Sie sind nicht angemeldet.

Karlo112

Always Ultra

  • »Karlo112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 554

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20842

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Mai 2010, 12:36

Citroen DS3 THP150 | Europcar München-Flughafen

Fahrbericht Citroen DS3 THP150
Farbe: Obsidien metallic (Dach in Opalweiss)
EZ: 04/2010
km-Stand: 1.555km (Abgabe)
gefahrene Strecke: 383km
Nutzungsprofil: 15% Stadt / 30% BAB (~160km/h) / 45% Überland
Verbrauch: 7,4l/100km
Leistung: 156PS
Drehmoment: 240Nm
Hubraum: 1,6l 4-Zylinder-Turbo Benziner
0-100km/h: 8,1s
Vmax: 214km/h

LP (Testwagen): 22.080€


Ausstattung:
- Leder Style Paket (Ledersitze + Sitzheizung)
- Metallic-Lackierung
- My Way Paekt (Navigationssystem)
- HiFi-System inkl. Subwoofer (Serie)
- Klimaautomatik (Serie)
- Nebelscheinwerfer (Serie)
- 17" LMF (Serie)
etc.

Anmietung:
Am Donnerstagabend suchte ich bereits einmal den EC-Schalter auf um nach meinem Wunsch "Bitte DS3 wenn möglich" zu fragen, ob dieser umgesetzt werden kann. Nach einem Gespräch mit dem sehr netten Supervisor an diesem Abend, wurde mir auch gleich von ihm ein DS3 geblockt und mit 95%iger Wahrscheinlichkeit zugesichert!
Am Freitagmittag erschien ich dann um kurz vor 12Uhr und erhielt auch sogleich nach dem üblichen Kärtchenvorzeigen den Schlüssel für einen DS3, der auch schon auf dem VIP-Parkplatz abgestellt war.
Somit lief alles wunderbar und somit ein dickes DANKESCHÖN an EC - MUC

Karosserie / Innenraum:
Das Exterieur des DS3 sieht wirklich sehr cool aus mit seinen vielen Ecken und Kanten sowie den ausgestellten Radhäusern! Zudem ist die zweifarbige Lackierung von Dach + Karosserie ein optischer Höhepunkt, denn man jedoch schon von den unzähligen Minis kennt.
Der Innenraum wartete in diesem Modell mit sehr guten, viel Seitenhalt bietenden Sportsitzen in schwarzem Leder auf. Es durfte noch stark nach Neuwagen und Leder, was mir besonders gut gefiehl. Das Lenkrad ist mit perforiertem Leder bezogen, die Unterseite abgeflacht und am unteren Ende zudem mit einer Metallspange versehen. Es liegt gut und griffig in der Hand und lässt sich längs und in der Höhe einstellen. Eine perfekte Sitzposition zu finden ist jedoch sehr schwierig und nicht so schnell machbar, da der Winkel vom linken Knie sehr spitz ist, da die Fußablage sehr steil und nah am Fahrer liegt. Zudem lassen sich Sitz und Lenkrad schwer in eine optimale Position bringen. Doch nach ein paar Justierungen über das WE findet man dann doch irgendwie "seine" Position. Personen über 1,80m könnten sich jedoch zunehmen unbequem fühlen auf Grund des meist nervigen Kniewinkels bei der Fußablage.
Im Fond geht es ebenfalls sehr beengt zu, wobei hier etwas mehr Platz herrscht als in einem Mini. Der Zu- und Ausstieg ist beschwerlich, zumal die Easy-Entry Funktion den Sitz nicht weit genug nach vorne schieben lässt. Dadurch ist es ungelenkigen Personen nur bei komplett geöffneter Tür möglich sich mühsam nach hinten hindurchzuquetschen.
Die Bedienung ist übersichtlich und nur in einzelnen Punkten etwas eingeschränkt. So gibt es leider keine Tasten direkt am Lenkrad, sondern an der Lenksäule (links Tempomat, rechts Audio). Wer sich einmal an diese Bedienung der nicht ersichtlichen Schalter gewohnt hat, wird auch mit ihnen zurecht kommen. Das einfache, und günstige Naviationssystem MyWay arbeitet mit Daten von einer SD-Speicherkarte und bietet eine nette Kartendarstellung, allerdings mit sehr wenig Details. So sind Nebenstraßen bei einem Maßstab von 500m leider nicht ersichtlich und es muss auf 200m-Maßstab hineingezoomt werden, was ab und an stört. Zudem bietet das System eine Bluetooth-Einheit für das Telefon an, was mit meinem iPhone 2G keine Probleme darstellte und sehr gut funktionierte.
Die verbaute HiFi-Einrichtung ist absolute Klasse für mich! Druckvoller Bass und eine sehr gute Klangqualität auch bei lauterem Musikgenuß. Leider ist der Radioempfang teilweise etwas schlechter als in anderen Fahrzeugen.
Die verwendeten Materialien fassen sich meist gut an, sind allerdings auch recht hart. Besonders negativ fiel hier die Türverkleidung auf, da sie aus Hartplastik besteht und schnell Schuhe angekratzt wird. Ansonsten ist alles sauber verarbeitet und es gibt keine Klapper- oder Knarzgeräusche von der Karosserie.
Was ebenfalls negativ auffällt sind die extrem großen Türen des DS3. Leider hat es Citroen hier nicht so gut verstanden die einzelnen Türstopper besser zu spreizen. So rastet die Tür beim 1.mal so ein, dass man sich zwar rausschälen kann, aber schon in der 2.Stufe steht die Tür in der letzten Position und benötigt extrem viel Platz.
Einen größeren Kritikpunkt muss sich Citroen bzw. Europcar gefallen lassen, denn leider hat wohl jmd bei der Ausstattungsliste ein Häkchen falsch gesetzt. Hätte man nämlich statt nur das Navigationssystem zu ordern das Paket MyWay Selection für 50€ mehr geordert, hätte der DS nämlich noch zusätzlich die nützlichen Extras wie Einparkhilfe hinten, Regen- und Lichtsensor, Armauflage vorn mit Staufach, el. anklappbare und beheizbare ASP sowie einen automatisch abblendenden Innenspiegel bekommen...

