Sie sind nicht angemeldet.

cameo

deutscher Kleinsparer

  • »cameo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 12. Januar 2009

Aktuelle Miete: BMW 340 li mit Y-Paket

Wohnort: Dresden

Beruf: Steuermann

: 87580

: 8.11

: 233

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. März 2010, 20:33

Mercedes B 180 Automatik | Europcar Aschaffenburg

Anmietstation: Aschaffenburg
Abgabestation: Magdeburg
Bestellte Klasse: CLMR
Erhaltene Klasse: IVAR
Erhaltenes Fahrzeug: Mercedes B 180 Benziner Automatik
Km-Stand Abholung: 25000 (ca.)
gefahrene Km: 1200 km
Mietdauer: 3 Tage
Firmenrate


Ich musste dienstlich einen Standortwechsel machen somit brachte mein Kollege der mich abgelöst hatte wieder ein Sahnestück aus dem Hause Benz mit :pinch:

Ein Fahrzeug das wir alle lieben und schätzen!

Die B-Klasse in der unverzichbaren Variante mit 180er Benziner und Automatik

EIN TRAUM :rolleyes:

Im Schicken Rentnersilber! auf Edlen 16 Zoll Alus mit Winterbereifung, Klimaanlage, CD-Spieler,molliger Sitzheizung, komfortablen Regen und Lichtsensor und dem Stressentlasteten abblendbaren Innenspiegel, sowie dem bequemen Multiplastelenkrad im 4 Speichendesign,
also dieser Wagen ist erstklassig Ausgestattet und verspricht pure Fahrfreuden :wacko:

Mein Kollege sagte mir das wir die letzten Mieter von dem Fahrzeug
seinen da er kurz vor der Ausflottung steht!
Wie traurig! Wieder
eine B-Klasse weniger! :thumbsup:

Zum Auto

Also ich will das Auto garnicht so schlecht machen.
Es ist relativ Langstreckentauglich also besser als ein Opel Meriva ich will ja dem Maßstab nicht alt so hoch ansetzen.
Die Rundumsicht ist auch gut und man fährt immer eine Etage höher als alle Anderen.

Also Ideal für Oma und Opa!

Wo ich in Holland von meinem Schiff ausgestiegen bin und in die B-Klasse eingestiegen bin war es halb neun abends, als ich in Magdeburg angekommen bin war es 3 Uhr früh und dann hatte ich einen 24 Stundentag hinter mir und ich bin nicht am Steuer eingeschlafen und das bei einer B-Klasse :sleeping:

Da habe ich doch die Automatik geschätzt, nicht weil die so toll ist sondern ich wollte einfach nicht schalten.
Tempomat war noch an Bord, das die sache in meiner Faulheit noch einmal abrundete.
Also Autobahn war frei Tempomat auf 130 eingestellt und dann gepflegt zurück lehnen und in Holland darf man ja nur 120
So kann fahren Spaß machen! :thumbdown:

und wir reden hier immer noch von einer B-Klasse!

Der Verbrauch lag bei nur ca. 10 Liter was eigentlich geht aber gebs zu ich hab mir da auch etwas mehr zeit genommen ;)

:202:

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NetCrack (14.03.2010), Xperience (14.03.2010), Poffertje (14.03.2010), cram (14.03.2010), Flowmaster (15.03.2010), gubbler (15.03.2010), Zwangs-Pendler (15.03.2010), deanFR (15.03.2010), gwk9091 (15.03.2010), Paddi (15.03.2010), Alex-4u (16.03.2010), Jimmy Breuer (17.03.2010)

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 460

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10038

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. März 2010, 20:41

hattest du auch schon mal ein schönes Auto?^^
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

cameo

deutscher Kleinsparer

  • »cameo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 12. Januar 2009

Aktuelle Miete: BMW 340 li mit Y-Paket

Wohnort: Dresden

Beruf: Steuermann

: 87580

: 8.11

: 233

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. März 2010, 20:46

ich habe nur schöne Autos! da können die mir alles Vorsetzen! :S

Bin mal gespannt wann der Dacia kommt, dann hab ich ja dann alle NO GO's durch! :120:
:202:

Rex

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 394

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 120994

: 7.73

: 377

Danksagungen: 5155

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. März 2010, 21:49

Köstlich! Der B-Klasse kann man eigentlich nur einen Bericht in dieser Form widmen! :thumbsup: Vor allem dann, wenn es sich um den B 180 AUTOTRONIC handelt.

Ich hatte auch schon das zweifelhafte Vergnügen. Da hieß dieses Modell allerdings noch B 170 und hatte den gleichen blutarmen Motor und war ein Vorfacelift-Modell mit serienmäßigem Parkschaden. Die Plastikwüste innen war echt ein Grauen. Vielmehr hat mich diese...ja, ich nenne es mal...Automatik gestört. Nicht schalten zu müssen, war da wirklich der einzige Vorteil. Aber das passt zu der rentnerhaften B-Klasse auch vorzüglich. Fahrfreude hat er zu keiner Zeit vermitteln können - auch dann nicht, wenn er laut jaulend bei 5500 U/min dreht und dort verzweifelt Leistung sucht. Hält man diesen "Sound" länger aus, kommt man bergab auf rund 200 nach Tacho - durchaus genug. Der Verbrauch in Höhe von 9,7 Liter war bei der digitalen Fahrweise und der windaufhaltenden Form auch akzeptabel.

