Sie sind nicht angemeldet.

Checker

Profi

  • »Checker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 2019

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Juli 2010, 20:29

Peugeot 308 CC | Europcar Würzburg

Vermieter: Europcar
Anmietstation: Würzburg
Rückgabestation: Würzburg
erhaltene Klasse: CTMR
erhaltenes Fahrzeug: Peugeot 308 CC
Leistung: 82 KW / 112 PS
Bereifung: Sommerreifen
Durchschnittsverbrauch: ca. 9 Liter/100 km
Kilometerstand bei Abholung: ca 11.000 km
gefahrene Strecke: 550 km
Dauer: Wochenende (3 Tage)

Ausstattung:
Tempomat, Sitzheizung, Sportsitze vorn mit integrierter Kopfstütze, 2-Zonen-Kimaautomatik
Nebelscheinwerfer, Make-up-Spiegel für Fahrer und Beifahrer :love: , Lenkrad, Pedale :pinch:
kein PDC :thumbdown:

Zum Auto:
Da der Franken Stammtisch anstand und gutes Wetter vorhergesagt wurde, durfte ich vom freundlichen RA den Schlüssel für die Schüssel in Empfang nehmen.
Nach dem Einsteigen allerdings verflog der Gedanke "der Schüssel" denn das Auto überraschte mich doch recht positiv.

Sehr bequeme Stoffsitze mit sehr gutem Seitenhalt und viel Platz durfte ich bestaunen.
Nach dem Losfahren bemerkte ich auch recht schnell, dass die 112 PS genügend für den Wagen sind.

Mit der Klima hatte ich anfangs meine Probleme, da diese nur bei laufendem Motor funktioniert. Bei anderen Autos fiel mir derartiges nie auf (evtl nicht gebraucht oder nicht drauf geachtet). Geld für ein Navi wurde leider ebenfalls nicht ausgegeben, dafür steckte ein ausreichendes Radio mit AUX drinnen (Chinch/Klinke). Da auch keine weitere Fahrt geplant war verließ man sich auf den Ortskenntnis und die gute Beschilderung!

Was mir allerdings noch unangenehm aufgefallen ist, ist das fehlende PDC. Beim den ersten malen Rückwärts fahrend, wartete ich intuitiv auf das Piepsen, was aber nicht kam. Zu meinem erschrecken wurde dies fast zu einem Verhängnis. Einmal wars wirklich knapp, aber ging doch noch gut. Wenn man weiß, dass es kein PDC hat, dreht man sich auch mal um. Bei offenem Verdeck ist das fast gleichzusetzen mit einer Rückfahrkamera :)

Die Sitzheizung wurde erst am 2. Tag beim Einsteigen bemerkt, die Einstellmöglichkeiten sind Türwärts am Sitz angebracht, nicht in der Mittelkonsole. Naja wurscht, wurde eh nicht gebraucht.

Was mich dann doch sehr überraschte war, dass bei offenem Verdeck und geschlossenen Fenstern selbst 150 km/h kein Problem darstellen - Frisur sitzt! :thumbup:
Selbst bei knappen 200 km/h bergab mit Rückenwind hielten sich die Luftverwirbelungen in Grenzen. Radio auf mittlerer Lautstärke und sich Unterhalten war absolut ohne Probleme möglich!

Die am Samstag stattgefundene Anfahrt zum Stammtisch in Nürnberg wurde dann allerdings ein bisschen zur Qual. Knappe 100km Autobahn, 2 Std Autofahrt.
Stau ohne Ende - Hollländer ohne Ende. :63:
Pralle Sonne ohne Fahrtwind ist nicht schön - Verdeck zu, Klima an und wohlfühlen. Über eine halbe Stunde zu spät beim Treffpunkt angekommen sahen wir dann doch noch überraschenderweise die anderen "wartend".
Nach kurzem Plausch gings dann auch in 4 Autos los durch das schöne Mittelfranken von Nürnberg nach Bamberg. Landstraße, offen, :117: !
Super Strecke, Super Wetter.
Kurz vor Bamberg gings dann nochmal von der Landstraße runter und auf die Autobahn drauf.
Auf der Autobahn versuchte sich der kleine Franzose dann an die Fersen des Münchners zu hängen allerdings ohne Erfolg. Springfähigkeit zählt nicht zu den großen Stärken. Überholt von einem Skoda Roomster, aber dennoch langsam aber sicher die 190 km/h Spitze erreicht.
Das Auto ist aber auch nicht zum "rasen" da, sondern zum "genießen". Darum heißt lustigerweiße auch die Tempomateinstellung "Cruisen" (bzw "Limit").

Die digitale Anzeige zwischen RPM und Tacho ließ mich die ganze Miete über rätseln. Außer der im oberen 5tel angezeigte Tempomat wurde dort nämlich nichts angezeigt. Kein Thermometer, kein digitaler Tacho, kein irgendwas. Nur beim Starten wird "Oil OK, Check OK" usw angezeigt, dann ist dunkel. Ich habe alle Knöpfe gedrückt, aber nirgends hat sich ein Erfolg verbuchen lassen. Das ist dann doch wohl für Extras gedacht.
(Bild von chris88bln)

Fazit:
Nettes Auto, dass ich in Zukunft auch gerne wieder für CTMR nehme!
Danke für den stetig netten Service in der Station an die RA´s!!
:202:


Bilder:(von Sniggers geschossen :60: )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Checker« (5. Juli 2010, 20:42)


Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (05.07.2010), cram (05.07.2010), Hans (05.07.2010), spooky (05.07.2010), Crz (05.07.2010), crazy01 (05.07.2010), Zwangs-Pendler (05.07.2010), Paddi (05.07.2010), karlchen (06.07.2010), gwk9091 (06.07.2010), Arlain (06.07.2010), RedMini (08.07.2010)

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Juli 2010, 21:28

Danke für den Bericht, nur wundere ich mich über die Leistung, den der kleinste 308CC solltge 120 PS haben wie der kleine Bruder 207CC. Ich persöhnlich finde die Leistung zumindest im 207CC nicht als ausreichend, denn um vorwärts zu kommen braucht der Motor Drehzahl, min. 3000 U/min. Die Bedinung der Sitzheizung, und das das Gebläse nur mit Motor an läuft finde ich auch sehr unglücklich entwickelt.
Mich würde es sehr intressieren, ob der 308CC auch so ein schlechte Gangabstufung hat wie der 207, welcher bei 200 km/h bei 6000 U/min liegt?

Mehr Bilder vom Innenraum?
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Checker

Profi

  • »Checker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 2019

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. Juli 2010, 21:39

Ich habe gerade nochmal nachgeschaut, der kleine Benziner hat 120 PS.
Meiner war allerdings der kleine Diesel, der hat nur 112 PS!

Dennoch fand ich den Motor nicht schlecht.
Um aber wirklich spürbar vorwärts zu kommen waren auch so ca 3000 U/min nötig.
Bei 200 km/h ging die Nadel aber nicht weit über 4000 U/min soweit ich mich erinnern kann. Laut wurde es zumindest nicht wirklich


Bilder vom Innenraum bzw auch von aussen habe ich leider nicht gemacht.
Hatte eigentlich nicht vor einen Bericht zu schreiben, darum nur 4 Bilder der Rücklichter von Sniggers :P

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Juli 2010, 22:11

Wenns der Diesel war dann können auch 112 PS reichen um leichte Steigungen auf ner Landstraße zu bewältigen, dem Benziner fehlt einfach das Drehmoment unten raus. Aber 9 l/100km ist scon ein wenig viel für nur 112 PS auch wenn der Wagen schwer ist, das schaff ich kaum mit dem 207CC Benziner. Aber am Drehzahlmesser sieht man das Peugeot echt sparen muß den der ist für Diesel und Benziner anscheind gleich, oder wer würde den Diesel bis 6000 U/min drehen?
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. Juli 2010, 22:12

Der kleine dieselige Franzose hat 9l/100km gebraucht? :111:

Danke für den Bericht.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Checker

Profi

  • »Checker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 2019

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Juli 2010, 22:35

@crazy01
wie gesagt, ich selbst habe keine Bilder gemacht

das Bild vom Tacho ist ebenfalls nicht von mir, sondern von chris88bln und seinem 308CC (scheint ein Benziner gewesen zu sein)

Sry falls es da zu missverständnissen kam!

@Z-P
die 9l habe ich nur geschätzt, wird aber wohl zwischen 8 und 9 Liter gelegen haben.
AB: 50% Land: 30% Stadt: 20%
Und auf der AB Cruise´omat auf 170 km/h wenn möglich

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

crazy01 (05.07.2010)

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 14. März 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Traumberuf

: 53628

: 8.72

: 187

Danksagungen: 2001

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. Juli 2010, 23:50

Hallo,

kurz zur Aufklärung: Mein308CC, von dem das Tacho-Foto stammt, war ein 1.6 Benziner.

Desweiteren sollte in der digitalen Anzeige eigentlich der Durchschnittsverbrauch, Momentanverbrauch oder Fahrtdauer angezeigt werden. So war es jedenfalls bei mir. An irgendeinem Hebel musste man dazu allerdings einen Knopf drücken. Ansonsten blieb die Anzeige dunkel.

Der Bayer hat dann aber doch schon mehr her gemacht:p Aber ist ja auch eine andere Liga...

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. Juli 2010, 23:53

Der Knopf müßte der am Scheibenwischerhebel sein. Und danke für die Aufklärung.
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Sniggers

Mietriegel

Beiträge: 2 973

Registrierungsdatum: 14. April 2010

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Biologisch- Technischer Assistent & Student

: 38917

: 8.75

: 108

Danksagungen: 2366

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. Juli 2010, 06:55

Guten morgen,
und danke für den Bericht. Nun sind ja alle Fahrzeuge von der Ausfahrt vorbildlich beschrieben worden, wie es sich gehört.
Sah schon nicht schlecht aus, vorallem das Heck, was ich ja paar Meter anschauen durfte hehe.

Bitte für die Bilder, gern geschiene n :-)
Wurden mit viel liebe von meiner Beifahrerin geschossen. :-)
Na, du auch hier? :D

Checker

Profi

  • »Checker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 2019

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 6. Juli 2010, 21:25

Das rechte Panel (hinter dem Lenkrad unter dem Scheibenwischer) für die Musik hatte viel mehr Knöpfe, die beim linken gar nicht zum drücken gingen.

Am linken Panel konnte man durch ein Rädchen den Tempomat aktivieren. Wenn man das Rad hochgedreht hat, ging "Limit" an. In der mittleren Position war der Tempomat aus und nach dem Runterdrehen ging "Cruise" an. Und sonst gabs noch ein "Set" um die aktuelle Geschwindigkeit zu übernehmen und ein + bzw ein - um die Geschwindigkeit vom Tempomat zu ändern.

Das Display zwischen RPM und Tacho zeigte jeweils nur bei Cruise oder Limit etwas an.

Wenn der Tempomat aus war, war auch im Display nichts zu lesen!

Verbrauch und Co bekam ich somit nicht zu Gesicht

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.