Sie sind nicht angemeldet.

Mic_W

Schüler

  • »Mic_W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 18. Februar 2013

Wohnort: Dortmund

Beruf: Student

: 11037

: 6.66

: 32

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. Juni 2013, 18:06

Ford Focus Turnier 1.6 TDCi | Hertz Dortmund Hannöversche Str.

Vermieter: Hertz
Anmietstation: Dortmund Hannöversche Str.
Abgabestation: Dortmund Hannöversche Str.
Gebuchte Klasse: R (CWMR)
Erhaltene Klasse: W (CXMD)
Erhaltenes Fahrzeug: Ford Focus Turnier 1.6 TDCi Champions League Edition
KM-Stand bei Abholung: 12661
Gefahrene KM: 1059
Leistung: 85 KW (115 PS)
Ausstattung: Champions Leauge Edition, Navi, Sitzheizung, elek. Fensterheber vorne & hinten, BC, Park Pilot, Leichtmetallfelgen, Cool & Sound Paket (Bluetooh Freisprecheinrichtung, AUX-In & iPod-USB-Unterstützung), Start-Stop-Automatik
Streckenprofil: 90% BAB, 10% Stadt
Durchschnittsverbrauch: 6l/100km
Anmietdauer: 3 Tage (Wochenende)
Tarif: ADAC inkl. Super Cover (0€ SBH) 107,75€

Anmietung:
Zum Geburtstag meines Vaters musste ich mal wieder nach Berlin. Da ich mal wieder Lust drauf hatte kam ich auf die Idee mir nen Mietwagen zu nehmen. Nachdem es Anfangs IWMR sein sollte, entschied ich mich zwei Tage vorher auf CWMR umzubuchen, da meine inserierten Mitfahrgelegenheiten nicht so gut ankamen und man als Student immer zu wenig Geld hat :D
Also problemlos umgebucht. Einen Tag vorher rief ich in der Station an um meinen Dieselwunsch zu bekunden, was mit "Ich versuche es, kann es Ihnen aber nicht garantieren" beantwortet wurde. Also hoffte ich das Beste.
Am Freitag pünktlich um 13 Uhr in der Station aufgeschlagen. Der Mitarbeiter begrüßte mich sehr freundlich. Ich nannte meinen Namen und legte meinen Führerschein auf den Tresen, da ich mich nach der letzen Anmietung bei Hertz Gold angemeldet hatte und somit alle Daten hinterlegt waren. Auf meine Frage hin was es denn geworden sei kam die Antwort, dass es ein Ford Focus Benziner sei. Ich mir gedacht bei 1000 bevorstehenden km wäre ein Diesel besser. Also mal ganz lieb gefragt, was denn da so möglich sei. Der RSA meinte: "Warten Sie mal. Sie geben den doch am Montag hier wieder ab... Dann hab ich auch nen Diesel für Sie." Also war die Sache auch erledigt. Schnell den Vertrag unterschrieben Schlüssel bekommen und raus zum Auto. Der RSA warnte mich schon vor, dass das Auto nen ordentlichen Kratzer hinten rechts hatte. Ging war hauptsächlich Lackschaden und ja nicht meine Sache da es schon vermerkt war. Einmal ums Auto rumgegangen, keine weiteren Schäden.



