Sie sind nicht angemeldet.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. August 2010, 21:24

Audi A4 Avant 2.0TDI | Europcar MUC Flughafen (Changeover)

Vermieter: Europcar
Gebuchte Klasse: CCAR
Erhaltene Klasse: SWMR
Gefahrene Kilometer: 1680
Erhaltenes Fahrzeug: Audi A4 Avant 2.0TDI
Motorisierung: Vierzylinder-CR Dieselmotor, 143 PS
Ausstattung: Licht-/Regensensor, MMI (klein), BT-FSE, Xenon, Sportsitze, Tempomat
Durchschnittsverbrauch: BC 6,2l / errechnet: 6,6
Mietdauer: 10 Tage (Changeover)
…von wegen MUC-Firstschalter. Die haben nämlich an Sonntagen geschlossen. Hätte ich drauf kommen können. Dazu noch Ferienanfang in Bayern und ein stark unterbesetzter Counter. Das ließ mich Schlimmes erwarten auf Grund des Stresslevels der Mitarbeiter. Aber weit gefehlt, der RSA verstand sofort mein (Rücken-) Problem in Bezug auf den Insignia und fischte auf meinen Zuruf bezüglich eines Fahrzeuges: „mit Navi und Dieselmotor, Rest egal“ einen netten, rentnerblonden Audi A4 aus der Schlüsselbox.

Exterieur
Der A4 Avant ist ein schönes Auto, keine Frage. Allerdings versprüht er leider mit diesen langweiligen Felgen und ohne S-line Sportpaket kein Esprit. Von der Seite also in dieser Aufmachung eher ein Rentnerfahrzeug, von vorn dagegen gewohnt aggressiv und mit Überholprestige gesegnet. Gerade im Vergleich mit dem Insignia ist doch sehr auffällig, dass andere Verkehrsteilnehmer vom A4 Motorleistung, Sprintvermögen und einen ebenfalls aggressiven Fahrer erwarten. Kurz: Sehr viele machen sofort Platz!

[url=http://www.mietwagen-talk.de/index.php?page=UserGalleryPhoto&photoID=5062][/url]



Auch in besseren Wohngegenden fühlt sich der A4 zu Hause!



Interieur
Typisch Audi, typisch meine Meinung dazu. Alles wirkt hochwertig und aufgeräumt. Der Bildschirm des normalen MMI ist mir zu klein, aber zumindest (Gruß an die C-Klasse von Mercedes) ist hier ein Kartennavi vorhanden! Die Sitzpolsterung sieht zum abgewöhnen aus, wiederum Rentnerstyle. Oder Ruhrgebietscharme der 70er, wie ihr wollt. Auch hier hätte das S-line Sportpaket entsprechende Abhilfe geschaffen.
Motor/Getriebe
Audi-Getriebe schalten sich bekannt leichtgängig. Mir sagt diese Art der Schaltung zu, ich komme gut damit klar. Note 1 nach meiner Meinung, da gibt es nicht mehr viel zu verbessern. Alles flutscht und die Schaltwege sind auch nicht zu lang gewählt. Die Sechsgangschaltung scheint mir gut abgestimmt, im 5. oder sogar im 6. Gang lässt sich bequem durch den Ort rollen.


Der Motor ist ein sehr alter Bekannter aus dem Konzernregal. Unaufgeregt verrichtet er seinen Dienst, tritt nie mit großer Sportlichkeit in den Vordergrund. Die abrufbare Leistung reicht allerdings locker zum Mitschwimmen im Verkehr – und auch zu mehr. Die beste Mischung aus Vorankommen und Verbrauchsoptimierung liegt meiner Meinung nach bei einer tempomatgestützten Geschwindigkeit von 160km/h. Der Motor ist dabei auch nicht zu laut und es lässt sich somit entspannt reisen. Bei einer Mischung aus Münchener Rushhour und Autobahnabschnitten mit mittleren Geschwindigkeiten (bis 140km/h) kam ich nie über 5,8l auf 100km laut Bordcomputer hinaus. Bewusst sparsam durch den Verkehr bewegt steht immer eine vier vor dem Komma. Bewegt man den A4 allerdings fixer, dann beginnt er doch zu trinken. An diesem Punkt ist ein 320d wesentlich effizienter. Habe auf der Tour von München nach Wismar (830km am Stück) mit einem Geschwindigkeitsschnitt von 123 km/h einen BC-Verbrauch von 6,9l erreicht. Das ist zwar nicht zu viel, aber die Propellerautos können das besser ;)



Sportlichkeit
Trotz fehlenden Sportfahrwerks lässt sich der A4 vernünftig um Kurven zirkeln. In Verbindung mit dem nicht gerade sportlichen Motor ist der Fahrer aber von Anfang an auf den Cruisingmodus eingestellt. A4 und Sportlichkeit, hier spürt einfach kein Weg am Sportpaket plus vorbei. Ich weiß ja, wovon ich spreche ;) Auch die 170PS-Variante des Vierzylinders stünde diesem Fahrzeug sehr gut zu Gesicht. Aber diese Feststellung ist ja auch nicht ganz neu.

