Sie sind nicht angemeldet.

Dmo

gesperrt Danke!

  • »Dmo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. März 2010, 12:40

VW Phaeton 3.0 TDI | Europcar München MAHAG

Vermieter/Station: Europcar / München MAHAG
gebuchte/erhaltene Klasse: PDAR / XDAR
erhaltenes Fahrzeug: VW Phaeton 3.0TDI
Motor/Antrieb: 240 PS, V6, 6 Gang-Automatik, Allrad
V(max): 237 km/h
KM-Stand bei Abholung: ~26.600 km
gefahrene KM: ~1400km
Bereifung: WR bis 240 km/h (nicht gebucht, und nicht berechnet)
Verbrauch BC/errechnet (1): 9.0l / 9.8l
Verbrauch BC/errechnet (2): 10.4l / 10.8l
Tank-Volumen: 90l
BLP (lt. Konfigurator): ca. 77.300 EUR





Vorgeplänkel
Nach dem meine letzte Anmietung bei Hertz ein voller Griff ins Klo war und ich nun meine LH M&M Card erhalten habe, fiel die Wahl für dieses WE auf EC. Gebucht hatte ich PDAR mit der Bitte, dass es kein Coupe werden soll.

Abholung
Nun war der Tag gekommen. Durch das positive Feedback zur Station aus dem Forum, hatte ich keine so schlimmen Befürchtungen. Dennoch war ich sehr neugierig, weshalb ich vor Abholung erst einmal in der TG vorbeigeschaut habe. Dort sah ich zuerst einen A6 Avant 3.0 TDI :love: - als ich jedoch einen Schritt zurück ging sah ich: "M-AH xxxx". Mist, das war ein MAHAG-Werkswagen :(
Ein Stücke weiter stand noch ein A6 Avant 2.7TDI - hier dachte ich nun: das wird dann wohl meiner. Denn sonst waren weiter keine PDAR/LDAR Fahrzeuge zu sehen. Einzig ein VW Phaeton nahm ich zur Kenntnis - habe jedoch nicht damit gerechnet diesen zu erhalten.

Im Stationsbüro angekommen wurde ich freundlich begrüßt und konnte mit dem netten RSA den Papierkram erledigen. Hier kam die obligatorische Frage: "Ich habe da einen Phaeton für Sie - ist der OK?". Für PDAR nimmt man den doch gerne :thumbup: Dieser wurde auch gleich aus der TG vor das Stationsbüro vorgefahren - so dass es ohne Wartezeiten und lang Wege zum Auto gehen konnte - Danke, so muss das sein :118:
Der RSA kam noch mit mir zum Fahrzeug, um die Schäden zu begutachten (waren alles ganz leichte Kratzer, welcher per Smart-Repair ausbesserbar waren) und bot auch eine Einweisung in das Fahrzeug an :)

Btw. Das Fahrzeug hatte WR, diese wurden aber nicht gebucht - UND: nicht berechnet. Hier im Münchner Raum war es ja eh schon wieder warm genug ;)


Außen/Karosserie
Von außen sieht der Phaeton auf den ersten Blick unscheinbar aus (vor allem von hinten). Man meint erstmal einen Passat zu sehen, jedoch wirkt er wesentlich bulliger, als ein Passat). Von vorne und von der Seite gesehen hat er Anleihen vom Audi A8/A6 - insbesondere durch das LED-TFL. Ansonsten fehlt dem Auto, welches in einer Liga mit der S-Klasse spielen möchte, einfach das Prestige - wenn man darauf aber verzichten kann, muss man sich aber mit diesem Auto nicht verstecken.
+ schöne 17" Serien-Felgen
+ großer (tiefer) Kofferraum (500l)
+ LED-TFL + LED-Rückleuchten und Blinker
- Kofferraum lässt sich nur von Fahrertür oder mit Schlüssel (manuelle oder Funk) öffnen
- Tankdeckel lässt sich ebenfalls nur von Fahrertür öffnen, Taste ist direkt neben Kofferraumöffnung 8|