Das Fahrzeug:
Erst mal sämtliche Instrumente zurückgesetzt, iPhone via Bluetooth gekoppelt und dazu noch das USB-Kabel für Musik angesteckt. Das Erste was mir Auffiel war die nicht vorhandene Klimaautomatik. Leider nur ne normale Klimaanlage mit ein paar Knöpfen, die sich aber alle von selbst erklärten. Ausstattung sonst war ganz ok (s. oben). Also die Mitfahrer am Dortmunder Hbf eingesammelt und ab auf die Autobahn gen Osten. Zug hatte die Kiste echt ganz ordentlich trotz der lediglich 115 PS und dazu noch voll besetzt. Auf der Autobahn viel mir dann auch der fehlende Tempomat auf, was mich echt störte. Naja was soll man machen, also den Fuß sanft aufs Gaspedal gelegt und mit 150km/h ab zur Familie. Dann kam der erste von zwei großen Staus (insgesamt stand ich 3,5 Std im Stau...). Hier bemerkte ich die Start Stop Automatik und sie ging mir gehörig auf den Zeiger. Hab dann erst mal sämtliche Menüs, sowohl des BCs als auch des Radios durchsucht um das Ding zu deaktivieren. War allerdings nicht möglich. Somit immer wieder an, 5m fahren, aus, an, aus, an usw...
Sonst sehr schön, das Fahrzeug lag sehr ruhig auf der Straße. Die Sitze gaben guten Halt, die Beinfreiheit war auch für alle ausreichend. Außerdem war ein Verbrauch von 6l/100km echt human bei dem Tempo. Also ich dann endlich mal freie Bahn hatte hab ich mal probiert wo ende in punkto Tempo ist. Das war bei 200km/h laut Tacho. Vielleicht wäre mit weniger Mitfahrern mehr drin gewesen, ich weiß es nicht.
Die Rückfahrt am Sonntag war glücklicherweise frei und so konnte ich laut BC einen Schnitt von 133km/h fahren. Verbrauch war auch wieder in Ordnung und so war ich in 4,5 Std (inkl. 30 min Pause) zurück in Dortmund.
Montag früh um 9 Uhr hab ich das Auto dann wieder zurückgebracht. Ging auch flott und der RSA wünschte mir noch einen schönen Tag.

Fazit:
Schönes Auto mit kleinen Schönheitsfehlern. Der Motor mit seinen 115 Diesel-PS reichte völlig aus. Verbrauch und Fahrkomfort waren auch völlig ok. Ein Manko waren leider der fehlende Tempomat und das automatisch angehende Abblendlicht. Verbrauch und Platzangebot waren sehr zufriedenstellend. Schaltung ließ sich sehr angenehm und doch eindeutig durchschalten. Für ein Wochenende ok, aber beim nächsten Mal werd ich mich wahrscheinlich doch wieder für die Nummer größer entscheiden. Es ist doch angenehmer wenn man etwas mehr PS hat und vor allem einige Extras die in IWMR doch eher wahrscheinlich sind.



Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselwunsch (17.06.2013), Geigerzähler (17.06.2013), Uberto (17.06.2013), DiWeXeD (17.06.2013), BinMalWeg (17.06.2013), Kurt. (17.06.2013), gwk9091 (17.06.2013), Oberhasi (17.06.2013), Brabus89 (17.06.2013), peak///M (17.06.2013), na5267 (17.06.2013), Zwangs-Pendler (17.06.2013), th-1986 (17.06.2013), MasterKI (17.06.2013), Dieselfreund (17.06.2013), markus_ri (18.06.2013), jo.nyc (18.06.2013), Jan S. (18.06.2013), Mietkunde (19.06.2013), sosa (19.06.2013)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 555

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20850

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. Juni 2013, 18:22

Danke für den netten Bericht. Der Focus ist immer ein toller Wegbegleiter. Der fehlende Tempomat nervt klar auf der Langstrecke, aber die manuelle Klimaanlage arbeitet eigentlich wunderbar wenn man sie mal eingestellt hat.
Was die Sart-Stopp-Automatik angeht, so ist dieser in der Mittelkonsole deaktiverbar ;)
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 121

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18768

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Juni 2013, 20:36

danke für deinen Bericht und die Eindrücke
hat sich gut gelesen :)