Aber ich will auch nicht über den B 170/180 lästern - das machen eh schon genug. Wer schon den B 180 CDI in super-mager Ausstattung gefahren ist, weiß auch, dass es durchaus noch schlechter geht. Dort wurde selbst die dringend benötigte Motordämmung weggespart. :108: Angeblich brauche der Diesel diese nicht, sagt Mercedes... 8|

Zum Glück aber bin ich bisher vom Meriva in Buchhalterausführung noch verschont geblieben...
Das Leben ist zu kurz, um langsame Autos zu fahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rex« (14. März 2010, 21:54)


FritschBenjamin

Platineiskratzerjäger

Beiträge: 615

Registrierungsdatum: 5. April 2009

Wohnort: Münster

Beruf: Computer und so.

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. März 2010, 16:59

Bin mit der B-Klasse, allerdings als Schaltwagen, am WE über 1000KM gefahren. B180 CDI glaub ich =) Ich finde den Wagen nicht schlecht. Klar, es fehlt an Power und Fahrgefühl, aber fahren kann man ihn.
:203:

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. März 2010, 17:47

@FritschBenjamin
würde mich sehr freuen zu der B-Klasse eine Gegendarstellung von dir zu lesen. Allein auf der Tatsache das einige Personen sich diesen Wagen kaufen, würde mich schon die B-Klasse aus einem anderen Sichtwinkel intresieren. Ich würde z.Z. die B-Klasse nur als Diesel testen wollen, da ich mit den Benziner aus dem Hause Mercedes nichts anfangen kann, d.h. ich würde lieber einen Benziner (kein Astra) ne Klasse tiefer fahren wollen als eine B-Klasse benziner
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Tomm86

passives Mitglied

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. März 2010, 18:01

Ja, das wäre echt mal interessant einige positive Eigenschaften der B- Klasse zu erfahren.

Aber laut dieser veralteten Umfrage hier finden immerhin knapp die Hälfte der befragten Nutzer die B- Klasse akzeptabel. Aber das Image eines Opa Autos wird die B-Klasse wohl nicht mehr los...

Mercedes B-Klasse: Tolles Auto oder Zumutung?

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. März 2010, 18:10

Also ich kann was zum B180CDI sagen:

- Fahrwerk rollt vernünftig ab
- Verbrauch ist akzeptabel, wenn man nicht über 130km/h kommt
- Durchzug ist in Anbetracht von "nur" 110PS durchaus vorhanden
- Der Lärmpegel im Innenraum ist bis 130km/h auch erträglich, das Motorgeräusch war aber immer präsent
- Die Handschaltung ist Mercedes-like nicht die knackigste
- Das Interieur wirkt altbacken und ganz und gar nicht wie premium
- Der Kofferraum ist ausreichend groß
- Das hohe Sitzen missfällt mir persönlich, ist aber für Rentner der Kaufgrund schlechthin

Was gar nicht geht/ging, ist die Technikschiene: Radio etc. Aber das lag 1. an der AV-typisch schlechten Ausstattung und 2. daran, dass die Zielgruppe ein einfach zu bedienendes Gefährt verlangt

Alles in allem fährt sich der B180CDI schon ganz in Ordnung, ist beileibe kein Rennwagen und auch ein wenig seitenwindanfällig. Allerdings muss ich sagen, dass dieses Fahrzeug nach meiner Meinung nichts in SDMR zu suchen hat, wenn sich dort Passat CC und Audi A4 (bei Europcar) befinden. Aber das wurde hier schon hinreichend diskutiert.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Rex

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 394

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 120994

: 7.73

: 377

Danksagungen: 5155

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. März 2010, 18:28

Wenn man nicht gerade rentnertypisch unterwegs ist und auch mal die durchaus noch vorhandene Durchzugsstärke testet, dann stehen schnell 8 Liter und mehr im Display. 180 km/h nach Tacho schafft er immerhin. Die 109 PS des Diesels sind durchaus okay, mich störte aber das sehr rauhe, unsanfte Laufverhalten und die dank mangelhafter Dämmung lauten Laufgeräusche. Die stufenlose Automatik fand ich mit dem Diesel etwas unharmonisch. Dafür beschleunigt er bei Kickdown aber auch recht zügig, wenn auch extrem laut.

Der Platz ist wirklich das große Plus und der Kofferraum ist mehr als ausreichend. Der Sitzkomfort in der ersten Reihe bleibt Geschmackssache. Mein Fall ist es auch nicht unbedingt, da sitzt man hinten gemütlicher.

So gesehen ist die B-Klasse nicht schlecht: Ich setze mich hinten rein und reise recht angenehm. Zum Selbstfahren gibt es aber weitaus bessere Fahrzeuge, allein schon die diffuse Lenkung mit mangelnder Rückmeldung vermittelt null Fahrspaß. Der Abrollkomfort ist in Ordnung.
Das Leben ist zu kurz, um langsame Autos zu fahren.

Jimmy Breuer

MWT Jagdgeschwader

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 2. August 2009

Wohnort: Home

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. März 2010, 02:14

Immer diese Erfahrungsberichte, die nur provozieren wollen ! :106:

Zum "Auto":
Nicht, dass es untergeht zum Abschluss; Tassen hoch auf die B-Klasse: :108:
Zitat bentheman: "Die Ess-Klasse hat den Thread entdeckt, macht ihn zu :sleeping:"

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.