Sie sind nicht angemeldet.

0711frank

Anfänger

  • »0711frank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 21. Juni 2009

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 21:20

Schlechte Erfahrungen mit Europcar Agentur und Europcar Kundendienst

Hallo,

ich versuche seit ein paar Tagen per Telefon oder Mail eine Mietwagenabrechnung korrigieren zu lassen. Weder per Telefon (01805-179000 noch per Mail kundenservice (at) europcar.de hat man meine Problem ernsthaft bearbeitet noch geantwortet.
Hier mein Erfahrungsbericht, den ich so per Mail an Europcar geschikt habe.

Vielleicht hat ja jemand von Euch noch ne Idee, was ich machen kann:




Sehr geehrte Damen und Herren,



ich bin sehr verärgert über die letzte Mietwagenbuchung und die Nichtbearbeitung meiner Beschwerde.


Meine Frau hat für uns für den 11.11. einen Mietwagen von Stuttgart-Bad-Cannstatt nach Esens Ostfriesland und für den 26.11. von Esens Ostfriesland nach Stuttgart Bad-Cannstatt reserviert.



Zur Miete vom 11.11. - alles prima, hat gut geklappt und die Rechnung ist eingetroffen und korrekt.

Mieterin:
Mietvertragsnummer :
Fahrernummer




Zur Miete vom
26.11.2010


Reservierungsnummer:
Fahrerin: wie oben



Alles scheint normal - ich darf einen Kreditkartenbeleg über 150 Euro unterschreiben und erhalte einen Vertrag.- hatte mich etwas gewundert, das der Mietpreis nur ca. 110 Euro betragen sollte....




Erster Schock: bestellt: VW Golf Variant oder Vergleichbar erhalten:
Peugeot Boxter (9-Sitzer): Die Folgen: zwei Stunden länger bist Stuttgart und 20 Euro mehr
Spritgeld.


Zweiter Schock: Nach dem befreien vom Schnee öffnet sich die Tür: Es stinkt wie eine
Kneipe - Bier und Zigaretten. Und das auf der ganzen Fahrt. Absolut
unerträglich.




Zurück zum Büro - mit Mühe und Not bekomme ich den Zustand des Wageninneren auf meinem
Blatt vermerkt.


Wie sich später rausstellte wurde im Europcar System der Zustand nicht
eingepflegt.




Abgabe in Bad Cannstatt: alles okay, der Mitarbeiter ist nur verwundert, dass hinterlegt ist,
wir hätten keine Kreditkarte hinterlegt sondern 150 Euro in bar - und das bei
einem Mietpreis von 109,98 Euro - meine Laune verschlechtert
sich.




Dritter
Schock: Ein paar Tage später der Blick auf meine Kreditkartenabrechnung - 150
Euro vom Autohaus Jansen in Esens....


Beim Versuch
mich darüber zu beschwerden der lapidare Hinweis, ich möge mich doch bitte beim
Autohaus Jansen selber beschweren.




Wir haben einen Leihwagen bei Europcar bestellt - entsprechend erwarte ich das Europcar das ganze in Ordnung bringt. Meine Kreditkarte bietet eine Mietwagenversicherung
- was erlaubt sich das Autohaus Jansen, diese nicht zu nutzen.


Ich erwarte:

1. das ich den korrekten Meitpreis und keinen Cent mehr zahle

2. das der bei der Bezahlung angegebenen Miles und More Nummer die Meilen gutgeschrieben werden.

3 Ich bin stinksauer wegen der Mehrkosten für Benzin, falschen Abrechnungsbetrag, längere Fahrzeit, teure Anrufe bei einer 01805 Rufnummer, bei der nichts rauskommt.

Sollte die Abrechnung nicht in den nächsten Tagen korrigiert sein, so behalte ich mir weitere Schritte vor.


