Sie sind nicht angemeldet.

rulfiibahnaxs

Mieten mit Rulfiibahnaxs, für alle die kein Statussymbol brauchen

  • »rulfiibahnaxs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Aktuelle Miete: mietet nicht mehr so viel

Wohnort: FT nahe D-Stone

Beruf: Lokführer

: 183610

: 7.23

: 579

Danksagungen: 6348

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. November 2012, 18:37

Hyundai IX35 | Hertz Mannheim Löwitstraße



Vermieter : Hertz
Anmietstation : Mannheim Löwitstraße
Abgabestation : Mannheim Löwitstraße
Gebuchte Klasse : E
Erhaltene Klasse: W6
Erhaltenes Fahrzeug : Hyundai Ix35
Motor: 2.0 CRDi,1995 cm³,100 kW (136 PS)/4000,320 Nm
Getriebe : 6 Gang Schaltgetriebe
Ausstattung: Mufu, PDC vorn und hinten, Sitzheizung vorn und hinten, Gra, Allrad, Aux und USB
Gefahrene KM : 1124
Verbrauch : 8,0l auf 100km
Streckenprofil : 80%BaB, 5% Stadt, 15% Überland
Dauer : We
Preis: 77 Euro mit 850€ SB

Anmietung:
Eigenentlich wollte ich ja mit CPMR von Sixt nach Hause pendeln,
doch nach einer kurzen Preisrecherche entschied ich mich spontan für Gruppe E bei Hertz in Mannheim.
Da ich an diesem Wochenende am besten 5 vollwertige Sitze bräuchte wäre ich mit einem Van zufrieden wobei oberste Priorität mal wieder der Dieselwunsch hatte.
Als ich ein paar Stunden vor Anmietung in der Station anrief wurde mir gesagt das ein Hyundai IX35 für mich vorgesehen war.

Die Abholung war so wie immer, sehr freundlich, schnell und kompetent.



Fahrzeug:
Der Hyundai Ix35 ist ein Kompakt-SUV und der offizelle Nachfolger des Hyundai Tucson.
Außerhalb Europas wird der IX35 weiterhin unter der Bezeichnung Tucson IX oder als Tucson IX35 verkauft welche an den Vorgänger erinnern soll.
In den Fahrzeugpapieren war bei mir auch der Name Tucson verzeichnet.

Optisch gefällt mir der IX35.
Die fließenden Formen geben dem Hyundai ein zeitgemäßes, modernes Erscheinungsbild.
Auch wenn man den Koreaner zu den Kompakt-SUV´s zählt bringt er doch schon eine stattliche Größe mit sich.
Die Abmessung sind aber Dank der gut dimensonierten Spiegel und dem PDC sehr gut zu beherrschen.
Wobei ich gestehen muss das ich das im ADAC Parkhaustest schlechtestes Parkhaus in Mannheim gemieden zu haben.
Dank der umreichenden Plastikbeplankung brauch man bei der Fahrt über schlechtere Wege nicht sofort Angst um Beschädigungen haben.




Innenraum und Ausstattung:
Nun lasst uns schnell den Innenraum etwas näher betrachten:
Die Sitzposition ist wie zu erwarten erhöht und man hat einen guten Überblick über das vorliegende Verkehrsgeschehen.
Auch die Verarbeitung ist gut, zwar nicht auf Volkswagen-Niveau, aber man merkt das die Koreaner aufholen.
Leider knarrzte die Mittelkonsole etwas was mir bei zunehmender Fahrt negativ aufgefallen ist.
Ein weitererer Kritikpunkt ist für mich das Cockpit, denn die teilweise zu klein geratenen Schalter tragen nicht zur Übersichtlichkeit bei.
Bei Dunkelheit kann man das Radiodisplay glücklicherweise Dunkel schalten- welches bei Nachtfahrten doch arg blendet.
Auch die Displaybeleuchtung kann man nach Bedarf in der Helligkeit einstellen ( mein Vormieter ist bestimmt nicht im dunkeln gefahren).
Zu meiner Überraschung hatte der IX35 vorn und hinten Sitzheitzung verbaut- zur Freude meiner Mitfahrer.





Ein Blick auf die "Assileiste" verrät es: der von mir gefahrene Hyundai verfügt über einen zuschaltbaren Allradantrieb.
Die Bedienung des Fahrzeugs gibt keine Rätsel auf.
Der Kofferraum war für das Wochenendreisegepäck von 3 Personen ausreichend.



