Sie sind nicht angemeldet.

Mechnipe

Endgegner

  • »Mechnipe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 351

Registrierungsdatum: 13. April 2010

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Experte

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1426

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Juni 2010, 20:16

Mercedes Benz E200 CDI T-Modell | Europcar Wolfsburg

Vermieter: Europcar
Abholung: Wolfsburg
Rückgabe: Reutlingen
Gebuchte Klasse: FDMR
Erhaltene Klasse:
LWAR
Erhaltenes Fahrzeug:
Mercedes E200 CDI Kombi
Kilometerstand bei Anmietung: ~13000
Gefahrene Kilometer: ~700
Dauer: 2 Tage
Durchschnittlicher Verbrauch: 7,4l/100km (laut BC)
Preis: 68,12€ (Wolfsburg OneWay-Sonderangebot)
Ausstattung: E200 CDI T-Model - Designlinie Elegance: Reifendruckkontrolle, 80l Tank, Sitzheizung vorn, Ascher und Zigarettenanzünder vorn und hinten, Spiegel Paket, 5-Gang-Automatik, Radio 50 APS + Multimedia Interface (AUX-IN + I-Pod Zugang)

Eigentlich wollte ich für das letzte Wochenende (wie immer) das lange Wochenende bei Sixt buchen und dann von Reutlingen nach Braunschweig und wieder zurück fahren (die Liebe bringt einen dazu unvernünftige Sachen zu machen... zum Beispiel jedes Wochenende 1150 km mit dem Auto zu fahren...). Ein paar Tage bevor ich buchen wollte, habe ich hier im Forum aber einen Link zum Sonderangebot von EC gesehen und mich nach kurzem Nachdenken dazu entschlossen den Hinweg mit der Bahn zu fahren und für den Rückweg ein Auto bei Europcar Wolfsburg abzuholen.

Abholung:
Für Samstag um 14:00 hatte ich das Fahrzeug gebucht. Also war ich um etwa 10 Minuten vor 2 in Wolfsburg bei Europcar. Als erstes fiel mir auf, dass da ganz schön viele Autos stehen (für die Größe der Station und der Stadt), aber das hatte ich mir ja schon gedacht, als ich den Tarif gesehen habe. Besonders Aufgefallen sind mir ein BMW 318d und ein Skoda Superb TDI. Beide wären mir recht gewesen und hätten ja auch in die gebuchte Klasse gepasst.
In der Station war es leer und ich wurde sofort freundlich begrüßt. Nachdem ich mich vorgestellt hatte und erwähnte, dass ich ein Auto reserviert hätte holte die RSA einen Schlüssen aus dem Schrank und sagte mir man hätte einen E-Klasse Diesel für mich reserviert. Nach einigem Ärger mit meiner Kreditkarte (bei EC jedes mal ein Problem, bei Sixt bisher noch nie) wurde diese dann doch akzeptiert und ich konnte mit dem Schlüssel in der Hand auf den raus auf den Parkplatz gehen.

Das Auto:


Von Außen:
Sicher, es ist ein Kombi und kein Audi... Von schön kann bei diesem Auto also nicht wirklich die Rede sein. Aber davon abgesehen war mein erster Eindruck von dem Auto recht gut.

Von vorne wirkt die E-Klasse schön bullig, so dass die Leute gerne mal Platz machen, wenn man auf der Autobahn von hinten angerollt kommt. Einzig den Stern auf der Haube ist nicht so mein Ding. Da doch lieber ein auf den Kühlergrill geklebtes Logo, wie es bei der C-Klasse gemacht wurde.
Von der Seite und von Hinten sieht er aus wie man sich das vorstellt, wenn man Kombi hört. Irgendwie lang, ein bisschen unförmig, so wie ein Kind einen Kombi malen würde.
Den "D" Aufkleber am Heck habe ich bei Europcar ja erwartet. Aber beim "Stop DIESEL only" Aufkleber neben dem Tankdeckel habe ich mich schon gefragt ob es wirklich so viele Mieter gibt, die es ohne nicht hinkriegen würden den richtigen Treibstoff zu tanken. Vor allem da vor dem Tacho ein weiterer Hinweis-Aufkleber klebte.