Motor / Getriebe:
Der Motor ist der aus dem Mini Cooper S bekannte 1,6l Turbo, hier jedoch ohne die Benzin-Direkteinspritzung. Zudem entwickelt das Triebwerk im Citroen statt 175PS "lediglich" 156PS und ein maximales Drehmoment von 240Nm, dass jedoch sehr früh (lt Werk ab 1.400U/min) anliegt.
Das Triebwerk läuft äußerst ruhig und mit fast keinen Vibrationen im Stand und zudem unauffällig ruhig, so dass einem lediglich die Drehzahlnadel bei ~800U/min einem signalisiert, dass der Motor läuft.
Beim anfahren gefällt der Motor mit kräftigem Drehmoment knapp oberhalb des Leerlaufs, zieht dann kräftig aber ohne Turbo-Bumms an und dreht willig bis an den vollkommen abrubt einsetzenden Drehzahlbegrenzer bei ~6.800U/min. Zudem fällt der Motor in kein Drehmomentloch und wirkt nie zugeschnürt. In seiner Charakteristik ist der Motor so abgestimmt, dass er nie an einen kleinen Turbomotor erinnert sondern viel mehr an einen kräftigen großvolumigen Sauger und dass macht ihn besonders faszinierend.
Man kann den Motor durchaus schaltfaul fahren, allerdings sollte man zum überholen ähnlich wie bei einem Sauger einfach zum Schalthebel greifen 1-2 Gänge runterschalten und dann den Motor ordentlich ausdrehen, was wie bereits erwähnt wunderbar Spaß macht und für den Motor kein Problem darstellt. Auch nach einem Schaltvorgang fällt der Motor in kein Turboloch, sondern schiebt direkt wieder weiter kräftig an. Eine wirklich sehr überzeugende Vorstellung, wie Citroen hier den Motor an den DS3 angepasst hat !!
Einziger Wehrmutstropfen ist, dass der Sound leider ein wenig auf der Strecke bleibt. Während ein Mini Cooper S einfach genial klingt, hört man im DS3 nur ein dezentes kerniges brummen mit zunehmender Drehzahl, dass jedoch im Innenraum nur sehr gedämpft ankommt. Auf der BAB rennt der DS3 ohne Probleme Tacho 220km/h und somit bis ans Ende der Tachoskala :D
Der THP150 verfügt über ein präzises und sehr gut abgestimmtes 6-Gang-Schaltgetriebe. Die Gänge lassen sich sehr flott und angenehm leichtgängig wechseln, nur leider haken ab und an die Gänge 1,2,3 und 6. Die Spreizung ist Citroen sehr gut gelungen, da der 6.Gang immer noch ein Fahrgang ist aber trotzdem so weit gespreizt wurde, dass er auch auf der BAB das Drehzahlniveau senkt und somit Sprit sparen hilft. Interessant ist zudem, dass der 3.Gang beim ausdrehen bis 160km/h reicht ;-)
Somit gab es eigentlich keine Kritikpunkte für dieses Kapitel, wenn da nicht das heulen des Getriebes wäre... Vermutlich durch eine unsachgemäße Einfahrzeit des DS3, heulte das Getriebe in den ersten 3 Gängen besonders stark und zwar im Drehzahlbereich von 1.300 - 2.800U/min. Ich würde jedoch davon ausgehen, dass wenn man den Wagen sachgemäß einfahren würde, diese Problematik nicht auftreten würde, somit ist es zwar hier ein Kritikpunkt den ich jedoch nicht unbedingt dem Fahrzeug andichten möchte, zumal diese Phänomen auch bei einem gequälten Mini Cooper S auftreten kann.
Der Verbrauch des kleinen Franzosen belief sich auf ordentlich 7,4 l/100km (lt BC 7,1l), trotz sportlicher Fahrweise. Wer ihn ruhig bewegt sollte auch locker Werte unter 7l erreichen und somit sehr sparsam unterwegs sein.

