Sie sind nicht angemeldet.

Autofreak

Fortgeschrittener

  • »Autofreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 9. April 2012

: 67816

: 7.15

: 284

Danksagungen: 1017

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Mai 2012, 14:08

Ford Grand C-Max 2.0D Titanium | Hertz

Km-Stand Abholung: ca. 13300km
gefahrene KM: 326km
Fahrzeug: Ford Grand C-Max 2.0D Titanium Automatik
Leistung: 140 oder 163PS (die liegen von den Fahrdaten sehr nah beieinander und im Fahrzeugschein war keine Leistung angegeben)
Ausstattung: Titanium mit Sony Navigationssystem, Ford Powershiftautomatikgetriebe und Rückfahrkamera (mehr Besonderheiten sind mir nicht aufgefallen)
Verbrauch: 7,3L/100km (60% Autobahn, 30% Landstraße, 10% Stadt)


Das Wetter hatte war für Norddeutschland gut vorhergesagt, übern ADAC-Tarif gabs die Woche günstige Mietwagen, also nichts wie raus ans Meer.
Gebucht war ECMR (für 2 Personen und kleinen Geldbeutel vollkommen ausreichend), aber die Station übergab mir einen Ford Grand C-Max 2.0D. Bislang war ich nur VW Touran gefahren daher war ich gespannt, wie sich das Auto so schlägt.

Aus dem engen Parkhaus raus ging schon mal besser als erwartet wobei ich zugeben muss, dass ich wohl nie ein Freund von Vans mit langen Windschutzscheiben und kurzer Front werde. Ich finde das schwieriger einzuschätzen als die Schnauze von einem 5er BMW, aber vielleicht ist das auch Gewohnheitssache. Auf dem Weg zur Autobahn habe ich den Bordcomputer gleich "genullt" und mir gedacht "Hach, die 8,9L/100km vom Vorgänger wirst du wohl locker unterbieten".

Nun erstmal zum Fahrzeug selbst:

Das Fahrzeug war in einem super Zustand und war mit der Titanium-Variante, dem Sony Navigationssystem und der Rückfahrkamera, wie ich finde, sehr gut ausgestattet. Jedenfalls hat/hätte mir persönlich nichts mehr gefehlt in dieser Klasse. Die Rückfahrkamera fand ich klasse, war super schnell aktiv beim einlegen des Rückwärtsganges und hat ein sehr gutes Bild geliefert. Für das Navigationssystem würde ich die Note "3" vergeben. Ich muss sagen, dass ich die Vielfalt an Knöpfen zum Bedienen des Radios, Navis, etc. und deren Belegung einfach nicht logisch und zu "erschlagend" finde. Allein die kleine runde Drehknopf-Einheit in der Mitte beinhaltet 5 Knöpfe und ein Drehrad. Dazu kommen gefühlte 50 Knöpfe außen herum. Das mag man noch lernen können, wenn man dieses Auto lange besitzt, aber ich glaube kaum, dass jemand behaupten kann, dass er alle Knöpfe finden kann ohne hinzusehen, was bei einem Auto doch recht sinnvoll ist. DIe Navigation an sich war gut und eindeutig.
Der Innenraum des Grand C-Max ist zwar recht hoch aber ein besonders großräumiges Gefühl kommt nicht auf. Das liegt auf den vorderen Sitzen (speziell dem Beifahrersitz) an dem riesigen Amaturenbrett und seinen 15 Kanten. So muss man selbst als kleine Person relativ weit hinten sitzen, wenn man nicht mit den Knien am Handschuhfach anstoßen will. Die zweite Sitzreihe besteht aus zwei Sitzen und einem Notsitz (ja Notsitz, da nicht mal eine durchgängige Lehne). Die Beinfreiheit ist nicht größer als im alten 1er BMW, wenn vor einem ein großer Mensch sitzt (ab 1,80m !!). Da hatte ich mir ehrlich gesagt mehr Platz erwartet. Lob erhalten auf jeden Fall noch die Schiebetüren, die auch in einem normalen Parkhaus sehr praktisch sind. Spätestens wenn man Kinder ein- oder ausladen will man diese nicht mehr missen. Das Schiebekonzept hat mich im Gegensatz zum Konzept beim Opel Meriva überzeugt, auch wenn ich mir so ein Fahrzeug persönlich nie kaufen würde.
Das Fahrgefühl im Fahrzeug war bei niedrigen wie höheren Geschwindigkeit sehr ordentlich, d.h. nicht sportlich, sondern eher wie auf einem Schiff aber komfortabel cruisen ist stressfrei möglich - auch bei 160km/h. Sportlich fahren ist jetzt nicht unbedingt möglich bzw. das Fahrzeug vermittelt einfach kein Fahrgefühl. Alles ist indirekt, synthetisch und das Fahrwerk viel zu weich. Lässt man es ruhig angehen, war man aber sehr komfortabel unterwegs. Für die Automatik gilt das Gleiche - sportlich nein, komfortabel ja.
Der einzig wirklich gravierende Minus-Punkt ist der Verbrauch. Ich habe gerade die Normwerte nachgeschlagen und musste nur lachen. 5,8l/100km gibt Ford an, aber in der Realität werden daraus bei sehr sehr sparsamer Fahrweise (Windschatten und max. Tempo 100 auf der Autobahn) etwa 1L mehr draus. Bei normaler Autobahnfahrt mit 130-140km/h an die 8l/100km und innerorts zwischen 8 und 9 L/100km, wenn man kein Verkehrshindernis sein will. Ich denke, dass die Automatik einen großen Anteil dran hat. Das ist aber in meinen Augen bei der Fahrzeuggröße zu viel. Ein Touran genehmigt sich deutlich weniger bei gleicher Fahrweise und bei einem 530d wäre ich locker unter 6.5L gelandet.

