Sie sind nicht angemeldet.

Uberto

Always Ultra

  • »Uberto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20816

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Oktober 2012, 15:52

Jaguar XK 5.0L Cabrio | Hertz München


Farbe:
Lunar Grey metallic
EZ: 6/2012
km-Stand: 8.962km (Abgabe)
gefahrene Strecke: 462km
Nutzungsprofil: 10% Stadt / 55% BAB (180-240km/h) / 35% Überland
Verbrauch: 12,2l/100km
Leistung: 385PS
Drehmoment: 515Nm bei 3.500U/min
Motor: 5,0l V8 Saugmotor mit Benzindirekteinspritzung
0-100km/h: 5,6s
Vmax: 250km/h

LP (Testwagen): 102.790€

Ausstattung:
- Rückfahrkamera
- DVD-Navigationssystem inkl. Bluetooth
- Einparkhilfe vorn und hinten
- Volllederausstattung
- 19" LMF Caravela
- beheizte Frontscheibe


Karosserie / Innenraum:
Das Jaguar XK Cabrio ist eines der klassischsten Modelle, die Jaguar derzeit zu bieten hat und es besitzt auch den für mich typischsten Jaguar-Charakter. Die Karosserie ist klar gezeichnet mit weichen Formen, einer langen und breiten Motorhaube sowie einem breit ausgestellten Heck. Über den Köpfen der Insassen spannt sich ein kleines, straffes Stoffverdeck mit winzigen Heckscheibe, wodurch praktisch eine Sicht nach hinten unmöglich ist, da dies eh keinen interessieren soll ;)
Ebenso obligatorisch für einen echten Jaguar ist der verchromte Gitterkühlergrill mit dem Markenlogo eines zähnefletschenden Jaguars. So ergibt sich ein elegantes Äußeres mit einer dezent sportlichen Note, die einen Jaguar so verkörpert.
Im Innenraum bieten sich überall chromverzierte Bedienelemente und weiches Leder dem Betrachter. Alle Ziernähte sind sauber gesetzt und deuten auf eine saubere Verarbeitung hin, die auch sonst in sehr guten Passungen aller Teile positiv bestätigt wird. Das Kombiinstrument beherbergt zwei klassische Rundinstrumente und ein zentrales Multifunktionsdisplay mit einer digital dargestellten Analoguhr, die ebenso gekünstelt aussieht wie die Ziffernblätter. Ebenso unschön ist, dass die Zeiger des Kombiinstruments nicht gedämpft sind, was sich Fahrbetrieb mit zitternden Nadeln bemerkbar macht und in keiner Weise zum ansonsten sehr guten Qualitätseindruck passen will. Das dünne Lederlenkrad sieht schön aus, allerdings sind auch hier die Multifunktionstasten etwas lieblos hinein designt worden.
Ein Highlight im Jaguar ist natürlich der zentral angeordnete Automatik-Drehschalter, der nach betätigen der Zündung elektrisch aus seiner Versenkung kommt. Sehr angenehm im Innenraum sind die wenigen Schalter und Regler, was einen sehr aufgeräumten Eindruck hinterlässt. Das verbaute Wurzelholz will nicht so recht zum ansonsten eleganten und leicht kühlen Innenraum passen. Klavierlack hätte dem Jag hier sicherlich besser gestanden.
Das verbaute Multimediasystem mit dem mittig angeordneten Touchscreen-Monitor ist leider auch schon merklich veraltet in seiner Technik. Dies beweist das System besonders in sehr trägem ansprechen auf Befehle und einem langsamen Navigationsrechner. Die Kartendarstellung bietet zudem wenige Details, eine grob pixelige Darstellung und auch die Bedienung ist etwas umständlich gelöst mit verschachtelten Menüs. So gibt es beispielsweise keinen seperaten Schalter für die Sitzheizung, sondern diese muss über den Homescreen am Monitor ein- und ausgeschaltet werden, was vom Fahrgeschehen doch merklich ablenkt. Der Bordcomputer bietet kaum Funktionen (Durchschnittstempo, Verbrauch, Wegstrecke und aktuelle Digitalgeschindigkeit) und die Darstellung des Tankinhalts mittels digitaler Balkengrafik ist ebenso unschön gelöst.
Was das HiFi-System angeht, so ist die Standardanlage durchaus gut, könnte aber etwas mehr Klarheit im Klangbild bieten. Schlecht ist allerdings der Radioempfang, der aber bewusst von den Designern in Kauf genommen wurde um die Optik nicht durch eine stupide Stabantenne zu ruinieren. Die verbauten Sitze sind absolut hervorragend und bieten neben einem weiten Verstellbereich auch einen guten Seitenhalt in Kurven trotz des weichen und glatten Lederbezugs. Was den Stauraum angeht, so ist der Jaguar genau so wie man es sich vorstellt. Der Kofferraum bietet Platz für genau 2 kleine Handtaschen, ansonsten darf der Rest auf den Notsitzen im Fond platziert werden. Jaguar-Fahrer kaufen ihre Sachen einfach am Urlaubsort und belassen diese dann auch wieder dort ;)
Das Verdeck öffnet und schließt in ca 20s, jedoch nur im Stand und nicht während der Fahrt.




