Sie sind nicht angemeldet.

mTor

Profi

Beiträge: 683

Registrierungsdatum: 3. Juni 2013

Wohnort: München

: 64660

: 7.43

: 224

Danksagungen: 977

  • Nachricht senden

2 356

Freitag, 8. April 2016, 11:08

Update zu meiner Ostermiete, bei der die prepaid und bestätigte DSMR-Reservierung nicht bedient werden konnte und ich mit DCMR vom Hof fuhr:

- 25€ Gutschein lag schon im Briefkasten als ich nach dem Urlaub nach Hause kam
- Rechnung wurde auf DCMR angepasst (= 30,40 € weniger als DSMR bei 9 Tagen), ohne dass der verwendete 10€-Gutschein rausflog

Gerade nochmal in mein Kundenkonto geschaut und zwei weitere Rechnungseinträge für diese Miete vorgefunden. Der erste ist ein Rechnungsstorno der korrigierten Rechnung X(
Und als neueste Rechnung ist jetzt eine drin, bei der so rumgebastelt wurde, dass am Ende wieder der Betrag draufsteht den ich für DSMR vorbezahlt hatte. Es steht zwar weiterhin DCMR als berechnet drin, aber die Lindner-Contract Nummer wurde rausgenommen und stattdessen steht jetzt die 52045591 (kann jemand damit was anfangen?) drin. Somit flogen die 20% Rabatt raus und der Betrag für die DCMR-Miete wurde scheinbar einfach so gestaltet, dass ich wieder bei 266€ lande, die ich bereits vorab bezahlt hatte :cursing:

Beschwerde ergab folgende Antwort:

"Hallo Herr mTor,
trotz meiner Info an die Station, wurde leider bei der Abrechnung nicht auf die Erstattung über die Kreditkarte geachtet. Da es im Normalfall für vorausgezahlte Mieten keine Rückzahlung gibt, hat unsere Buchhaltung den Betrag wieder geändert.
Dies habe ich nun selbst korrigiert und die Gutschrift erfolgt in den nächsten Tagen auf Ihr Konto.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende."

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 458

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 58833

: 7.02

: 350

Danksagungen: 4872

  • Nachricht senden

2 357

Montag, 11. April 2016, 20:17

Ich bin mit meiner jüngsten Anmietungen bei den Grünen wieder mal zufrieden. Reserviert war SWMR, auf eigenen Wunsch zog ich dann mit FDAR in Form eines Jaguar XE 2.0d AUT NAV ohne Aufpreis von dannen.

Über die ca. 1.140 km zeigte sich die Katze für mich überraschend ziemlich sparsam, ich kam auf rechnerisch 5,1 l/100 km. Gott sei Dank waren meine gestrigen Mitfahrer keine Riesen, denn auf der Rückbank konnte ich mit 1,85 nicht normal sitzen, sondern musste den Kopf zur Seite neigen. Die Katze ist in dem Punkt und bei der Kofferraumgröße bzw. -form leider nicht mitfahrertauglich.

Die Rückgabe funktionierte heute morgen ebenfalls problemlos, die Fehlmenge von ca. 7 Liter wurden sofort bei der Rechnung in Abzug gebracht. Ich miete auch weiterhin gern bei den Grünen, wenn der Preis passt :202:
»Dauerpendler« hat folgende Bilder angehängt:
  • Front Jaguar Licht.jpg
  • Cockpit.jpg
  • Heck Jaguar.jpg
  • Sitz.jpg
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

M4st3r-R3f (11.04.2016), captain88 (11.04.2016), Geigerzähler (11.04.2016), DiWeXeD (11.04.2016), RioChris (11.04.2016), TALENTfrei (11.04.2016), mattetl (11.04.2016), Oberhasi (11.04.2016), mimo (11.04.2016), Clycer (11.04.2016), Scimidar (11.04.2016), B0ko (11.04.2016), cabby (12.04.2016), 0800 (12.04.2016)

Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

2 358

Montag, 11. April 2016, 21:19

Vorhin meinen S3 per Hotline verlängert und mal wieder gemerkt wie dumm diese Idee doch war.
Auf meine Frage zu welchen Konditionen der MV verlängert wird wurde mir gesagt zu den CPAE Konditionen.
Ich habe nochmal explizit nachgefragt ob ein Upgrade etc berechnet wird aber dies wurde verneint und nochmal auf die CPAE Konditionen hingewiesen.
Ich willigte ein und holte meinen neuen MV an der örtlichen EC Station ab.
Natürlich wurde für den extra Tag ein Upgrade fällig.
Mit Airport Zuschlag und Steuer ca 25€.
Ein erneuter Anruf bei der Hotline ergab das der Mitarbeiter ins System eingetragen hat das er den Preis mit Upgrade genannt hat. :61:
Nach kurzer Zeit in der Warteschleife wurde ich dann aus der Leitung geworfen. :thumbup:
Ich werde das Morgen nochmal kurz bei Abgabe ansprechen gehe aber davon aus das dies nix bringt und stempel es dann einfach als Lehrgeld ab.
Der Preis ist für 4 Tage S3 immer noch in Ordnung.
Beide Male bin ich übrigens beim bekannten "Radio Moskau" rausgekommen.

captain88

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 8. April 2012

: 55066

: 6.80

: 268

Danksagungen: 1185

  • Nachricht senden

2 359

Montag, 11. April 2016, 21:25

Das hättet dir doch denken können, dass das so nicht funktioniert klappt. ;) Warum nicht direkt zur örtlichen Station?

RioChris

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 22. Februar 2012

Wohnort: Schleswig-Holstein

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

2 360

Montag, 11. April 2016, 21:27

Musste ich auch schon unschöne Erfahrung mit machen, Abholungen ändern ergab dann mal eine Stornierung, was die Folge hatte, dass die Rate nicht mehr hinzubekommen war da lange im Voraus gebucht, usw. Ich für mein Teil bin durch mit dieser Hotline. Möchte gar nicht wissen wie viele sich schon gegen Europcar entschieden haben, wegen der Hotline.
Einfach alles über die Station direkt regeln, egal ob via Telefon oder Mail.
:202:

Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

2 361

Montag, 11. April 2016, 21:37

Das hättet dir doch denken können, dass das so nicht funktioniert klappt. ;) Warum nicht direkt zur örtlichen Station?


Der DUS ist ca 60km weit weg das wollte ich mir sparen. ;)

TALENTfrei

Meister

Beiträge: 2 143

Danksagungen: 3156

  • Nachricht senden

2 362

Montag, 11. April 2016, 21:43

Wie macht ihr das mit Radio Moskau?
Die beiden Male, wo ich dort angerufen habe, hatte ich immer einen sehr kompetenten Mitarbeiter direkt aus Hamburg drann (zumindest "Akzent" und Sprachstil ließen stark darauf zielen).

BTT:

Reserviert war am Samstag DCMR in Köln / Deutz (War auf Request und wurde bestätigt).

Dort pünktlich angekommen offenbarte mir die sehr freundliche und gut gelaunte RSA, dass leider kein Fahrzeug aus meiner gebuchten Kategorie zur Verfügung steht.
Stattdessen würde sie mir aber bei dem sonnigen Wetter ein kostenloses Upgrade in Form eines Golf Cabrios mitgeben wollen. Kurze Frage nach etwas aus der Selection-Flotte war auch gegen Aufpreis nicht zu haben (Sie hat aber nicht mal auf den Bildschirm geguckt, aber naja..).

Also dem Golf Cab zugestimmt. Mietvertrag wurde ausgedruckt, kurz erklärt und ich wurde (wie immer) gebeten kurz um das Fahrzeug zu gehen, um evtl. nicht erfasste Schäden zu prüfen. In der Tiefgarage erwartete mich dann ein fast neues (600 km) weißes Golf Cabrio mit dem 1.2 TSI Motor. Die Ausstattung war dank Lounge-Paket recht üppig (Navi, PDC vorne+hinten, Sitzheizung, 2-Zonen-Klimaautomatik, GRA, Mufu, bequeme Sitze, Sommerreifen bis 240 km/h (die niemals erreicht werden) und ein paar andere Kleinigkeiten.

Zum Fahrzeug selber: Bis ca. 120 km/h gute Beschleunigung, danach hoffnungslos untermotorisiert. Als ich bei 120 km/h auf der Autobahn das Gaspedal drückte und der Tacho keinen km/h mehr anzeigte dachte ich erst, es sei etwas defekt. Erst beim Runterschalten in den 4. (!) ging es dann langsam wieder schneller vorwärts..

