Sie sind nicht angemeldet.

Admin100m14

Anfänger

  • »Admin100m14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Aktuelle Miete: S350 CDI, E 200 CDI - ich koennte k......, Q7, Q5, Jeep (:-( ), 530D, S350L, 730dL, A5 3.0D, E250, alle Europcar

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Juli 2010, 09:42

Europcar verschlechtert sich, Statusmatch und vieles mehr

Also wo fange ich an. :-)

Seit Jahren bin ich Europcar First Kunde. Nein, nicht durch einen Match, sondern Anmietungen. Gerade in den letzten zwoelf Monaten stelle ich fest, dass Europcar schlechter wird:

- Upgrades sind nicht mehr verfügbar
- Behandlung als Bittsteller, nicht als Firstkunde (in Saarbrücken)
- Fahrzeugflotte wurde kleiner (LDAR und XDAR nur noch ganz wenige)
- Motorisierung (E200) KATASTROPHE

Beispiel:

Habe vor einigen Tagen LDAR angemietet und um einen Diesel gebeten. Die Anmietung sollte drei Tage spaeter erfolgen. Telefonisch nochmal bei der Station nachgefragt. Antwort:"Koennen wir nicht garantieren". Am Anmiettag sollte ich dann einen E200 kriegen. Aus meiner Erfahrung heraus weiss ich, dass der aber bei mir 13-14 Liter /100km Super verbraucht, net vom Fleck kommt und ich nur trotz Automatik am Schalten bin. Also voellig untermotorisiert.

Als ich bei der Station in Saarbrücken ankam, meinte sie, sie haetten nichts anderes. Ich solle das nehmen oder gar nix. Obwohl im Hof noch ein A5 sportback, ein XFAR und zwei XDAR standen. Die waeren aber schon gebucht (natuerlich!).

Da ich ja net doof bin, hatte ich in einer Stadt 30 km entfernt parallel einen LDAR reserviert. Dort stand ein E 200 CDI bereit. Immerhin ein Diesel, wenn auch E200....

Diesen habe ich dann abgeholt. Auf dem Weg nach Berlin Motorprobleme (natuerlich!). Über Notfallhotline Changeover in Berlin angefragt. Dort nach zwei Tagen einen Anruf, dass in gesamt Berlin seit zwei Tagen kein LDAR zur Verfuegung steht. Ich koennte einen C 180 haben. KLARO!!!

Hab dann nicht getauscht.

Mit dem Notfallmanagment habe ich dann ein bisschen laenger gesprochen. Die meinten, es waere ganz schlimm und ich haette Recht. Die Flotte sei viel kleiner geworden, die Fahrzeuge "zweckmaessig" motorisiert und die Hotline haette extreme Probleme mit der Beschaffung der Fahrzeuge. Vor einem Jahr waere das noch ganz anders gewesen. RICHTIG

Auch auf dem Frankfurter Flughafen. Wo vor einem Jahr noch viele Fahrzeuge standen, ist nun echt gäehnende Leere angesagt.

Wie beurteilt ihr das?


Übrigens:


Nun habe ich viel ueber den Statusmatch gelesen. Wuerde super gerne zu Avis. Sixt geht nicht, hatte mit denen mal Streit. :-)

Hertz scheint mir zu teuer, oder?



Weiss jemand wie der Statusmatch zu Avis funktioniert?

Ich bezahle zur Zeit fuer einen LDAR, 10 Tage, 596 EUR (LDW, unbegr. KM und MwSt.)

Fuer einen XFAR 10 Tage, 791 EUR

Hat jemand bessere Angebote?

Habe des Weiteren im Internet verschiedene AWD Nummern gefunden und die online ausprobiert. Klappt super, aber ist das ueberhaupt ok diese zu verwenden?