Motor / Getriebe:
Unter der langen und klassisch nach vorne öffnenden Motorhaube steckt ein absolut traumhaftes Triebwerk, ein 5,0l V8 Saugmotor.
Wird das Raubkätzchen gestartet schreit es auf, um rings um sich herum sein Revier lautstark zu markieren. Dies führt auch bei den umherstehenden Passanten für den nötigen Abstand und ein erfürchtiges Umsehen nach dem brüllenden Biest. Im Leerlauf blubbert der V8 ruhig und vibrationsfrei vor sich hin um dann die ersten ruhigen Meter mit tiefer Stimme stattlich dahin zu gleiten. Bis 3.000U/min ist die Tonlage wunderschön tief und blubbernd wie man es von Bigblocks aus dem Land der unbegrenzten Anzahl an 8-Endern kennt.
Tritt man dem Kätzchen jedoch auf sein Schwänzchen, äh Gaspedal, dann erlebt man die Raubkatze von seiner bösen Seite! Kraftvoll, energisch und mit tief kehliger Stimme bollert der V8 nun dem Drehzahlbegrenzer entgegen. Dabei zieht er das gut 1,7t schwere Cabrio wunderbar gleichmäßig und ohne Leistungseinbruch mühelos bis über 200km/h. Der Fahrer wird dabei sanft in den Sitz gedrückt und seine Mundwinkel drückt es durch die Klangsymphonie nach oben. Es ist einfach herrlich wie dieser 8-Zylinder unverblümt klingt und es hier kein genagel und Turboloch gibt. Der Motor reagiert einfach ohne Verzögerung auf die Gasbefehle und setzt den Wunsch des Fahrers direkt um!
Die verbaute 6-Stufen Automatik ist ein eher ruhiger Genosse, der es etwas langsamer angeht als neuere Getriebe. Sie benötigt ab und an vom Fahrer manuelle Befehle um etwa frühzeitiger hoch zu schalten oder aber schneller den richtigen Gang zu finden, wenn der Fahrer das volle Potential des Triebwerks ausnutzen möchte. Die Schaltvorgänge sind im Automatikmodus beständig weich und komfortabel sowie fast unmerklich. Im manuellen Modus hingegen ruckt es schon mal hier und da bei einem Schaltvorgang.
Was sich die Ingenieure jedoch bei der Abstimmung des Dynamik-Modus gedacht haben ist mir ein völliges Rätsel! Denn hier ist das Ansprechverhalten zwischen Motor und Getriebe völlig misslungen. Ist der Dynamik-Modus aktiv gibt es bei abrupten Lastwechseln heftige Verschlucker des Triebwerks und hektisches hin- und herschalten des Getriebes. So bleibt fest zu halten, dass der Fahrer einfach den normalen Modus aktiv lässt und lieber nur den S-Modus wechselt, um dann mit manuellen Schalteingriffen über die Paddels den korrekten Gang einlegen zu lassen.
Das ein klassischer V8 sicherlich kein Verbrauchswunder ist, sollte klar sein, aber ein Spritschlucker ist dieser Motor im XK jedenfalls nicht. So genehmigte sich der Motor im Drittelmix akzeptable 12,2 l/100km und wurde auf der gefahrenen Strecke in allen Betriebszuständen bewegt. Wer jedoch viel Kurzstrecke fährt, der darf mit Verbräuchen von 15-16l sicherlich rechnen, was schon alleine daran liegt, dass der Motor gut 20km benötigt um Betriebswarm zu werden.




