10.48

: 381

Danksagungen: 5709

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Februar 2010, 09:58

Auto sieht ja so von außen gar net schlecht aus, nur dieser Motor :108: :108: :108:

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Februar 2010, 10:57


Sparsam fahren :P

Danke für den Bericht.


Ja, nur hat man bei einem Automatik-Getriebe (insbesondere denen von Mercedes) nicht viel Möglichkeiten Einfluss zu nehmen.
Schonmal versucht eine E-Klasse mit Automatik als Diesel unter 8l durch eine Stadt (wie Berlin - und nicht nen Dorf) zu bewegen?

Weiteres Beispiel: Der W212 mit Automatik als E220CDI T-Modell hatte sich 8,5l genehmigt. Und das war auf der Strecke Stuttgart -> München nachts (also mit wenig Verkehr) bei max. 130km/h mit Tempomat.
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Februar 2010, 11:01


Sparsam fahren :P

Danke für den Bericht.


Ja, nur hat man bei einem Automatik-Getriebe (insbesondere denen von Mercedes) nicht viel Möglichkeiten Einfluss zu nehmen.
Schonmal versucht eine E-Klasse mit Automatik als Diesel unter 8l durch eine Stadt (wie Berlin - und nicht nen Dorf) zu bewegen?

Weiteres Beispiel: Der W212 mit Automatik als E220CDI T-Modell hatte sich 8,5l genehmigt. Und das war auf der Strecke Stuttgart -> München nachts (also mit wenig Verkehr) bei max. 130km/h mit Tempomat.


Ich bin die E-Klasse noch nicht mit kleinem Motor gefahren, von daher kann ich nichts dazu sagen, aber wie man oben sieht, scheint es ja zu gehen.
Den 350 CDI im T-Modell hatte ich bei 8,2 L. Un das finde ich völlig ok.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


krasser_fritz

früher krasser_fritz

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 30. August 2009

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. Februar 2010, 11:05


Sparsam fahren :P

Danke für den Bericht.


Ja, nur hat man bei einem Automatik-Getriebe (insbesondere denen von Mercedes) nicht viel Möglichkeiten Einfluss zu nehmen.
Schonmal versucht eine E-Klasse mit Automatik als Diesel unter 8l durch eine Stadt (wie Berlin - und nicht nen Dorf) zu bewegen?

Weiteres Beispiel: Der W212 mit Automatik als E220CDI T-Modell hatte sich 8,5l genehmigt. Und das war auf der Strecke Stuttgart -> München nachts (also mit wenig Verkehr) bei max. 130km/h mit Tempomat.


ich hatte das E350 CDI QP deutlich unter 8 liter als ich damit nen ganzes Wochenende nur in Zürich unterwegs war. also der BC zeigte im Schnitt 7 liter an.


Danke für den Bericht. Ich werde das Fahrzeug mit diesem Motor auf jeden meiden.

Beiträge: 995

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Senden, Kreis Neu-Ulm

Beruf: BA-Student Mechatronik

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Februar 2010, 11:05

Es kommt halt auch beim Automatik auf die Fahrweise drauf an.

E200CGI bei 8,7
E250CGIQP bei 9,3
E350CDIT bei 7,7
E350CGIQP bei 10,1

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 738

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Februar 2010, 11:06


Sparsam fahren :P

Danke für den Bericht.


Weiteres Beispiel: Der W212 mit Automatik als E220CDI T-Modell hatte sich 8,5l genehmigt. Und das war auf der Strecke Stuttgart -> München nachts (also mit wenig Verkehr) bei max. 130km/h mit Tempomat.


Weiteres Beispiel: Der W212 mit Automatik als E220 CDI (Limousine) hat sich 9,5l genehmigt. Und das war bei viel Autobahn mit Vollgasanteil. Daher gehe ich davon aus das die Limousine (natürlich leichter als der Kombi) bei ruhiger Fahrt auch unter 8l bewegt werden kann.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

11

Montag, 15. Februar 2010, 11:10

Es kommt halt auch beim Automatik auf die Fahrweise drauf an.


Mal ne durchaus ernst gemeinte Frage: Wie fährt man die 5-Gang automatik von Mercedes sparsam?

Meine Erfahrung bisher war immer folgende: Entweder hab ich normal Gas gegeben, um schnell im höchsten Gang weiter fahren zu können oder ich hab das Gaspedal gestreichelt. In letzteren Fall hat die Automatik aber einfach die Gänge (im Comfort-Modus) erst recht spät hochgeschalten. Somit gab es keinen nennenswerten Unterschied zwischen beiden Gasgeb-Strategien.


EDIT: bei Schaltgetrieben bekomm ich es hin, sparsam zu fahren und somit auch die Herstellerangaben zu erreichen oder manchmal zu unterbieten.
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Beiträge: 995

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Senden, Kreis Neu-Ulm

Beruf: BA-Student Mechatronik

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

12

Montag, 15. Februar 2010, 11:19

Zügig beschleunigen mit etwa 2/3 - 3/4 Gas und dann möglichst Konstant fahren.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

13

Montag, 15. Februar 2010, 12:12

Das wundert mich. Wie hast Du es geschafft diese Kiste mit nur 6,5 Litern zu fahren? 8|
In der Stadt und auf BAB habe ich den E200CDI nicht unter 7-7,5 Litern bewegen können. :S


Ich denke ich bin hier eh als sparsamer Fahrer bekannt, also wirklich vergleichbar sind meine Werte immer nur mit denen der anderen von mir gefahrenen Fahrzeuge. Bei Automatikfahrzeuge fahre ich sehr vorausschauend und benutze exzessiv den Tempomaten. Vielleicht hilft dir das weiter bei deiner Einschätzung meines erzielten Verbrauchs. Ich muss aber hinzufügen, dass im BC ein Verbrauch von 7,2l gespeichert war bei Übernahme, was bei normalem Tankverhalten wohl realistischen 7,5l entsprechen sollte. Du machst also nichts falsch :107:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

14

Montag, 15. Februar 2010, 12:27

Danke für den Bericht!

Ich bin ja bis jetzt noch nicht in die Verlegenheit gekommen, einen E 200 CDI testen zu dürfen. ;)

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

15

Montag, 15. Februar 2010, 12:31

Ich denke ich bin hier eh als sparsamer Fahrer bekannt, also wirklich vergleichbar sind meine Werte immer nur mit denen der anderen von mir gefahrenen Fahrzeuge. Bei Automatikfahrzeuge fahre ich sehr vorausschauend und benutze exzessiv den Tempomaten.


Also falls sich jemals die Möglichkeit ergibt, würde ich gern mal bei dir mitstaunen-fahren ;)
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.