LG & Danke fuer alle Antworten



andi

NoLimit

Fortgeschrittener

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Juli 2010, 09:52

Hallo Andi,

einen ähnlichen Gedankengang hatte ich auch - wenngleich für mich die an anderer Stelle bereits ausführlich diskutierte Preiserhöhung und Kilometerbegrenzung im LH-Tarif ausschlaggebend für einen Wechsel sind. Sixt tut sich preislich und vor allem was die Kilometerbegrenzung betrifft nun nichts mehr mit Europcar. Hertz lohnt sich (im LH-Contract) nur bis zum 3er BMW. Von der schlechteren Flotte ganz zu schweigen.
Die (LH-)Avis-Preise entsprechen meiner Recherche nach nun ungefähr den Europcarpreisen, mit dem (für mich) großen Unterschied, daß keine Kilometerbegrenzung besteht.

Außerdem gibt es bei Avis den "Avis Club": Man zahlt 49€ für zwei Jahre Mitgliedschaft, dann gibt es folgende Konditionen, die nach der jüngsten Preierhöhung bei Europcar nun plötzlich attraktiv sind: http://www.avis.de/DEAvisPreferred/Avis-…vis-Club-Preise
Ich habe eine Anfrage bei Avis zum Statusmatch von Sixt Platin/Europcar First laufen. Werde euch wissen lassen, was sich ergibt.
last 5: Audi A6 3.0 TDI, BMW 740d, Audi A4 1.8 TFSI, BMW 530d Touring, Audi A3 2.0 TDI

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Wohnort: Trier

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Juli 2010, 09:57

Hi,
zum Statusmatch müsste hier im Forum an entsprechenden Stellen schon was stehen.
Bei Avis würdest du im Club für LDAR folgendes bezahlen:
Groß : Oberklasse Navigation (Beispielfahrzeug dieser Kategorie, nicht verbindlich: Mercedes-Benz E-Klasse)544A*
ab527,73 EURpro Anmietung
Für eine Reservierung jetzt verfügbar
Achtung: LDAR bei Avis heißt nicht unbedingt 6-Zylinder, aber das solltest du ja von EC kennen :210:
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum :D
Just :204:

chrisk75

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Danksagungen: 649

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Juli 2010, 10:08

Ich stimme Dir zu, bei Europcar geht es in Sachen Service seit einigen Monaten abwärts, das ist auch meine Beobachtung.

Man darf nicht vergessen, dass Europcar einem Finanzinvestor (bösartigerweise auch Heuschrecke genannt) gehört - dem französischen Eurazeo-Konzern. Solche Finanzinvestoren halten ihre Beteiligungen nicht ewig, sondern kaufen an, restrukturieren, verkaufen weiter, das ist ihr Geschäftsmodell. Eurazeo hat Europar im Frühjahr 2006, also vor 4,5 Jahren übernommen. Die durchschnittliche Haltesdauer von Investments ist bei Finanzinvestoren in der Regel rund fünf Jahre, dürfte sich aber durch die Finanzkrise ein bisschen verlängert haben. Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass man sich bei Eurazeo nun langsam Gedanken darüber macht, wie man Europcar fit für einen Weiterverkauf, Teilverkauf, Börsengang machen kann. Und dazu gehört nun mal auch, die Rentabilität über die Flotte, Auslastung, Tarife zu pushen.



Ergänzung: Hier steht es sogar schwarz auf weiss, eine Agenturmeldung aus dem Jahr 2006: Der französische Finanzinvestor Eurazeo will nach der Übernahme von Europas größtem Autovermieter Europcar das Unternehmen langfristig halten. 09.03.2006 18:32 ROUNDUP 2: VW trennt sich von Europcar - Eurazeo 'langfristiger' Aktionär: Der französische Finanzinvestor Eurazeo will nach der Übernahme von Europas größtem Autovermieter Europcar das Unternehmen langfristig halten. "Wir haben die klare Absicht, an Europcar fünf Jahre festzuhalten", sagte Eurazeo-Vorstandsmitglied Xavier Marin am Donnerstag auf einer Telefonkonferenz.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrisk75« (21. Juli 2010, 10:14)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

bentheman (21.07.2010), gwk9091 (21.07.2010), deanFR (21.07.2010)

gwk9091

temporarily not available

Beiträge: 2 598

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4541

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Juli 2010, 10:15

Ich muss chrisk75 - leider - ausdrücklich zustimmen. Hier http://www.eurazeo.fr/uk/02_invest/pe_europcar.php lässt sich das ganze auch mal nachlesen.
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 738

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Juli 2010, 10:24

Ich stimme Dir zu, bei Europcar geht es in Sachen Service seit einigen Monaten abwärts, das ist auch meine Beobachtung.

