Sie sind nicht angemeldet.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Juni 2010, 21:53

BMW 320i | Europcar Trier

"R4 Benziner, any good?"

Mietdauer: 3 Tage
Kategorie: FDAR / erhalten FDAR
Fahrzeug: BMW 320i Automatik
Motor: 2.0-Liter 4 Zylinder
Farbe (außen): Spacegrau Metallic
Farbe (innen): Stoff Vertex Anthrazit
Weitere Ausstattung: Leichtmetallräder V-Speiche 360 (16-zoll), Automatic Getriebe Steptronic, Klimaautomatik, Ablagenpaket, Armauflage vorn verschiebbar, Gepäckraumpaket, Lichtpaket, Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung, Glasdach mit Schiebe- und Hebefunktion, Sport-Lederlenkrad, Tempomat, Raucherpaket, Sitzheizung, Becherhalter, Navigationssystem Business, USB-Audio-Schnittstelle, Xenonlicht, ParkDistanceControl vorn und hinten, Innenspiegel automatisch abblendend
Neupreis: circa €43.260,00
Leistung: 170PS / 210nm - 8,9s auf 100km/h
V(max): 226km/h
Verbrauch: 8.9/100km
Reifen: Winterreifen (?) 210km/h

Meine letzte Miete bei Europcar in Trier stand an, und das war auch gleich das erste Mal das ich mit das was ich gebucht hatte vom Hof gefahren bin.

1.Exterieur

Der E90 hat in 2008 ein Facelift bekommen, ich habe Respekt vor den Designer die es immer wieder schaffen ein modernes Fahrzeug durch kleine Anderungen wieder ein Stück frischer aussehen zu lassen. Auch nach 5 Jahren am Markt wirkt der E90 noch nicht veraltet, sondern steht im Vergleich zur Konkurrenz ganz vorne.

2.Fahrverhalten & Motor

Das Fahrverhalten vom BMW 3er ist sehr gut, das Fahrzeug gibt dem Fahrer genug Rückmeldung um das Fahrzeug in jeder Situation richtig einschätzen zu können. Vor allem weil es an diesem Wochenende viel Neuschnee gab kam es doch 2 Mal zu einer brenzligen Situation, wo ich dann gleich dementsprechend reagieren konnte. Trotz des ausgezeichnetem Fahrverhalten hat das Fahrwerk zu keinem Zeitpunkt zu hart gewirkt, wodurch das Fahrzeug auch noch nach einigen Stunden komfortabel wirkt. Meiner Meinung nach geben sich das Standardfahrwerk des 3er's und A4's nichts, lediglich das bei BMW der Heckantrieb dem Fahrzeug einen Vorsprung gibt.
BMW's R4-Benziner sind nicht gerade für ihre überragende Leistungen bekannt, aber trotzdem reichen die 170ps um sich flott durch dem Verkehr bewegen zu können. Lediglich die Schlappe im Drehmoment und der (zu) hohe Verbrauch lassen sich bemängeln, und würde man mit dem R4-Diesel besser bedient sein. Darum würde ich auch jederzeit einen BMW 318d / 320d den Benzinern vorziehen.
Die Automatik macht sich in diesem Fall gut, bei flotter Beschleunigung lässt sie den Motor auch ausdrehen um das maximale Drehmoment zu erreichen.

3.Interieur & Kommunikation

Da an der EC-Station in Trier einige Zeit ein BMW 320d mit großem Navi, Leder und Automatik stand war ich etwas enttäuscht als ich feststellte das es sich bei diesem Fahrzeug doch eher um eine Vernunftsausstattung handelte. Habe ich aber letztendlich im Vergleich zu den “guten” etwas vermisst? Nur bedingt, das einzige was mich gestört hat war das Navi, was nicht den Pfeil und die Karte neben einander darstellen konnte. Abgesehen davon hat das Navi seine Dienste ausgezeichnet verrichtet, und mich rechtzeitig vor Stau's und andere Hindernisse gewarnt. Daher ist der Unterscheid zum Navi Professional, im Alltagsgebrauch (wenn man nur die Route von A nach B haben möchte), nicht zu groß. Es begrenzt sich lediglich auf die Darstellung und sekundaire Funtionen.
Im Interieur ist einiges an Plastik verbaut, es sticht aber nicht ins Auge und macht einen wertigeren Eindruck wie in der C-Klasse. Das Interieur passt zu einem Premiumfahrzeug, auch wenn es jetzt etwas “last Generation” wirkt im Vergleich zum neuen 7er / 5er.
Mein letzter Punkt zum Interieur führt uns zu den Platzverhältnissen, da ich diesen 3er doch als Lastenesel “misbraucht” habe. Mehrere Taschen und Koffer haben den Kofferraum an seine Grenzen geführt, wobei ich mir nicht einig bin ob es zu wenig oder ausreichend ist für diese Klasse. Was mich jedenfalls gefreut hat ist das ich auf der Rückbank noch 2 Sitze vom BMW 7er (E38 ) ohne Probleme transportieren konnte.

