Sie sind nicht angemeldet.

kirroyal

Fortgeschrittener

  • »kirroyal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 17. Juli 2008

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Mai 2010, 18:06

Bericht eines Sixt -> Europcar-Umsteigers (inkl. ein paar Fragen)

Hallo,
nachdem ich bisher dutzende Male bei Sixt gemietet hatte, wollte ich jetzt auch mal EC ausprobieren. Hinzu kommt, dass unser Firmentarif bei EC gerade am Wochenende wirklich sehr attraktive Konditionen bietet, von denen ich bei Sixt nur träumen könnte. Heute also meine erste EC-Miete abgeholt, und in dem Zusammenhang habe ich jetzt auch ein Paar Fragen:

Reserviert hatte ich PDAR (die Besonderheit LDAR=Mercedes PDAR=Audi/BMW usw. war mir bekannt). Bei der Abholung wartete dann ein weißer A5 2.0 TDI SB mit Schaltgetriebe (PZMR) auf mich. Im Prinzip kein schlechtes Auto, auch die vermeintlich niedrige Motorisierung hätte mich nicht gestört. Da ich mich aber schon auf das entspannte Fahren mit Automatik gefreut hatte (800 km hauptsächlich Landstraße und Stadt), kam mir der A5 jetzt nicht so gelegen. Auf meine Frage, dass ich doch eigentlich mit Automatik gebucht hätte und das auch so auf der Reservierung steht kam der übliche Spruch (vom insgesamt sehr freundlichen RA) "Das sind nur Beispiele, Sie können kein bestimmtes Fahrzeug buchen". Daraufhin fragte ich, welchen Sinn dann z.B. die Unterscheidung FDMR und FDAR bei der Buchung machen würde. Sinngemäß kam als Anwort, dass die Kategorien intern zusammengelegt sind und man daher bei FDAR erst recht damit rechnen müsste, einen Wagen ohne Automatik zu bekommen. Letztendlich hatte er nur den Tipp, in Zukunft bei der Buchung zu vermerken, dass ich unbedingt Automatik möchte (was ich für überflüssig halte, denn ich buche ja schon FDAR, PDAR usw.) Jetzt also Frage Nr. 1: Stimmt das alles so?

Als Alternative zum A5 hatte man mit Automatik nur eine B-Klasse :103: da, die ich aber ehrlichgesagt auch nicht wollte. Der RA hat mir dann aber dankenswerterweise einen Tausch auf einen A6 Avant 3.0 TDI an einer anderen Station organisiert, wohin ich mich dann auch gleich mit dem A5 aufmachte. (Nebenbei: Mein Fahrerprofil hatte ich schon vorab im Internet erstellt und obwohl ich zum ersten Mal bei EC gemietet habe, wollte der RA rein garkeine Dokumente von mir sehen, nichtmal den Führerschein...)

Der Tausch verlief dann problemlos, der A6 hat zwar schon 24.000 km auf dem Buckel und einen etwas seltsamen Innenraumgeruch nach altem Schweiß ;( (ich war's nicht), dafür aber auch S-Line innen, getönte Scheiben und einen automatisch abblendenden Innenspiegel :P (hatte mein letzter A6 von Sixt nicht). Trotz der Laufleistung waren bisher keine Schäden vermerkt, aber schon auf den ersten Blick fielen mir zwei ziemlich deutliche Kratzer (Kategorie Sixt: tief bis Grundierung) auf der hinteren Stoßstange im Bereich der Ladekante auf. Also nochmal rein und nachtragen lassen. Wurde auch prompt erledigt, wobei ich aber zu hören bekam, dass das eigentlich nur Gebrauchsspuren sind ?( , die man zu meiner Beruhigung jetzt aber trotzdem einträgt. Wenn ich dann daran denke, dass ich bei Sixt mal über einen Mini-Kratzer auf der Innenkante(!) der Beifahrertür (natürlich nicht durch mich verursacht) diskutieren musste... Ist dieser etwas lockere Umgang mit kleineren Schäden im Gegensatz zu Sixt normal? Ich habe es mir daraufhin nämlich gespart, das Auto nach weiteren Mini-Schäden wortwörtlich abzusuchen, wie ich es bei Sixt seit einiger Zeit mache (bzw. man es leider machen sollte).

