Sie sind nicht angemeldet.

LZM

Launch Controller

  • »LZM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Februar 2014, 23:31

BMW 535d touring | Hertz Jena

BMW 535d touring | Hertz Jena

Bewegt die, die bewegen.


Anmietung
Nachdem mein letzter BMW in Langzeitmiete sich mit großen Schritten dem Kilometerstand näherte, zu dem Hertz ihn gerne an den Händler zurückreichen würde, war es an der Zeit einen würdigen Nachfolger zu finden.
Die kompetente Beratung durch Station und zuständigen Disponenten ergab, dass zu diesem Zeitpunkt keine interessanten Neuwagen eingeflottet werden sollten. Insoweit war es an der Zeit, in der bestehenden Flotte zu "wildern".

Da mir schon aus dem 740d Vor-LCI der N57Z-Motor in sehr guter Erinnerung geblieben war, weckte der 535d touring in Gruppe J6 sofort mein Interesse. Die Berichte aus dem Forum, welche die Ausstattung erahnen ließen, taten ihr übriges.
Hier vielen Dank an @Uberto: und alle anderen, die regelmäßig zu den internationalen Flughäfen unserer Republik pilgern.

Kurzfristig konnte durch die Dispo ein entsprechendes Fahrzeug beschafft werden und schon stand ich mit Sack und Pack auf dem Parkplatz, um die Sachen ins neue Auto zu räumen. Dieser Tag liegt nun schon in der Vergangenheit. Da es wieder an der Zeit ist, Abschied zu nehmen und sich neuen Horizonten automobiler Träume zuzuwenden (wieder dank einem engagierten SL und einem bemühten Disponenten), möchte ich dies zum Anlass nehmen, um dem 535d mit einem kurzen Bericht ein MWT-Denkmal zu setzen.

Da sowohl über den BMW 535d touring, als auch über den F11 im Allgemeinen bereits oft, umfangreich und gut berichtet wurde, möchte ich mich auf die wesentlichen Besonderheiten meines Modells beschränken. Insbesondere auf Exterieur, Interieur und Fahrleistungen gehe ich in einem Schwerpunkt ein, ohne dazu im Detail vorzutragen.

Exterieur
Bei den 535d touring von Hertz handelt es sich um Vor-LCI-Modelle, im 1.-2. Quartal 2013 produziert und dann spätestens im 3.-4. Quartal 2013 eingeflottet. Das Exterieur bleibt ohne Lines oder M-Paket sehr unspektakulär, allein die zweiflutige Abgasanlage lässt tiefer blicken. Das "535d" steht wie wie eine Mahnung und ein Gedicht zugleich dezent am Heck. Durch das Panoramadach (S402A) und die - hinten mit Sonnenschutzrollos (S417A) geschützten - Seitenscheiben kann der Komfort im Innenraum erahnt werden.

Außen (black sapphire metallic) und innen schwarz wirkt der F11 kräftig und elegant, in jedem Fall jedoch zurückhaltend. Mir persönlich hat die mit etwas Vorstellungskraft Coupé-haft anmutende Seitenansicht sehr zugesagt. Verglichen mit Kombis wie dem E-Klasse T-Modell oder dem V70 wirkt das Heck des F11 schon sehr fließend.


Interieur

Haben sich die Türen des 535d dem Besitzer des Komfortschlüssels erst geöffnet, dann tut sich eine Oase für gestresste Geschäftsreisende und erschöpfte Touristen auf. Ganz in schwarz gehalten (Leder Dakota schwarz) kommen dem Innenraum die metallischen Akzente der Bang & Olufsen Anlage zu gute. Doch unabhängig von den Farben kann man sich hier nur wohl fühlen: die Mittelkonsole neigt sich sanft dem Fahrer zu, toll illuminierte Instrumente begeistern sogar Mitfahrer vom Fach (u.a. ein Ingenieur von Mercedes-Benz) und das Ambiente-Licht sorgt bei Nacht für eine gemütliche Stimmung. Man fühlt sich ein wenig, als hätte man ein sehr gut sitzendes Kleidungsstück angelegt.

Ein Tag mit dem 535d touring
Wie vergeht so ein Tag mit dem 535d touring?

Montag, 08:00 Uhr. Der Wecker klingelt. Kurzer Blick aus dem Schlafzimmerfenster auf den Hof: der 535d steht unversehrt im Hof, die Alarmanlage (S302A) blinkt mich fröhlich zur Begrüßung an.

