Sie sind nicht angemeldet.

danbau

Schüler

  • »danbau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2009

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. März 2010, 21:32

Audi A4 Avant 2.0 TDI | Europcar Flughafen Stuttgart

Vermieter: Europcar
Anmietstation: Flughafen Stuttgart
erhaltene Klasse: SWMR
erhaltenes Fahrzeug: Audi A4 Avant 2.0 TDI
Bereifung: Winterreifen
Durchschnittsverbrauch: 6,5 l/100km
gefahrene Strecke: 571 km
Dauer: Fr - Mo

Ausstattung: (Ich bin nicht wirklich mit Audi vertraut, wenn jemand was entdeckt, bitte sagen!)
MMI, Xenonscheinwerfer, 3 Zonen Klima, Tempomat, Parkhilfe hinten, Licht und Regensensor, Start/Stop Automatik

Anmietung:
Der etwas kurzfristig geplante Besuch eines Freundes in München stand an, und da wir ihn quasi wieder mit heim nehmen würden, musste ein Kombi her.
Da kam mir doch glatt meine letzte Miete in den Sinn, und der Spaß, den es gemacht hat ;)
Also habe ich kurzfristig bei EC reserviert, ein A4 hatte meine Aufmerksamkeit geweckt, und nach vielen Berichten hier war ich auch neugierig. Bin ja sonst "gezwungenermaßen" ein Benzfahrer. War diesmal sozusagen meine Premiere :)

Ich bin also wieder aufgeregt zum Flughafen gefahren, nur um wieder einmal zu erfahren, dass die Leute dort so nett sind, dass man keinen Grund hat aufgeregt zu sein. Alles erledigt, und wieder einmal in das Parkhausgetümmel gestürzt. "Parkhaus P4, Aufzug A, 1. Stock, Lissabon 1634". Das finden sicher nur die alten Miethasen auf Anhieb ;)
Als ich dann im Parkhaus ankam und sich nach wiederholtem drücken der sehr stylischen Fernbedienung tatsächlich einmal etwas tat, war ich erstmal Baff. Anders kann mans gar nicht sagen. Zwischen den ganzen Autos hat mich son ein fieser Blick mit LED Augenrändern angestiert, der einfach - man verzeihe :D - saugeil aussah.
Da ich es nicht eilig hatte, habe ich erstmal ein paar Runden ums Auto gedreht, bevor ich mich nach innen getraut habe.

Auto:
Wie erwähnt, bin ich wirklich ein Fan der Mercedes Fraktion, aber dieses Auto finde ich einfach nur geil. Das klingt jetzt vielleicht doof, aber da ich etwas eintönige Fahrerfahrungen habe, war das tatsächlich ein Kulturschock für mich.
Der Innenraum sieht wirklich sauber aus, die Sitze haben perfekte Ergonomie. Einzig das MMI hat mir etwas zu schaffen gemacht. Das ist im Vergleich zum neuen Daimler Command doch ein anderes Bedienkonzept. Auf den ersten Blick umständlich, und durch die vielen Knöpfe unübersichtlich. Aber nachdem ich mich einigermaßen vertraut gemacht hatte, ging es auch schon los.
Schlüssel reingedrückt, Startautomatik die aufs Vorglühen wartet, dazu auf den "P" Knopf für die Handbremse gedrückt. Spätestens da war ich begeistert :D
Die ersten Meter durch Stuttgart haben schon viel ausgesagt, da mir viele jüngere hinterher geschaut haben. Darauf wartet man bei ner C-Klasse vergebens.
Als ich dann auch noch die Vorzüge der Start/Stop Automatik raus hatte, war alles perfekt.

Richtung München gings dann zügig, bis auf die gefühlten 100km Baustelle, aber selbst die konnten mich nicht wirklich aus der Ruhe bringen :P
Auf der Rückfahrt war es allerdings bei Sturmtief Xynthia ziemlich gefährlich bei 180km/h, so sehr hat der Wagen sich aufgeschaukelt. Leider kann ich nicht sagen, was für ein Fahrwerk drin war, aber in Sachen Windanfälligkeit und -geräusche gibt es von mir eher eine schlechte Wertung.

Fazit:
Die Optik außen, und die Haptik innen + die Fahreigenschaften kann ich einfach nur als gelungen bezeichnen.
Was mir dabei nicht gefallen wollte, sind die größtenteils VW zugehörigen Bedienelemente ums Lenkrad herum. Ich kann mit den 3 Hebeln, auf dem jeweils noch ein Kippschalter, ein Potentiometer oder noch ein pfriemliger Knopf oben quasi als Odeuvre thront, nichts anfangen. Ich weiß nicht ob es das gibt, aber man könnte noch mehr Bedienelemente für den Bordcomputer aufs Lenkrad legen, das war noch ziemlich leer in meinem Fall :?:
Die etwas sehr Frauboter ähnliche Stimme aus dem Navi, das in der Stadt oft etwas unpräzise war, und eben die Windgeräusche und Wankbewegungen bei Wind waren ebenfalls eher ein Minus. Genau wie der sehr tief eingeschnittene Kofferraum, der bei Gepäck für 3 Mann und ein Wochenende schon kapituliert hat.
Aber was soll ich sagen, diesem Auto kann ichs nicht übel nehmen. Einfach ein Hammer. 8) Leider nichts für Studentengeldbeutel.
Und der nächste Morgen an der Tankstelle war auch mehr als eine Überraschung. Nach 48€ hatte er schon keinen Durst mehr. Respekt!