Fahreigenschaften:
Da unter der Haube ja nun bekanntlich ein kleines Allroundtriebwerk arbeitet, sollte also auch das Fahrwerk ähnliche Wandlungsfähigkeiten beherrschen.
Fährt man anfänglich ruhig durch die Stadt, zeigt die Raubkatze ihre Samtpfoten. Sanft gleitet das Cabrio über kleinere Unebenheiten und bügelt auch größere Schlaglöcher sauber gerade mit nur leichtem zittern der Karosserie im offenen Zustand. Ist das Verdeck geschlossen ist das Zittern nahezu weg. Selbst Querfugen meistert das Fahrwerk gekonnt, was gerade auf der Autobahn bei hohem Tempo für eine angenehm ruhige Straßenlage sorgt, da die Karosse auch in Kurven kaum versetzt. Einzig der Geradeauslauf ist durch die breiten Reifen merklich eingeschränkt und so folgt die Katze jeder Fährte interessiert.
Wer es auf ländlichem Geläuf flotter angehen lässt erlebt, wie sich der Jaguar als Raubkatze einen Namen gemacht hat. Schnell und mit der benötigten Willenskraft sowie einer gewissen Leichtfüßigkeit (soweit man bei 1,7t Leergewicht davon sprechen kann), schlägt er gerne Haken und auch schnellere Richtungswechsel sind für ihn kein Problem. Der Fahrer muss allerdings ebenfalls fleißig und schnell sein, um am Volant mit den großen Lenkwinkeln und der großen Kurbelarbeit auf dem Streckenverlauf rechtzeitig die korrekte Richtung vor zu geben. Ist die Straße trocken, schlägt der Räuber seine Krallen kräftig und wirkungsvoll in den Asphalt, so dass Traktionsprobleme trotz der Kraft des Triebwerks praktisch nie zu beanstanden sind. Sollte der Fahrer es doch einmal übertreiben, greift das ESP schon sehr frühzeitig ein und drosselt merklich die Leistung.
Das dies nicht unberechtigt ist, zeigt sich bei nassen Witterungsbedingungen, denn Katzen sind ja bekanntlich sehr wasserscheue Tiere. So auf der Jaguar XK, der seine Kraft bei nassen Straßen nicht auf den Boden gebracht bekommt. Der Fahrer wird darüber durch das ESP-Lämpchen, welches hektisch im Kombiinstrument vor sich hin blinkt, informiert.
Erfreulich ist die Lenkung, die dem Fahrer eine gute Rückmeldung gibt und angenehm direkt ist, einzig die großen Lenkwinkel stören das ansonsten sehr gute Bild leicht. Auf der sicheren Seite ist man im Jaguar auch wenn es darum geht schnell Geschwindigkeit ab zu bauen. Die Bremsanlage verzögert sehr gut, hat aber einen recht weichen und langen Pedalweg, wodurch sie nicht ganz so schön zu dosieren ist wie Analagen der Konkurrenz.