08:15 Uhr. Schon während dem Frühstück greife ich kurz zur Fernbedienung der Standheizung (S536A), stelle die Verbindung zum Fahrzeug her und starte die Standheizung. Ein kurzes Blinken der LED auf der Fernbedienung bestätigt mir dies.

08:30 Uhr. Auf dem Weg zum Auto säuselt die Standheizung schon verheißungsvoll. Ich begebe mich ans Heck, mein Fuß bewegt sich kurz unters Heck und die automatische Heckklappe (S316A) schwingt wie von Zauberhand auf. Im hochwertigen und gut sortierten Laderaum (Gepäckraumpaket: S418A) lässt sich alles schnell und sicher verstauen. Ein kurzer Druck auf die Taste im Heckdeckel und dieser schließt sich wieder.
Die Hand legt sich um den Türgriff, dank Komfortzugang (S322A) entriegeln diese sofort. Nachdem ich mich in den Komfortsitz mit Memory sinken lasse (S456A), zieht die Soft-Close-Automatik für Türen (S323A) die Türen sanft ins Schloss. Perfekt, wenn man es leise mag oder die schweren Türen auf engen Parkplätzen nicht zuschlagen kann.
Ist meine Freundin gestern noch gefahren? Der Komfortsitz mit Memory (S456A) kennt meine Sitzposition und vermag diese schnell wiederherzustellen.
Ein kurzer Griff hinters Lenkrad, die Lenkradheizung (S248A) ist eingeschaltet. Noch schnell die Auto-Hold-Funktion und vorsorglich den Regensensor und die aktive Geschwindigkeitsregelanlage (S5DFA) aktivieren, schon könnte es los gehen - hätte sich nicht das elektrische Rolltor zum Hof in der Zwischenzeit schon wieder geschlossen.
Kein Problem: ein kurzer Druck auf Taste 1 der integrierten Universal-Fernbedienung (S319A) am automatisch abblendenden Innenspiegel (S431A) und das Hoftor öffnet sich wieder.

Den in Keramik-Applikation (S4U1A) gehaltenen und äußerst gut in der Hand liegenden Automatik-Wählhebel (S205A) schnell in D versetzt und schon gleitet der 535d im Comfort+-Modus (dem einzigen Fahrmodus, den er sich merken kann - ob BMW uns damit etwas sagen möchte?) auf die Ausfahrt zu.

An der Ausfahrt angelangt reicht ein Tastendruck auf die Kamera-Taste unterhalb des Fahrerlebnisschalters und die Surround-View (S5DLA) zeigt mir, was sich links und rechts der Ausfahrt befindet, bevor ich dies von meinem Fahrersitz aus erahnen könnte. Freie Bahn? Na dann los!

09:30 Uhr. Ich bin wieder zurück von einigen kurzen Besorgungen, dank Surround-View (S5DLA) und Park-Distance-Control (S508A) lässt sich das große Fahrzeug schnell und mühelos passgenau auf den Parkplatz zirkeln. Und falls man damit in Frankreich rangieren muss: die Anhängerkupplung (S3ACA) mit elektrisch schwenkbarem Kugelkopf hält zur Not Abstand zum Hintermann.
Die Integral-Aktivlenkung (S2VHA) gelangt schnell in Vergessenheit, so perfekt und unbemerkt verrichtet sie ihren Dienst: keine ganze Lenkradumdrehung und der 535d steht wie er soll.

16:00 Uhr. Wir wollen 20:00 Uhr das Konzert von James Arthur im Postbahnhof in Berlin besuchen. Da vorher noch Zeit für ein Essen bleiben soll, geht es langsam los.
Das Sport-Lederlenkrad (S255A) liegt gut in der Hand, die Außenspiegel mit Abblendautomatik (S430A) lassen uns den Sonnenuntergang im Rücken genießen, während wir in Richtung Berlin gleiten.
Die Autobahn: hier ist der BMW 535d zu Hause, während die Klimaautomatik mit 4-Zonenregelung (S4NBA) allen Mitfahrern ihr persönliches Wunschklima ermöglicht, halten mich Spurverlassenswarnung (S5ADA) und Spurwechselwarnung (S5AGA) sicher auf dem Fahrstreifen,das Navigationssystem Professional (S609A) weiß dank der erweiterten BMW Online-Informationen (S615A) genau, wann wir ankommen und wo es hängen könnte (Stichwort: RTTI).

