Sie sind nicht angemeldet.

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14731

  • Nachricht senden

1 231

Freitag, 22. November 2013, 22:03

Übergabeprotokolle per e-mail

Keine Ahnung seit wann es das bei Europcar gibt.
Finde das aber echt gut:

E-Mail Eingang war um 6:28 am Abgabetag. Hatte den Schlüssel in den Safe eingeworfen.
P.S.: Die aufgeführten Schäden gab es am Fahrzeug nicht (gehe davon aus das der eine Werkstatt gesehen hat) :)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (22.11.2013), Mechnipe (22.11.2013), shuttle222 (22.11.2013), Oberhasi (23.11.2013)

Beiträge: 1 144

Registrierungsdatum: 8. September 2013

Wohnort: München

Beruf: Verwaltungsfritze

: 7591

: 7.94

: 27

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

1 232

Freitag, 22. November 2013, 22:18

@Hobbes:
Hast du Warnwest und Papiere mitgehen lassen? :120:

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14731

  • Nachricht senden

1 233

Freitag, 22. November 2013, 22:19

Hast du Warnwest und Papiere mitgehen lassen?

Und natürlich die Anhängerkupplung.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

shuttle222 (22.11.2013)

Edelweiss_10

Fortgeschrittener

Beiträge: 152

: 27098

: 6.58

: 124

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

1 234

Samstag, 23. November 2013, 16:25

Das gibt es, seit im laufe des Jahres das e-Chekin an den Station Einzug gehalten hat... :P

Von A wie Audi & B wie BMW & über S wie Skoda bis V wie Volkswagen,

hauptsach' kein Benz! Auch nicht für den Exil-Bayern in Stuttgart :P



:202:

barea

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Danksagungen: 865

  • Nachricht senden

1 235

Montag, 25. November 2013, 17:24

Europcar Jena - Audi A5 2.0 TDI

Das Facebook-Special im Herbst hatte auch mich zum Erst-Mieter bei Europcar werden lassen. 99 Euro Prepaid. für 3 Tage LZAR und 1.200 Inklusiv-Kilometer klang verlockend. In den Tagen vor der Anmietung konnte ich dank @LZM: den Stations-Fuhrpark im Blick behalten, ein A5 oder L*** Fahrzeug war jedoch bis Donnerstag Abend nicht auf dem Hof.

Freitag morgen stand zu meiner Überraschung doch ein A5 auf dem Europcar-Parkplatz. Das Wochenende konnte beginnen. Rein in die Station, vor mir waren noch zwei Leute dran. Nach rund 10 Minuten war ich an der Reihe. Mietvertrag war vorbereitet, bitte einmal Führerschein, bitte einmal Kreditkarte. Soweit so gut, bis das Lesegerät beim Analysieren meiner Visa ein verdächtiges Pieps-Geräusch von sich gab. DIe Stationsleiterin meinte: "die Zahlung wurde abgelehnt". Ich wusste, dass auf der Karte noch zirka 800,- Euro Luft waren. Ich hatte an den Vortagen jedoch Hotel-Buchungen vorgenommen, vielleicht wurde da ja gleich noch eine Kaution geblockt (Kautionen sehe ich in meiner Bankübersicht nicht)? Die Stationsleiterin versuchte es nochmal mit 100,- Euro statt wie vorher 200,- Euro, ging wieder nicht. Ich meinte daraufhin, ich ruf mal fix bei meiner Bank an. Klingeln, Anmeldedaten ins Handy tippen und dann erst einmal Warteschleife. Die Bank-Hotline wollte den Fall sofort prüfen und stellte mich auf warten. 5 Minuten lang, dann ein kurzes "Hallo, ich kläre das nochmal mit der Fachabteilung", wieder die Warteschleifen-Musik. Mein Gegenüber am Counter schon leicht genervt, hinter mir wartete der nächste Kunde. Ich fands jetzt auch nicht so prickelnd ... Nach 5 Minuten Warteschleife: "Hallo Herr Barea, vielen Dank für Ihre Geduld. Ich muss den Fall nochmal an eine andere Fachabteilung weitergeben. Bitte bleiben Sie in der Leitung". Okay, jetzt hatte ich langsam ein schlechtes Gefühl. Kartenmissbrauch? Kann eigentlich nicht sein, dank banking-app hatte ich noch 30 Minuten vor dem Betreten der Station die aktuellen Umsätze abgefragt.

