Sie sind nicht angemeldet.

Tomm86

passives Mitglied

  • »Tomm86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Februar 2011, 00:46

Opel Corsa 1.4 | Europcar München-Nord

Vermieter: :202:
Fahrzeug: Opel Corsa 1.4
Leistung: 64 KW / 87 PS
Höchstgeschwindigkeit: (lt. Fahrzeugschein) 173 Km/h
Verbrauch: errechnet 7,56 L / 100 km (ca. 70% Autobahn und Landstraße, ca. 30% Stadt)
Anmietstation: München-Nord
Mietdauer: 1 Tag
Gruppe geb./ erh.: MBAR / EBMR
Km Stand Übernahme: ca. 22.000
Gefahrene Km: ca. 250
Ausstattung: Edition „111 Jahre Opel“
u.a.
Audio CD/MP3, Klimaanlage, Tempomat,
beheizbares Lederlenkrad, Einparkhilfe hinten, Sitzheizung vorn, Außenspiegel elektr. beheizbar, Rücksitze geteilt umlegbar


Ich musste ganz kurzfristig einen wichtigen privaten Termin wahrnehmen. Da mein Privatauto an diesem Tag nicht für mich zur Verfügung stand, war die Gelegenheit wieder günstig, einen Mietwagen zu nehmen. Eigentlich mag ich ja Tagesmieten nicht unbedingt, zum einen weil die Mietdauer sehr kurz ist und zum anderen ist der Preis oft fast genauso hoch (oder noch höher…), wie bei einer Wochenendmiete.
Einzig und allein Hertz hat noch über den ADAC attraktive Tagesmietpreise. Deshalb habe ich dort als erstes angerufen. Da ich erst 45 Minuten vor Abholung des Fahrzeuges angefragt habe, war es bei Hertz natürlich nicht mehr möglich, ein Fahrzeug zu bekommen – auch nicht als Goldmitglied :)

Dann rief ich bei EC in M-Nord an. Das ist ja eine sehr große Station und da war es überhaupt kein Problem, auf die Schnelle ein Economyfahrzeug zu bekommen.Als mir der RSA am Telefon den Preis mitteilte, wunderte ich mich über die Höhe. „Ja, da sind die Winterreifen schon mit dabei. Da es in der Nacht geschneit hat, geben wir heute nur Fahrzeuge mit Winterreifen raus.“ Am Nachmittag war aber von dem Schnee nichts mehr zu sehen – na ja, sei´s drum.Um den Preis noch etwas zu drücken, habe ich MBAR reserviert – da ich ja „Executive“ Mitglied bin, ist ein Upgrade sowieso dabei.Am Counter angekommen, sah ich schon, wie der RSA mit einem Opel-Schlüssel ankam. Nach Alternativen fragte ich gar nicht, da ich Angst hatte, dass sie mir wieder – wie bei meiner letzen Anmietung bei EC – einen 57 PS – Polo geben. Dann fahr ich lieber einen Corsa mit 87 PS. Außerdem muss man mit dem was man kriegt, auch mal zufrieden sein.
Dann sah ich ihn schon – den Corsa, ganz in Schwarz.


Ja, der Corsa. Ein Auto, das bei dem ein oder anderen vielleicht leichte Schaudergefühle auslöst. Oder ein Auto, das für einige eine echte Alternative zu Polo, Fabia oder Ibiza ist.
Meine Meinung ist, dass der Opel Corsa durchaus seine Vorteile hat, aber an den drei genannten Autos nur schwer vorbeikommt, ganz besonders nicht an den Polo. Bei diesem Vergleich meine ich vor allem die Fahreigenschaften:

Wenn man den Corsa vom Stand aus im 1. Gang anfährt und beschleunigt, hat man das Gefühl man hätte noch 10 Zentnersäcke Zement im Schlepptau.
Wie sagte neulich ein Mitarbeiter einer Autovermietung so schön zu mir: „Die Corsas fressen immer enorm viel Sprit, da die Kunden stärker aufs Gaspedal drücken müssen – weil da geht immer nichts.“ – Sehr gute und treffende Beschreibung ;) .

Beim 1.4er mit 87 PS geht natürlich mehr wie bei der 70 PS-Variante, aber irgendwie hätte da ein Auto mit VAG-Motor wohl mehr zu bieten – auf alle Fälle was die Beschleunigung angeht. Apropros Motor: Beim Beschleunigen ist er ziemlich laut. Und zwar eher in Form von „störend laut“ als in Form von „Rennsport-Feeling.“ Der Motor heult schon fast im 2. Gang der 50 km/h- Grenze näher kommt. Beim Insignia ist mir eher das Gegenteil
aufgefallen – da war mir der Motor – auch beim Beschleunigung immer noch zu leise und ist mir vorgekommen, wie „eingedämmt“.
Ich glaube, da hat es Opel nicht geschafft, ein geeignetes Mittelmaß zu finden.
“Mein“ Corsa war ja noch ein VFL, gehört also noch nicht zu den ganz neuen Opel-Modellen.


Ansonsten sitzt man doch sehr bequem in diesem kleinen Opel. Für die Stadt ist er ausreichend motorisiert, um gut im Verkehr mitzuschwimmen. Auf der Autobahn bin ich kurze Zeit 160 gefahren, aber als der BC dann 10 Liter Momentanverbrauch anzeigte, ist mir das schnell wieder vergangen
:) .