Nett waren übrigens in München noch die ganzen HSV Fans überall in der Münchner Innenstadt, die mir vermutlich wegen dem HH Kennzeichen zugewunken, gezwinkert oder hinterhergerufen haben :D


:202:

knete

...weil´s Besser ankommt!

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Ausgelernt

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. März 2010, 21:37

:60: , ich mag den a4
Alle wollen mit mir Schlafen, dabei bin ich doch garnicht müde!

gwk9091

temporarily not available

Beiträge: 2 602

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4556

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. März 2010, 21:41

@danbau: Danke für den Bericht! Ich stimmt dir ausdrücklich zu: Der A4 ist ein verdammt gutes Auto!
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

vielunterwegs

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2009

Wohnort: Berlin

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. März 2010, 21:43

Na dann hoffe ich mal das es ende März bei mir auch so ein schicker wird und dann noch als Diesel mit 140 PS :117:
:202:

bucks23

mietfrei seit 93

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 11. August 2009

: 1557

: 9.80

: 4

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. März 2010, 21:44

Schön, dass er dir wirklich gefallen hat. Meiner Meinung nach das beste Auto dieser Klasse, finde ihn nach wie vor totschick. Klar könnte der Kofferraum etwas größer sein, aber dafür passt der Rest ja.
"Wenn wir schon so sind, dann wollen wir auch so sein!"
- Heinz Erhardt -

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. März 2010, 23:03

Wir haben dir ja vorher gesagt, dass die C-Klasse nicht der Weisheit letzter Schluss ist. ;)

Vielen Dank für den Bericht.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 554

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20842

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. März 2010, 06:34

Der A4 ist ohn Frage ein sehr gutes und gelungenes Fahrzeug, wenn ich jedoch die Möglichkeit habe einen vergleichbaren 3er BMW zu bekommen, dann kommt mir dieser auf Grund meiner sportlichen Fahrweise eher zu Gute ;) :thumbup:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. März 2010, 08:29

aber in Sachen Windanfälligkeit und -geräusche gibt es von mir eher eine schlechte Wertung.


Weshalb schlechte Wertung?
Bei Sturmböen (bis zu 120km/h) hast du mit jedem Auto Probleme. Ich bin selbst an diesem Sonntag unterwegs gewesen mit dem VW Phaeton und hatte paar mal ganzschön zu rudern (wenn's bei 180 km/h plötzlich 1m nach links oder rechts geht).
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. März 2010, 09:12

Danke für den Bericht :thumbup:

Sehr gut zu wissen, dass mittlerweile die A4 mit der "großen" optionalen 3 Zonen Klimaautomatik eingeflottet werden. Diese beinhaltet nämlich auch Luftdüsen hinten (sehr gut im Sommer für meine Hunde)
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

danbau

Schüler

  • »danbau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2009

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. März 2010, 11:50


Weshalb schlechte Wertung?
Bei Sturmböen (bis zu 120km/h) hast du mit jedem Auto Probleme. Ich bin selbst an diesem Sonntag unterwegs gewesen mit dem VW Phaeton und hatte paar mal ganzschön zu rudern (wenn's bei 180 km/h plötzlich 1m nach links oder rechts geht).


Bin meinen alten W124 Panzer gewohnt, der ist da ziemlich berechenbar. Also der schaukelt natürlich auch, aber jetzt rein subjektiv nicht in dem Maße wie am Sonntag der Audi.
:202:

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. März 2010, 13:45

Bin meinen alten W124 Panzer gewohnt, der ist da ziemlich berechenbar. Also der schaukelt natürlich auch, aber jetzt rein subjektiv nicht in dem Maße wie am Sonntag der Audi.


Naja, so lange Du nicht exakt sagen kannst, wie stark die Windböen waren (sowohl im Audi, als auch im Mercedes), ist jeglicher Vergleich absolut absurd.
Ich habe dir somit versucht klarzumachen, dass du Dinge verglichen hast, zu denen Du garnicht in der Lage bist sie zu vergleichen.

Um es zu verdeutlichen: Nach meiner Erfahrung, würde deine Aussage bedeuten: Opel Astra, -Vectra, Renault Kango, usw. sind alle viel weniger windanfällig, als VW Phaeton und MB C-Klasse. (Die Lösung: Nur mit den beiden letzten Fahrzeugen waren die Windböen stärker).
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.