Beim STT in Siegen war dann sehr viel Schaltarbeit notwendig um einigermaßen "mithalten" zu können. Dafür waren Lenkung und Fahrwerk wirklich okay, in den Kurven haben mir besonders gut die Sommerreifen gefallen (Dunlop Sport Maxx) und bei dem Wetter natürlich das offene Dach (inkl. leichtem Sonnenbrand :) ) .

Die Rückgabe verlief in Deutz wie immer. Schlüssel auf den Tresen und weg. Wie auch beim letzten Mal konnte ich dann aus der Ferne wieder die gründliche Arbeit des Checkers bewundern (Bei totaler Dunkelheit einmal um das Fahrzeug rennen und dann einchecken). Kein Wunder, dass ich dort sonst immer sehr offensichtliche Schäden nachtragen lassen muss...

Fazit:
Anmietung für Deutzer Verhältnisse überdurchschnittlich (sonst hatte ich eher wenig motivierte / freundliche Mitarbeiter dort vor mir).
Auch diesmal keinerlei Basar-Verkäufe ala Sixt und wie immer (dank Firmentarif) ein unverschämt guter Preis.

Die üblichen 250 Bahn.Bonus Punkte wurden ebenfalls wieder problemlos überwiesen.

Herzlichen Dank an :202: , macht bloß weiter so und guckt euch nichts von eurem Konkurrenten ab :)

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

QutofSyc (11.04.2016), Scimidar (11.04.2016), MIETWAGEN-FAN (12.04.2016), Chill&Travel (12.04.2016), Geigerzähler (12.04.2016), Wacker (12.04.2016), Ignatz Frobel (12.04.2016)

Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

2 363

Montag, 11. April 2016, 21:48

Das kann man leider nicht beeinflussen.
Als ich den C450 per Telefon verlängert habe hatte ich jemand von der Business Hotline aus Deutschland dran.
Kein Upgrade sondern einfach ein Zusatztag FWMR und die Sache war geritzt.

Miki

Schüler

Beiträge: 87

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

2 364

Dienstag, 12. April 2016, 12:51

Mein Wochenende mit dem S3 entwickelte sich leider zum Reinfall.

Am Freitag bin ich mit dem Nachtbus morgens um 7 in Frankfurt angekommen. An der Station angekommen, plauderte ich ein wenig mit dem RSA, welcher mir ein S5 oder ein TTS anbot. Nachdem ich etwas hin- und her überlegte entschied ich doch beim S3 zu bleiben. Also MV unterschrieben und vom Hof gefahren.

Nach ca. 10 Km viel mir auf, dass der Tank etwa schon zur Hälfte leergefahren war. Ich muss zugeben, dass ich bei der Übernahme nur äußerlich nach dem rechten gesehen habe, da ich 1) nach der vierstündigen Nachtfahrt und dementsprechend wenig schlaf einfach möglichst schnell alles abwickeln wollte und 2) sowas auch noch nie passiert ist. Vielleicht etwas naiv von mir.
Nachdem ich es also bemerkte überlegte ich zurück zu fahren, allerdings hatte ich noch einen Termin und das wäre alles zu knapp geworden. Mein Handy-Akku war auch im absoluten Keller und so beschloss ich, erstmal nachhause zu fahren und dort die Hotline anzurufen. Dort sagte man mir, ich solle volltanken (natürlich war der Tank nach 250 Km Autobahn dementsprechend leerer) und die Quittung bei Abgabe an der Station vorlegen. Zu allen Überfluss bemerkte ich später, dass auf dem MV auch noch die 13€ der Osteraktion nicht abgezogen waren...

Bei der Abgabe gab es also einiges zu klären. Diesmal ein anderen RSA erwischt, der nicht ganz so kommunikativ und locker war wie der Kollege. Ich hab ihn also freundlich alles vorgetragen. Warum die 13€ nicht abgezogen worden konnte er mir nach langen nachsehen im System auch nichts sagen. Er meinte, vielleicht weil ich das Auto um 7:45 Uhr abgeholt hatte, statt um 8:00. Der Zusammenhang wurde mir nicht ganz klar...oder überseh ich da was?