Fahreigenschaften:
Da ich den Wagen an diesem Wochenende auf Grund meiner Arbeit leider nicht optimal nutzen konnte, bin ich extra jeden Tag ein 1-2Std früher aufgestanden um mit dem DS3 ein paar Test-km abspulen zu können.
Der DS3 ist mit einem sehr straffen Sportfahrwerk in Verbindung mit 17" Rädern ausgerüstet gewesen. Dieses Fahrwerk passt perfekt zum Charakter des gesamten Fahrzeuges. Es handelt sich hier nicht um einen typischen Wagen aus Frankreich, der mit perfektem Federungskomfort aufwartet, sondern um einen Sportler! Das Fahrwerk ist wirklich sportlich straff und filtert nur dass aller nötigste an Unebenheiten heraus. Besonders über Querfugen und Kanaldeckel poltert der DS3 trocken hinweg und gibt die Stöße an die Insassen direkt weiter, was jedoch durch die guten Sitze etwas abgemildert wird. Ansonsten werden kleine Frostaufbrüche und sonstige kleiner Unebenheiten sauber abgefedert. Bei sportlicher Fahrweise ist zudem die Seitenneigung des DS3 in Kurven sehr ordentlich minimiert. Der Wagen bleibt lange sehr neutral und schiebt nur bei deutlich zu schnell angefahrenen Kurven sanft über die Vorderräder, was durch das feinfühlig regelnde ESP schnell abgefangen wird.
Ebenso gut bewältigt das ESP seine Arbeit bei provozierten Lastwechseln in Kurven, wenn das Heck dann leicht wird und zum eindrehen neigt.
Die Lenkung bietet eine gute Rückmeldung und ist schön direkt. Nur leider um die Mittellage ein wenig indirekter. Die verbaute Servotronic macht somit ihre Aufgabe sehr gut, so dass sie bei flotter Fahrweise eine gute Rückmeldung gibt und sich somit der DS3 gut in Kurven platzieren lässt. Desweiteren ist sie im Stadtverkehr angenehm leichtgängig und erleichtert somit das ein- und ausparken ungemein. Klar, an die Direktheit eines Mini's kommt diese Lenkung nicht heran, aber für einen Hersteller wie Citroen ist es schon erstaunlich, was die Ingenieure hier geleistet haben um dem DS3 die nötige Sportlichkeit an zu erziehen. Einziger Kritikpunkt ist lediglich, dass bei stärkerem Beschleunigen aus Kurven die Antriebsräder stark an der Lenkung zerren, was man aber ebenso aus einem Mini Cooper S oder einigen Audi TDI's gewohnt ist.
Die Bremsanlage des DS3 arbeitet ebenfalls sehr gut, mit einem sauberen Druckpunkt und sehr guter Standfestigkeit, wie bei einer Vollbremsung aus 80km/h selbst testen musste. Die montierten Bridgestone Potenza RE050 Reifen sind mir ja schon sehr gut bekannt von meinem 118d (jedoch hier als RFT). Sie bauen einen sehr guten Grip auch bei Nässe auf und so passen sie sehr gut zum leistungsstarken Franzosen. Die Reifen schaffen es auch bei Nässe eine gute Seitenführung auf zubauen, so dass selbst bei diesen Witterungsbedingungen die Kurvengeschwindigkeiten des DS3 recht beachtlich sind für einen Fronttriebler mit breiten Reifen (hier 205er 17" rundum).