Es wird Zeit, die aktive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stop & Go-Funktion kurz aus dem Dienst zu entlassen. Ein kurzer Druck aufs Gaspedal und der im Head-Up-Display (S610A) integrierte Tachometer klettert zügig von 160km/h auf etwa 200km/h. Wobei das Instrumentenkombi mit erweitertem Umfang (S6WAA) beinahe noch schöner vermag, das gefahrene Tempo zu verdeutlichen.

Ob in Berlin die Sonne auch so schön scheint? BMW Online (S616A) kennt die Antwort: 10° und Sonnenschein sind angesagt. Toll, dass man wenigstens das Wetter auch während der Fahrt abrufen kann. TV, News uvm. bleibt während der Fahrt den Fondpassagieren vorbehalten, an der Ampel kann auch der Fahrer dank Auto-Start-Stopp-Funktion (S1CCA) die News überfliegen.

18:15 Uhr. Wir kommen wie geplant am Viet Bowl in der Straßmannstraße an (sehr empfehlenswert) und verweilen etwa eine Stunde zum Essen und Trinken.

19:15 Uhr. Ankunft am Postbahnhof, der 535d touring schmiegt sich unauffällig zwischen die vor dem Gebäude parkenden VW Polo und Seat Ibiza. Mit diesem Auto fällt man nicht unangenehmer auf, als nötig.
Lange Schlange am Einlass? Noch viel Zeit bis zum Konzertbeginn? Dank der TV-Funktion (S601A), der Internet Vorbereitung (S614A), dem DAB-Tuner Radio Bavaria C III (S654A), dem DVD-Player mit Area-Code 2 (S698A) und dem Fond-Entertainment Professional (S6FHA) mit Fernbedienung (!) muss es keinem der Passagiere langweilig werden.

22:30 Uhr. Ein tolles Konzert ist vorbei, der 535d touring nur wenige Schritte entfernt. Etwas aufgeheizt lassen wir uns in die Komfortsitze mit Memory fallen und starten zunächst die klimatisierten Sitze vorn (S453A). Die lokale Google Suche als Teil von BMW Online und Navi Prof weiß schnell Rat, wo wir noch etwas zu trinken auf die Hand bekommen.

Das sehr homogen leuchtende Xenon-Licht (S522A) weist mir ermüdungsfrei den Weg durch die Stadt, kaum gelangen wir auf die Autobahn wird auch der Fernlichtassistent (S5ACA) aktiviert, in Verbindung mit dem adaptiven Kurvenlicht (S524A) vermag er es, die Fahrbahn restlos auszuleuchten.

Nachdem unsere Rücken angenehm unterkühlt sind darf die Lordosenstütze (S488A) Fahrer und Beifahrerin die Rückfahrt erleichtern, die Füße ruhen auf Fussmatten Velours (S423A), da die aktive Geschwindigkeitsregelanlage im tempolimitierten Bereich rund um Berlin zunächst das Steuer übernimmt.

Doch kaum hat Speed Limit Info (S8THA) vermeldet, dass die Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben wurde, stützt mein rechter Fuß sich auf dem Gaspedal ab und lässt die Heimat näherkommen, während die Winter- statt Sommerreifen ab Werk (S931A, konkret: Dunlop SP Winter Sport 3D 245/45 R18 100V) mit Notlaufeigenschaften (S258A) kaum vernehmbar ihren Dienst verrichten.

Und selbst wenn der Innenraum des BMW 535d touring unerwartet laut wäre (was er nicht ist) - das Bang & Olufsen High End Sound System Plus (S6F2A) lässt alle anderen Geräusche verblassen. Dank der Anbindung Bluetooth + USB-Geräte (S6NLA) und der Musik-Schnittstelle für Smartphones (S6NFA) sind iPod und Telefone unkompliziert und schnell mit dem Fahrzeug verbunden, die eigene Mediathek geht auf Reisen.

Doch zum Bang & Olufsen High End Sound System Plus muss noch ein Wort verloren werden: es stellt für mein Empfinden die absolute Perfektion von automobiler Innenraumakustik dar. Während bei den meisten Audio-Systemen irgendwann ein Punkt erreicht ist, an dem man z.B. den Bass herausnehmen oder einfach nicht lauter aufdrehen möchte, könnte man das Bang & Olufsen System immer weiter aufdrehen. Ein Genuß! Und den Vergleich ziehe ich hier zu Systemen etwa von Bowers & Wilkins, Meridian, Harman / Kardon, BOSE usw.