noch ein kleiner Hinweis

Zitat

Vielleicht wäre mit weniger Mitfahrern mehr drin gewesen, ich weiß es nicht.
Die Höchstgeschwindigkeit sollte nahezu unabhängig davon sein, ob ein paar Leute mehr oder weniger im Fahrzeug sitzen. Der Kraft des Fahrzeugs in Bewegungsrichtung wirkt hauptsächlich die Reibungskraft des Luftwiderstands entgegen. Befinden sich beide im Gleichgewicht, erreicht das Fahrzeug die Höchstgeschwindigkeit. Auf den Betrag der Reibungskraft durch Luftwiderstand hat aber die Beladung des Fahrzeugs nahezu keinen Einfluss, die Form des Fahrzeugs ändert sich ja nicht. Vielleicht wäre es in Bezug auf den Luftwiderstand sogar etwas schneller bei höherer Beladung, da es dann "tiefergelegt" wäre, Verwirbelungen unter dem Fahrzeug reduzieren und somit den Luftwiderstand senken würde.
Einen Beitrag zur Reibungskraft leisten freilich auch die Reifen durch Rollreibung. Diese wird sich wohl marginal erhöhen, da die Gewichtskraft des Fahrzeugs bei höherer Beladung und damit auch die Reibungskraft zunähme. Ich glaube jedoch nicht, dass man eine signifikant unterschiedliche Höchstgeschwindigkeit bei unterschiedlicher Anzahl an Insassen feststellen würde.
Das nur als kleine Anmerkung zum Bericht, da viele diesem Irrtum aufsitzen. Eine höhere Fahrzeugmasse hat Auswirkungen auf die Beschleunigung, jedoch nahezu keine zum Erreichen einer Höchstgeschwindigkeit, sofern die Beschleunigungsstrecke keine Rolle spielt.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (17.06.2013), Dieselfreund (17.06.2013), Der Papa (18.06.2013)

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. Juni 2013, 21:39

danke für deinen Bericht und die Eindrücke
hat sich gut gelesen :)

noch ein kleiner Hinweis

Zitat

Vielleicht wäre mit weniger Mitfahrern mehr drin gewesen, ich weiß es nicht.
Die Höchstgeschwindigkeit sollte nahezu unabhängig davon sein, ob ein paar Leute mehr oder weniger im Fahrzeug sitzen. Der Kraft des Fahrzeugs in Bewegungsrichtung wirkt hauptsächlich die Reibungskraft des Luftwiderstands entgegen. Befinden sich beide im Gleichgewicht, erreicht das Fahrzeug die Höchstgeschwindigkeit. Auf den Betrag der Reibungskraft durch Luftwiderstand hat aber die Beladung des Fahrzeugs nahezu keinen Einfluss, die Form des Fahrzeugs ändert sich ja nicht. Vielleicht wäre es in Bezug auf den Luftwiderstand sogar etwas schneller bei höherer Beladung, da es dann "tiefergelegt" wäre, Verwirbelungen unter dem Fahrzeug reduzieren und somit den Luftwiderstand senken würde.
Einen Beitrag zur Reibungskraft leisten freilich auch die Reifen durch Rollreibung. Diese wird sich wohl marginal erhöhen, da die Gewichtskraft des Fahrzeugs bei höherer Beladung und damit auch die Reibungskraft zunähme. Ich glaube jedoch nicht, dass man eine signifikant unterschiedliche Höchstgeschwindigkeit bei unterschiedlicher Anzahl an Insassen feststellen würde.
Das nur als kleine Anmerkung zum Bericht, da viele diesem Irrtum aufsitzen. Eine höhere Fahrzeugmasse hat Auswirkungen auf die Beschleunigung, jedoch nahezu keine zum Erreichen einer Höchstgeschwindigkeit, sofern die Beschleunigungsstrecke keine Rolle spielt.


Danke dafür. Dem würde ich vielleicht noch hinzufügen, dass auch nicht nur der cw-Wert eines Autos eine Rolle spielt, sondern auch seine Windangriffsfläche. Das wollte ich schon immer mal los werden, und passte hier grad so gut. :116:
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (18.06.2013)

Mic_W

Schüler

  • »Mic_W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 18. Februar 2013

Wohnort: Dortmund

Beruf: Student

: 11037

: 6.66

: 32

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Juni 2013, 16:53

ja ok ich habs verstanden mit der Höchstgeschwindigkeit :D
auf der hinfahrt konnte ich dank stau und voller autobahn sowieso nicht wirklich schnell fahren und außerdem hat der jenseits der 160 fast das doppelt an sprit gefressen. laut BC zumindest

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.