Da mir in der Sache keine Lösung offeriert wurde und ich langsam unter Zeitdruck geriet, sprach ich die Sache mit dem halbleeren Tank an. Aber auch da: Keine Lösung. Die Gesichtszüge des RSA waren inzwischen im Keller und auch mit meiner Laune ging es langsam ob des ganzen Ablaufs bergab. Anstatt einer Entschuldigung oder Erklärung, wie es überhaupt dazu kommen kann, wurden mir Vorwürfe gemacht, warum ich bei bemerkung des Problems nicht zurückgefahren wäre usw., man müsse raten wieviel der Tankfüllung man mir zurückzahlen könne. Mein Foto, dass ich direkt vom Bordcomputer gemacht habe, wäre auch wertlos, da nicht die Gesamtkilometer zu sehen sind, sondern nur meine zu dem Zeitpunkt zurückgelegten (ca. 10) und das könne ja wann ganz anders gemacht worden sein.

Am Ende kam nur noch ein genervtes "Wir rufen sie an" und weil ich auch keine große Lust auf dieses sinnlose Gespräch hatte, fuhr ich zum Bahnhof, um mein Zug zu erwischen. Wie es zum Tag passte, kam ich zu spät (Ticket natürlich vorher online bezahlt...30€ weg) und musste mir ein neues für 40€ kaufen. Wenn es läuft...

Bisher waren meine Erfahrungen mit Europcar immer positiv, umso enttäuschender nun dieser Ablauf. Natürlich hätte ich den Vertrag und die Tankanzeige vorher kontrollieren müssen, aber die Umstände haben dafür gesorgt, dass ich's nicht getan hab. Allerdings steht Europcar meiner Meinung nach in der Pflicht dafür zu Sorgen, dass der Preis korrekt ist (den der RSA bei der Abholung sogar nochmal vorgelesen hat) und der Tank vollständig gefüllt ist.

Bin mal gespannt, wann sie mich anrufen und wie es weitergeht.
Audi: A3 Lim 1.4 TFSI Ultra/A3 SB 2.0 TDI, S3 Lim, A1 1.0 TFSI, 5x S1 SB, A5 2.0 TDI, 2x TT 2.0 Roadster
Mazda: MX-5 2.0
Mercedes: A180d/A180
Opel: Insignia 2.0 CDTI
Škoda: Rapid 1.2 TSI Spaceback
VW: Golf 1.6 TDI, Golf 2.0 TDI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Ignatz Frobel (12.04.2016)

hunterjoe

Fortgeschrittener

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 24. Mai 2015

Danksagungen: 460

  • Nachricht senden

2 365

Dienstag, 12. April 2016, 12:58

in den eigenschaften von dem handyfoto sieht man datum und uhrzeit.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Miki (12.04.2016)

RioChris

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 22. Februar 2012

Wohnort: Schleswig-Holstein

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

2 366

Dienstag, 12. April 2016, 13:08

Weder der S3 noch Europcar können etwas dafür, dass du nicht darauf geachtet hast. Das mit dem Tank ist doch ganz klar, dass man die Gesamtkilometer sehen muss. Irgendwie müssen die sich ja absichern.
Den Gutschein kannst du ja über den CustomerService nachtragen lassen. Zumindest dann, wenn er auf der Reservierungsbestätigung verrechnet wurde.
Gut, über den Gesichtsausdruck und die Art und Weise von RSA kann man streiten.
:202:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

RainerWörs (12.04.2016)

Miki

Schüler

Beiträge: 87

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

2 367

Dienstag, 12. April 2016, 13:09

Natürlich! So naheliegend und es fällt mir nicht ein :( Dann hab ich wenigstens ein brauchbares Argument wenn es zum Kontakt mit der Station kommt.
Audi: A3 Lim 1.4 TFSI Ultra/A3 SB 2.0 TDI, S3 Lim, A1 1.0 TFSI, 5x S1 SB, A5 2.0 TDI, 2x TT 2.0 Roadster
Mazda: MX-5 2.0
Mercedes: A180d/A180
Opel: Insignia 2.0 CDTI
Škoda: Rapid 1.2 TSI Spaceback
VW: Golf 1.6 TDI, Golf 2.0 TDI

GrünerMieter

fährt Grün.

Beiträge: 1 029

Registrierungsdatum: 11. November 2014

Wohnort: Schönefeld b. Berlin

Danksagungen: 1839

  • Nachricht senden

2 368

Dienstag, 12. April 2016, 13:17

Bei mir leider auch eine negative Erfahrung, ausgerechnet an meiner Stammstation.

