Sie sind nicht angemeldet.

Radio/Active

Lieber tot als den Schwung verlieren.

  • »Radio/Active« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Bonn

Beruf: Redakteur

: 64194

: 6.99

: 243

Danksagungen: 1619

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juni 2014, 19:19

Peugeot RCZ THP 156 | Hertz Augsburg

KM-Stand Abholung: 1.930
Gefahrene Kilometer: ungefähr 1.150
Gebuchte Klasse: B (81,60€ @ADAC)
Erhaltene Klasse: E
Leistung: 115kw (156 PS) @ 1.400rpm
Durchschnittsverbrauch: rund 7,0 Liter
Dauer: 4 Tage (Fr-Di)
BLP: rund 34.000€



Anmietung

„Guten Morgen, ich habe eine Reservierung auf Müller.“
„Genau, Herr Müller. Gruppe E ist reserviert und Gruppe E sollen Sie bekommen. Wir haben heute mal keinen Ford Mondeo für Sie, sondern einen schicken 2+2-Sitzer. Peugeot RCZ, noch ganz frisch mit 2.000 Kilometern.“
„Aber… aber… Gepäck… und Mitfahrer…“


Dieses – frei erfundene – Gespräch wird man dieser Tage bei Hertz wohl öfter hören, fährt der Peugeot RCZ doch tatsächlich in Gruppe E, zusammen mit Ford Mondeo oder dem C-Max. Macht natürlich Sinn, besitzt das Fahrzeug schließlich ebenfalls einen Motor mit PS, einen Kofferraum zum Öffnen und zwei Reihen mit Sitzen. Gut, dass bei mir das Gespräch am Freitag vor Pfingsten doch ein bisschen anders ausfiel.

„Guten Morgen, Radio/Active. Ich hatte Gruppe B reserviert bis Dienstag.“
„Ja, habe ich schon auf dem Bildschirm. Haben Sie mehr als einen Mitfahrer? Sonst hätte ich ein ganz schönes Fahrzeug für Sie, wurde leider nicht abgeholt! Gruppe B hätten wir aber natürlich auch da.“
„Nee, ich fahre alleine.“
„Alles klar, dann bekommen Sie ein Upgrade auf Gruppe E, einen Peugeot RCZ, grade ganz neu eingeflottet.“


Kann man sich einen besseren Start in das lange Wochenende wünschen? Statt eines schnöden Fiestas würde die Reise von Augsburg nach Bonn und zurück mit 156 Turbo-Pferdchen vonstattengehen, dazu gab es Navi, Xenon, Tempomat, PDC rundum, Teilleder-Sportsitze und und und.

Also kurz das übliche Kartensammelsurium über den Tresen geworfen, sehr nett mit den anwesenden Mitarbeitern über verschiedene Fahrzeuge gefachsimpelt und schon ging es in Begleitung des RA in die dunkle Tiefgarage.

Und dort hinten, ganz in der Ecke, stand er, den ausfahrbaren Spoiler bereits in Vorfreude nach oben gereckt. Breit wie ein 5er BMW, lang wie ein Seat León und hoch wie ein Ferrari 599 – oder um es einfacher zu sagen: Breit, lang und hoch wie ein Audi TT. Nachdem wir die Ähnlichkeit schon mal abgehakt haben… Schlüssel rum, Xenon blendet auf, und raus geht’s aus der Tiefgarage. Erste Enttäuschung: Selbst in der Tiefgaragen-Höhle klingt der Motor mal so gar nicht nach Sportwagen, sondern eher nach... Peugeot halt.

Außen und Innen

Das Äußere hinterlässt bei mir einen zwiespältigen Eindruck. Von vorne noch ein bisschen zu sehr Peugeot-Standardware, von hinten echt klasse. Blickfang ist natürlich das gewellte Heckfenster, das beim Blick in den Rückspiegel jedoch zu Beginn ein wenig irritiert. Dafür flutet es den Innenraum trotz schwarzen Dachhimmels mit sehr viel Tageslicht.

Und selbst in diesem Licht besteht der Innenraum einer genaueren Betrachtung. Alle Flächen im Innenraum sind schön verarbeitet und wertig, das Lenkrad liegt gut in der Hand und das mit Leder bezogene Armaturenbrett ist ein echter Blickfang.

Besonders hervorheben muss ich die Sitze, die nicht nur schick aussehen, sondern auch guten Seitenhalt bieten und selbst auf längeren Strecken keine Probleme machen. Ein besonderes Schmankerl: In alle vier Sitz… In alle vier Kopfstützen - also die vorne und die der gesonderten Kofferablage hinten - ist das Peugeot-Logo eingearbeitet. Sehr hübsch!

Zum Platz hinten kann ich folgendes sagen: Ich habe auf dem Rückweg einen 27-Zoll-Monitor transportiert, den ich auf die Rückbank legen wollte. Er musste die Reise schlussendlich doch im Kofferraum antreten, da er liegend zu wenig Platz hatte. Für den Transport von Mordopfern ohne Kopf und Beine ist aber genug Platz vorhanden. Der Kofferraum ist hingegen – wie beim Audi TT auch – erstaunlich geräumig. Mit umgeklappter Rückbank hätte ich sogar mein Fahrrad transportieren können.