Ich weiß, dass ich viel negative Punkte aufgezählt habe, aber ich möchte das jetzt noch klarstellen: Ich bin ein sportlich orientierter Fahrer. Wenn man das Fahrzeug zum stressfreien Cruisen möchte und max. 4 Personen auf Langstrecken ist, dann kann ich das Fahrzeug empfehlen. Qualitativ habe ich nichts auszusetzen, das war alles gut gemacht und auch viele Ideen sind an dem Fahrzeug gut umgesetzt für den Einsatzbereich "Familie". Gecruist bin ich dann auch und hatte einen schönen Tag mit dem Fahrzeug!
Einzig der zu hohe Verbrauch würde mich immer stören!

Die Anmietung war bei :205: ohne Probleme und hat mir wie immer viel Freude bereitet! Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an die Station!

Bilder folgen!

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mechnipe (20.05.2012), Radio/Active (20.05.2012), lieblingsbesuch (20.05.2012), Geigerzähler (20.05.2012), Beeblebrox (20.05.2012), BinMalWeg (20.05.2012), Niko (20.05.2012), Jan S. (20.05.2012), gwk9091 (21.05.2012), markus_ri (25.05.2012), Base (26.05.2012)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 035

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12255

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Mai 2012, 14:23

Bei dem Verbrauch tippe ich auf den kleineren Motor. Der 120kw-Motor nimmt ja im Mondeo weniger. Und mit dem Doppelkupplungsgetriebe sollte das Ding eigentlich sogar sparsamer sein?
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Autofreak

Fortgeschrittener

  • »Autofreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 9. April 2012

: 67816

: 7.15

: 284

Danksagungen: 1017

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. Mai 2012, 14:24

Also laut Ford verbraucht das Automatikgetriebe im Normzyklus 0.5L mehr als das 6-Gang-Schaltgetriebe. Und bei den Leistungsdaten ist das schwierig. 140PS hat 320NM und 10,2s von 0 auf 100 und 163PS hat 340NM und 9,8s. Unterschied in der Höchstgeschwindigkeit: 6km/h.
Da weiß ich nicht ob man da so unterschied spürt und viel die Automatik schluckt (siehe z.B. Opel Insignia -> Automatik braucht bei gleichem Motor nen halben Liter mehr und hat gefühlt weniger Leistung)