Mit dem Bang & Olufsen System kann der Fahrer ganz in seiner eigenen Welt leben, weder Fahrt- noch sonstige Geräusche dringen zu ihm durch, die feinen Klänge vermögen es beinahe, den Fahrer in eine Art audio-visuellen Rauschzustand in Verbindung von hoher Geschwindigkeit und Klangkulisse zu versetzen.

0:00 Uhr. Wenig Verkehr auf der Autobahn. Und selbst wenn: der 535d hat kaum natürliche Feinde, selbst den meisten großzügig motorisierten Fahrzeugen kann er ihre Grenzen aufzeigen. Wenngleich nicht jeder GTI- und A8 3.0 TDI quattro-Pilot dies einschätzen kann, lassen spätestens die Fahrleistungen des 535d selbst eingefleischten Autobahn-Rowdys vom Schlage der Opel Insignia CDTI-Fahrer keine andere Wahl, als klein beizugeben... wenn man diese Leistungen denn abruft. Ansonsten ist der 535d ein unaufgeregtes Reisefahrzeug, dass eine massive Drehmoment-Welle vor sich her schiebt und den Fahrer in einer herrlichen Gelassenheit wiegt.

0:15 Uhr. Die Anschlussstelle Eisenberg ist in einer langezogenen Autobahnkurve erreicht. Der regelmäßige Autobahnpendler weiß: kurz hinter der Anschlussstelle beginnt ein Tempolimit von 130km/h. Solche Tempolimits mag der 535d nicht. Gar nicht.
Kurz entschlossen kündigt der LED-Blinker an, die Autobahn in Richtung Landstraße zu verlassen. Hektisch auf den Fahrerlebnis-Schalter gedrückt: rechtzeitig vor der ersten Kurve ist der Sport+-Modus (Adaptive Drive: S2VAA) aktiviert.

Von einem zornigen Motorensound, der einem Benziner mehr als würdig wäre, begleitet bricht das Heck ambitioniert aus, bevor die DTC als schaltbare Unterfunktion der DSC sich ein Herz fasst und es wieder stabilisiert. Nach einem erneuten beherzten Tritt aufs Gaspedal liegen gefühlt alle 313 PS an und der Tacho schießt deutlich über die 100km/h hinaus. Bis zum nächsten Ortseingang könnte man den 535d nun nach einmal Beschleunigen rollen lassen (Brems Energie Rückgewinnung: S1CDA). Wäre da nicht dieser kernige, fast wütende Sound...

Bei jedem weiteren Gasstoß, ebenso wie beim ruppigen Runterschalten versetzen die Kopfstützen (u.a. Active Protection: S5ALA) mit den verstellbaren Seitenflügeln den Insassen einen Schlag; brutal, druckvoll und nie nachlassend bricht sich der 535d Bahn wie ein heißes Messer durch ungekühlte Halbfettmargarine.

0:30 Uhr. Zu Hause. Mit einem zu 3/4 leerem Tank findet der 535d touring wieder seinen angestammten Platz. Beim nächsten Start wird er mir anzeigen, dass bis zum Ölwartungsintervall 30.000km/24 Monate (S8KAA) nur noch wenige tausend Kilometer verbleiben und die Restreichweite 136km beträgt. Bei gemäßigter Fahrweise kann dieser Wert bei vollem Tank zumindest bei 950km liegen (vgl. auch EcoPro: S4U2A).

Fazit
Der BMW 535d touring in dieser Konfiguration ist ein herausragendes Fahrzeug.
Herausragend in technischer Perfektion, in seiner schieren Kraftentfaltung ebenso wie durch sein stilvolles Understatement, dass beinahe 100.000 EUR automobiler (bayerischer) Baukunst zu verbergen mag.

Absolut langstreckentauglich, groß genug selbst für einen Urlaub mit 4 Personen und viel Gepäck, kräftig in jeder (!) Lebenslage und dennoch ökonomisch. Wäre da nicht noch der F01 würde ich den F11 das perfekte Automobil nennen wollen.

Doch speziell mit diesem 535d habe ich viel erlebt, es fällt schwer, zu diesem Fahrzeug keine emotionale Bindung aufzubauen und sei es nur Freude am Fahren oder reiner Genuß.

Es bleibt festzustellen, dass ein BMW 535d in dieser Konfiguration ein Luxus ist, an den man sich schnell gewöhnen kann aber dennoch zu schätzen wissen sollte.

