Sie sind nicht angemeldet.

yfain

Fortgeschrittener

Beiträge: 452

Registrierungsdatum: 2. August 2015

Wohnort: Hier und da

Beruf: IT-Chef

: 24904

: 9.02

: 108

Danksagungen: 277

  • Nachricht senden

4 141

Sonntag, 10. September 2017, 17:27

Naja, sich über diese Situation so aufzuregen ist schon ein wenig übertrieben. Ich kenne die genauen Umstände zwar nicht, aber anscheinend hast du ja mit Handschaltern kein Problem, was für die gebuchte Klasse echt adäquat ist. So wie @Viennaandy: schon geschrieben hat, du scheinst echt unausgelastet zu sein, um die Dinge am Schalter so eskalieren zu lassen.

Dass du so etwas noch nicht bei Sixt erlebt hast, ist einfach pures Glück (siehe Erfahrungsberichte).

Zum Alex: Da habe ich bisher immer 1A Anmietungen gehabt. Sowohl Klassengerecht, als auch kein (übermäßiges) Aufschwatzen..
... aber bei den Leuten die wegen einem 330 anstatt 335 Rummeckern wird das akzeptiert? - So manch einer lebt hier echt in einer Traumwelt ...

Meine letzten Mieten liefen auch ähnlich ab. Die direkte Eskalation bewirkte bei mir in der Station zum Umdenken. Seit dem läuft das bis jetzt wieder...

flu111

böhser Onkel

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Rechthaber

Danksagungen: 682

  • Nachricht senden

4 142

Montag, 11. September 2017, 14:54

Ich habe am Freitag eine ganz andere Erfahrung mit Europcar Berlin Alex gemacht. Für meine günstige LWAR Resi wurde mir eine Auswahl von 3 Fahrzeugen angeboten. Man erinnerte sich auch daran, dass es bei der letzten Miete, welche 4 Wochen zurück lag, eine überlange Wartezeit gab (der Schlüssel für das Fahrzeug war nicht auffindbar, bzw. lag unter einem Berg Papier...). In der Auswahl war ein A6 Avant 3.0 TDI, eine E 350d Limo und die S350dL. Ich habe dann gegen ein sehr geringes Upsell die S Klasse genommen. Insgesamt ist die Fahrzeuglage sehr angespannt, aber ich die RSA immer als sehr bemüht hinsichtlich einer vernünftigen Lösung für beide Seiten erlebt.
Bevor ich deine Füße küsse Werde ich sie dir brechen, Mit einer Knarre zwischen deinen Zähnen Kannst du nur in Vokalen sprechen...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lieblingsbesuch (11.09.2017), Timbro (11.09.2017), GrünerMieter (11.09.2017), sisndr (12.09.2017)

guido.max

Fortgeschrittener

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 5. April 2016

Aktuelle Miete: Audi A4 2.0 TDI stronic

Wohnort: Stuttgart

: 46236

: 7.29

: 181

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

4 143

Dienstag, 19. September 2017, 09:41

Ich hatte ja schon angekündigt noch etwas zum letzten Wochenende loszuwerden.

Aber alles auf Anfang...

Pünktlich nahm ich am Freitag einen Peugeot 308 SW für meine CWMR Buchung in Empfang. Nach einigen Kilometern auf der Autobahn machte sich ein verhältnismäßig starker und ungewöhnlicher Luftzug aus Richtung der Beifahrertür bemerkbar.
Kurze Rücksprache mit der Pannenhotline eröffnete uns die Möglichkeit das Fahrzeug am Frankfurter Flughafen unkompliziert tauschen zu können.
Bis hierher ein absolut reibungsfreier Ablauf mit gutem Service.

Am in Frankfurt erhaltenen Wagen stellte sich nach ca. 300km auch ein Defekt ein, abrupter Leistungsverlust und mehrere leuchtende Kontrollleuchten. Erneuter, sehr freundlicher Kontakt mit der Pannenhotline, ergab die Möglichkeit das Fahrzeug entweder am Sonntag an der Station Siegen oder am Samstag noch durch Zustellung von der Station Wuppertal zu tauschen.
Bereits nach wenigen Minuten erhielt ich die Bestätigung, dass jemand von der Station in Wuppertal sich auf den Weg macht, um das Fahrzeug zu tauschen. Am Ende sah ich mich mit einem Kia Picanto konfrontiert.

Auf Nachfrage bei der Station Wuppertal erhielt ich lediglich die Aussage, dass man mich nur mobil halten müsse ich aber keinen Anspruch auf ein klassengerechtes Fahrzeug habe.