Fazit:
Der Citroen DS3 THP150 ist ein geniales Auto geworden, was man sicherlich nicht von Citroen erwartet hat. Wer auf Image wenig gibt, bekommt hier für ~10.000€ weniger als für einen vergleichbar ausgerüsteten Mini Cooper S ein sehr gutes Fahrzeug, dass besonders viel Laune macht, ein tolles Design besitzt und auch hinsichtlich Verbrauch günstig zu bewegen ist.
Somit besteht von meiner Seite aus eine absolut klare Kaufempfehlung für dieses Fahrzeug!! Er macht einfach extrem viel Laune und gerade in Zeiten von Öko etc. passt dieser Citroen nun optimal in unsere Zeit.
Ich jedenfalls werde versuchen den kleinen französischen Giftzwerg nun öfter übers WE zu bekommen ;-)


So und wie immer, gibt es selbstverständlich wieder ein paar Fotos vom Testobjekt :)

Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 36 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (10.05.2010), nobod (10.05.2010), Hans (10.05.2010), SKillz (10.05.2010), Base (10.05.2010), fritzhimself (10.05.2010), Zwangs-Pendler (10.05.2010), Jimmy Breuer (10.05.2010), Crz (10.05.2010), ElBarto (10.05.2010), brumbrummm (10.05.2010), Poffertje (10.05.2010), wolfmeister (10.05.2010), pepe-hh (10.05.2010), crazy01 (10.05.2010), reter (10.05.2010), Marvin (10.05.2010), gubbler (10.05.2010), deanFR (10.05.2010), Arlain (10.05.2010), Herr Bernd (10.05.2010), Philipp (10.05.2010), Xperience (10.05.2010), Jan S. (10.05.2010), lieblingsbesuch (10.05.2010), dontSTOP (10.05.2010), gwk9091 (10.05.2010), spooky (10.05.2010), cram (10.05.2010), Trans_AM (10.05.2010), karlchen (11.05.2010), wolkenlos (11.05.2010), Paddi (11.05.2010), MIETWAGEN-FAN (12.05.2010), Il Bimbo de Oro (13.05.2010), Brabus89 (19.01.2011)

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 307

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Mai 2010, 12:43

Sieht wirklich geil aus und viel spannender als Kaffeemännchens Cooper :P

Danke für den Bericht!

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Mai 2010, 13:04

Hervorragender Bericht, ihr legt langsam die Latte zu hoch. Ich muss in Zukunft wohl Romane verfassen ;)

Vielen Dank!
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Jimmy Breuer

MWT Jagdgeschwader

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 2. August 2009

Wohnort: Home

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Mai 2010, 13:04

Schöner Bericht, ungewöhnliches Auto!
Aber wer zum Henker hat auch hier dafür gesorgt, dass der Tacho seinen Zweck nicht erfüllt? Das Teil kann doch während der Fahrt nicht ablesbar sein, oder?
Zitat bentheman: "Die Ess-Klasse hat den Thread entdeckt, macht ihn zu :sleeping:"

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Mai 2010, 13:07

Hervorragender Bericht, ihr legt langsam die Latte zu hoch. Ich muss in Zukunft wohl Romane verfassen ;)


miete erstmal nen Auto, was wir nicht schon seit 6 Wochen kennen...

:P

:D
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (10.05.2010)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. Mai 2010, 13:26

OT: DMman, wenn wir uns mal treffen, gebe ich nen Bier aus - und nehme dich 'ne Runde in einem voraussichtlich silbernen A4 2.0TDI mit :126:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. Mai 2010, 13:29

Sieht wirklich geil aus und viel spannender als Kaffeemännchens Cooper :P


Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal schreibe...
Lieber England als Frankreich. ;)

@ ZP: Don't drink and drive.
Ein Schlagloch und es ist alles verschüttet!
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. Mai 2010, 13:43

