Sie sind nicht angemeldet.

El Volante

Anfänger

  • »El Volante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. August 2012, 14:04

Hertz Montreal

Hallo zusammen,

bin seit einiger Zeit gelegentlicher stiller Mitleser und wollte euch auf diesem Wege über die Erfahrungen des Kanada-Trips berichten. Habe über Hertz.de 3 Wochen SFAR gebucht (Gold Status vorhanden), ADAC-CDP genutzt und in Montreal am Goldcounter nach einiger Wartezeit (der Vertrag war noch nicht fertig gemacht) einen Toyota Rav4 angeboten bekommen. Ich staunte zunächst erstmal nicht schlecht. Im Parkhaus standen u.a. mehrere GM Suburban, Yukon XL, Nissan Armada, Dodge Journey und Jeep Grand Cherokee. Auf Rückfrage, dass ein Rav4 wohl nicht der gebuchten Klasse entspreche bekam ich vom RSA zu hören, dass die deutschen Mietwagenklassen anders seien als die kanadischen - die gebuchte SFAR entspreche genau dem angebotenen Toyota. Ich fragte höflich, ob denn ein Upgrade möglich sei, da SFAR dem Jeep Grand Cherokee entspreche, was ich dank Smartphone auf der deutschen Hertz-Seite dem RSA zeigen musste. Dies wurde abgelehnt, da in meiner Miete unbegrenzte Kilometer enthalten seien, und die Gefahr bestünde, bei einer Mietdauer von 21 Tagen zu viele Kilometer auf die Autos zu fahren. :120: Nach Rücksprache mit dem dazugebetenen Manager wurde es dann anstelle des Toyotas ein Dodge Journey. Bislang haben Anmietungen mit der ADAC-CDP immer ohne Probleme funktioniert und es ist der erste RSA gewesen, der sich an den unbegrenzten Kilometern stört. War einige Jahre Sixt-Mieter und mir sind derartige Diskussionen am Counter bislang nicht vorgekommen. Ist das eine Hertz-Eigenart oder hatte der RSA nur einen schlechten Tag?

Beste Grüße
El Volante
:205:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (26.08.2012)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. August 2012, 14:31

Schlechter Tag. Ich darf gar nicht daran denken, was ich teilweise für Kilometer auf die Hertz-Fahrzeuge gebraten habe für wirklich schmales Geld mit UNL.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

El Volante

Anfänger

  • »El Volante« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. August 2012, 14:39

Schlechter Tag.
:huh: ok. Den SFAR-Grand Cherokee bekam ich als kostenpflichtiges Upgrade angeboten: für schlappe 50$ Aufpreis pro Tag. Was mich daran so gewurmt hat war das lethargische Desinteresse, sich irgendwie anzunähern. Aber der Urlaub war trotzdem schön.

Beste Grüße
:205:

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.