Man darf nicht vergessen, dass Europcar einem Finanzinvestor (bösartigerweise auch Heuschrecke genannt) gehört - dem französischen Eurazeo-Konzern. Solche Finanzinvestoren halten ihre Beteiligungen nicht ewig, sondern kaufen an, restrukturieren, verkaufen weiter, das ist ihr Geschäftsmodell. Eurazeo hat Europar im Frühjahr 2006, also vor 4,5 Jahren übernommen. Die durchschnittliche Haltesdauer von Investments ist bei Finanzinvestoren in der Regel rund fünf Jahre, dürfte sich aber durch die Finanzkrise ein bisschen verlängert haben. Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass man sich bei Eurazeo nun langsam Gedanken darüber macht, wie man Europcar fit für einen Weiterverkauf, Teilverkauf, Börsengang machen kann. Und dazu gehört nun mal auch, die Rentabilität über die Flotte, Auslastung, Tarife zu pushen.


Jaja, die bösen Finanzinvestoren sind an alles Schuld. :rolleyes:

Die Marktbedingungen haben sich geändert, und im Bezug auf Flotte und Preisstruktur zieht EC jetzt mit z.B. Sixt mit. Das hat viel weniger mit Finanzinvestoren zu tun.

Wenn du aber ein direkter Eingriff vom Investor der zur verschlechterung von DEINER Position geführt aufzeigen kannst, lasse ich mich natürlich gerne eines besseren belehren.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

dauermieter78

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 864

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9904

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Juli 2010, 10:45

Sei mir nicht böse, das finde ich aber nicht o.k. !!

Da ich ja net doof bin, hatte ich in einer Stadt 30 km entfernt parallel einen LDAR reserviert.

Ich finde das nicht gut ! :63:

Wenn Du Dir "vorsichtshalber" mal bei mehreren Stationen ein Fahrzeug reservierst, um dann später die Reservierung annimmst, die das "beste" Auto hergibt, heisst das im Umkehrschluß auch, dass die Station(en) anderen Kunden die Gruppe absagt, nur damit Du möglichst eine größere Auswahl an Fahrzeugen hast.
:thumbdown:
Mich ärgert das, weil ich oft kurzfristig nach großen Gruppen frage, und oft abgesagt wird mit der Begründung, wir haben hier zwar nen 5er BMW, der ist aber reserviert ... -Und später erfahre ich dann eher zufällig, dass der Wagen nie abgeholt wurde ... Wenn also Leute doppelt buchen, um später sich das Sahnestück rauszupicken, gehen andere Kunden leer aus. Bei der knappen Fuhrparksituation sind nämlich in den größeren Gruppen kaum mehr viele Fahrzeuge vorhanden.

Nun gut, wollte ich mal hier loswerden ...

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (21.07.2010), Hobbes (21.07.2010), Poffertje (21.07.2010), vonPreußen (21.07.2010), Adoli (21.07.2010), gn8 (21.07.2010), Checker der Vollstrecker (21.07.2010), wieland7 (21.07.2010), deanFR (21.07.2010), Crz (21.07.2010), John Macallan (22.07.2010), TobiasR. (19.08.2010)

Szabo

Profi

Beiträge: 1 151

Danksagungen: 871

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Juli 2010, 10:50

@ Admin100m14:

Wo in Saarbrücken mietest du denn? Mainzerstraße?