Als ich beiläufig erwähnte, ich hätte auch eine zweite Kreditkarte einer anderen Bank, mit der aber nicht die Prepaid-Buchung durchgeführt, wollte man die mal probieren. Ging beim ersten Mal ohne Probleme. Die Laune der Stationsleiterin besserte sich, und ich wurde nach draußen zum Wagen begleitet. Immer noch meine Bank am Ohr, immer noch Warteschleife.
Als ich bereits im Auto saß und mit der üblichen Einstellereien begann, war wieder die Bank-Mitarbeiterin dran: "Herr Barea, können wir Sie zurückrufen?". Hmm, okay. Ich sitze im Auto, Anmietung hat geklappt. Dennoch wollte ich nun sehr gerne wissen, was hier mit meiner VISA schief läuft. 15 Minuten später dann des Rätsels Lösung: meine Bank hat die Europcar-Blockanfrage als Verdächtig eingestuft und erst einmal zurückgestellt. Die Prüfsoftware hätte Alarm geschlagen. Ich weiß in der Situation nicht, wem ich den Schwarzen Peter zuschieben soll. Bei Hertz hatte meine VISA nie Probleme bereitet, andererseits kann Europcar vll. nichts dafür wenn meine Bank zu unrecht die Blockung verweigert. Alles in allem sehr unschön und nervig.

Nun zum Auto: von außen sah er schick aus (leider hab ich keine Bilder), innen machte er auch einen aufgeräumten Eindruck, wobei vor allem das (unten "abgesägte") Sport?Lenkrad gefiel. Die Leistung hingegen, nunja. Vom 2.0 darf man glaub ich keine Wunderdinge erwarten - bis 150kmh fand ich den Durchzug auch noch okay. Danach wurde es etwas mau. Das Navi war okay, reagierte vielleicht ein klein wenig langsam. Ansonsten fand ich die Ausstattung definitiv NICHT L***.würdig: sitze nur von Hand und ohne Elektrik zu verstellen, keine Bluetooth-Anbindung fürs Radio ... - das sind irgendwie Dinge (wenn auch Kleinigkeiten), die ich bei L*** erwarten würde.

In Luxury gehört der A5 daher für mich nicht, zumindest nicht in der Mager-Ausstattung. Positiv war der Verbrauch: am Freitag ging es mit durchgehend maximal erlaubter Geschwindigkeit auf der Autobahn gen Süden, rund 8 Liter waren da in der Anzeige vermerkt. Für vier Personen und in Anbetracht der Geschwindigkeit vollkommen okay. Nach dem Rückweg pendelte sich der Verbrauch bei 7 Litern ein, man hätte das Auto auch sicher mit 5,5 Litern bewegen können.

Nach der Abgabe war drei Tage später die Rechnung im Briefkasten. Leider nur mit 900 Inklusiv-km statt der reservierten 1.200. Ich denke daran war die Abgabe Sonntag Nacht bei geschlossener Station schuld (reserviert war bis Montag früh). Eine kurze Mail an das Facebook-Team und 3h später wurde mir zugesagt, dass man die Rechnung korrigieren würde. Die war dann auch weitere drei Tage später im Briefkasten. Sauber!

Fazit:
- Europcar organisiert über Nacht die gebuchte Klasse
- das Auto gehört von der Wertigkeit nicht in die eingruppierte Klasse
- andererseits hat man genau das bekommen was man bestellt hat (also hier kein Grund zum Meckern, mit nem 2.0 musste man rechnen)
- Rechnungs-Fehler wurden schnell und unkompliziert behoben

Europcar Jena hat ein soliden Job gemacht, für den unschönen Mietbeginn sind sie nur bedingt verantwortlich, letztlich war das eine befriedigende Vorstellung. Falls es mal wieder ein Sonderangebot gibt, bin ich vll. wieder dabei.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (25.11.2013), Mechnipe (25.11.2013), Oberhasi (25.11.2013), LZM (25.11.2013), Geigerzähler (25.11.2013), Zwangs-Pendler (25.11.2013), karlchen (28.11.2013), tjansen (28.11.2013)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

1 236

Montag, 25. November 2013, 19:08

Danke für den schönen Bericht!