Vielleicht bin ich aber auch einfach zu empfindlich bei solchen Sachen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dresdner (19.09.2017), Scimidar (21.09.2017), Pieeet (21.09.2017), MaxPower (21.09.2017)

Hobbymieter

fährt jetzt ein eigenes Auto :D

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 13. Juni 2017

Aktuelle Miete: 4-Zimmer Maisonette Wohnung

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Feinstaubproduzent

: 51084

: 7.97

: 516

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

4 144

Dienstag, 19. September 2017, 09:49

@guido.max: 2 Pannen/Schäden an zwei verschiedenen Fahrzeugen in einer Miete ist schon wirklich unglücklich. Ich würde aber auf jeden Falll eine Preisanpassung machen lassen. Außerdem wäre doch ein Entschuldigungs-Gutschein oder ähnlich angebracht ;) Ich würde das auch nicht toll finden, wenn ich aber mit einem 5er irgendwo hinfahren muss (geschäftlich) und die Kiste streikt und das einzige was irgendwie verfügbar ist ist ein 1er dann bin ich erstmal glücklich, dass ich ein Auto habe. Miete ich aber nur aus Spaß oder aus Freude am Fahren, dann wäre ich sauer, weil nen 1er brauche ich nicht, bzw. habe ich hier 0,0 Freude :D Ist wirklich so ne Sache... Die wenigsten RSAs verstehen das, da die meisten von denen nicht unbedingt Auto-Narren sind :D
- Das Leben ist zu kurz um langsam zu fahren -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

guido.max (19.09.2017)

R99

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 20. September 2017

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4 145

Mittwoch, 20. September 2017, 22:00

Ich bin seit einiger Zeit 18 und habe nun einige Mieten bei Europcar (und Sixt, dort mit "besseren" Autos, aber hier geht es um EC) hinter mir.

Meine erste Miete war in Aachen. Gemietet hatte ich einen Golf für einen Tag, bekommen habe ich einen Mazda 6, 150 PS, Diesel, allerdings wenig Ausstattung, aber gut. Das Fahrzeug war als Upgrade echt nett, den Verbrauch habe ich trotz aller Anstrengung nicht auf über 6 Liter pro 100 Kilometer gebracht und die Fahrleistungen waren wirklich gut, hätte ich von Mazda nicht erwartet. An dem Tag bin ich etwa 600 Kilometer gefahren.

Die nächste Miete war für zwei Tage, ich hatte DCMR gebucht. Als ich dann wieder einen Mazda 6 bekommen habe, war ich erst enttäuscht. Allerdings hatte dieser (fast) Vollausstattung (inkl. Alarmanlage) und 175 PS (kein Allrad, dafür ein Head-Up-Display). Auch das Fahrzeug war schön, es hätte allerdings gerne ein Fahrzeug der gebuchten Klasse sein können. :106: Das Fahrzeug hat 1100 Kilometer mit ca. 1 Liter Mehrverbrauch als die 150 PS Variante zurückgelegt - alles noch vertretbar.


Es folgte eine Wochenmiete, immer noch in Aachen - wieder DCMR. Bekommen habe ich einen Golf R-Line (ich dachte erst, das wäre ein Golf R und er hätte sich vertan :whistling: ) - das war jetzt nicht die erste Wahl, außerdem war die Karre in knallgelb... Allerdings ein 2.0 TDI, 150 PS, 4MOTION (!), großes Navi und Virtual Cockpit - also alles prima. In der Woche ist das Fahrzeug ca. 1900 Kilometer gefahren, war allerdings recht durstig (9 Liter).

Nachdem das nun alles Schalter waren, folgte auf meine nächste Miete (wieder DCMR, weil ich nichts größeres mieten kann...) ein Automatik-BMW für eine Woche. Soweit so gut, nur leider war es ein 118i mit 136 PS... Der machte sich soweit nicht schlecht, allerdings zeigte der BC 11 Liter Durchschnitts-Verbrauch und die Tankstelle 13.