Innen
Innen wirken die Materialen (fast) alle wertig und gut verarbeitet. Sehr gut gefallen die Leder-Sitze, der Tacho, und der Gangwahl-Hebel. Ein wenig billig wirken hingegen die Plastik-Tasten des Navis, sowie die Tasten auf dem Lenkrad.
Bei Abholung wurde mir gesagt, dass dieses FL-Modell schon viel weniger Knöpfe hat, als das VFL-Modell. Jedoch ist das Cockpit immer noch nicht optimal gestaltet. Besonders die zu vielen Tasten auf dem Lenkrad und das zu tief sitzende Navi/Haupt-BC Display lenken zu sehr vom Fahren ab.
Ansicht ist der Phaeton von seiner ausstattung und dem Komfort her vergleichbar mit anderen XDAR-Fahrzeugen. Jedoch leistet sich VW grobe Schnitzer in Sachen Bedienung des Fahrzeugs - das darf m.E. in einem solchen Fahrzeug nicht sein.

+ großes Navi mit Touch-Funktion und DVD-Player
+ SD-Card Slot, 6(+1)-Fach CD-Wechsler, interne Festplatte
+ hochwertige und bequeme Ledersitze (sowohl für große als auch für kleine Personen sehr gut geeignet)
+ el. öffnende Front-Lüftungsdüsen
+ gute Navi-Anweisungen im Tacho
+ Viel Platz für Fond-Passagiere (dort sind auch die sitze bequemer als der Beifahrersitz)
+ sehr präsize Tankanzeige, die geht recht gleichmäßig runter (und hat nicht wie viele, ein Loch auf den ersten 100km)
- Zoom-Knopf für Navi-Karte ist für den Fahrer sehr schlecht erreichbar :103:
- Navi sitzt zu weit unten, so dass man völlig von der Straße abgelenkt wird - wird jedoch durch gute Navi-Anweisung im Tacho ausgeglichen
- BC-Menü im Tacho ist unpraktisch aufgeteilt
- Bedienknöpfe am Lenkrad (insbesondere Tempomat, Audio, BC) sind ungünstig angeordnet bzw. ansich zu viele
- keine ausziehbare Beinauflage am Fahrersitz
- hohe Abweichung des Durchschnittverbrauchs vn der BC-Anzeige

Fahren
Mit dem kleinsten Motor, dem 3.0TDI ist der Phaeton sicherlich nicht untermotorisiert. Jedoch merkt man ihm leider die über 2,2t Leergewicht an, insbesondere in Sprints von 0 auf 100. Was jedoch einwandfrei und absolut XDAR-tauglich ist, ist die variable Dämpfer-Konfiguration. Im Komfort-Modus werden sämtliche Schlaglöcher souverän geschluckt und auch Fahrten über Pflasterstein sind sehr angenehm. Im Sport-Modus hingegen merkt man sehr deutlich jede Fahrbahnunebenheit - wobei ich das Fahrwerk nicht übertrieben hart fand.
Der Sport-Modus hält auch das was er verspricht. Auf meiner Rückfahrt auf der BAB 9 nach München bin ich durch Sturmböhen gefahren - und gerade hier ließ sich der Wagen im Sportmodus wesentlich besser auf der Spur halten und war weniger windanfällig.

Der Verbauch geht - unter Berücksichtigung des V6 und des Allrad-Antriebs in Ordnung. Man kann ihn auf der BAB auch mit 8l/100km fahren. Bei zügiger Fahrt liegt man eher bei 9-10l. Ich hatte auf der Rückfahrt (vollbesetzt) eben mit starken Gegenwind und hoher Eigengeschwindigkeit zu kämpfen :D - so dass ich mit 10,8l hinkam.