Von innen:

Beim einsteigen sahen die Sitze irgendwie schmal und unkonturiert aus, als ich saß fühlte es sich aber ganz gut an. Ein bisschen mehr Seitenhalt wäre ganz schön gewesen, aber es war in Ordnung. Außerdem: Kein Leder! Naja, bei der Hitze vielleicht auch besser, aber irgendwie erwarte ich es in der Klasse schon.
Die verbaute Holzleiste findet sicher so mancher ganz hübsch, mein Opa zum Beispiel. Ich brauch sowas nicht, mir fände gebürstetes Alu, Chrom oder Klavierlack wesentlich schicker, aber die Sache mit dem Geschmack und dem Streit ist ja ausreichend bekannt.
Gut gefallen hat mir das Ablagenkonzept im Auto. viele Sinnvolle Fächer in ausreichender Größe um Handy, Geldbeutel und ähnliches los zu werden. Dazu ein Becherhalter in der Mittelkonsole. Gefällt mir!
Auch das verbaute Kartennavi gefällt mir. Ist einfach zu bedienen, navigiert gut und hat bietet eine gute Übersicht auf der Karte. Was ich noch verbessern würde ist die Radio-Bedienung. Ich sehe nur 5 von den mindestens 20 möglichen Radiosendern. Wenn mir der aktuelle nicht gefällt, kann ich nicht durch die möglichen Sender scrollen ohne das der Sender dabei verstellt wird. Das finde ich z.B. bei Audi besser gelöst. Erst scrollen, dann bei gefallen einen anderen Sender durch "klicken" auswählen ist mehr mein Ding.
Die Bedienung der Klimaanlage musste ich im ersten Augenblick suchen, da ich Drehräder wie in der C-Klasse erwartet habe. Wenn man weiß wo man hin greifen muss ist sie jedoch sehr praktisch und lässt sich auch gut ohne hinzugucken verstellen.
Platz hat man in der E-Klasse auf jeden Fall genug. Sowohl vorne als auch hinten waren meine Mitfahrer sehr zufrieden. Auch Gepäck ist Dank des riesiger Kofferraums kein Problem.

Beim Fahren:
Nachdem ich das Auto von innen und Außen nun ausgiebig angeschaut hatte fuhr ich also los. Schlüssel rein, Vorwärtsgang, Gas und erstmal gefühlt nix. Der E200 CDI ist untenrum ganz schön lahm. Das merkt man natürlich vor allem beim Anfahren. Wenn er 2000 Umdrehungen erreicht hat fängt er an Kraft zu entwickeln, vorher geht nicht viel. Danach zieht er recht gut an.
Die verbaute Automatik ist merklich schwächer als die der Konkurenten BMW und Audi. Das runter schalten beim Gasgeben dauert lange, die Gänge liegen unglücklich weit auseinander. Ein sechster Gang und eine schnellere Reaktion wären hier gut.
Bis etwa 160 beschleunigt der Motor kontinuierlich und recht gut hoch. Danach geht es etwas langsamer. 180 sind aber noch ohne lange Beschleunigungsstrecken zu erreichen und lassen sich auch gut fahren. Einzig am Berg hatte ich das Gefühl, dass der Motor zu schwach ist um das hohe Gewicht des Autos voran zu bringen. Auf der A7 zwischen Göttingen und Kassel hing ich mit 120 am Berg und am Tacho tat sich obwohl ich das Gas durchtrat nichts.
Positiv ist auf jeden Fall anzumerken, dass es im Auto schön ruhig ist. Der Motor ist auch wenn er kurz vorm Drehzahlbegrenzer ist kaum zu hören, Windgeräusche sind quasi nicht existent und auch die Abrollgeräusche der Reifen halten sich in Grenzen.

Abgabe:
Abgegeben habe ich das Auto am Montag Mittag. Der RSA begrüßte mich freundlich und bot mir an den Wagen gleich einzuchecken und die Abrechnung zu machen. Da ich Zeit hatte und so meine Kreditkarte flott wieder entblockt wird war mir das durchaus recht. Hatte ich so noch nie, obwohl ich schon mehrfach Autos an der Station abgegeben habe. Dann gabs noch ein bisschen Smalltalk über die Hitze, die Frage wie ich an den günstigen Tarif gekommen bin und Verwunderung wie er bei solchen Tarifen noch Gewinn machen soll. Alles in allem sehr nett.