Das Problem hatte sich dann aber nach knapp 900 Kilometern auf der Autobahn erledigt, als der Wagen zu ruckeln anfing, wohl ins Notprogramm ging und nur noch 80 fahren wollte. Nach einem Neustart war alles wieder gut. An der Station wurde ich vertröstet, weil man nicht tauschen könne und wolle. Ich soll mich melden, wenn das Problem wieder auftritt. Das war dann am Abend nach wenigen Kilometern der Fall, der Wagen stand zwischendurch. An der Station war Nachtbetrieb, der Mitarbeiter konnte angeblich nicht tauschen ohne Auftrag von EC und hatte nichts passendes da... Auf dem Hof standen zwei A3 (2.0 TDI), die genau in die Klasse passen, zwei Limousinen (Schalter und Automatik). Also habe ich die Notfallhotline von EC angerufen.

Und jetzt kommt das Unding: Es war 23 Uhr, ich habe 25 Minuten in der Warteschlange gehangen. Für eine Notfallhotline ist das eindeutig zu viel, wenn ich nach einem Unfall panisch den Vermieter informieren will... Die Dame war dann aber sehr nett und der Auftrag war Formsache.

Vom Hof gefahren bin ich leider mit dem Schalter, der aber klasse war - Verbrauch bei sehr gut 6,5 Litern / 100 km auf ca. 2100 km. Der A3 gefällt mir jetzt auch als Limousine sehr gut, was vorher nicht der Fall war :D

Dann habe ich die Station gewechselt, auf eine kleinere, die näher bei mir liegt (kleines Kaff). Grund war einfach, dass man kurzfristig DCAR buchen konnte - ohne, dass man auf eine Bestätigung warten muss, die dann doch eher ein Storno wird... Ich komm am Tag darauf an, auf dem Hof ein Mazda Sportcoupe, ein Mazda SUV, ein Touran und eine E-Klasse. Mit größter Freude habe ich zur Kenntnis genommen, dass drei Fahrzeuge davon Schalter waren, und zwar die richtigen drei. Tatsächlich konnte ich mit einem Dauergrinsen, einer Verlängerung von einem Tag auf eine Woche und einer E-Klasse (PWAR) zum DCAR-Preis den Hof verlassen.

Die E-Klasse ich natürlich ein schönes Schiff, von draußen meiner Meinung nach eher langweilig, aber drinnen schick. Mit Mercedes stehe ich Technik betreffend seit Jahren auf dem Kriegsfuß, darin wurde ich wieder einmal bestätigt. Es war das kleine Navi verbaut - verfährt man sich, rechnet der 5 Minuten, in der Zwischenzeit kann man rechts ran fahren und warten...

Die "größte Katastrophe" an der E-Klasse war aber eindeutig der Motor - auch wenn das Meckern auf hohem Niveau ist. Es war ein E200d als T-Modell mit 150 PS. Das hat eigentlich völlig ausgereicht, das 9-Gang-Automatik-Getriebe war gut abgestimmt. Aber: Bei so einem Motor erwarte ich Spritsparsamkeit - ich musste schnell tanken. Das habe ich auf den Tank geschoben, bis ich gemerkt habe, dass der große Tank (66 Liter) verbaut ist... Auf 4200 km (die nebenbei einen Kilometerstand von 28.100 km erzeugt haben :210: ) hat der Koffer sage und schreibe 13,5 Liter geschluckt.


Ein Problem gab es mit Adblue: Der RSA meinte, Adblue sei Kundensache und wird nicht benötigt (es gab schon eine Meldung, dass bitte nachzufüllen sei, als ich fahren wollte). Auf meinen Einwand, dass Audis stehenbleiben, wenn sie kein Adblue bekommen, meinte er, das sei nicht der Fall. 200 Kilometer später meinte das Fahrzeug "Kein Start in 780 km". Gut, also Europcar angerufen, Adblue gekauft und nachgefüllt. Der RSA hatte sich dann auch telefonisch gemeldet, dort haben wir auch nochmal nachgefüllt. Ich weiß nicht, wo der Tank noch hinpasst, auf jeden Fall hat der 25 Liter Adblue geschluckt... 8|


Die E-Klasse war eindeutig die beste Miete, auch wenn die Motorisierung jetzt nicht der "Hit" war und ich mich als PWAR-Mieter verschaukelt gefühlt hätte. Für DCAR aber: Wieso nicht?

Morgen habe ich erneut das Vergnügen einer Anmietung dort, mal schauen, was bei rum kommt.

:202:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kami1 (20.09.2017), lieblingsbesuch (20.09.2017), Scimidar (21.09.2017), Juuch (21.09.2017)

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 457

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6230

  • Nachricht senden

4 146

Mittwoch, 20. September 2017, 22:11

Aber: Bei so einem Motor erwarte ich Spritsparsamkeit - ich musste schnell tanken. Das habe ich auf den Tank geschoben, bis ich gemerkt habe, dass der große Tank (66 Liter) verbaut ist... Auf 4200 km (die nebenbei einen Kilometerstand von 28.100 km erzeugt haben :210: ) hat der Koffer sage und schreibe 13,5 Liter geschluckt.