Bahncard 500

Fortgeschrittener

Beiträge: 148

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. Juli 2010, 10:51

Als ich bei der Station in Saarbrücken ankam, meinte sie, sie haetten nichts anderes. Ich solle das nehmen oder gar nix. Obwohl im Hof noch ein A5 sportback, ein XFAR und zwei XDAR standen. Die waeren aber schon gebucht (natuerlich!).

Nee, haben die hingestellt, um Dich zu ärgern...

in einer Stadt 30 km entfernt parallel reserviert[/b]

Wie ich solche Leute hasse.

Hat jemand bessere Angebote?

Ja.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bahncard 500« (21. Juli 2010, 10:59)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauermieter-Das Original (21.07.2010), Adoli (21.07.2010), Checker der Vollstrecker (21.07.2010)

Adoli

Fortgeschrittener

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 1. April 2009

Wohnort: Berlin

Beruf: Unternehmensberater

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. Juli 2010, 11:24

Hat der werte Admin vielleicht schonmal darüber nachgedacht, dass er vielleicht auch gerade weil er 5 Reservierungen für eine angetretene Miete benötigt, keine Upgrades erhält? Wer will schon gerne einen Kunden mit schönen Fahrzeugen beglücken, der sich nicht an Absprachen hält und Rosinenpickerei betreibt?

Hertz hat nun wirklich eine angespannte Fuhrparksituation und ich miete offensichtlich einen umsatzminimierenden Tarif, aber man bemüht sich trotz allem immer die passenden Fahrzeuge für mich zu reservieren...

Warum? Weil sich die Stationen darauf verlassen können, dass ich den Wagen auch mitnehme, pfleglich behandle und mich an Vereinbarungen halte. Bei so etwas lobe ich mir eine No-Show-Gebühr.

Und sich dann noch für schlau halten! Aber so ein Verhalten kennt man auch bei MItfahrgelegenheiten. Zuerst fünf Leuten zusagen, welche Plätze für einen reservieren und dann, ohne den anderen abzusagen, beim günstigsten mitfahren. Das sind dann aber diejenigen, die am lautesten schreien, wenn mal ein Fahrer überbucht, sie also nicht mitgenommen weden können.

Selbes Spiel hier... Zuerst die Station verarschen und sich dann wundern, warum keine dreifach-upgrades mehr erfolgen oder nur Benziner am Start sind...

Life's great!
Last five :205: : BMW 318d, Jaguar XJ, 2x Infiniti M30d, VW Passat CC TDi

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

gn8 (21.07.2010), Jan S. (21.07.2010), schauschun (26.07.2010)

Bahncard 500

Fortgeschrittener

Beiträge: 148

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. Juli 2010, 11:36

Upgrades sind nicht mehr verfügbar

Es heißt doch eh (nur): Upgrades, wenn verfügbar.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cameo (21.07.2010)

jimmy

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1098

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. Juli 2010, 11:54

Zu Avis zu wechseln ist ja schön und gut, aber glaube mir bei denen ist die Verfügbarkeit von Fahrzeugen noch wesentlich schlechter, wenn nicht von allen Av´s am schlechtesten. Sie erholen sich langsam und bekommen wieder mehr Fahrzeuge rein, aber wirklich ausreichend ist das nicht. Hatte am Freitag ne Reservierung fürs We drin, gebucht war Gruppe "3er Bmw o.ä.", am Flughafen angekommen standen vor mir ca. 20 Personen, d.h. sie standen nicht vor mir in der Schlange sondern rundherum um den Avis Counter. Avis hatte um 12 Uhr an einem Freitag KEINE Fahrzeuge mehr. Es war wirklich NICHTS mehr da, was an einem Flughafen wirklich extrem ist. Es hieß wir müssten warten, es sollten mehrere Transporter kommen, man könnte uns aber nicht sagen wann. Irgendwann kamen dann die Transporter, und was hatten die drauf??? Nur Golfs.