Komfort
Dieser Lifestylekombi rollt komfortabel ab, für diese Klasse bietet er ein angemessenes Gefühl von Entspannung und Souveränität. Die Innenraumgeräusche sind gut erträglich, auch bei höheren Tempi. Einzig die fehlende Park Distance Control habe ich schmerzlich vermisst. So ein Auto will doch auch entspannt und stressfrei eingeparkt werden, und dazu braucht man einfach PDC! Nervig war auch, dass die Klimaanlage nicht in der Lage war die Frontscheibe beschlagfrei zu halten, trotz einer Putzaktion meinerseits bzgl. dieser Scheibe.

Raumangebot
Sagen wir, wie es ist: Ein Ford Mondeo kostet in vergleichbarer Ausstattung sicherlich 10.000 Euro weniger, bietet dafür aber richtig Raum. Das kann der Audi nicht. Als Lifestylekombi muss und will er das aber auch nicht. Ich habe alle meine Koffer unterbekommen, als Reisefahrzeug für 3 Personen ist der A4 ohne Abstriche zu gebrauchen. Wer mit 4 Personen für 3 Wochen nach Italien fahren will, der sollte aber doch zum Mondeo o.ä. greifen!

Fazit
Audi A4 für CCAR, besser hätte ich es wohl kaum treffen können. Sparsamer Dieselmotor, gute Sitze, ein vernünftiges Navi, helles Xenonlicht. Dazu noch eine tadellos funktionierende BT-FSE. Mehr brauche ich nicht und daher war der Audi das perfekte Auto für meine Ansprüche in den 10 Tagen, die wir gemeinsam verbracht haben. Als Mietwagen darf es aber bald mal wieder was richtig Schönes sein (evtl. ein F10 oder ein nettes A5 Coupè oder…).

Hier dann noch ein Bild mit einem Konzernbruder von Sixt:

Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

vonPreußen (12.08.2010), ion (12.08.2010), Poffertje (12.08.2010), Crz (12.08.2010), Beeblebrox (12.08.2010), Hans (12.08.2010), bentheman (12.08.2010), cram (12.08.2010), Hobbes (12.08.2010), MichaelFFM (13.08.2010), ElBarto (13.08.2010), mfc215c (13.08.2010), gwk9091 (13.08.2010), detzi (13.08.2010)

vielunterwegs

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2009

Wohnort: Berlin

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. August 2010, 21:30

Toller Bericht aber ohne S-Line ist das Fahrzeug wirklich langweilig sage mal hatte dein Audi auch immer den Drang in die Spurille rein zu fahren?
oder lag das damals nur daran das ich S-Line mit drin hatte

reter

Wochenmieter

Beiträge: 982

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: München

Beruf: Hab ich

: 15104

: 8.68

: 91

Danksagungen: 727

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. August 2010, 21:36

Vermutlich S-Line. Da hat der dann 245 er drauf. Meiner fuhr auch jeder Rille nach.........
Gerne wieder: E 350 CDI T, A6 3,0 TDI quattro, BMW 535 xd T, Z4 3.0i
Nicht noch mal: Chrysler 300 CRD
Letzte Mieten: A6 3.0 TDI Q LIM

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. August 2010, 21:37

War bei meinem S-line mit den Breitreifen auch so. Dieser Avant dagegen lief emotionslos über jede deutsche Straße, die ich ihm angeboten habe ;)
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Mr. C

Love the Road

Beiträge: 1 007

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. August 2010, 21:38

Jaja, dieses spritsparende Wunder:) also 5,9 liter sind wirklich bemerkenswert :60:
330d,330d,330d Kombi, 335i Coupe, 335i Coupe, 335d, 335d, 330d, 335i

vielunterwegs

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2009

Wohnort: Berlin

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. August 2010, 21:45

Hatte es damals ziemlich eilig mit meinem war voll beladen mit mir insgesamt 5 Leute sind vom Heide Park nach Berlin gefahren und hatte einen Durchschnitt von 129 km/h gehabt, weil einfach mal leer war und auf der Bahn
hatte ich beim voll durchtreten schonmal eine 12 vorm Komma gesehen zu Hause angekommen und im Endeffekt waren es 9,5 l/100.

Was aber echt nicht geht ist das mit den 245 er drauf hatte bei Nässe drehen die auch ziemlich schnell durch bei Trockenheit kein Problem und wie du schon gesagt hast schön in die Spurille rein da bist du das erste mal erstmal etwas erschrocken das der so reinzieht.

:111: für den Verbrauch

Dario

Premium Mieter

Beiträge: 7 147

: 140046

: 10.48

: 381

Danksagungen: 5709

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. August 2010, 21:57

Ich muss immer noch feststellen das ich noch nie den aktuellen A4 gefahren bin. Will den auch endlich mal testen.

Ich finde das er auch ohne S-Line ne gute Figur macht und keineswegs Rentnermäßig rüber kommt.

Danke für den Bericht.

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. August 2010, 23:44

Danke für den Bericht...
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. August 2010, 11:30

Jaja, dieses spritsparende Wunder:) also 5,9 liter sind wirklich bemerkenswert :60:

Wie gesagt, ich bin der Meinung, dass ein BMW 318d/320d noch sparsamer ist. Trotzdem bietet der Audi angenehme Fahrleistungen zum Spartarif an der Tankstelle, das stimmt schon. :101:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.