Mit freundlichen Grüssen

:62:

k.krapp

Profi

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

: 208990

: 7.01

: 659

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 21:30

:110: Wie man in den Wald hereinruft....
:203: WETZLAR :122:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauermieter-Das Original (09.12.2010)

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 21:34

Auch der geduldigste Mensch kann irgendwann mal ausfallend werden, wenn die Nerven strapaziert werden ;)
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Tramper83

Fortgeschrittener

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 16. Mai 2008

Danksagungen: 312

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 22:01

Wieso wurde doch alles sachlich formuliert. Die Hotline kannst du vergessen da geht nie einer ran bzw. wenn du mal einen ans Telefon bekommst wirst du mit lapidaren Antworten abgespeist oder hast einen Person dran die gelinde gesagt nur Grundkenntnisse der Deutschen Sprache besitzt und nicht fähig ist die Problematik zu verstehen. Email ist schon der richtige Weg wenn nicht ein Einschreiben auf dem Postweg.

vonAnachB

Schüler

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 22:20

eine antwort ist wirklich drin. nur das anschreiben ist sehr unsachlich und sprachlich sehr salopp. würde es deiner stelle eher sachlicher und detaillierter schreiben damit du auch ernst genommen wirst.

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 22:31

Also die Agenturen (gerade die in Autohäusern) haben oft gar keinen richtigen Anschluss an das Europcar System.
In Esens z.B. werden Autos nur per Bargeld vermietet. Egal welche Größe.
Und wenn ein Kunde eine KK benutzt, dann wird das wie ne Bareinzahlung behandelt. Anders bekommt er das dort nicht in die Kasse.
Die Agentur wird sich dann an die betreuende Station wenden und die macht dann die KK-Abrechnung und gibt der Agentur das Bargeld, was diese eigentlich die Zwischenzeit über ausgelegt hat.

Nun zu Deinem Fall:
Als Kunde erwartet man: Wo Europcar drauf steht, hat auch Europcar drin zu sein.
Zu recht. Leider lässt sich das nicht immer umsetzen.
Auch das sollte nicht zu Deinem Problem werden.

Bei mir hat ein Anruf in der Rechungsabteilung eigentlich immer geholfen. Die Telefonnummer stand zumindest früher immer auf den Abrechnungen drauf. Hab grad keine zur Hand.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es bald eine Lösung gibt.

Nebenbei: Die Nutzung der VK über Kreditkarte hat sich beim Fahren mit einem 9-Sitzer eh erledigt. Also da gibt es keinen Unterschied mehr. Und ob die Station je ne Kreditkarte mit VK bewusst wahrgenommen hat, wage ich zu bezweifeln.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (08.12.2010), EUROwoman. (08.12.2010)

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 22:40

Zitat

:110: Wie man in den Wald hereinruft....

ganz richtig: so wie Europcar hier in den Wald gerufen hat, schallt dieses Beschwerdeschreiben zurück.

Eine andere Wagenklasse als bestellt kann passieren, aber irgendwo ist der Punkt erreicht, wo halt per Logistikfahrt ein passender Wagen besorgt werden muss. Wer CWMR bucht, kann ggf. IWMR, IVMR, IXMR (zB. Touran), CFMR, CVMR bekommen, aber keinen Bus oder Kleintransporter. Auch schon aus Gründen der KK-Versicherung. Sowas geht einfach nicht. Sinnvoll wäre es natürlich gewesen, sofort Widerspruch anzumelden und auf einen anderen Wagen oder einen Tausch auf ein passendes Fahrzeug auf einer Station unterwegs zu bestehen.

erinnert mich jedenfalls an diesen Fall hier
VW T5 2.0 TDITransporter Kombi | EC Erding --> Skoda Octavia 1.4 TSI | EC MUC
auch dort Europcar, gebucht CPMR, erhalten Bauarbeitertrapo!

Ein verrauchtes Auto darf auch nicht sein. Egal wie kurz ein Check ausfällt, mindestens das muss einem Checker auffallen und er muss den Wagen erstmal als "unvermietbar" bis zur Grundreinigung kennzeichnen. Auch da wäre es natürlich besser gewesen, sofort auf ein anderes Fahrzeug oder Tausch in der nächsten Station zu bestehen!

Und ein solcher Fehler mit der Abrechnungsart, der darf einfach NIE passieren, sowas muss einfach schon technisch von vornherein ausgeschlossen sein. Im Falle eines Schadensfalles könnte sowas nämlich extremen Ärger für den Mieter bedeuten.

Ein solcherart unpassendes Fahrzeug in schlechtem Zustand rauszugeben, bestätigt meine These, dass man bei Einwegbuchungen in Stadtstationen schlecht behandelt wird...

