Sie sind nicht angemeldet.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 738

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

586

Montag, 12. Oktober 2009, 15:27

Naja, auch wenn man als Vielfahrer kein Gewinnbringender Kunde ist, glaube ich doch das man bei solchen Mieten den Deckungsbeitrag zum Teil mitfinanziert. Also ob es wirtschaftlich gesehen sinnvoll ist die Fahrzeuge stehen zu lassen?

Und da ich momentan nicht zum Spaß im Auto sitze (aber wohl Spaß am Fahrzeug habe), sind meine KM-Leistungen bei `nur` 1000 bis 1200km pro WE.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

makli

Brombeere rockt

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

587

Montag, 12. Oktober 2009, 15:47

Naja, auch wenn man als Vielfahrer kein Gewinnbringender Kunde ist, glaube ich doch das man bei solchen Mieten den Deckungsbeitrag zum Teil mitfinanziert. Also ob es wirtschaftlich gesehen sinnvoll ist die Fahrzeuge stehen zu lassen?

Und da ich momentan nicht zum Spaß im Auto sitze (aber wohl Spaß am Fahrzeug habe), sind meine KM-Leistungen bei `nur` 1000 bis 1200km pro WE.
Ich find "nur" in Verbindung mit 1.000km und mehr schon geil... ;) Geht mir ja nicht anders... aber ich glaube, man kann sich Wahlergebnisse und Jahresbilanzen immer erfolgreich schön rechnen...

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 738

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

588

Montag, 12. Oktober 2009, 15:54

Sicher doch, aber wenn es bei der Liquidität zu Engpässen kommt, dann ist es auch mit dem schön rechnen sehr schnell vorbei.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

BTA

Das kleine Emmylein

Beiträge: 1 117

Registrierungsdatum: 24. März 2009

: 3800

: 5.90

: 15

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

589

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 09:21

So zu meiner Anmietung...

Freitag in die Station rein, mit der Hoffnung die R-Klasse ist weg und sie war weg,juhu:)
So zum Counter gegangen...dem RA gesagt, was gibts denn jetzt...Hatte dann die Auswahl zwischen nem A5(Motor unbekannt) nem Volvo S irgendwas und nem X5...

Gefragt ob der X5 ein Diesel sei, ja ist ein Diesel. Den hab ich dann genommen war ein X5 35d.

Gut ab nach Hause Sachen gepackt eingeladen, ab auf die AB Richtung Bad Homburg.

Nach ca. 60 km kam eine Check Control Meldung, dass zu wenig Öl drin ist(nach 18080km)

Europcar Notfallservice angerufen...nach 5 Min. Warteschleife wieder aufgelegt, hab dann die Station angerufen, die sagten mir ich kann entweder zur nächsten Station fahren und tauschen oder an der Tankstelle Öl kaufen, nachfüllen, Beleg einreichen und es wird mir dann erstattet.
Telefon genommen mein Mann angerufen und erstmal gefragt, was für Öl und wo kommt das rein? Da ich nach kurzer Erklärung immer noch nicht richtig verstanden hatte, war mein Mann schon kurz davor mir ein Service-Mobil zu schicken.Hab mich dann geweigert bin in die Tankstelle rein hab dann wie von mir verlangt irgendein BMW-Longlife(war das richtige) gekauft. Der nette Tankwart fragte mich ob ich Hilfe brauche, da hab ich ja gesagt, nach 2 Minuten war das Thema erledigt.

So Beleg eingereicht, jetzt wart ich auf die Rechnung. Ansonsten ein schönes WoE mit einem netten Auto und einer viel zu kleinen Tiefgarage :)
Ich bin so reich, ich lasse f*****

makli

Brombeere rockt

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

590

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 09:32

Interessant.. Die R-Klasse wäre bessewr für Euch gewesen... Auf jeden Fall finde ich es erschreckend, dass an "Deiner" Station so ein Mist gebaut wurde. Die sagen die eine R-Klasse zu, du wolltest eigentlich nen E350 und am ende hatten die sicherlich beide nicht da. Schön das noch der X5 da war..... Sorry, das kenn ich anders. BTA ich schlage Dir vor die Station zu wechseln.. das geht mal gar nicht.