Und die Kommunikation? Hat auch funktioniert! ;)





4.Fazit

Der BMW 3er ist in dieser Vernunftsausstattung ein ausgezeichnetes Fahrzeug. Was ihm jedoch disqualifiziert als Langstreckenfahrzeug ist der Benzinmotor, er hat nicht genug schub untenrum und verbraucht dazu noch zuviel. In diesem Fall würde ich eher zu den ausgezeichneten R4-Dieselmotoren raten, die dieses Problem beheben.

Ansonsten aber hat das Fahrzeug mir sehr viel Spaß gemacht, er behebt die kleinen Makel die der Audi A4 und die Mercedes Benz C-Klasse haben, und darum hätte ich einen BMW 3er als Diesel immer gerne wieder!





















Und da ich schmutzige Fahrzeuge nicht leiden kann, wurde auch dieser 3er liebevoll von mir gepflegt:





Andere Fahrzeugberichte von vonPreußen:

Europcar CPMR: Audi A3 2.0 TDI 3-Türer (140ps)
Europcar SWMR: Audi A4 2.0 TDI Avant (140ps)
Europcar FDAR: BMW 320iA
Europcar LBAR: Mercedes Benz E350 CGI
Europcar PWAR: Audi A6 2.7 TDI Avant
Europcar XCAR: Mercedes Benz S350 Lang
Europcar XDAR: Audi A8 3.0 TDI
Sixt CPMR: BMW 118d
Sixt FDMR: Audi A4 2.0 TDI (140ps)
Sixt FDMR: BMW 320d
Sixt PDAR: BMW 520d
Sixt LDAR: BMW 525d
Sixt LWAR: BMW 525d Touring
Sixt ITMR: BMW 120i Cabrio
Sixt PTMR: Mercedes Benz SLK 200
Sixt LTMR: BMW 320d Cabrio
Starcar Gruppe 2: Mercedes Benz Vito 109 CDI
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »vonPreußen« (12. Juni 2010, 22:03)


Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JohnDoe (12.06.2010), cram (12.06.2010), mfc215c (12.06.2010), Poffertje (12.06.2010), Timbro (12.06.2010), gubbler (12.06.2010), andi1986 (12.06.2010), Hobbes (12.06.2010), Arlain (12.06.2010), Jan S. (12.06.2010), Zwangs-Pendler (12.06.2010), Crz (12.06.2010), ElBarto (12.06.2010), Il Bimbo de Oro (13.06.2010), gwk9091 (13.06.2010), Cruiso (13.06.2010), The Stig (13.06.2010)

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 005

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3862

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Juni 2010, 21:58

Vielen Dank für den Bericht! Ist sehr angenehm zu lesen. :)

Der 320i ist von der Austattung eigentlich ja schon recht gut, wenn er Sportsitze und eine Handschaltung hätte wäre er wohl perfekt. Mitte Januar hatte ich 318i (Touring) von Hertz mit fast gleicher Austattung (Leder war noch an Bord) und der hat mich auch sehr souverän an alle meine Ziele gebracht und das auch mit einem Verbrauch von (nur) ca. 7.5 Litern, was aber natürlich in keiner Weise einem R4 Diesel das Wasser reichen kann aber ist (für mich) gerade im Stadtverkehr einfach angenehmer.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Juni 2010, 22:09

Es ist bei mir eine Frage der Philosophie, einen 320i kauft man sich nicht wegen seinen Fahrleistungen, es ist eher ein Vernunftsmotor. Wenn man aber schon sparen möchte, dann ist man verbrauchstechnisch mit einem Diesel besser bedient. Dazu kommt das dieser sich auch noch spritziger bewegen lässt. Daher stelle ich mir die Frage wer den 320i kaufen soll, Leute die wirklich nur einige Tausende Kilometer im Jahr fahren?

