Sie sind nicht angemeldet.

rulfiibahnaxs

Mieten mit Rulfiibahnaxs, für alle die kein Statussymbol brauchen

  • »rulfiibahnaxs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 753

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Aktuelle Miete: mietet nicht mehr so viel

Wohnort: FT nahe D-Stone

Beruf: Lokführer

: 183610

: 7.23

: 579

Danksagungen: 6340

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. November 2013, 19:26

Ford Mondeo 2.0 TDCI | Hertz Mannheim



Vermieter: Hertz
Anmietstation : Mannheim Völklinger Straße
Abgabestation : Mannheim Völklinger Straße
Gebuchte Klasse : M
Erhaltene Klasse: N
Erhaltenes Fahrzeug : Ford Mondeo
Motor: Reihenvierzylinder mit 1997 cm³ 103kW, 140ps
Getriebe : Powershift Automatikgetriebe
Ausstattung: Rückfahrcam, MUFU, Klima, Navi, Sitzheizung/ Sitzklima, Abstandstempomat, Spurwechselwarner, Totwinkelassistent, Fernlichtassistent, Rückfahrcam
Gefahrene KM : 1663km
Verbrauch : 7,0l/ 100km
Streckenprofil : 80% Autobahn, 10 % Überland , 10% Stadt
Dauer : 4 Tage

Anmietung:

Eigentlich hatte ich an diesem Wochenende schon SWMR bei Europcar in Fulda gebucht doch eine ,mal wieder, viel zu kurze Dienstplanänderung bescherte mir am Freitag etwas länger Arbeit und dafür aber den Montag frei.
So musste ich also Donnerstagabend etwas spontan ein Fahrzeug für das lange Wochenende suchen.
Nach kurzem Preisvergleich über den ADAC stand ich vor der Wahl Gruppe M ( CDAR) oder E ( IDMR) bei Hertz .. beides preislich das selbe.
Da ich zuletzt aber eher negative Erfahrungen mit Gruppe E gemacht habe ( Mondeo DN Hz >65000km) beschloss ich Gruppe M zu buchen mit der Hoffnung auf einen gut ausgestatteten Volvo V40.
Und da die Reise am Wochenende nach München gehen sollte und ich vor den Großstadtparkhäußern mittlerweile etwas Respekt habe wäre ein Fahrzeug der Kompaktklasse genau das Richtige.

Ich war ein paar Minuten nach 13Uhr an der mannheimer Station angekommen.
Ein kurzer Blick über den Stationsparkplatz und mir wird klar - es wird wohl "wieder" ein Mondeo werden.
Der Mietvertrag war schon vorbereitet und nach kurzem Smaltalk und Schadenssuche konnte meine Reise losgehen.

Fahrzeug:

Mittlerweile wird der Mondeo in dieser Form , abgesehen vom Facelift 2010 schon seit 2007 gebaut.
Und obwohl das schon 6 Jahre sind und der Mondeo ´07 fast am Ende seines Modelzyklus steht finde ich die Optik noch sehr ansprechend.
( Auch wenn ich schon gespannt auf den Nachfolger warte)
Auch wenn der Mondeo sehr bodenständig aussieht so war ich doch überrascht wie sportlich das Lastentier aussehen kann.
Grade im schwarzen Lackkleid gibt es von mir ein "Gefällt mir".






Nun aber genug der Optik, der Grund warum ich diesen Bericht schreibe betrifft klar die inneren Werte.
Mit Fernlichtassi,Spurwechselassi, Spurhalteassi, Abstandstempomat und beheizbaren und klimatisierten Vordersitzen ist dieser Mondeo anderes als die "Standart Hertz Mondeo´s" die ich sonst so fahre.
Die Assistenten arbeiten alle ( mit wenigen Ausnahmen) fehlerfrei und zuverlässig.
Einzig den Fernlichtassistenten muss ich kritisieren da dieser mich nicht überzeugt hat.
So blendet der Mondeo im " Automatiklichtmodus" teilweise unkontrolliert auf obwohl in einiger Entfernung ein Auto entgegenkommt.
Teilweise blendet ein Verkehrsschild so stark zurück das der Mondeo von allein abblendet.
Grade auf der Autobahn empfand ich ihn deshalb recht unbrauchbar.
Überland und Nachts auf leeren Straßen macht der Fernlichtassistent aber eine gute Arbeit.
Ich habe während meiner Reise aber festgestellt das ich einen Abstandstempomat nicht brauche.
Denn dieser Behindert mich mehr in meiner Fahrweise als das er mir hilft.
Aber zum Glück gibt es ja noch einen Limiter den man als Ersatz nutzen kann.
Kritik bekommt von mir auch das Navi - das arbeitet zwar verständlich auch wenn ab und an die Ansagen etwas spät kommen.
Schlimmer ist aber das es zum Beispiel eine Straße ( & Herz Station ) in Ludwigsfahren nicht gefunden hat.