Fazit:
Ist der Jaguar XK nun eine Raubkatze oder doch eher ein Stubentiger?
Ich würde sagen, dass es sich hier um eine Wildkatze handelt, die noch den nötigen Raubtierinstinkt in sich trägt und auch ebenso einen gewissen Schmusekurs kennt. Also passt diese Katze sehr gut zur Tradition der Marke Jaguar, die sportliche und zugleich komfortable Fahrzeuge baut.
Besonders fasziniert hat mich der betörende V8 mit seinem schönen Klangbild. Er ist ein Triebwerk nach alter Weisheit:
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch mehr Hubraum!"

Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 58 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (06.10.2012), BinMalWeg (06.10.2012), (06.10.2012), peak///M (06.10.2012), S v e n (06.10.2012), Pieeet (06.10.2012), Mechnipe (06.10.2012), Wilhelm (06.10.2012), don199 (06.10.2012), Checker (06.10.2012), Il Bimbo de Oro (06.10.2012), Fabian-HB (06.10.2012), masterblaster123 (06.10.2012), Noggerman (06.10.2012), Neuschwabe (06.10.2012), dontSTOP (06.10.2012), NorthLight (06.10.2012), Radio/Active (06.10.2012), Kodo (06.10.2012), scooby (06.10.2012), spooky (06.10.2012), The One (06.10.2012), schauschun (06.10.2012), El Martino (06.10.2012), NetCrack (06.10.2012), Ricardo (06.10.2012), Mr. C (06.10.2012), Jesbo (06.10.2012), Hobbes (06.10.2012), Alex-4u (06.10.2012), DerJungeVomMeer (06.10.2012), Niko (06.10.2012), lieblingsbesuch (06.10.2012), Mietkunde (06.10.2012), chris88bln (06.10.2012), mf137 (06.10.2012), flu111 (06.10.2012), dasfettbrennt (06.10.2012), mimo (06.10.2012), bruchpilot87 (06.10.2012), charly250 (07.10.2012), markus_ri (07.10.2012), nsop (07.10.2012), Brabus89 (07.10.2012), Zwangs-Pendler (07.10.2012), jimmy (07.10.2012), Oberhasi (07.10.2012), Krümelmonster (07.10.2012), Geigerzähler (07.10.2012), rulfiibahnaxs (07.10.2012), occasionalbrogue (07.10.2012), gwk9091 (07.10.2012), MaxPower (08.10.2012), EUROwoman. (10.10.2012), cameo (10.10.2012), Base (10.10.2012), Bluediam0nd (10.10.2012), paddmo (10.10.2012)

Beiträge: 610

Registrierungsdatum: 31. Juli 2011

Danksagungen: 1915

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Oktober 2012, 16:11

Schade, dass nichts zur Anmietung selbst erzählt wird. Hab mit Hertz nichts am Hut, hab daher überhaupt keine Ahnung wie man an ein solches Fahrzeug kommt. Steht ja sicher nicht an jeder Station rum.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Alex-4u (06.10.2012)

Uberto

Always Ultra

  • »Uberto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20816

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Oktober 2012, 16:17

Die Anmietung war auch sehr unspektakulär. Ich bin an dem Tag zufällig an der Station vorbeigekommen und habe den XK dort stehen sehen. Bin dann kurz rein, habe nen kurzen Smalltalk mit dem bekannten RA gemacht und gefragt ob der Jaguar frei ist. Der RA meinte dann nur, dass er frei wäre und fragte mich was ich denn vor habe dafür aus zu geben. Als dies geklärt war, suchte er nach einer passenden Rate und fertig war die Anmietung. :205:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabulant (06.10.2012), NorthLight (06.10.2012), Alex-4u (06.10.2012), Geigerzähler (07.10.2012)

BinMalWeg

Der Weg ist das Ziel! Für den Weg nehm ich Mietwagen!