Die Ausstattung hat mir sehr gut gefallen. Sogar ein Tempomat – für ein Economyfahrzeug gehört dies ja nicht zwingend zur Standardausstattung. Was ich ebenfalls als sehr schön empfand, war die Lenkradheizung. Da ich schon ganz früh am Morgen in die Arbeit gefahren bin und der Bordcomputer –5°C anzeigte, stellte sich dies schon als sehr nettes Feature heraus. Interessant war, dass nur an bestimmten Stellen des Lenkrades geheizt wurde. Wenn man das Lenkrad also mit beiden Händen in einer etwas „ungewöhnlichen“ Position hielt, bekam von der Heizung gar nichts mit. Aber ich habs schon richtig gehalten – so wie man es in der Fahrschule gelernt hat :107: .

Ebenfalls überzeugt hat mich die Einparkhilfe. Bei manchen Autos geht mir die schon viel zu früh los. Obwohl man noch 5 Meter Abstand hat, fängt sie bei einigen Fahrzeugen schon wie verrückt an, zu piepsen. Beim Corsa ist dies allerdings nicht so. Da kommt erst ein kleiner Piepston, wenn man schon ziemlich dicht am Hindernis dran ist – so soll es auch sein.
Insgesamt muss ich sagen, war der Tag mit dem Corsa ganz o.k.
Opel fahren ist nicht jedermanns Sache, aber man kann auch diesem Auto einige schöne Sachen abgewinnen. Das Amaturenbrett ist etwas „verspielt“ gestaltet – es soll wohl vor allem junge Leute ansprechen. Mir gefällt es sehr gut, man findet sich dennoch auf Anhieb zurecht und es muss ja nicht immer die konventionelle Art sein.
Außerdem ist die Fahrposition durchaus lobenswert, das Lederlenkrad lässt sich wunderbar greifen.


Die Rückgabe des Wagens verlief - wie gewohnt problemlos.
Der einzige Punkt, wo ich mir nicht ganz sicher war, war das Tanken. Auf dem Mietvertrag, stand ganz klar unter Fuel Type: Super unleaded 98. Und das ist für mich Super Plus. Der RSA bei der Rückgabe meinte zwar, das wäre das normale Super. Aber hat doch ROZ 95.
Aufgrund dessen, traute ich mich nicht E10 zu tanken und tankte deshalb Super Plus – wobei es ja an den meisten Tankstellen durch die E10- Einführung keinen Preisunterschied mehr zwischen Super und Super Plus gibt.
Der RSA meinte, Super Plus war ganz falsch. Ich hätte ruhig E10 tanken können.
Noch kurz ein persönliches Statement zum E10:
Ich tanke meinen Privatwagen nicht mit E10 – nicht mal ausnahmsweise, obwohl er laut Herstellerangabe dies vertragen würde. Erstens verbraucht der Wagen dann ca. 5% mehr als gewohnt, außerdem möchte ich, dass mich mein Auto noch länger begleitet. Klar, dass die Autohersteller sagen, ihr könnt E10 tanken. Aber auf die Idee, dass durch den erhöhten Bioethanol – Anteil, bestimmte Teile einen leichteren Verschleiß haben könnten, darauf wird man nicht hingewiesen.
Ich hab auch jetzt schon von ein paar Leuten gehört, dass der Arbeitgeber von ihnen sogar extra ein Rundschreiben herausgegeben hat, dass die Dienstfahrzeuge auf keinen Fall mit E10 zu betanken sind. Bin ja mal gespannt, was das noch wird …

Fazit:


Danke an Europcar für den gewohnt guten Service und auch dafür, dass es noch möglich war, so extrem kurzfristig ein Auto zu bekommen.





Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Rich-Hammond (23.02.2011), Brabus89 (23.02.2011), nsop (23.02.2011), deanFR (23.02.2011), Hobbes (23.02.2011), sultanbinaber (23.02.2011), Philipp (23.02.2011), vonPreußen (23.02.2011), Poffertje (23.02.2011), detzi (23.02.2011), Party-Palme (23.02.2011), Paddi (23.02.2011), Zwangs-Pendler (23.02.2011), Jan S. (23.02.2011), Il Bimbo de Oro (23.02.2011), Mechnipe (23.02.2011), wolfmeister (23.02.2011), M.J. (23.02.2011), Tropico (27.02.2011), MIETWAGEN-FAN (27.02.2011)

El-Chico

Go Green

Beiträge: 2 148

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Aktuelle Miete: GT8-100D/2S-M

: 17848

: 6.10

: 75

Danksagungen: 916

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Februar 2011, 00:51

Netter Bericht, der Innenraum im Corsa gefällt mir mit den Hochglanzflächen auch immer recht gut...

Aber nur weil ein Mieter nicht E10 tankt... Heißt dass das alle anderen dann auch kein E10 tanken? Ich hab bei meinem Benziner Polo auch E10 reingelassen, aber erst nachdem ich mich mit dem iPhone schlau gemacht hatte...

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 696

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11879

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Februar 2011, 01:03

beheizbares Lederlenkrad, [...], Außenspiegel elektr. beheizbar

Zwei Features, die man selbst in den meisten Sixt-BMWs nicht findet...

:60: auch ein Corsa ist es Wert, in einem Bericht gewürdigt zu werden!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

deylo (23.02.2011)

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: woanders

Beruf: Student

Danksagungen: 696

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Februar 2011, 04:10

Ein Corsa mit beheizbarem Lenkrad - nice :111:

Hatte den Wagen mit gleicher Motorisierung mal von Hertz, muss sagen im Grunde nicht schlecht so lange man nicht weit auf der Autobahn fahren muss. Das naemlich habe ich eher unangenehm empfunden (waren knapp 200km).
sinnlose Diskussionen erfordern ab und an sinnfreie Antworten. Ist so.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.