Und Apropos Schäden, gleich zur letzten Frage: Auf meinem Mietvertrag (den ich übrigens weitaus übersichtlicher als den von Sixt finde) ist die Vollkasko inkl. SB vermerkt. Darunter steht allerdings "Teilkasko nicht gewünscht bzw. in Vollkasko enthalten". Was bedeutet das jetzt? Bei EC ist die SB in der Teilkasko ja nur 160€. Wenn aber nun die TK in der VK enthalten ist, zahle ich dann bei einem TK-Schaden (z.B. Steinschlag) so wie bei Sixt evtl. die volle SB der Vollkasko? Ist das eine Besonderheit meines Firmentarifs oder nur etwas unglücklich formuliert?

Generell kann ich sagen, dass ich in Zukunft wohl häufiger bei EC mieten werde, wohl so lange, bis ich das erste mal ein "Upgrade" auf LDAR in Form eines E200 CGI :210: bekommen werde...

PS: Was sollen eigentlich diese :cursing: D-Aufkleber? Auf dem A5 war keiner drauf, aber auf dem komplett schwarzen Heck vom A6 sieht das sowas von :cursing: aus...

jimmy

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1095

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Mai 2010, 18:16

Also, dass du einen Schlatwagen bekommst wenn du xxAx reserviert hast ist totaler Schwachsinn, denn wozu reserviert man was mit "A" an 3. Stelle wenn es auch dann ein xxMx werden kann?!?!? Da hatte der Ra wohl keine Lust auf diskutieren oder wusste es halt nicht besser, kommt aber bei jeder Av vor denke ich. Das er von sich aus gleich bereit war, dir nen Changeover zu organisieren spricht dann allerdings wieder für ihn, dass ist bei Sixt meistens erst nach extrem laaanngem diskutieren, drohen o.ä. möglich.
Würde auch gerne zu Europcar gehen, leider bin ich noch keine 25 und somit fällt alles Interessante bei denen (noch) flach.
Die Schadensaufnahme hängt meiner Erfahrung nach immer vom Ra ab. Es gibt auch bei Sixt welche, die nur kurz übers Auto schauen und ne Menge durchgehen lassen oder halt als Gebrauchsspur ansehen während andere da schon fast nen kleines Vollgutachten machen. Das wird bei Europcar nicht anders sein denke ich. Mittlerweile lass ich mich da aber auch nicht mehr auf irgendwelche Diskussionen mit denen ein sondern kläre das alles wenn nötig nur noch mit der Kundenserviceabteilung/Schadensstelle in Rostock.
Also ich glaube du hast mit Ec nen guten Fang gemacht und ich warte nur bis ich endlich 25 bin um dann auch zu wechseln. Mittlerweile hat die Flotte bei Ec auch mächtig aufgeholt, was da manchmal für schöne Autos stehen in TXL während man selbst mit ner mageren E Klassen von Sixt davonzieht ist schon beineidenswert.....

dauermieter78

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 864

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9904

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Mai 2010, 18:33

Auch bei Europcar lassen sich Automatik-Fahrzeuge garantiert buchen, und wenn die Buchung auch mind. 48 Std. im Voraus getätigt wird ist diese Klasse (egal ob Golf oder A6) garantiert- ggf. muss die Station was besorgen. Natürlich geht auf Anfrage und ggf. Logistik-Aufwand auch sowas innerhalb weniger Stunden. Liegt an der Fuhrparksituation der Station.