Mittlerweile ist ja bekannt das Ford nicht die sparsamsten Fahrzeuge baut.
Und grade in Verbindung mit dem Powershiftgetriebe verweigert sich der Mondeo eisern dem Sparen.
Zwar wird er bei zügiger Reisegeschwindigkeit nicht unbedingt zum Säufer aber mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,8l bis 7,5l Diesel bin ich nicht zufrieden.
Mit dem 103kW starken PSA Motor ist der Mondeo aber gut motorisiert.

Fazit:
Auch wenn es der Mondeo schwer hat sich gegen den Klassenprimus Passat zu behaupten so punktet er mit einer großen Klappe und solider Technik.
Mit reichhaltiger Ausstattung und Platz ist er bei mir ein gern gesehner Reisebegleiter und als Mieter muss ich sagen das ich den Ford deutlich lieber fahre als zum Beispiel den Opel Insignia.



Und zum Schluss möchte ich noch etwas Kritik an Hertz loswerden.
Denn irgendwie ist es mittlerweile egal was ich für Gruppen buche ob M, E oder G nen Mondeo wirds schon werden.
Da hätte man sich die Gruppeneinteilung auch irgendwie sparen können.
( das ist kein Grund worüber man sich ärgern sollte - es ist mir nur mal aufgefallen)

Wichtiger für mich ist das ich es erschreckend finde mit was für Kilometerleistungen die Hertz eigenen Mondeo´s durch die Lande gurken.
Sie sind zwar zum Teil in einem recht schadensfreien Zustand doch habe ich das auch schon anders gesehen.
Ich jedenfalls stelle mir da die Frage wie "sicher" diese Mondeos noch sind - wenn da in einem Jahr dutzende Mieter drauf rumreiten.
Bei mir im Beruf heißt es klar : Sicherheit geht vor Pünktlichkeit
Denn ich kann bei einem Mietwagen nur das äußere Erscheinungsbild kontrollieren, technische Mängel eigentlich nicht.
Aber wie heißt es so schön" you get what you pay for".

:205: Danke Hertz Mannheim für das schöne Fahrzeug, den nehm ich gerne wieder.
Bis zum nächsten Mal.
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des
Tunnels.
Der Realist sieht im Tunnel einen Zug
kommen.

Und der Lokführer sieht die drei Idioten auf
den Gleisen sitzen

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (22.11.2013), Mechnipe (22.11.2013), Timbro (22.11.2013), mf137 (22.11.2013), Il Bimbo de Oro (22.11.2013), gwk9091 (22.11.2013), Pieeet (22.11.2013), Kurt. (22.11.2013), Dieselfreund (22.11.2013), Jan S. (22.11.2013), Geigerzähler (22.11.2013), markus_ri (23.11.2013), sosa (23.11.2013), Sachse_im_Exil (23.11.2013), msommerk (23.11.2013), Oberhasi (23.11.2013), nobrainer (23.11.2013), franky (23.11.2013), (23.11.2013), Mietkunde (24.11.2013), Brabus89 (27.11.2013)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 430

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9900

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. November 2013, 20:12

Gefällt mir optisch um Längen besser als der Insignia ST.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 399

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14623

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. November 2013, 20:15

Gefällt mir optisch um Längen besser als der Insignia ST.

Nicht nur optisch...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (23.11.2013)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. November 2013, 20:52

Die Konfiguration gefällt! Vielleicht bekomme ich den ja auch mal ..
Vielen Dank für Deine Ausführungen!
Über welche Geschwindigkeit sprechen wir denn bei den 80% Autobahn? Nur, um noch mal ein Gefühl für den Verbrauch zu bekommen .. Und wie macht sich die Automatik? :60:
Was hast Du eigentlich mit Deiner Kamera gemacht? Sieht aus, als wäre die Linse beschlagen.

PdLw

K wie kernig und Kanone.