Falls ihr noch nicht das Vergnügen mit einem 535d hattet... noch sind wohl einige wenige in der Flotte. Mindestens eine Freifahrt wäre also noch drin 8)

Mein Appell an Hertz: bitte flottet wieder BMW 535d (oder von mir aus BMW M550d xDrive :thumbsup: ) ein :205:
Pro:
+ überlegene Reihensechszylinder Diesel-Motorisierung
+ perfekte 8-Gang-ZF-Automatik
+ Adaptive Drive und Integral-Aktivlenkung schaffen ein sehr gehobenes Komfort-Niveau
+ perfekt abgestimmte und harmonierende Assistenzsysteme
+ perfekte Komfortsitze
+ Xenon-Licht mit sehr guter und homogener Ausleuchtung
+ Head-Up-Display
+ toller Sound: vom Motor und von der B&O-Anlage
+ trotz der Leistung im Überfluss kann selbst ein 535d wirtschaftlich bewegt werden, zumindest sind hohe Reichweiten trotz "nur" 70l-Tank möglich

Kontra:
- Schalter für die Heckklappe im Fahrer-Fußraum ist nicht mehr beleuchtet, wenn der Motor ausgeschaltet wird, während alle anderen (ambienten) Lichtelemente jedoch noch leuchten - eben eine BMW-Eigenheit, sonst ist mir nichts negativ aufgefallen :D

Sonderausstattung:
- kann mit den letzten Ziffern der Fahrgestellnummer, DX14582, auf http://www.bmwarchiv.de/vin/ ausgelesen werden.

BLP: laut Hertz 105.000 EUR, mit dem Konfigurator kommt man immerhin auf 95.000-100.000 EUR, lässt sich aufgrund Vor-LCI nicht lückenlos nachvollziehen

Technische Daten:
Motor: N57Z - 3,00l (230kW), 313 PS bei 4.400 U/min, 630Nm bei 1.500-2.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 250km/h, 258km/h laut HUD
0-100km/h: 5,4 Sekunden
Antrieb: Heckantrieb
Tank: 70l Diesel
Leergewicht: mit o.g. Sonderausstattung über 2 Tonnen
Verbrauch: 8,2l Gesamt-BC-Durchschnitt, Reisebordcomputer bei 130km/h: 7,5l, Reisebordcomputer bei 200km/h: 9,5l, nach oben alles offen

Da alle im Forum wissen, wie ein F11 aussieht habe ich vorerst auf Bilder verzichtet, werde jedoch bei Gelegenheit welche nachreichen!

Es haben sich bereits 40 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Uberto (18.02.2014), dmx (18.02.2014), ElComandante13 (18.02.2014), Satrian (18.02.2014), ElBarto (18.02.2014), ambee (18.02.2014), Kurt. (18.02.2014), Niko (19.02.2014), david_ba (19.02.2014), Herr-Mueller (19.02.2014), Pieeet (19.02.2014), MasterKI (19.02.2014), Oberhasi (19.02.2014), paddmo (19.02.2014), MIETWAGEN-FAN (19.02.2014), Spilletti (19.02.2014), Dieselfreund (19.02.2014), sosa (19.02.2014), seveninches (19.02.2014), olmedolme (19.02.2014), reter (19.02.2014), sean (19.02.2014), masterblaster123 (19.02.2014), KoerperKlaus (19.02.2014), schauschun (19.02.2014), Esox (19.02.2014), passi_g (19.02.2014), w3rg (19.02.2014), dontSTOP (19.02.2014), Sportii (19.02.2014), Olivair (19.02.2014), Il Bimbo de Oro (19.02.2014), gwk9091 (19.02.2014), Timbro (19.02.2014), Geigerzähler (19.02.2014), na5267 (19.02.2014), Brabus89 (20.02.2014), markus_ri (21.02.2014), El Phippenz (23.02.2014), nic-o (14.12.2014)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 555

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20850

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Februar 2014, 23:39

Danke für einen sehr tollen und vorallem richtig ausführlichen Bericht zu einem der besten :205: Mietwagen :118:
Was soll es denn nun als Nachfolger werden? Die neue S-Klasse?
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselfreund (19.02.2014), PeterPauer (19.02.2014)

LZM

Launch Controller

  • »LZM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Februar 2014, 23:42

Was soll es denn nun als Nachfolger werden? Die neue S-Klasse?