Die "D-Aufkleber" (intern: Drecks-Aufkleber) entferne ich jedesmal zuerst, sofern überhaupt vorhanden. Es ist eine Frechheit von der Zulassungsfirma, innerhalb der EU mich mit solchen zum Teil kreuz und quer aufgeklebten D-Schildern lächerlich zu machen. In einem teuren A8 oder S500, den ich teuer miete, möchte ich ohne einen solchen D(recks)-Aufkleber unterwegs sein.

Übrigens: Das Entfernen der Aufkleber ist NICHT verboten, auch wenn das hier immer mal wieder einer erzählt. Der Aufkleber hat einen Materialwert von 2-3 ct. (in der Masse) und mir helfen sogar die Europcar Stations Mitarbeiter, diese restlos mit Reinigungsbenzin zu entfernen.

Ansonsten viel Spaß mit Europcar- deren Flotte im Bereich Audi ist erste Sahne ... :118:

MtV

wird nicht gerne angefahren

Beiträge: 889

Danksagungen: 534

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Mai 2010, 18:43

Ist dieser etwas lockere Umgang mit kleineren Schäden im Gegensatz zu Sixt normal?
Meine Erfahrung bisher bestätigt genau das. Nicht, dass ich einen Mietwagen nach dem anderen demoliert hätte, aber bei geschätzten 25-30 Anmietungen hat mit Sixt mittlerweile 5 (!) Mal den üblichen Bitte-nehmen-Sie-zu-diesem-Schaden-Stellung-Brief geschickt, jedes Mal handelte es sich um Schäden, mit denen ich nichts zu tun hatte (zB ein bereits eingetragener Schaden am Kotflügel eines 1ers, für den ich dann zahlen sollte, weil er als zweiter Schaden erneut eingetragen wurde - diesmal nur mit der Bezeichnung Radkasten. Fotos belegten dann, Gott sei dank, dass es sich um den selben Schaden handelte). Es bedurfte immer 1-2 Briefwechsel, bis ich dann "nicht schuldig" gesprochen wurde ;)
Ich bitte immer um direkte Begutachtung eigentlich, bei Sixt dauert das ~4-5min.
Europcar im Vergleich: Tatsächlich verursachte Schäden (Steinschlag, Kaffeefleck) wurden belächelt und nicht eingetragen, habe bisher auch jedes Mal ein Protokoll erhalten, dass die Schadenfreiheit des Fahrzeugs belegt - _ohne_, dass sich ein Mitarbeiter das Fahrzeug je angesehen hätte...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauermieter-Das Original (28.05.2010)

dauermieter78

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 864

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9904

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. Mai 2010, 18:47

Europcar im Vergleich: Tatsächlich verursachte Schäden (Steinschlag, Kaffeefleck) wurden belächelt und nicht eingetragen,

:59: Stimmt, auch ich verursachte schon Felgenkratzer, die überhaupt keinen interessierten.
Aber bei Sixt bekomme ich bei jeder Delle Briefe, die ich aber nicht beachte (und irgendwann geben die es auch auf ... :107: )

wieland7

Meister

Beiträge: 2 026

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 1. Juni 2010, 08:04

Wenn per Sippcode Automatik gebucht wird, hat man auch ein ANrecht drauf. Die Station sollte im voraus mit dem Kunden Kontakt aufnehmen wenn es dispositorisch eng wird und abklären ob zur Not auch ein Schaltwagen geht. Es gibt immer noch Führerscheinbesitzer die nur Automatik fahren dürfen mit entsprechenden Vermerk. Da kann sich auch ein RA nicht drüber hinwegsetzen.
Der Hinweis des RA mit dem Zusatzvermerk must be automatik ist eigentlich hinfällig.

Bei Europcar sind meines Wissens einige "Schäden", die bei Sixt Schäden sind, nur Gebrauchsspuren...

Die Teilkasko ist in der LDW (Vollkasko) mit enthalten. Die SB für die Teilkasko beträgt 160,-€...ist ein Standard-Textbaustein der so immer auftaucht...hast Du LDW gebucht trifft der eine Teil zu, sonst der andere oder man bucht extra eine THW (Teilkasko)....
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

kirroyal (01.06.2010)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.