Beiträge: 609

Registrierungsdatum: 2. November 2012

: 102131

: 6.75

: 437

Danksagungen: 1246

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. November 2013, 21:07

Netter Bericht und schöner Wagen. Ein Mondeo ist mir bis heute leider vergönnt geblieben - aber vielleicht klappts ja noch. :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (23.11.2013)

mf137

Profi

Beiträge: 738

Registrierungsdatum: 23. September 2011

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. November 2013, 21:17

Beim Focus war es etwa 1,5l die in der automatik versunken sind.
Denke das wird beim Mondeo (leider) ähnlich sein.

rulfiibahnaxs

Mieten mit Rulfiibahnaxs, für alle die kein Statussymbol brauchen

  • »rulfiibahnaxs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 753

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Aktuelle Miete: mietet nicht mehr so viel

Wohnort: FT nahe D-Stone

Beruf: Lokführer

: 183610

: 7.23

: 579

Danksagungen: 6340

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. November 2013, 21:43

@Dieselfreund:
ich bin meist 140km/h gefahren da standen 6,8l im BC
bei 200 km/h waren es 10 bis 13l
bei 180 waren es ca 8l

die automatik empfand ich telweise als etwas hektisch ( wenn man zum beispiel auf die ampel zufährt und kickdown gibt)
auf der autobahn fand ich sie nicht sonderlich störend - mal vom verbrauch abgesehen


zu meiner kamera -> mein handyakku war leer und die fotos sind kurz vor rückgabe unter zeitdruck entstanden
da mach ich lieber schlechte fotos als gar keine
die nächsten werden besser versprochen


:206: danke fürs feedback
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des
Tunnels.
Der Realist sieht im Tunnel einen Zug
kommen.

Und der Lokführer sieht die drei Idioten auf
den Gleisen sitzen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselfreund (23.11.2013)

Beiträge: 1 507

Registrierungsdatum: 30. September 2011

Danksagungen: 7327

  • Nachricht senden

8

Samstag, 23. November 2013, 07:59

ich bin meist 140km/h gefahren da standen 6,8l im BC
bei 180 waren es ca 8l

Das kann ich mir leider beim besten Willen nicht vorstellen. Selbst als Handschalter ist der Mondeo mit 140PS wahrlich kein Verbrauchswunder, sodass dort bei 180km/h schon über 10l in der momentanen Verbrauchsanzeige stehen. Der von dir angegebene Verbrauch würde ja sogar noch die 18d- und 2.0TDI-Fraktion unterbieten, die bei 180 etwa 8,5l-9l nehmen. Die Differenz von ~1l bei 40km/h Unterschied ist bei diesen Geschwindigkeiten (mit einem Mondeo) einfach nicht machbar :)

Interessant ist, dass so eine gute Ausstattung auch bei den 103kW-Modellen vorzufinden ist, ich dachte eigentlich, dass diese den 120kW-Modellen vorbehalten ist.

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 199

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5125

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. November 2013, 09:49

Ich finde, der 140 PS Diesel im Ford streut sehr weit was Leistung und Verbrauch angeht. Meine zwei Extrembeispiele: Ich hatte Exemplare, die gingen wie die sprichwörtliche Sau und waren dabei ähnlich sparsam wie die VAG-Triebwerke. Die 8 Liter von rulfi kann ich in dem Fall unterstreichen. Tübingen - Düsseldorf mit Tempomat 180 - 6,9 standen im BC. Dann gab es einen mit einer übelsten Anfahrschwäche und Lethargie übers ganze Drehzahlband, der errechnete 10 Liter gesoffen hat.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselfreund (23.11.2013), rulfiibahnaxs (23.11.2013), LZM (23.11.2013)

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 888

  • Nachricht senden

10

Samstag, 23. November 2013, 11:13

10 Liter klingt eher nach nem defekten LMM als nach Streuung!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (23.11.2013)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20813

  • Nachricht senden

11

Samstag, 23. November 2013, 12:21

Ich fand den 140PS-TDCi bisher im Mondeo als den harmonischsten Antrieb. Während die beiden stärkeren Diesel wie die VAG-Triebwerke auf einmal über den Antriebsstrang herfallen und dann komplett einbrachen, lies sich der 140PS-Motor angenehm durch das gesamte Drehzahlband bewegen.
Was die hohe Laufleistung der Hertz-Fahrzeuge angeht, so bin ich auch nicht sonderlich angetan einen Wagen mit solch einer Laufleistung angeboten zu bekommen, aber wenn der Wagen in LZM war und auch sonst optisch gut da steht, kann eigentlich nicht all zu viel an ihm falsch sein. Zudem denke ich auch, dass Hertz die Wartung dieser Fahrzeuge doch zeit- und fachgerecht durchführen lässt. Also ein Sicherheitsrisiko sehe ich hier also nicht.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Beiträge: 1 144

Registrierungsdatum: 8. September 2013

Wohnort: München

Beruf: Verwaltungsfritze

: 7591

: 7.94

: 27

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

12

Samstag, 23. November 2013, 12:26

Ford bleibt ja anscheinend bei allen größeren Vermietern länger als normal in der Flotte hab ich so das Gefühl...