Trotz allem stimme ich den anderen Diskutanten zu, dass eine sachlichere Formulierung zielführender ist, man muss sich ja nicht auf das Niveau des Vermieters herabbegeben...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Steven.Scaletta (09.12.2010)

airbus

Schüler

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 6. Juli 2008

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 22:59

Tel.: 040/520180

Diese Nr. ist in der Fußzeile der Rechnung zu finden und ich habe mich mit Rechnungsbeschwerden immer dorthin gewandt. Die Europcar Reaktion auf Faxe war bei mir in der Vergangenheit auch meist träge, dipolmatisch formuliert. Ein Anruf bei der Nr. mit Verweis auf das Schreiben bzw. Fax half aber meist. Ich hatte mir das immer 10 Tage nach Versand auf Wiedervorlage gelegt.

Alles andere (Wagenklasse, Wagenzustand) ist natürlich saublöd gelaufen, aber das hauptsächliche Ärgernis ist für mich der verrauchte Zustand. Eine andere Wagenklasse zu bekommen, die u.U. mehr verbraucht oder mit der das Fahren weniger Freude macht, ist ein ständiges Risiko beim Mieten eines Autos. Manchmal kann das positiv laufen (Upgrade, wo mir der Verbauch dann egal ist), manchmal aber auch negativ (Gurke, wo mir jeder Tropfen Sprit einer zuviel ist).

Zur Kreditkartenfrage sag ich nix, weil das alles hypothetisch wäre.

noobiig

Sport+

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 23:18

Die Rechnungsreklamation von Europcar ist zu erreichen unter:

nachfrage(at)Europcar.com

oder die von Dir genannte Tel. Nr.

ich würde Dir empfehlen, Dein Anliegen etwas sachlicher zu formulieren und von den Emotionen zu bereinigen, auch wenns evtl. gerechtfertigt sei... ;)
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauermieter-Das Original (09.12.2010)

Drivator

Moderator

Beiträge: 4 513

Registrierungsdatum: 23. Juni 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1442

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 00:37

Nebenbei: Die Nutzung der VK über Kreditkarte hat sich beim Fahren mit einem 9-Sitzer eh erledigt. Also da gibt es keinen Unterschied mehr.

Nicht jeder benutzt die Lufthansa Kreditkarte.
Drivator
Team Entwicklung

Ob Autovermietung Avis oder Hertz, oder Mietwagen von Europcar
und Sixt... ohne Mietwagen-Talk.de läuft nix! www.mietwagen-talk.de

:love: BMW :love:

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 01:11

Nebenbei: Die Nutzung der VK über Kreditkarte hat sich beim Fahren mit einem 9-Sitzer eh erledigt. Also da gibt es keinen Unterschied mehr.

Nicht jeder benutzt die Lufthansa Kreditkarte.


Amex deckt max 8Sitzer.

Mehr kenn ich nicht. 9Sitzer VK wär mir ganz neu. Lasse mich aber gerne unterrichten.

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33512

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 01:20

AMEX Premium Card Gold

und jetzt bitte: Nachsitzen für Harald ;)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Drivator

Moderator

Beiträge: 4 513

Registrierungsdatum: 23. Juni 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1442

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 01:21

Bei Amex ausgeschlossen sind u.a. "Busse mit mehr als 9 Sitzplätzen".

Edit: DMman, der Mann der schneller schreibt als sein Schatten.
Drivator
Team Entwicklung

Ob Autovermietung Avis oder Hertz, oder Mietwagen von Europcar
und Sixt... ohne Mietwagen-Talk.de läuft nix! www.mietwagen-talk.de

:love: BMW :love:

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 02:04

Ey... wie habt Ihr auf meinem Computer die AVBs der KK gehackt? Da steht da auf einmal auch so drin?! ;)

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 07:11

Also ich konnte mich bei Europcar bisher nie beschweren.... :202: Auch in Wolfsburg, eine Station, die ich noch nie vorher betreten habe, lief alles wie am Schnürchen. Sehr freundliche Mitarbeiter, guter Service etc.
Zur Hotline: dort sollte man bestimmend auftreten, dann bekommt man auch was man will, es dauert wirklich teilweise extrem lange bis dort jemand ans Telefon geht. In der Notfallmanagementwarteschleife hing ich mal 20 Minuten :cursing: mit dem Handy.
Zu Rechnungsbeschwerden würde ich nicht die Holine sondern direkt die Hauptverwaltung in Hamburg anrufen, dort wurden meine Rechnungsprobleme bis dato auch immer geklärt und man hat schon ehr ein offenes Ohr für dich als in der Reservierungszentrale...
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.