Mit der Ausstattung könnte ich mich auf jeden Fall anfreunden, auch wenn ich schon ein bisschen verwöhnt wurde von den ganzen guten Ausstattung (hatte vor einigen Wochen einen 318d mit der gleichen Ausstattung + Navi Pro + Leder).
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

GordonShumway

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Juni 2010, 22:14

Wie war denn die Geräuschkulisse im Innenraum? Hattest du schon mal einen 320d? Bei unseren Firmenwagen fand ich den immer so laut und knatterig, weshalb ich mich bei Jahreswagen immer bei 318iA oder 320iA umgucke.

Der Bericht ist toll geschrieben :)
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Juni 2010, 22:15

Es geht doch nichts über zeitnahe Berichte :P Danke dafür. :)
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 690

Danksagungen: 1354

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Juni 2010, 22:15

:60: VP für den Bericht.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. Juni 2010, 22:26

Wie war denn die Geräuschkulisse im Innenraum? Hattest du schon mal einen 320d? Bei unseren Firmenwagen fand ich den immer so laut und knatterig, weshalb ich mich bei Jahreswagen immer bei 318iA oder 320iA umgucke.


Also, bis jetzt bin ich gefahren:
- BMW 320i Handschalter Touring VFL (150ps / 2006)
- BMW 320d Handschalter Limousine VFL (177ps / 2008 )
- BMW 320d Handschalter Cabrio VFL (177ps / 2009)
- BMW 320i Automatik Limousine FL (170ps / 2009)
- BMW 318d Automatik Touring FL (143ps / 2010)

Der 318d / 320d Motor wurde in 2006 angepasst, da ging es dann von 122ps / 163ps zu 143ps / 177ps. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube das sich dann auch (etwas) an der Laufkultur verbessert hat, kann das aber nicht beurteilen da ich den 163ps Motor nicht kenne. Das könnte ja deine Erfahrungen mit eueren Firmenwagen erklären.

Selber muss ich sagen das ich das Geräuschniveau bei dem Benziner als auch beim Diesel nicht als störend empfand, fahre aber auch immer mit Musik an (nicht laut, normal). Nur beim ausdrehen hat sich der Diesel kacke angehört, aber der Benziner hat dann auch aufgeheult (nicht schön).

Es geht doch nichts über zeitnahe Berichte :P Danke dafür. :)


Dann habe ich noch etwas für dich, denn einen Bericht zum Mercedes Benz CLS muss ich ja auch noch schreiben, vor allem weil ich das ja ein tolles Fahrzeug finde (September 2009 :P ).
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (12.06.2010)

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Juni 2010, 10:41

Hallo von Preußen,

ich bin den 320i bis jetzt als Limo und als Cabrio gefahren und fand ich auch nicht sooo toll. In der Limo kam er mir etwas schwach vor, was aber wahrscheinlich nur am Drehmoment liegt. Im Cabrio hat er mir insgesamt deutich besser gefallen, was aber auch daran lag, dass ich vllt 50 km geschlossen gefahren bin und den Motor das ganze We nicht sehr gefordert hab. Dafür war der Motor wirklich sehr angenehm, weil ruhig und kultiviert (auch im Zusammenspiel mit der Automatik). Ich glaub, dass Ihm dass letztlich zum Verhängiss wird (ähnlich wie dem 3 liter Benziner), wobei es eigentlich falsch ist sowas als negativ anzulasten. Objektiv schien mir der Motor nicht schlapp zu sein, mit dem Cabrio hab ich immerhin laut Tacho 240 geschafft, was ich für einen 170 PS Motor respektabel find.

Dazu kommt , dass beim Kaufpreis 3000 Euro zwischen Diesel und Benziner liegen.Das find ich schon heftig, da muss man schon eine Menge fahren um die Differenz einfahren zu können. Andererseits ist der Diesel natürlich auch wertstabiler, von daher kann man die Differenz wahrscheinlich auch nicht mit den vollen 3000 Euro ansetzen.

Ich würde aber insgesamt auch einen Diesel bevorzugen (im Mietwagen sowieso) und im Privatwagen aufgrund meiner Fahrleistung auch.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.