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20813

  • Nachricht senden

13

Samstag, 23. November 2013, 12:28

Ford bleibt ja anscheinend bei allen größeren Vermietern länger als normal in der Flotte hab ich so das Gefühl...
Ist die Frage warum das so ist. Entweder weil der Wertverlust so hoch ist, dass man die Kisten getrost länger laufen lassen kann (auch wenn man Wartung zahlen muss) oder weil sie qualitativ so gut sind.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

shuttle222 (15.03.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

14

Samstag, 23. November 2013, 12:31

Denn dieser Behindert mich mehr in meiner Fahrweise als das er mir hilft.
Zwar bin ich mit der Arbeitsweise des Ford-ACC-Systems nicht vertraut, allerdings könnte dies ein Hinweis darauf sein, die eigene Fahrweise anzupassen. Denn gut arbeitende ACCs halten mindestens den gesetzlichen Mindestabstand und beschleunigen effizient. Einzige Schwäche ist die fehlende Voraussicht aber die kann der geübte ACC-Nutzer ja einsteuern.
Zwar wird er bei zügiger Reisegeschwindigkeit nicht unbedingt zum Säufer aber mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,8l bis 7,5l Diesel bin ich nicht zufrieden.
Das halte ich für einen guten Wert, wenn man Größe/Gewicht und den kleinen Motor in Verbindung mit der Automatik gegenüberstellt. Wäre froh, wenn ich bei 140km/h mit 7,5l auskommen würde.
Denn irgendwie ist es mittlerweile egal was ich für Gruppen buche ob M, E oder G nen Mondeo wirds schon werden.
Sicherlich hat Hertz es hier auf dich abgesehen :P
Spaß beiseite: die Volvo V40 aus Gruppe M sind zu großen Teilen schon wieder Verkäufer oder kurz vor VK, davon gibt es nicht mehr so viele. Wenn du aber eine Gruppe reservierst, die zwangsläufig Automatik beinhaltet (wie z.B. Gruppe M), dann wird Hertz versuchen, dir auf jeden Fall ein Automatik-Fahrzeug zu beschaffen, egal welche Marke oder wie groß. Das es ein Ford Mondeo war halte ich eher für einen glücklichen Zufall, mir schweben da noch Chevrolet Captiva und Co. vor :wacko:
Wichtiger für mich ist das ich es erschreckend finde mit was für Kilometerleistungen die Hertz eigenen Mondeo´s durch die Lande gurken.
Dito :pinch:
Gefällt mir optisch um Längen besser als der Insignia ST.
Alles ist besser als ein Opel Insignia :108:

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 695

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1510

  • Nachricht senden

15

Samstag, 23. November 2013, 15:43

Das kann ich mir leider beim besten Willen nicht vorstellen. Selbst als Handschalter ist der Mondeo mit 140PS wahrlich kein Verbrauchswunder, sodass dort bei 180km/h schon über 10l in der momentanen Verbrauchsanzeige stehen. Der von dir angegebene Verbrauch würde ja sogar noch die 18d- und 2.0TDI-Fraktion unterbieten, die bei 180 etwa 8,5l-9l nehmen. Die Differenz von ~1l bei 40km/h Unterschied ist bei diesen Geschwindigkeiten (mit einem Mondeo) einfach nicht machbar :)


Kann ich zum Beispiel überhaupt nicht reproduzieren; ich hatte in den vergangenen Jahren drei Anmietungen mit nennenswerten Strecken die sich wie folgt darstellten:

1. Urlaub 2010
GEsamtstrecke: 7565km
Deutschland-Portugal
Beladung: 4 Personen + (Camping-)Gepäck
BAB/ÜL/Stadt: 60/30/10
Verbauch: 6,1

2. Urlaub 2011
Gesamtstrecke: ~3500km
Deutschland-Italien
Beladung: 4 Personen + Gepäck
BAB/ÜL/Stadt: 70/20/10
Verbrauch: 6,2l

3. Wochenendtrip 2012
Gesamtstrecke: 1612km
Deutschland
Beladung bis zu 4 Personen + Gepäck
BAB/ÜL/Stadt: 70/20/10
Verbrauch: 6,8

In den ersten Beiden Fällen war die Reisegeschwindigkeit im Wesentlichen bei 140km/h (Rückfahrt Algarve-Emsland in 25:10h) im dritten Fall ettliche BAB-km mit ca 190-200 km/h.

Es mag sein das der 18d von BMW noch sparsammer ist, aber BMW stellt eben auch kein echtes Pendant zum Mondeo zur Verfügung.
BAB/ÜL/
Gone West

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (23.11.2013), Timbro (23.11.2013)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.