Was mich dann noch erschreckt, dass Du nicht Öl nachfüllen kannst.
Du färst laufend Versuchsträger... ich erwarte nicht, dass Du Getrieb wechseln kannst, aber ich erwarte von jedem Fahrer, dasss er in der Lage ist 1. Die Bedienungsankleitung zu lesen um die Öl-Klassifikation zu lesen und den Öleinfüllstutzen zu finden....

Aber da hatten wir ja beide Glück mit unseren Autos, was ;)


EDIT: Ich weiß übrigens, dass bei ALLEN MW's in meiner Station, die zur Vermietung freigegeben sind, Öl und Scheibenwaschwasser vorher gecheckt worden sind

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »makli« (14. Oktober 2009, 09:37)


BTA

Das kleine Emmylein

Beiträge: 1 117

Registrierungsdatum: 24. März 2009

: 3800

: 5.90

: 15

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

591

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 09:45

Mich hat eher erschreckt, dass nach 18000 km Öl nachgefüllt werden musste...
Warum sollt ich das können, für die Autos ist mein Mann zuständig...
Positiv musst ich aber sagen, dass ich die knapp 1000 km mit einem Tank geschafft habe...
Ich bin so reich, ich lasse f*****

Paul

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 663

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

592

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 09:53

Mich hat eher erschreckt, dass nach 18000 km Öl nachgefüllt werden musste...
Warum sollt ich das können, für die Autos ist mein Mann zuständig...
Positiv musst ich aber sagen, dass ich die knapp 1000 km mit einem Tank geschafft habe...


Dass nach 18tkm Öl fehlt, ist nichts Außergewöhnliches. Deine Reichweite schon, wenn du viel AB gefahren bist.
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

makli

Brombeere rockt

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

593

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 10:31

BTA: Warum? EIL ES EIN Mindestmaß an Pflege und "Hilsmittel" für ein Auto gibt, dass jeder Fahrer können sollte:
Dazu gehören: LUFT, Wasser und Öl... ich erwarte noch nicht mal Reifenwechsel.. aber die "Verbrauchsmittel" nachfülle auch. Ansonsten brauchst Du auch nicht wissen wie man Tankt...

BTA

Das kleine Emmylein

Beiträge: 1 117

Registrierungsdatum: 24. März 2009

: 3800

: 5.90

: 15

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

594

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 10:34

Ja ich werde deinen Tip beherzigen und mir dass alles zeigen lassen :D
Ich bin so reich, ich lasse f*****

makli

Brombeere rockt

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

595

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 10:39

Ist wirklich nicht schwieriger als tanken :D

Beiträge: 17 656

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12569

  • Nachricht senden

596

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 12:59

Ist wirklich nicht schwieriger als tanken :D


Doch ists, wenn der Tank voll ist machts Klack und die Zapfsäule hört von allein auf, wenn du so viel Öl rein kippst das es oben raus läuft ist es deutlich zu viel.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

597

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 13:00

Ich muss hier an das Video denken das Manuel gepostet hat... (Blondine an der Zapfsäule)
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

makli

Brombeere rockt

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

598

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 13:03

Ist wirklich nicht schwieriger als tanken :D


Doch ists, wenn der Tank voll ist machts Klack und die Zapfsäule hört von allein auf, wenn du so viel Öl rein kippst das es oben raus läuft ist es deutlich zu viel.

MfG Jan


Jan,... tse tse :D

Beiträge: 17 656

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12569

  • Nachricht senden

599

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 13:07

Ist wirklich nicht schwieriger als tanken :D


Doch ists, wenn der Tank voll ist machts Klack und die Zapfsäule hört von allein auf, wenn du so viel Öl rein kippst das es oben raus läuft ist es deutlich zu viel.

MfG Jan


Jan,... tse tse :D


Was denn, hab ich etwa unrecht?

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 415

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2512

  • Nachricht senden

600

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 13:14

Zuviel ÖL das nen Kunde nachgekippt hat, hat neulich nen 920 Euro Schaden an einem unserer MW verursacht.
Öl sollte also niemals übervoll aufgekippt werden, sondern immer so das es im "Mittelmaß" ist.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Europcar

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.