OT: DMman, wenn wir uns mal treffen, gebe ich nen Bier aus - und nehme dich 'ne Runde in einem voraussichtlich silbernen A4 2.0TDI mit :126:


ich fahr dann mit Augen zu mit, denn von den Bildern hier weiss ich ja schon wie der aussieht.
Hast du deiner Station schon bescheid gesagt, dass in vorraussichtlich 6 Wochenenden die Maximale Laufleistung erreicht ist und die schon mal einen neuen ordern sollen bei Audi, weils sonst knapp wird mit der Zustellung zur Station. Nicht dass du nochmal was anderes fahren musst.

ist mir irgendwie noch nie passiert, dass ich ein Auto mehr als 2mal hatte. und komischerweise war das beide male ein SL :rolleyes:
so und nun zurück zu Citroen...
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Karlo112

Always Ultra

  • »Karlo112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 554

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20842

  • Nachricht senden

9

Montag, 10. Mai 2010, 13:47

Aber wer zum Henker hat auch hier dafür gesorgt, dass der Tacho seinen Zweck nicht erfüllt? Das Teil kann doch während der Fahrt nicht ablesbar sein, oder?
Der Tacho ist ganz passabel ablesbar, allerdings nervt einfach diese (für deutsche Verhältnisse) sinnlose Saklierung öfter.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jimmy Breuer (11.05.2010)

Beiträge: 751

Registrierungsdatum: 2. Januar 2010

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

10

Montag, 10. Mai 2010, 14:03


Nutzungsprofil: 15% Stadt / 30% BAB (~160km/h) / 45% Überland

Und dann noch 10% geflogen? :thumbup:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (10.05.2010), EUROwoman. (10.05.2010), Jimmy Breuer (11.05.2010)

Sniggers

Mietriegel

Beiträge: 2 973

Registrierungsdatum: 14. April 2010

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Biologisch- Technischer Assistent & Student

: 38917

: 8.75

: 108

Danksagungen: 2366

  • Nachricht senden

11

Montag, 10. Mai 2010, 15:01

Danke für den Bericht, bin den Wagen auch schon gefahren (allerdings keine Miete) und fande ihn für einen Franzosen echt mal cool und das Design ist echt mal sehr Stylisch geworden!

Würde ihn mir zwar nie kaufen aber dennoch hat er mich in ganzer Linie positiv überrascht!

Lg Basti
Na, du auch hier? :D

Karlo112

Always Ultra

  • »Karlo112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 554

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20842

  • Nachricht senden

12

Montag, 10. Mai 2010, 15:41


Nutzungsprofil: 15% Stadt / 30% BAB (~160km/h) / 45% Überland

Und dann noch 10% geflogen? :thumbup:
Ups,waren dann 55% Überland. Vllt kann ein Mod das ja noch im Bericht ändern ;)
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Rex

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 394

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 120994

: 7.73

: 377

Danksagungen: 5155

  • Nachricht senden

13

Montag, 10. Mai 2010, 16:34

Der Kleine könnte mich durchaus zu EC locken. Wird den auch jemand bekommen können, der quasi Neukunde bei EC ist? Meine letzte Miete bei den Grünen ist nun auch schon fast 3 Jahre her...

Ich müsste eben auch erst einmal schauen, ob unsere Station den kraftvollen DS3 vorrätig hat. Bislang ist er mir noch nicht zu Gesicht gekommen-

Der 1,6 Liter Turbo dürfte wirklich der große Pluspunkt sein. Ich finde aber, dass ihm Schwarz nicht gerecht wird, da spricht zu wenig Lifestyle durch...
Das Leben ist zu kurz, um langsame Autos zu fahren.

Karlo112

Always Ultra

  • »Karlo112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 554

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20842

  • Nachricht senden

14

Montag, 10. Mai 2010, 17:12

Mich hat nicht nur der DS3 zu EC gezogen, sondern die nun akutelle "geringfügige" Preiserhöhung! Somit werde ich wohl Sixt in Zukunft meiden (ausgenommen die bereits reservierten Buchungen).

Was den DS3 angeht, so bin ich mehr als positiv überrascht worden von diesem Fahrzeug und somit auch von der Marke. Ich werde in jedem Fall versuchen dieses Modell noch das ein oder andere mal zu bekommen :118:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

gwk9091

temporarily not available

Beiträge: 2 600

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4545

  • Nachricht senden

15

Montag, 10. Mai 2010, 21:03

Danke Karlo112! Das ist ja mal ein wirlklich nettes Auto; würde ich auch mal gerne fahren!
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.