Sie sind nicht angemeldet.

hobbes

weiss was er mietet

  • »hobbes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 424

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14706

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. September 2011, 21:25

Renault Grand Scenic dci 130 | Europcar Düsseldorf

Vermieter: Europcar
Anmietstation: Düsseldorf Flughafen
Rückgabestation: Düsseldorf Flughafen
erhaltene Klasse: IVMR
erhaltenes Fahrzeug: Renault Grand Scenic dci 130
Leistung: 96 KW / 130 PS
Durchschnittsverbrauch: 6,9 Liter/100 km
Dauer: 5 Tage
Tarif: LH CC
Listenpreis: ca 28.580,00 EUR



Ausstattung:
Dynamique, PDC hinten, Tempomat, Seitenscheiben hinten stark getönt, Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar , Sonnenjalousien an Seitenscheiben hinten, 2 Einzelsitze in der 3. Sitzreihe, Keycard Handsfree , Klimaautomatik, Navigationssystem Carminat TomTom 2.0 LIVE , Radio 4x35W CD MP3 "3D Sound by Arkamys" Bluetooth Plug&Music, Stoff-/Textillederpolsterung Techno mit Teflonbehandlung, Leichtmetallräder 17 Zoll

Anmietung:
Für eine Woche im Westen hatte ich Lust auf ein Fahrzeug für alle Fälle. Da aktuell Europcar noch sehr fair Preise hat, fiel natürlich auch meine Wahl auf die Grünen. Am Sonntag Abend wurde schon der Mietvertrag erstellt (SMS Eingang der LH CC), daher bin ich am Montag Morgen nach Ankunft direkt rüber ins Mietwagenparkhaus und habe am EC Ready Schalter die Schlüssel mit fertigem Mietvertrag ohne Wartezeit übernommen.

Fahrzeug:
Der Grand Scenic ist halt ein Franzose und Silber wäre jetzt nicht wirklich meine erste Wahl als Farbe für ihn. Aber der Blick in den Kofferraum und den Innenraum stimmte schon versöhnlicher.


Keine Basisausstattung (puhh). Also Tasche und Koffer hinten rein und ab auf den Fahrersitz. Im Gegensatz zu einem Peugeot ist das Cockpit eher spartanisch.

Keycard in den Slot und Fahrzeug gestartet. Was mich etwas störte ist die an ein Computerspiel erinnernde Instrumententafel, schon sehr gewöhnugsbedürftig.

USB Stick angeschlossen und Motor angelassen, der schön ruhig läuft.Ab auf die Strasse. Nach kurzer Eingewöhnung an die Bedienung des TomTom Navis, hatte ich sogar mein Ziel eingegeben. Für die Anbindung meines Handys musste ich doch kurz in einer Kaffeepause mal das Handbuch zu Rate ziehen, aber dann gings auch ohne Probleme.

Das Platz Angebot an Bord ist sehr gut nur in der 3. Reihe wirds wirklich eng. Hab mich nicht getraut das mal mit Erwachsenen Probanden zu testen. Ist eher was für die Kinder der Familie.


Fazit:
Für IVMR ein sehr gut ausgestattetes Exemplar seiner Art und wirklich zweckmässig. Gerne wieder :202:


Ich bitte die schlechte Qualität der Bilder zu entschuldigen, hatte leider meine Kamera zurückgelassen.

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Der Pate (02.09.2011), Tomm86 (02.09.2011), nsop (02.09.2011), Beeblebrox (02.09.2011), Fabian-HB (02.09.2011), Brabus89 (02.09.2011), deanFR (02.09.2011), Zwangs-Pendler (03.09.2011), Jan S. (03.09.2011), gwk9091 (03.09.2011), markus_ri (03.09.2011), spooky (03.09.2011), Philipp (03.09.2011), Poffertje (03.09.2011), Flowmaster (03.09.2011), detzi (03.09.2011), Checker (03.09.2011), Il Bimbo de Oro (03.09.2011), Timbro (04.09.2011), Mietwagen_Fahrer (06.09.2011)

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 481

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. September 2011, 21:31

Hatte der Wagen KeylessGo (oder wie auch immer das bei RN genannt wird) ?
Erkennbar an nem schwarzen Gummiknopf am Fahrertürgriff aussen und des Hupens inkl Verschließens, wenn man einfach vom Auto weggeht.

hobbes

weiss was er mietet

  • »hobbes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 424

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14706

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. September 2011, 21:34

Erkennbar an nem schwarzen Gummiknopf am Fahrertürgriff aussen und des Hupens inkl Verschließens, wenn man einfach vom Auto weggeht.

Ja, Keycard kann in der Hosentasche bleiben. funktioniert echt gut. Wenn man sich vom Wagen mit der Keycard entfernt, wird er automatisch verschlossen. Türen und Heckklappe können ohne irgendwelche Tasten (zb. bei Ford) zu drücken geöffnet werden. Zum Starten muss die Keycard auch nicht in den dafür vorgesehenen Slot.

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 481

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. September 2011, 21:37

Nu lese ich in deiner Ausstattungsauflistung auch den Punkt.
Keycard Handsfree

Hab zu sehr auf den Begriff Keyless etc. geachtet.

Danke!

hobbes

weiss was er mietet

  • »hobbes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 424

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14706

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. September 2011, 21:39

Nu lese ich in deiner Ausstattungsauflistung auch den Punkt.
Keycard Handsfree

Sorry, hatte den Begriff halt kopiert von Renault, keyless wäre ja auch das erste nachdem man suchen würde.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. September 2011, 00:13

Türen und Heckklappe können ohne irgendwelche Tasten (zb. bei Ford) zu drücken geöffnet werden.

Ich kann dich beruhigen, Ford geht auch hier mit der Zeit und die Knöpfedrückerei scheint zumindest bei S-Max und Mondeo ein Ende zu haben. Zum Öffnen der Türen einfach am Türgriff ziehen.

Vielen Dank für deinen Bericht zum französischen Exoten! :60:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.