Hier noch ein anderes Thema: http://blog.europcar.de/2013/11/18/autof…-den-mietwagen/
Europcar gibt "wertvolle" Tipps für den Umgang mit dem Mietwagen im Winter. Sicher spielten dabei die unternehmenseigenen Interessen keine Rolle :whistling:

rulfiibahnaxs

Mieten mit Rulfiibahnaxs, für alle die kein Statussymbol brauchen

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Aktuelle Miete: mietet nicht mehr so viel

Wohnort: FT nahe D-Stone

Beruf: Lokführer

: 183610

: 7.23

: 579

Danksagungen: 6348

  • Nachricht senden

1 237

Donnerstag, 28. November 2013, 19:48

Volvo XC 60 D4 4WD- Europcar Mannheim Neckarau

Kurzer Erfahrungsbericht von meiner Eintagesmiete gestern:

Meine erste Anmietung in der Station war freundlich und man hat erst als ich am Counter stand geschaut was für ein Fahrzeug man mir mitgeben könnte.
Für CDMR gab es dann FFNR in Form eines Volvo XC60 D4.

Da ich eigentlich keine Ansprüche ( außer Diesel) an das Fahrzeug hatte war ich von diesem großzügigen Upgrade überrascht.
Der Volvo sieht schick aus und war reichhaltig ausgestattet.
Mit Fernlichtassi, Spurhalteassi, Spurwechselassi , Rückfahrcam, Xenon, elekt. Heckklappe und Leder bleiben eigentlich keine Wünsche offen.
Das Platzangebot ist großzügig und ich fühlte mich sofort wohler als im Hyundai Ix35 oder Ford Kuga.
Der Schwede strahlt halt immer noch so ein Sicherheitsgefühl aus.
Auch meiner Freundin hat der Volvo gut gefallen.

Mit dem 120kW (162ps) starken Fünfzylinder mit 2400Kubik Hubraum ist der Volvo ausreichend motorisiert so das einem zügigen Reistempo nichts im Wege steht.
Bei einer Reisegeschwindgkeit von größtenteils 160km/h hin und entspannten 150km/h zurück ( je 200km) sowie 60 km Überland stehen 9,3l im Bordcomputer.
In der Endabrechnung sind es dann genau 9,58l auf 100km.

Fazit:
Im Winter kann gerne der ein oder andere SUV in meiner Miethistorie auftauchen.
Die Tagestour im XC60 war sehr angenehm und machte Lust auf mehr.
Wenn es im neuen Jahr mal für einen Kurzurlaub in den Schnee geht würde ich gerne auf den Volvo XC60 zurückkommen.
Mir hat er im ersten Eindruck gut gefallen - leider fehlte mir die Zeit mich genauer mit dem Fahrzeug auseinander zu setzen.

So wurden es heute Nacht leider auch nur Schnappschüsse beim Volltanken.
Aber lieber schlechte Bilder als keine :



:202:
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des
Tunnels.
Der Realist sieht im Tunnel einen Zug
kommen.

Und der Lokführer sieht die drei Idioten auf
den Gleisen sitzen

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (28.11.2013), Jan S. (28.11.2013), Mojoo (28.11.2013), Oberhasi (28.11.2013), Theo. (28.11.2013), nobrainer (28.11.2013), mf137 (28.11.2013), S v e n (28.11.2013), karlchen (28.11.2013), Geigerzähler (28.11.2013), Brabus89 (29.11.2013), Mietkunde (01.12.2013)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

1 238

Donnerstag, 28. November 2013, 19:54

Wenn es im neuen Jahr mal für einen Kurzurlaub in den Schnee geht würde ich gerne auf den Volvo XC60 zurückkommen.
Der Volvo XC60 ist aufgrund seiner simplen Allradtechnik nicht wirklich für anspruchsvolle Herausforderungen ([tiefer/viel]Schnee, Sand, Felsen) geeignet. Einen Winterurlaub kann man damit allerdings dennoch bestreiten, nur sollte man nicht all zu weit von der "Piste" abkommen :)
Zu Anfang meiner Mietwagenzeit war ich noch gerne im XC60 unterwegs, stets sprach auch die umfangreiche Ausstattung für ihn. Mittlerweile würde ich ihn aufgrund der etwas in die Jahre gekommenen Antriebstechnik nicht mehr präferieren wollen, allerdings arbeitet Volvo hier ja an Verbesserungen.