Motor und Fahreigenschaften:
Verbaut war der 100kW starke mit 136PS angegebene 2l CRDI Dieselmotor.
Und insgesamt empfand ich den Motor als sehr angenehm und ordentlich.
So ist er ausreichend um im Verkehr mitzuschwimmen und drehfreudig genug um auch mal einen Überholvorgang zu wagen.
Die mit 180km/h angegebene Höchstgeschwindigkeit ist für ein Fahrzeug dieser Größe ausreichend.
Das Fahrwerk ist für einen SUV gut abgestimmt.
Abseits befestigter Straßen ist man mit dem Hyundai IX35 gut unterwegs - mir hats spaßgemacht.
Sehr positiv ist vorallem der Durchzug im höhsten Gang.
Das 6 Gangschaltgetriebe lässt sich gut schalten auch wenn mir die Schaltwege etwas lang vorkommen sind.

Kommen wir nun zum negativsten Teil des Hyundai IX35 - Dem Verbrauch.
Klar fährt man einen "Geländewagen" der einen dementsprechend hohen Luftwiederstand und Fahrzeuggewicht mit sich bringt.
Bei Tempomat 140km/h hatte ich am Ende meiner ersten Autobahnetappe von 500km einen Durchschnittsverbrauch von 8,7l.
Das ist definitiv zuviel- man muss bedenken das ich zu 100% ohne Allrad gefahren bin.
Überland pendelte sich der Verbrauch bei um die 7l Diesel ein.
Auf meiner Rückreise nach Mannheim,diesesmal bei Tempomat 120km/h , hatte ich einen Durchschnittsverbrauch von 6,9 bis 7,5l.
Da machte sich aber jede Steigung sofort im Verbrauch bemerkbar.
Mit zugeschaltetem Allradantrieb liegt der Verbrauch noch höher.



Fazit:
Auch wenn man Abstriche bei Verbrauch und Motorisierung machen muss so ist der Hyundai doch ein soliedes Auto.
Mir jedenfalls gefällt er besser als der Ford Kuga.
Wer moderne Optik und großzügige Platzverhältnisse zu einem bezahlbaren Preis sucht und den Verbrauch verschmerzen kann wird mit dem Hyundai zufrieden sein.

Für 77 Euro das WE mit UNL km bin ich doch mit Hertz sehr zufrieden.
Vielen Dank an das Team der Löwitstraße für das Upgrade.
Im Winter ist der IX35 mit Allrad auf jedenfall Willkommen.
:205:
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des
Tunnels.
Der Realist sieht im Tunnel einen Zug
kommen.

Und der Lokführer sieht die drei Idioten auf
den Gleisen sitzen

Es haben sich bereits 32 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Oberhasi (15.11.2012), (15.11.2012), Wilhelm (15.11.2012), Geigerzähler (15.11.2012), nobrainer (15.11.2012), jowajur (15.11.2012), S v e n (15.11.2012), LZM (15.11.2012), Mechnipe (15.11.2012), BinMalWeg (15.11.2012), Il Bimbo de Oro (15.11.2012), Niko (15.11.2012), Brabus89 (15.11.2012), Noggerman (15.11.2012), EUROwoman. (15.11.2012), Timbro (15.11.2012), bucks23 (15.11.2012), Pieeet (15.11.2012), NorthLight (16.11.2012), Party-Palme (16.11.2012), Mietkunde (16.11.2012), upgrade (16.11.2012), Poffertje (16.11.2012), th-1986 (16.11.2012), Arlain (16.11.2012), schauschun (17.11.2012), karlchen (18.11.2012), scooby (18.11.2012), jo.nyc (29.01.2013), Uberto (30.01.2013), gwk9091 (02.02.2013), joedoe (03.02.2013)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 343

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4825

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. November 2012, 19:57

Tja, unser @rulfiibahnaxs: ist hier wohl zusammen mit Mietkunde verantwortlich für Berichte über "Foren-Exoten". Macht Spaß, von dir immer wieder nette Berichte aus der Mittelklasse zu lesen. Die sind sicher auch für einige interessant, von daher: :60: und weiter so!
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

rulfiibahnaxs (15.11.2012), Mietkunde (16.11.2012)

nobrainer

Sprüchekadse

Beiträge: 1 769

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: S

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. November 2012, 20:08

:59: zum obigen post!

:60:
Umwege erhöhen die Ortskenntnis :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

rulfiibahnaxs (15.11.2012)

Mietkunde

urlaubsreif

Beiträge: 10 189

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Renault Koleos

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 448043

: 6.82

: 2417

Danksagungen: 20497

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. November 2012, 08:53

Danke für den interessanten Bericht zum ix35, den ich ja auch schon zweimal von Hertz hatte, allerdings nicht das selbe Fahrzeug.
Es lebe die Mittelklasse. ;)
Ey Meister, du stehst im Weg!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (16.11.2012)

th-1986

liebt Mietwagen

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Wohnort: Ostdeutschland

: 147699

: 6.40

: 346

Danksagungen: 2350

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. November 2012, 09:21

Ich werde auch einen Bricht vom ix35 noch verfassen. Unter "Meine aktuelle Miete" habe ich einen Fehler gemacht und meinte natürlich ein Hyundai von Hertz in der gebuchten Klasse Q...