Fazit:
Zu dem Preis hätte ich sowieso fast jedes Viertürige Auto genommen, die E-Klasse als Upgrade war mir durchaus recht. ;) Sie hat mich flott und mit annehmbaren Verbrauch (7,4 Liter sind in Ordnung wenn man bedenkt, dass man 2 Tonnen bewegt) von A nach B gebracht.
Wenn ich die Wahl hätte, würde ich aber beim nächsten mal E-Klasse lieber einen stärkeren Motor mit 7-Gang-Automatik oder wenn es der Motor sein soll die 6-Gang Handschaltung haben.
Viele Dank :202:

Hintendran noch ein paar Fotos von der Handykamera. Da es mein erster Erfahrungsbericht ist freue ich mich über konstruktive Kritik.
Bis auf die Bilder ist alles diskutabel. Eine Bessere Kamera habe ich einfach nicht. :whistling:

Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (28.06.2010), gubbler (28.06.2010), Hobbes (28.06.2010), Xz893 (28.06.2010), vonPreußen (28.06.2010), Il Bimbo de Oro (28.06.2010), Crz (28.06.2010), Arlain (28.06.2010), karlchen (28.06.2010), spooky (28.06.2010), Timbro (28.06.2010), ElBarto (28.06.2010), deanFR (28.06.2010), CSMaverick (28.06.2010), andi1986 (29.06.2010), Herr Bernd (29.06.2010), Jan S. (29.06.2010), ichtragebrille (29.06.2010), Kaffeemännchen (29.06.2010), gwk9091 (29.06.2010), Paddi (29.06.2010)

GordonShumway

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Juni 2010, 20:22

Nettes Upgrade :)

Wenn ich mir dieses Modell mal so angucke, dann muss ich sagen, dass das Avantgarde-Paket eine Menge hermacht :). Als Elegance sieht der merkwürdig aus.

Aber man kann ja leider nicht alles haben.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Juni 2010, 20:25

Danke für den Bericht! :206:

Da haste ja echt die ultimative Opa Version ohne Xenon bekommen. Schade. Da gibt es deutlich schönere Exemplare.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Dolsche

Schüler

Beiträge: 75

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Juni 2010, 20:37

In der Europcar-Flotte sind derzeit überwiegend 200er zu finden, sowohl die CDI als auch CGI-Benziner ( habe ich heute von einem Kollegen erfahren der am Counter unserer Station arbeitet). In dem großen Auto sind beide wirklich etwas überfordert, aber es ist wohl so das die Motoren bei neuen Modellen immer erst groß gewählt sind und dann schrittweise nach unten gehen. Keine Ahnung warum das so ist, aber mein Kollege hat es jedenfalls mehrfach so beobachtet. Die 5er BMWs sind momentan oft 530d ( da werde ich bei Gelegenheit auch mal zuschlagen).

Immerhin stimmt trotz 136 PS der Verbrauch bei dem schweren Auto.



Zu Deinem Bericht: Den finde ich gut und ausführlich. Bin zwar nicht der Ansicht das die E-Klasse als Kombi schlechter aussieht als der A6 Avant, aber das ist ja Geschmackssache. Genauso der Stern auf der Haube ( wer den nicht mag und nach Handschaltung fragt, weiß für mich nicht, was den speziellen Mercedes-Reiz im Vergleich zu Audi und BMW ausmacht...Blick auf den Stern, Automatik und allenfalls Power-Cruisen, aber eben kein Sportlimo-Feeling wie es in den anderen beiden aufkommen kann).



Für mich ist die E-Klasse ein perfekter Reisebegleiter und Gleiter. Und der Kofferraum dürfte in dieser Klasse der größte sein, was auch ein Argument sein kann. Ich mag sie lieber als den dynamischeren A6 aber viel weniger als den 5er 8)

M-IC-1106

Schüler

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 10. Juni 2010

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. Juni 2010, 22:34

Danke für den guten Bericht!

Bin selber auch schon E200 CDI gefahren, kann das eigentlich alles so unterschreiben, nur finde ich Audi und BMW nicht schöner. Mercedes setzt sich beim Design deutlich von der Konkurrenz ab, nicht dieser runder Einheitsbrei von Audi, VW und BMW.

Mir hat der aufrechte Mercedes-Stern auf der Haube außerordentlich gut gefallen. Klares Kaufkriterium, gibts bei der C-Klasse auch als Extra glaub ich, hab jedenfalls schon C-Klassen mit aufrechtem Stern gesehen.

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. Juni 2010, 22:40

Klares Kaufkriterium, gibts bei der C-Klasse auch als Extra glaub ich, hab jedenfalls schon C-Klassen mit aufrechtem Stern gesehen.


Das hängt bei der C-Klasse von der Ausstattungslinie ab.

Avantgarde = Stern im Grill
Elegance + Serie = Stern auf der Haube.

Ich mag den Stern auf der Haube auch. Damit kann man schön zielen.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


PhoenixArising

Lieber tot als den Schwung verlieren.

Beiträge: 664

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Bonn

Beruf: Redakteur

: 64194

: 6.99

: 243

Danksagungen: 1647

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. Juni 2010, 22:41

Mir hat der aufrechte Mercedes-Stern auf der Haube außerordentlich gut gefallen. Klares Kaufkriterium, gibts bei der C-Klasse auch als Extra glaub ich, hab jedenfalls schon C-Klassen mit aufrechtem Stern gesehen.