Hier nun die Bilder






Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Noggerman (20.05.2012), Niko (20.05.2012), Jan S. (20.05.2012), NorthLight (20.05.2012)

Simmo

Fortgeschrittener

Beiträge: 452

Registrierungsdatum: 5. März 2011

Wohnort: Rhein-Main

Beruf: Verkauf Neuwagen VW

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. Mai 2012, 14:56

Ist das echt ein Titanium? Woran erkenne ich das als Laie?
Letzte Miete: Volvo XC60, das "schwedische SUV"
Top: MB S350dL, Landi Defender, VW California, MB G350d

Autofreak

Fortgeschrittener

  • »Autofreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 9. April 2012

: 67816

: 7.15

: 284

Danksagungen: 1017

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. Mai 2012, 15:29

Merkmale sind z.B. der Motor-Start-Knopf, Klimaautomatik, Tempomat, Einstiegsleisten, LM-Räder, Lederlenkrad. Die Ausstattungslinien bringen ja schon gewisse Preisvorteile mit sich, daher bin ich mal davon ausgegangen, dass Hertz das Ganze nicht als Extra zu anderen Linien gekauft hat. Ich habe aber gerade nochmal bei Ford nachgeschaut, da ich einen Verdacht hatte und die Preisliste hat ihn bestätigt:

Den Engine-Start-Button bzw. das schlüssellose Starten gibt es NUR bei Titanium und auch nicht als aufpreispflichtiges Extra bei Trend oder Ambiente.

Das wäre also ein einfaches Erkennungsmerkmal. Ich habe aber auch alles bei Ford nachgeschaut und verglichen. Sonst hätte ich keine Ahnung gehabt.

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 305

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4446

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. Mai 2012, 15:36

Leistung: 140 oder 163PS (die liegen von den Fahrdaten sehr nah beieinander und im Fahrzeugschein war keine Leistung angegeben)


es gibt keine (pkw-) zulassungsbescheinigung ohne leistungsangaben
(fahrzeugscheine werden seit 2006 nicht mehr ausgestellt)

Zitat

die Bezeichnung kw (Kilowatt) steht für die Motorleistung (ehemals in PS angegeben).
Umrechnung lautet: 1 kw = 1,36 PS
In der neuen Zulassungsbescheinigung I(Fahrzeugschein)und II (Fahrzeugbrief) findest du diesen Wert in Spalte P.2


http://www.buzer.de/images/2006I1052.gif
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Autofreak

Fortgeschrittener

  • »Autofreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 9. April 2012

: 67816

: 7.15

: 284

Danksagungen: 1017

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Mai 2012, 15:50

Dann meinte ich natürlich Zulassungsbescheinigung I ;-)

Ich habe schon nach P2 gesucht. Auf der Rückseite steht ja die schöne Legende. Leider war nur eine hässliche Kopie von der ZB I im Handschuhfach und das Feld, was auch auf deinem Bild zu sehen ist, war leer, ebenfalls das Feld für die Höchstgeschwindigkeit. Alle anderen Werte, die ich erkennen konnte, haben keinen Sinn gemacht, um sie als Leistungsdaten zu werten.

Es kann natürlich auch sein, dass ich auf Grund der "hohen" Qualität der Kopie etwas nicht lesen bzw. richtig identifizieren konnte. Vor allem der fette "Kopie"-Schriftzug hat das nicht einfacher gemacht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (20.05.2012)

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 305

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4446

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Mai 2012, 16:55

Es kann natürlich auch sein, dass ich auf Grund der "hohen" Qualität der Kopie etwas nicht lesen bzw. richtig identifizieren konnte.



..so macht das ganze sinn.
wie bereits gepostet - es gibt keine zzulassungsbescheinigung ohne leistungsangaben...
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.