Ich habe ein mit 183 PS starken Motor.

Fotos und Bericht folgen!

MaxPower

Fortgeschrittener

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 14. Juli 2011

: 25741

: 8.08

: 127

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Januar 2013, 00:27

Ich hänge mich hier einfach mal dran:

Vermieter : Hertz
Gebuchte Klasse : W6
Erhaltene Klasse: W6
Erhaltenes Fahrzeug : Hyundai ix35
Motor: 2.0 CRDi,1995 cm³,100 kW (136 PS)/4000,320 Nm
Getriebe : 6 Gang Schaltgetriebe
Ausstattung: Mufu, PDC hinten, Sitzheizung vorn, Gra, Allrad, Aux und USB, keyless go
Gefahrene KM : 333
Verbrauch : 8,4l auf 100km
Streckenprofil : 40%BaB, 40% Überland, 20% Stadt
Dauer : Wochenende



Anmietung:
Wie es sein sollte. Alles vorbereitet, schnell und unkompliziert. Gruppe W6 war gebucht, dazu der bekannte PC-Code. Hat aber nichts gebracht, wurde ein Hyundai ix35 2.0 CRDI 4WD aus W6, trotz 33.000km keine Schäden verzeichnet und ich konnte auch keine finden. Bei der Abgabe habe ich direkt ein Übergabeprotokoll bekommen, der Wagen war noch immer schadenfrei, als technischer Defekt wurde Fahrzeug nass eingetragen ?( - na dann...

Außen:
Wenn man davor steht wirkt er ziemlich wuchtig. Das mag auch daran liegen, dass er bei annähernd gleicher Länge und Breite wie ein BMW X1 denselben um 12cm überragt. Das Design ist dennoch recht gefällig, die dynamischen Linien täuschen ein wenig über die Dimensionen hinweg. Einzig die Felgen mögen nicht so recht zu dem großen Auto passen.



Innen:
Ziemlich viel billiges Plastik. Die Fotos von rulfiibahnaxs zeigen den Innenraum mit der selben Ausstattung, wie ich ihn vorgefunden habe. Die Verarbeitung ist an einigen Stellen schon dürftig (beispielsweise am Lenkrad). Auch zeigte der Innenraum deutliche gebrauchsspuren, was aber auch an den 33.000km liegen dürfte, die der ix35 schon als Mietwagen zurückgelegt hatte. Die Platzierung der Schalter war größtenteils logisch, Ausnahmen bestätigen die Regel: Weshalb der Schalter für die Heckscheibenheizung ganz rechts außen fast außerhalb der Reichweite des Fahrers platziert wurde, bleibt wohl für immer ein Rätsel von Hyundai. Das Design von Tacho und Drehzahlmesser gefällt mir, die blaue Beleuchtung ist ebenfalls nett.

Die Sitzposition ist sehr hoch und lässt sich auch nicht wirklich tief stellen, im Vergleich zu einem BMW X1 sitzt man deutlich höher. Eine angenehme Sitzposition lässt sich schnell finden, der Übersicht über das Verkehrsgeschehen ist sehr gut. Auch in der zweiten Reihe ist definitiv genug Platz, zu viert lässt es sich gut reisen. Nicht so gut ist die Übersichtlichkeit der Karosserie. Nach hinten sieht man so gut wie gar nichts und auch zur Seite ist der Überblick mäßig. Im toten Winkel kann auch mal ein Mercedes ML verschwinden. Nach vorne kann das Ende der Karosserie nur abgeschätzt werden, PDC war auch nur nach hinten verbaut.
Der Kofferraum bietet genügend Platz und schluckt auch die Skiausrüstung von vier Personen. Diese freuen sich dann aber gar nicht, wenn die einfach umzulegende Rückbank nur im Verhältnis 1/3 zu 2/3 nach vorne gekippt werden kann. Eine Durchlademöglichkeit in der Mitte oder eine 40-20-40 umklappbare Rücklehne wäre praktischer.

Motor und Getriebe
Der 2.0l Diesel macht sich im kalten Zustand sehr deutlich als Selbstbrenner bemerkbar. Auch wenn der Motor warm ist klingt er mehr nach Sprinter als nach PKW. Über 130km/h auf der Autobahn wird er dann auch unangenehm laut und Unterhaltungen werden schwierig.