Habe dann einen Golf GTD bekommen, das Ding ist nicht schlecht, ordentlich Bums und dank DSG auch nett zu fahen, allerdings kommt er nicht an einen 3er Bmw ran. Ein kleines Gespräch mit dem Ra ergab, dass das bei Avis seit gut einem Jahr so ist und immer schlimmer wird. Warum wusste er auch nicht, auf jeden Fall fehlen massiv Fahrzeuge, gerade ab Mittelklasse aufwärts. Gruppe F zu reservieren und auch Gruppe F zu erhalten (Pdar/Ldar) ist fast wie ein 6er im Lotto zur Zeit.
Porsche darf auch nicht mehr als Upgrade rausgegeben werden, so wie es kürzlich noch möglich gewesen ist.

Also Avis ist toll, super Service und gute Preise, blos bringt das einem nicht so viel wenn eins nicht da ist: Fahrzeuge......

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Wohnort: Trier

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. Juli 2010, 12:04

An welcher Station hast du denn reserviert?
Es ist mir letztens passiert, dass ich G reserveiert hatte und mit D (116d) vom Hof fahren musste. Sie haben mir nen super Preis gemacht, trotzdem war ich mehr als genervt!
Davor habe ich aber über ein Jahr lang immer das bekommen, was ich wollte und wenn ich vom Hof bin standen da auch in meiner Kategorie noch mindestens 3 Autos. :204:
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum :D
Just :204:

Bahncard 500

Fortgeschrittener

Beiträge: 148

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. Juli 2010, 12:05

Avis darf Porsche auch nicht mehr als Upgrade rausgegeben.

Kommt auf den Kunden an ;)

chrisk75

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Danksagungen: 649

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. Juli 2010, 12:33

Wenn du aber ein direkter Eingriff vom Investor der zur verschlechterung von DEINER Position geführt aufzeigen kannst, lasse ich mich natürlich gerne eines besseren belehren.

Ich habe ja nicht behauptet, dass dem so ist, ich halte es lediglich für möglich & wahrscheinlich, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen der Flotte & Auslastung auf der einen und dem nahenden Ausstieg des Finanzinvestors auf der anderen Seite.

Was Europcar angeht, so habe ich seit 2007 ungefähr 50 Anmietungen in den Kategorien PDAR/LDAR getätigt, Wochenenden und Wochenmieten. Bis Herbst 2009 hatte ich nicht einen einzigen Grund zur Klage, lediglich zweimal gab es ein kleines Downgrade (zB mal einen C6 statt ein 5er oder E-Klasse), das ich allerdings akzeptiert habe, da ich auch einige Male mit Monsterupdates beschenkt wurde.

Nun ist das nicht der Maßstab, den ich anlege, wenn ich sage, dass die Flotte und Auslastung bei Europcar ihren Tribut fordert. Aber seit Herbst 2009 sieht meine Bilanz als First-Kunde von Europcar wie folgt aus: Bei 12 Anmietungen ein Upgrade und immerhin 1x einen fabrikneuen Wagen mit 0 auf dem Tache bekommen, 3x (!) einen ungereinigten Wagen übernommen (an 2 verschiedenen Stationen), davon 1x mit fehlender Navi-CD, 2x Downgrade ohne Kompensationsangebot bzw. der Hinweis, man habe keinerlei Alternativen zur Hand, Standard-Dieselwunsch wurde in der mehrzahl der Fälle nicht erfüllt und seit April bei keiner einzigen (!) Miete mehr. Ich glaube schon, dass es da einen deutlichen "Bruch" gab Ende 2009. Nun liegt Sixt eine Hausnummer drüber preislich - bislang jedenfalls! - im M&M Gold Tarif. Bei den 6 beruflichen und privaten Mieten, die ich 2010 da aber gemacht habe, gab's 3 Upgrades, 2x wurde ein Fahrzeugwunsch (X5 für LDAR, 5er GT für LDAR) präzise erfüllt, die Möhren waren obendrein stets vollausgestattet. Klar: Kann alles subjektiv und Zufall sein. Glaub ich aber nicht ganz, offenbar geht's auch anders als bei Europcar. Einen Versuch mit Enterprise habe ich im Sommer 2009, als die zeitweise mal Kampfpreise haben, ebenfalls frustriert beendet.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.