+ sanft schaltende 6-Gang-automatik
+ permanenter Allrad-Antrieb
+ Motor zieht auch noch bei 200+ km/h, scheint jedoch bei 237km/h el. begrenzt zu sein - da ginge gefühlt noch mehr ;)
+ variable Dämpfer-Einstellung (4-Stufig von Comfort bis Sport)
+ gute Straßenlage im Sport-Modus / hoher Dämpfungs-Komfort im Confort-Modus
- die 240PS merkt man ihm im unteren Geschwindigkeitsbereich (<80) nicht an

Das hat u.a. gefehlt (an erhältlicher Sonderausstattung)
- Abstands-Tempomat, Spurwechsel-Assistent, elektrisch öffnender/schließender Kofferraumdeckel, 4er-Bestuhlung mit Comfort-Sitzen, langer Radstand, Sitzmemory, Sitzheizung im Fond, Sitzkühlung vorn und hinten, Lenkradheizung, el. verstellbares Lenkrad (18-Wege Sitz), Fond-Bedienung für die vorhandene 4-Zonen-Klimatronic, Sichtschutz-Rollos hinten, Rückfahrkamera, TV-Funktion, el. verstellbare Fond-Sitze, el. schließende Türen, Kühlschrank, Tiptronic, Standheizung

Fazit
Für eine PDAR-Resi nimmt man den Phaeton gerne. Auch bietet er m.E. mehr, als man eigentlich erwartet. Jedoch wäre man wohl bei einer XDAR-Reservierung (zu Recht) eher enttäuscht, dieses Fahrzeug zu erhalten. :202:
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dmo« (1. März 2010, 13:09)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

upgrade (15.11.2012)

Dmo

gesperrt Danke!

  • »Dmo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. März 2010, 12:56

btw. ich find es sehr interesant, dass das Kofferraum-Bild bisher doppelt so viele Klicks/Views erhalten hat, als alle anderen Bilder :D:D

Ist da irgendetwas besonderes dran/drin ?
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Cruiso

Läuft

Beiträge: 23 312

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7984

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. März 2010, 12:57

Danke für den Bericht.

Philipp will bestimmt fortan lieber einen Phaeton als den 7er, weil er mit dem hier jedenfalls Schränke transportieren kann
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Uwe

ungewollt grün

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. März 2010, 13:00

Danke für den Bericht.

Ich mag die Batterie-Anzeige. Ich bleibe manchmal noch sehr lange im Auto sitzen und unterhalte mich / höre Musik.
Praktisch.
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. März 2010, 13:00

btw. ich find es sehr interesant, dass das Kofferraum-Bild bisher doppelt so viele Klicks/Views erhalten hat, als alle anderen Bilder :D:D

Ist da irgendetwas besonderes dran/drin ?
Ich denke, dass es daran lag, dass dieses Bild auf der Startseite vom MWT zu sehen war (in der Galerievorschau / "Neu in der Galerie")... ;)

Danke für den Bericht! :60:

Dmo

gesperrt Danke!

  • »Dmo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. März 2010, 13:11

Philipp will bestimmt fortan lieber einen Phaeton als den 7er, weil er mit dem hier jedenfalls Schränke transportieren kann


Dann soll er mir das nächste Mal Bescheid geben, ich nehm ihm auch gerne den 7er ab :120:

Ich denke, dass es daran lag, dass dieses Bild auf der Startseite vom MWT zu sehen war (in der Galerievorschau / "Neu in der Galerie")... ;)

Oh 8| Danke für die Info ;)
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 690

Danksagungen: 1354

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. März 2010, 13:34

:60: für den tollen Bericht! :118:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. März 2010, 13:35

Danke für den klasse Bericht. Das Fahrzeug würde ich für FDAR auch nicht von der Bettkante stoßen :107: :210:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Wohnort: Braunschweig / Bremen

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

9

Montag, 1. März 2010, 13:38

hast du mal versucht zum kofferraum öffnen, mittig auf das vw zeichen zu drücken? hab das mal am phaeton gehabt, dass man da draufdrücken konnte, quasi wie eine art knopf und nicht wie ein hebel, so wie bei golf usw.

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. März 2010, 14:03

- Tankdeckel lässt sich ebenfalls nur von Fahrertür öffnen, Taste ist direkt neben Kofferraumöffnung


hast du mal versucht zum kofferraum öffnen, mittig auf das vw zeichen zu drücken? hab das mal am phaeton gehabt, dass man da draufdrücken konnte, quasi wie eine art knopf und nicht wie ein hebel, so wie bei golf usw.