Der Durchzug ist gut, auch fühlt man sich mit 136 PS nicht untermotorisiert. Die angegebenen 180km/h kann man erreichen, habe das aber nur für ca. 10km ausprobiert. Der Durst des Dieselmotors trübt hier deutlich den Fahrspaß. Bei 40% Autobahn mit Tempomat 130km/h und einem kurzen Stück Vollgas, 40% Überland mit gemächlichem Tempo und 20% Stadt stand am Ende ein Verbrauch von 8,4l auf 100km – ein BMW X1 18d x-drive hat sich da bei schnellerer Fahrweise einen Liter weniger gegönnt!
Normalerweise bin ich kein Freund von Ausdrücken wie handgerissen. Im Fall des ix35 kann man das aber leider nicht anders beschreiben. Während hochschalten problemlos funktioniert, ließ sich das Getriebe nur schwerlich vom 4. in den 3. und vom 3. in den 2. zurückschalten. Trotz entsprechend niedriger Drehzahl und Geschwindigkeit musste der Gang förmlich eingezwungen werden. Zudem mag der Motor keine Drehzahlen unter 1.500 Umdrehungen, darunter brummt er ziemlich deutlich und drückt dadurch seinen Unwillen aus.

Der Allradantrieb hat auf vereister und verschneiter Strecke wunderbar funktioniert und immer genug Traktion an alle Räder gebracht. Ein Eingreifen der Elektronik war nie notwendig, der ix35 durch nichts aus der Ruhe zu bringen – hier ein deutliches Lob an Hyundai!

Ein weiterer Pluspunkt ist das komfortabel abgestimmte Fahrwerk. Es federt so ziemlich alles gelassen weg, nur kurze Stöße beispielsweise durch Gulllydeckel kommen ungefiltert durch. Die Lenkung könnte noch etwas mehr Rückmeldung geben, geht für ein Fahrzeug dieser Klasse aber in Ordnung.

Fazit:
W6 gebucht, W6 bekommen. Zur Fahrt ins Skigebiet wollte ich ein Allradfahrzeug und ein solches habe ich bekommen. Deshalb bin ich zufrieden mit Hertz.
Für den ix35 besteht aber keine Suchtgefahr. Er ist, auch wenn es im Bericht vielleicht anders rüberkommt solide, aber hat dann leider doch zu viele Schwächen.




Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sosa (29.01.2013), Bodybeton (29.01.2013), Niko (29.01.2013), Radio/Active (29.01.2013), th-1986 (29.01.2013), BinMalWeg (29.01.2013), sebi (29.01.2013), nomore (29.01.2013), EUROwoman. (29.01.2013), Zwangs-Pendler (29.01.2013), Johnny (29.01.2013), gudze (29.01.2013), Jan S. (29.01.2013), S v e n (29.01.2013), jo.nyc (29.01.2013), Grün07 (29.01.2013), Uberto (30.01.2013), markus_ri (31.01.2013), Brabus89 (01.02.2013), Geigerzähler (03.02.2013), Kaffeemännchen (03.02.2013)

oopsala

...wäre fast reich geworden, hätte er bloß mehr Sixt-Aktien gekauft als bloß 5 für den Shareholder-Tarif...

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 21. August 2012

Danksagungen: 992

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Januar 2013, 07:37


... Bei 40% Autobahn mit Tempomat 130km/h und einem kurzen Stück Vollgas, 40% Überland mit gemächlichem Tempo und 20% Stadt stand am Ende ein Verbrauch von 8,4l auf 100km...

Das ist für die von Dir beschriebene Fahrweise und die Motorleistung echt ein Armutszeugnis...

Danke für den Bericht!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (29.01.2013), NorthLight (29.01.2013), Grün07 (29.01.2013)

joedoe

Schüler

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 5. Mai 2009

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. Februar 2013, 16:48


[...]Die Platzierung der Schalter war größtenteils logisch, Ausnahmen bestätigen die Regel: Weshalb der Schalter für die Heckscheibenheizung ganz rechts außen fast außerhalb der Reichweite des Fahrers platziert wurde, bleibt wohl für immer ein Rätsel von Hyundai. Das Design von Tacho und Drehzahlmesser gefällt mir, die blaue Beleuchtung ist ebenfalls nett.[...]


Da musste ich eben schmunzeln - ging mir genauso als ich den Schalter gesucht habe. Hatte den ix35 auch für ein Wochenende und nach ca. 500km Autobahn mit meist 130km/h Tempomat war ich auch etwas erschreckt was der Diesel sich genehmigt.. bei mir waren es 8,2l, zuviel meiner Meinung nach!
Ansonsten ein solides Auto mit genügend Durchzugskraft in dieser Motorisierungsvariante.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (03.02.2013)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.