rulfiibahnaxs

Mieten mit Rulfiibahnaxs, für alle die kein Statussymbol brauchen

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Aktuelle Miete: mietet nicht mehr so viel

Wohnort: FT nahe D-Stone

Beruf: Lokführer

: 183610

: 7.23

: 579

Danksagungen: 6348

  • Nachricht senden

1 239

Donnerstag, 28. November 2013, 20:00

@LZM:

Für mich als unter 25 ( ja es soll noch junge Forumsmitglieder geben) ist der Volvo als Winteralternative sicherlich noch die beste und bequemste Wahl.
Das ich damit nicht durchs schwere Gelände fahren kann ist mir schon klar - dennoch gibt es Situationen in dem Allrad und erhöhte Bodenfreiheit doch von Vorteil sein können.

Ach und bevor ichs vergesse:
Das Facelift finde ich optisch sehr ansprechend und gefällt mir gut ( auch wenn mir die alte Optik mit dem Tagfahrlicht auch gefallen hat)
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des
Tunnels.
Der Realist sieht im Tunnel einen Zug
kommen.

Und der Lokführer sieht die drei Idioten auf
den Gleisen sitzen

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (28.11.2013), Geigerzähler (28.11.2013), Mietkunde (01.12.2013)

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Salzburg

Beruf: Manager

: 26348

: 6.83

: 170

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1 240

Sonntag, 23. März 2014, 20:41

SWAR als Upgrade von RDAR

Ich habe heute, recht kurzfristig, ein Fahrzeug am Flughafen München gemietet. Ich habe ich die Klasse RDAR bestellt und diese wurde mir auch bestätigt. Freundlicherweise wies mich die Dame am Counter, bei der Abholung darauf hin, das ich ein Upgrade bekommen hätte. Nun habe ich ein Fahrzeug der Klasse SWAR bekommen und bin ein wenig verwirrt. Um das Upgrade ist es mir nicht so wichtig, auch wenn ich die Elite VIP Karte habe aber ich hätte schon gern die Kategorie welche ich gebucht habe und bezahlen soll und nicht eine Kategorie darunter. Wären keine Fahrzeuge der gebuchten Kategorie verfügbar gewesen, hätte ich auf hinweisen der Mitarbeiterin auch eine kleinere Kategorie genommen aber warum wird hier sogar auf ein kostenfreies Upgrade hingewiesen wenn die erhaltene Kategorie doch unter der gebuchten ist?! Ich miete wirklich schon sehr lange bei Europcar aber das ist mir noch nicht passiert!

Habe ich hier einen Denkfehler oder wird bei Europcar neuerdings abgezockt?

Ist euch das schonmal passiert?
:202:

Zeiner

Meister

Beiträge: 1 957

Danksagungen: 2636

  • Nachricht senden

1 241

Sonntag, 23. März 2014, 20:48

:202: blickt bei seinen Eingruppierungen doch selbst nicht mehr durch, das ist alles.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Base (23.03.2014), Malagant (24.03.2014)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 589

Danksagungen: 33538

  • Nachricht senden

1 242

Sonntag, 23. März 2014, 20:58

Tja, das war wohl ein astreines downgrade.
Was ist es denn für ein Auto, dass du bekommen hast?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

gLu3xb3rchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

1 243

Sonntag, 23. März 2014, 21:47

Nehme mal an nen SuperB

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 589

Danksagungen: 33538

  • Nachricht senden

1 244

Sonntag, 23. März 2014, 21:50

Aber aufm Europcar Mietvertrag steht doch drauf, gebucht, berechnet, erhalten.
Komisch
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

1 245

Sonntag, 23. März 2014, 22:50

Wenn er ein S bekommen hat, entweder nen VW CC oder nen Superb. Kleiner tip: wende dich an den Customer Service in Hamburg, die helfen eigentlich immer und sind auch sehr kulant! 040/520180 und mit dem Customer Service verbinden lassen. Sollte es da eine Preisdifferenz geben, bekommst du sie bestimmt erstattet!
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Zurzeit sind neben Ihnen 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Europcar

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.