Bei der C-Klasse: Aufrechter Stern = Kein Avantgarde-Paket, Stern in Kühlergrill = Avantgarde Paket. Also ist der integrierte Stern da was "edleres". Bei der E-Klasse finde ich den "aufgesetzten" Stern aber auch schöner.

EDIT: Mist, zu spät! ;) Danke jedenfalls für den Bericht! Und danke an gubbler, dass er mir die richtige Schreibweise von Avantgarde gezeigt hat! :p

Mechnipe

Endgegner

  • »Mechnipe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 351

Registrierungsdatum: 13. April 2010

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Experte

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1426

  • Nachricht senden

8

Montag, 28. Juni 2010, 22:48

Naja, von innen finde ich den aufrechten Stern auch ganz in Ordnung zum zielen. Nur von außen passt der nicht auf nen Kombi. Der Stern muss auf ne Limousine.
Was die Sache mit Automatik vs Schaltung angeht: Ich fahre sehr gerne Automatik, es gibt nichts besseres, aber die Motorleistung muss dafür stimmen! Und das ist bei 136PS auf 1,9 Tonnen einfach nicht gegeben. Und um da noch ein bisschen was wieder raus zu reißen würde ich gerne selbst schalten und vor allem den 6. Gang haben, durch den Gang 3, 4 und 5 ein bisschen enger aneinander rücken können, so dass ich eine beständigere Leistung habe. Mit der Automatik hatte ich zwischendurch das Problem, dass der eine Gang schon ausgedreht war und der nächste bei etwa 2500 Umdrehungen einsetzte und der Motor da einfach nicht genug Kraft geliefert hat.
Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 739

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

9

Montag, 28. Juni 2010, 23:01

Ich mag den Stern auf der Haube auch. Damit kann man schön zielen.


:59:

Auch ich mag den Stern auf der Haube, es hat irgendwas majestätisches. :love:

Ansonsten vielen Dank für den Bericht, es freut mich zu sehen das es noch Leute gibt die das Fahrzeug objektiv beurteilen können und nicht wegen dem Motor / der Ausstattung alles nur als "Müll" bezeichnen. :118:
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

CSMaverick (28.06.2010), Paddi (29.06.2010)

PhoenixArising

Lieber tot als den Schwung verlieren.

Beiträge: 664

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Bonn

Beruf: Redakteur

: 64194

: 6.99

: 243

Danksagungen: 1647

  • Nachricht senden

10

Montag, 28. Juni 2010, 23:02

Ah, ja, hast Recht. Ich war in Gedanken schon wieder bei der Limousine. Beim Kombi finde ich den Stern im Kühler auch besser. Wobei diese hässlichen Nebelleuchten eh alles zerstören! ;) LED-Leisten rein, dann mag ich den!

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Wohnort: Trier

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

11

Montag, 28. Juni 2010, 23:09

Gut geschriebener Bericht, gefällt mir sehr gut. Danke!
Ich finde es toll, dass es noch Leute gibt, die nicht folgendermaßen denken:
Mercedes = Opa-Auto = Müll
BMW = Junge Leute Auto = COOL
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum :D
Just :204:

GordonShumway

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. Juni 2010, 07:40

Avantgarde = Stern im Grill
Elegance + Serie = Stern auf der Haube.

Ich habe neulich einen Zwitter gesehen. Avantgardegrill inkl. aufgesetztem Stern. Also 2 Sterne.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Juni 2010, 10:36

ich hab gestern ein E350 CGI QP ohne Avantgarde gesehen...
das sah vielleicht aus.

war aber kein Mietwagen.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. Juni 2010, 10:49

Danke für den Bericht, der E200 CDI in der Limousine hat mich auch schonmal gut über 2000km begleitet. Sicherlich fehlt Leistung, aber zum Gleiten ist das alles schon mehr als in Ordnung ;)

Hast Du jetzt für die 100-extra-Kilometer gezahlt? 600km hätten doch nur inklusive sein dürfen bei 2 Tagen?
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Mechnipe

Endgegner

  • »Mechnipe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 351

Registrierungsdatum: 13. April 2010

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Experte

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1426

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 29. Juni 2010, 13:14

Ja, ein paar Extrakilometer habe ich bezahlt, ein Teil wurde aber auch vom System als Zugabe geschenkt. Auf der Abrechnung stehen 704km gefahren, 600 inklusive, 77 Extrakilometer berechnet (zu je 20 Cent + MWST).
Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.