Ernsthaft? Das halte ich für praktisch unmöglich

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sundose (20.09.2017), Turbopfeifen (21.09.2017), Viennaandy (21.09.2017), EUROwoman. (21.09.2017), Karol (21.09.2017), Dresdner (21.09.2017), Pieeet (21.09.2017), Geigerzähler (21.09.2017), captain88 (21.09.2017), Dauerpendler (21.09.2017), x-conditioner (21.09.2017), pvl (23.09.2017)

stephan0409

Schüler

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 25. November 2016

Aktuelle Miete: Nissan Qashqai

Wohnort: Berlin

Beruf: Verkäufer im Baustoffhandel

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

4 147

Mittwoch, 20. September 2017, 22:14

auch ein Golf 2.0 TDI 150 PS mit 9 L halte ich für unrealistisch.

mephisto

Fortgeschrittener

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 14. April 2016

Wohnort: HB

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

4 148

Mittwoch, 20. September 2017, 22:31

auch ein Golf 2.0 TDI 150 PS mit 9 L halte ich für unrealistisch.
Absolut, die letzten beiden 150 PS TDI Gölfe (FL) habe ich - trotz aller Anstrengung - nicht über 5,7l/100km bekommen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Viennaandy (21.09.2017), Pieeet (21.09.2017)

R99

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 20. September 2017

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4 149

Mittwoch, 20. September 2017, 22:33

Das ist mein vollster Ernst. Errechnet mit komplett vollem Tank, vorher und nachher mit einmaligen "Nachdrücken". Der Golf und die E-Klasse waren extreme Säufer, für das, was sie motortechnisch geboten haben. Als 55 Liter an der Tanke erreicht waren, dachte ich, der hat ein Loch.

R99

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 20. September 2017

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4 150

Mittwoch, 20. September 2017, 22:35

auch ein Golf 2.0 TDI 150 PS mit 9 L halte ich für unrealistisch.
Absolut, die letzten beiden 150 PS TDI Gölfe (FL) habe ich - trotz aller Anstrengung - nicht über 5,7l/100km bekommen.


Ich bin jetzt nicht der beste Schalter, aber so beschissen kann man eigentlich auch nicht schalten :D

Das beste am Golf war ja, dass das die beste Ausstattungsvariante war, aber man die Spiegel händisch einklappen durfte.

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 457

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6230

  • Nachricht senden

4 151

Mittwoch, 20. September 2017, 22:35

Du hast 560Liter auf den 4200km getankt?

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 316

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1547

  • Nachricht senden

4 152

Mittwoch, 20. September 2017, 22:35

Kommt drauf an, wie man fährt :210:

PS: Die A3 Limousine dürfte ja sogar ein Upgrade gewesen sein (SDMR?).

R99

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 20. September 2017

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4 153

Mittwoch, 20. September 2017, 22:37

Du hast 560Liter auf den 4200km getankt?


Nein. Knapp 370. Aber glücklicherweise mit Tankkarte :D

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 457

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6230

  • Nachricht senden

4 154

Mittwoch, 20. September 2017, 22:38

Also 8.8liter / 100km

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lieblingsbesuch (20.09.2017), Sundose (20.09.2017), Viennaandy (21.09.2017), invator (21.09.2017), captain88 (21.09.2017)

R99

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 20. September 2017

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4 155

Mittwoch, 20. September 2017, 22:41

PS: Die A3 Limousine dürfte ja sogar ein Upgrade gewesen sein (SDMR?).


Zumindest Schrägheck ist mit in der Klasse, meiner Meinung nach. Aber nach der Aktion... Der fing an mit einem Golf "Ein-Liter" - da habe ich gleich den Wind aus den Segeln genommen. Den A3 habe ich zwar ungecheckt (der war auch noch nicht gecheckt) um 23:30 im Dunkeln übernommen, aber das war es mir dann wert.

Bei der Rückgabe der E-Klasse habe ich "No damage" bekommen, ohne dass er das Fahrzeug gesehen hat :D

Zurzeit sind neben Ihnen 8 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Mitglieder und 6 Besucher

madmanmoon, malle12345678

Legende: Administratoren, Moderatoren, Super Moderatoren

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Europcar

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.