Gebucht wurde letzte Woche der C450 AMG T-Modell. Reservierung wurde bestätigt, also alles gut.
Sonntag musste ich die Reservierung leider ändern, dank genügend Erfahrung, also eine neue Reservierung für den C450T eingespielt und keine 24h Später erfolgte die Bestätigung. Somit hab ich die alte Reservierung storniert.
Beide Resis waren am gleichen Tag eingespielt nur die neue wurde mit dem 1000km-Trick angelegt.

Nun also die Vorfreude, tausende Videos bei YouTube zum C450 später, erfolgte ein Anruf vom Alexanderplatz.

Der C450 sei nicht verfügbar, die Reservierung wurde angeblich vom System selbst bestätigt worden.
Merkwürdig, dass beide Reservierungen erst auf Anfrage waren und dann nach Ca 24h bestätigt wurden.

Mir kann man zu anderen Konditionen einen Audi S6 Avant auf SR anbieten.
Dankend abgelehnt, auch wenn der S6 auf meiner To-Drive Liste steht.

Also ne Email an den HBF in Berlin geschrieben und sofort ne Antwort mit direkter Fahrzeugzusage bekommen.
Somit begleitet mich ab Freitag ein A6 Avant aus PWAR.

Schade, der C450 reizt mich extrem!
Naja, beim nächsten Mal.

Somit irgendwie Glück im Unglück.

Top-Mieten 2017:

Audi S1
BMW 430d Cab
BMW M4 Coupe

:202:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mattetl (12.04.2016), Clycer (12.04.2016), Rockstreber (17.04.2016)

Miki

Schüler

Beiträge: 87

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

2 369

Dienstag, 12. April 2016, 13:23

Weder der S3 noch Europcar können etwas dafür, dass du nicht darauf geachtet hast. Das mit dem Tank ist doch ganz klar, dass man die Gesamtkilometer sehen muss. Irgendwie müssen die sich ja absichern.
Den Gutschein kannst du ja über den CustomerService nachtragen lassen. Zumindest dann, wenn er auf der Reservierungsbestätigung verrechnet wurde.
Gut, über den Gesichtsausdruck und die Art und Weise von RSA kann man streiten.


Natürlich hätte ich besser kontrollieren müssen, hab ich ja auch bereits geschrieben. Nur ist Europcar dafür verantwortlich, dass das Auto vollgetankt ist, bei der Übergabe, dabei bleibe ich. Dasselbe erwarten sie auch von mir und wenn ich es aus welchen Grund auch immer nicht schaffe, habe ich ein Problem. Da kann ich das gleiche auch von ihnen erwarten.

Ja, der Gutschein wurde in der Reservierungsbestätigung verrechnet. Gut, dann muss ich das über diesen Weg versuchen.

Naja streiten kann man darüber meiner Meinung nach nicht, aber das kann man wahrscheinlich auch nicht so nachvollziehen, wenn man nicht dabei gewesen ist. Am meisten störte mich nicht mal, dass mir keine Lösung angeboten wurde, sondern wirklich diese Gesprächsatmosphäre, sehr sehr unangenehm. Wie gesagt, kenne ich so sonst auch gar nicht von den Grünen.
Audi: A3 Lim 1.4 TFSI Ultra/A3 SB 2.0 TDI, S3 Lim, A1 1.0 TFSI, 5x S1 SB, A5 2.0 TDI, 2x TT 2.0 Roadster
Mazda: MX-5 2.0
Mercedes: A180d/A180
Opel: Insignia 2.0 CDTI
Škoda: Rapid 1.2 TSI Spaceback
VW: Golf 1.6 TDI, Golf 2.0 TDI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (12.04.2016)

RioChris

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 22. Februar 2012

Wohnort: Schleswig-Holstein

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

2 370

Dienstag, 12. April 2016, 13:39

Zweifelslos sind die dafür verantwortlich und die hätten es dir auch mit großer Wahrscheinlichkeit erstattet, allerdings können die Herrschaften am Tresen nicht wissen, was der Checker draußen verbockt. Deswegen ist es sicher suboptimal wenn man dann nicht rechtzeitig bzw. ohne erforderliche Nachweise einen Schadensersatz fordert.
Ich kenne es selber, man ist dann in Eile und vergisst sowas. Dafür kann dann aber Europcar nichts.
:202:

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Europcar

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.