Beiträge: 5 106

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Wohnort: Malibu

Beruf: Werbejingle-Komponist

: 73128

: 8.42

: 282

Danksagungen: 5005

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Oktober 2012, 16:18

Die Miete ist wie bei jeder anderen AV auch. Das Fahrzeug ist in einer bestimmten Gruppe, das reserviert man an der Station wo man die Gruppe buchen kann (Flughafen, Bahnhöfe und gr.Stationen) fertig ist die Sache.
Freude am Quatschen mit :206: :118:

Beiträge: 610

Registrierungsdatum: 31. Juli 2011

Danksagungen: 1915

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Oktober 2012, 16:26

Die Miete ist wie bei jeder anderen AV auch. Das Fahrzeug ist in einer bestimmten Gruppe, das reserviert man an der Station wo man die Gruppe buchen kann (Flughafen, Bahnhöfe und gr.Stationen) fertig ist die Sache.
Vielen Dank für die Theorie. Anscheinend geht's in der Praxis auch anders.

Wilhelm

Meister

Beiträge: 2 015

: 22810

: 8.62

: 101

Danksagungen: 1812

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Oktober 2012, 16:32

Vielen Dank für deinen Bericht und vor Allem für die Bilder. Der beste Bericht, den ich hier in der letzten Zeit gelesen habe!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Uberto (06.10.2012)

Mr. C

Love the Road

Beiträge: 1 007

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. Oktober 2012, 18:10

mega geil geschriebener Bericht ! :60:
330d,330d,330d Kombi, 335i Coupe, 335i Coupe, 335d, 335d, 330d, 335i

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Uberto (06.10.2012)

Uberto

Always Ultra

  • »Uberto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20816

  • Nachricht senden

8

Samstag, 6. Oktober 2012, 18:18

:60: für das Lob zum Bericht :)

Hier noch ein paar kleine Schnappschüsse vom Jaguar



Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

BinMalWeg (06.10.2012), Alex-4u (06.10.2012), Wilhelm (06.10.2012), S v e n (06.10.2012), DerJungeVomMeer (06.10.2012), peak///M (06.10.2012), Pieeet (06.10.2012), Geigerzähler (07.10.2012)

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 302

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1536

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Oktober 2012, 18:55

Der RA meinte dann nur, dass er frei wäre und fragte mich was ich denn vor habe dafür aus zu geben. Als dies geklärt war, suchte er nach einer passenden Rate und fertig war die Anmietung. :205:
Das ist ja geil. Hast dann gesagt 50€ fürs WE, ok? :D

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 200

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5127

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Oktober 2012, 18:59

Genau.
Danke für den Bericht. Schön zu lesen und sorgte für einige Schmunzler.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pieeet« (6. Oktober 2012, 19:29)


Uberto

Always Ultra

  • »Uberto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20816

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Oktober 2012, 19:00

Zitat

Der RA meinte dann nur, dass er frei wäre und fragte mich was ich denn vor habe dafür aus zu geben. Als dies geklärt war, suchte er nach einer passenden Rate und fertig war die Anmietung. :205:
Das ist ja geil. Hast dann gesagt 50€ fürs WE, ok? :D
So ähnlich :D
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

mf137

Profi

Beiträge: 738

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. Oktober 2012, 19:48

Zitat

Der RA meinte dann nur, dass er frei wäre und fragte mich was ich denn vor habe dafür aus zu geben. Als dies geklärt war, suchte er nach einer passenden Rate und fertig war die Anmietung. :205:
Das ist ja geil. Hast dann gesagt 50€ fürs WE, ok? :D

So ähnlich :D

Was heist denn so ähnlich?
wars so günstig oder doch eher realistisch?

Uberto

Always Ultra

  • »Uberto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20816

  • Nachricht senden

13

Samstag, 6. Oktober 2012, 20:02

Es war natürlich nicht so günstig. Ich bin zufrieden mit dem Preis und der RA auch ;)
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Umut

Anfänger

Beiträge: 2

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 7. Oktober 2012, 01:35

Ich bin zufrieden mit dem Preis und der RA auch
:thumbsup:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.