Genau!

Hättest mal die Einweisung mitgenommen ;)

Du drückst einfach auf die Schnittkante zwischen 'V' und 'W' im Logo auf dem Heckdeckel.
Dann entriegelt der.
Ganz simpel, wenn man es kennt ;)

mrtom2x

Hektor der Desinfektor :-)

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 2. August 2008

Aktuelle Miete: nüx :-(

Beruf: Rettungsassistent und Desinfektor

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

11

Montag, 1. März 2010, 14:41

Danke für den Bericht ! :)
:205:

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. März 2010, 14:51

Danke für den Bericht und die Bilder
Ich hatte den Phaeton auch schon 2 mal und war jedes Mal sehr zufrieden damit!!!

Du drückst einfach auf die Schnittkante zwischen 'V' und 'W' im Logo auf dem Heckdeckel.

Manchmal sollte man halt doch jemanden fragen, der sich damit auskennt ;)
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Dmo

gesperrt Danke!

  • »Dmo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. März 2010, 16:20

- Tankdeckel lässt sich ebenfalls nur von Fahrertür öffnen, Taste ist direkt neben Kofferraumöffnung


hast du mal versucht zum kofferraum öffnen, mittig auf das vw zeichen zu drücken? hab das mal am phaeton gehabt, dass man da draufdrücken konnte, quasi wie eine art knopf und nicht wie ein hebel, so wie bei golf usw.


Genau!

Hättest mal die Einweisung mitgenommen ;)

Du drückst einfach auf die Schnittkante zwischen 'V' und 'W' im Logo auf dem Heckdeckel.
Dann entriegelt der.
Ganz simpel, wenn man es kennt ;)


Hhhmm ?? 8|

Ich bin ja ned ganz blöd, bin ja auch schon paar mal VW (privat) und Ford gefahren. :116:
Also ich hab auf die gelb und rot markierten Bereiche herumgedrückt. Und das auch bei voll entriegeltem Fahrzeug. Im rot markierten Bereich meine ich so etwas wie einen Druckpunkt gespürt zu haben, außerdem war dort ein Schlitz für den Schlüssel.

Nur ging der Kofferraum ned auf, wenn ich auf diese Bereiche rumgedrückt habe. Und das hatte ich mehrmals - auch bei völlig entriegeltem Fahrzeug - probiert.

Könnte es sein, dass man diesen Knopf da hinten auch im BC deaktivieren kann? Wenn nicht, war der m.E. defekt.
»Dmo« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC0425_01.JPG
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. März 2010, 16:31

Wie gesagt: genau der Mittelpunkt des Symbols ist der Treffer. Brauchst nichtmal großartig drücken.
Vielleicht n Milimeter rein, oder so.
Kannst auch leicht versetzt drücken..
Also ich mach dass immer ohne zu gucken.
Der Schlitz unten in der Mitte ist zur manuellen Öffnung per Schlüssel.

Nun könnte das aber sein, dass da jemand auf die Idee kam da dran rum zu schließen..

Kann mich an alte VW-Modelle erinnern, wo man am Heckschloss die Zentralveriegelung aussetzen konnte.
Im Menü gibt es mMn keinen Punkt zur Schließfolge der Heckklappe..

Kann sich aber geändert haben, da ich mit vorliebe den Knopf in der Tür bei Aussteigen oder den FB-Knopf bei Fzg. Annäherung nutze.

Ein Defekt ist aber natürlich auch nicht 100% auszuschließen.

Dmo

gesperrt Danke!

  • »Dmo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 3. März 2010, 23:02

Mir ist gerade nochmal beim betrachten der Bilder folgendes EC-untypisches aufgefallen:

Der Phaeton hatte keinerlei Aufkleber auf der Karosserie! Weder der obligatorische D-Aufkleber, noch der Diesel-Only-Hinweis (der auch nicht im Innenraum zu finden war).
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.