Zitat

ab 24.01.02.2014: Mercedes-Benz CLS 350 CDI 4MATIC Shooting Brake (V6/XWAR) @ Hertz Jena :115:
Das Holzlenkrad und die abartig hässlichen Felgen ließen jeden Wunsch nach der neuen S-Klasse im Keim ersticken. Bis zur Einflottung von BMW 7er und Range Rover fahre ich daher einen anderen, für mein Empfinden schöneren, Mercedes-Benz.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (19.02.2014), sosa (19.02.2014)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 555

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20850

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Februar 2014, 23:49

Puh, ich glaub da hätte ich die S-Klasse vorgezogen. Der CLS sieht zwar passabel aus, bietet aber IMHO leider nichts sonderlich gutes für mich. Er ist weder Fisch noch Fleisch und dürfte natürlich ein herber Abstieg für dich gefühlt sein vom 535d auf den CLS SB 8|
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

LZM

Launch Controller

  • »LZM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Februar 2014, 23:58

Tatsächlich lässt die Ausstattungsliste des CLS einige aus dem 535d gewohnte Features vermissen. Nichts desto trotz will ich ihm eine Chance geben, denn ein gewisser Reiz geht durchaus von ihm aus. Eine emotionale Entscheidung :)

Und sollte ich keine ähnlich enge Bindung aufbauen können, wie zum 535d, wäre es dank der Bedingungen, die Hertz für mich geschaffen hat, zum einen ein leichtes, gegen ein anderes Fahrzeug zu tauschen und zum anderen liegt die Einflottung des geschätzten BMW 7er in absehbarer Zukunft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselfreund (19.02.2014)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 555

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20850

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Februar 2014, 00:08

Du hättest vllt überlegen sollen zum BMW-Händler zu gehen und dir da nen ordentliches Leasing-Angebot unterbreiten zu lassen für deinen Miet-535d :106:
Ich fand den CLS für ein WE ganz ok, aber insgesamt war das Fazit eher enttäuschend. Ich hoffe du hast trotzdem Spaß mit dem Benz :118:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (19.02.2014)

LZM

Launch Controller

  • »LZM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Februar 2014, 00:17

Leasing-Angebot
Was ist denn Leasing? :103: Für das Geschäftsjahr 2014 zählt Hertz auf uns! :P
Spaß beiseite, du weißt ja, warum der Mietwagen für mich das Fortbewegungsmittel der Wahl ist. Es geht doch nichts über Neuwagenduft alle paar Monate :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselfreund (19.02.2014), Geigerzähler (19.02.2014)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 555

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20850

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Februar 2014, 00:20

Ich weiß schon, nur ab und an passiert es ja, dass man sich verliebt und hängen bleibt :107:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 496

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5788

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Februar 2014, 00:41

Der CLS ist schon auch ein schönes Auto, aber das Lenkrad in der S-Klasse ist (gerade weil es nicht nur aus Holz ist, sondern auch Leder- und Metallelemente hat) ein echter Traum. Ich bin den V222 jetzt schon wirklich oft gefahren aber ich bin immer wieder begeistert von dem Wagen. Überleg's dir nochmal ;-)
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (19.02.2014)

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 211

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5168

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Februar 2014, 07:13

Klasse Bericht. So ein großer Sechsender fehlt mir noch als Langstreckenuntersatz. Im Sommer konnte ich den 5er als 30d mal viel zu kurze 2 Tage unter den Hintern nehmen. Im Moment bin ich gerade wieder vom Benziner angefixt. Klar, der 20i zieht dir nicht die Butter vom Brot aber dafür läuft er wie Seide.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselfreund (19.02.2014), LZM (19.02.2014), masterblaster123 (19.02.2014)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. Februar 2014, 14:32

Danke für den großartigen Bericht!
Mein Appell an Hertz: bitte flottet wieder BMW 535d (oder von mir aus BMW M550d xDrive :thumbsup: ) ein
:59:

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 555

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20850

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Februar 2014, 15:03

Ich glaube M550xd wird es nicht geben, aber 535d wären sicherlich wieder vorstellbar, wenn BMW welche übrig hat :107:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Sportii

Slalomkadse

Beiträge: 1 698

Registrierungsdatum: 29. Juli 2011

Wohnort: Hamburg

: 56277

: 7.30

: 245

Danksagungen: 2263

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Februar 2014, 15:09

Super Bericht und :60: dafür....
Wirklich schön zu lesen und wie schon gesagt seeeehr ausführlich :118:

Aber ich würde es mir auch nochmal mit der S-Klasse überlegen...bin eigentlich überhaupt kein Mercedes-Fan, aber die S-Klasse bietet für mich irgendwie ein Flair von innen, dass weder A8, noch 7er schaffen. Ich weiß nicht warum, aber die S-Klassen, in denen ich bisher saß (Sixt, avis) sind einfach der Hammer und ich würde sie zu gerne mal für länger fahren :love:

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.