Motor, Fahren & Verbrauch

Nun ja, die Leistung von 156 PS lässt natürlich keine Rennwagen vor Neid erblassen, das niedrige Gewicht des Fahrzeugs sorgt jedoch für einen angemessenen Vorwärtstrieb. Das Drehmomentmaximum liegt früh an, so dass man auch niedertourig über entsprechende Leistung verfügt. Dennoch, gerade an Bergen auf der Autobahn wird der Motor dem sportlichen Aussehen nicht ganz gerecht. Schon ein wenig peinlich, wenn die linke Spur panisch geräumt wird, weil ein xenon-belichteter Sportwagen heran fährt, der sich dann aber nur mühevoll beschleunigend vorbei schiebt (natürlich leicht übertrieben). Der 200 PS-Motor dürfte aber auf jeden Fall mehr Spaß bedeuten.

Da Fahrwerk ist hingegen angenehm straff, so dass der Wagen selbst bei höheren Geschwindigkeiten wie ein Brett auf der Straße liegt. Die Lenkung gibt gute Rückmeldung, zügige Kurvenfahrten auf der Landstraße werden also zur reinen Spaßveranstaltung. Schade ist hingegen, dass das Getriebe die Gänge oftmals nur sehr widerwillig annehmen möchte. Vor allem den dritten Gang bekommt der Fahrer oftmals erst beim dritten Anlauf in die Gasse.

Beim Verbrauch gibt es hingegen gute Neuigkeiten. Auf der sehr (sehr, sehr) staubelasteten Hinfahrt (10 Stunden für 500 Kilometer, davon ungefähr 200 notgedrungen auf der Landstraße) genehmigte sich der RCZ nur 6,2 Liter, nach dem rasanten Rückweg mit 170+ stieg der Wert auf 7,0 an.




Was gibt es sonst noch?


Die Bedienung im Innenraum ist ein wenig gewöhnungsbedürftig. Vor allem den Bediensatelliten für das Radio, der sich hinter dem Lenkrad versteckt, bedarf einiger Übung. Das Navi liegt hingegen genau im Blick und funktioniert trotz der etwas fummeligen Bedienung sehr gut, auch soundtechnisch hat das System einiges zu bieten.

Wobei… ich nehme das Funktionalitätslob zurück und disqualifiziere das Navi für komplette Unfähigkeit. Über welche Straßen fährt man mit einem kompakten, leichten Sportwagen? Über die Autobahn? Ganz sicher nicht, denn Spaß macht das Fahrzeug vor allem auf der Landstraße. Also: Warum zur Hölle gibt es keine Funktion, Autobahnen zu meiden? Könnte mein Handy lachen, es hätte wahrscheinlich sämtliche Geräusche im Innenraum übertönt, während es mich dank Google Maps durch die Kurven gelotst hat! Ganz dickes Minus und für mich vollkommen unverständlich!

Fazit

Trotz der kleinen Kritik: Ich bin Hertz Augsburg überaus dankbar, das Wochenende in dem RCZ zu verbringen. Gerade für den aufgerufenen Listenpreis ist der Peugeot mit Sicherheit einen zweiten und dritten Blick wert. Und auch als Mietfahrzeug würde ich gerne nochmal „Ja“ zum Fahrzeug sagen, dann aber natürlich bevorzugt in der 200-PS-Version. :205:

Falls noch Fragen offen sein sollten, haut sie einfach raus. Ich denke, exakt 1.010 Worte sind von meiner Seite aus erstmal genug. Jetzt lasse ich nur noch ein paar (suboptimale Handy-)Fotos sprechen.






Es haben sich bereits 40 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (10.06.2014), S v e n (10.06.2014), Howert (10.06.2014), Party-Palme (10.06.2014), LZM (10.06.2014), Oberhasi (10.06.2014), shadow.blue (10.06.2014), Herr-Mueller (10.06.2014), sosa (10.06.2014), zork66 (10.06.2014), proudnoob (10.06.2014), Mechnipe (10.06.2014), MrMaloke (10.06.2014), rulfiibahnaxs (10.06.2014), Niko (10.06.2014), dmx (10.06.2014), idakra (10.06.2014), na5267 (10.06.2014), Peppone (10.06.2014), Pieeet (10.06.2014), Dieselfreund (10.06.2014), nobrainer (10.06.2014), TALENTfrei (10.06.2014), KoerperKlaus (10.06.2014), Geigerzähler (10.06.2014), Mietkunde (10.06.2014), mauro_089 (10.06.2014), Mojoo (10.06.2014), Jan S. (11.06.2014), Fabian-HB (11.06.2014), Tomm86 (11.06.2014), Mercutio (11.06.2014), Zwangs-Pendler (11.06.2014), Timbro (11.06.2014), Brabus89 (12.06.2014), markus_ri (19.06.2014), Il Bimbo de Oro (06.08.2014), Babinho (06.08.2014), El Phippenz (08.08.2014), mattetl (11.08.2014)

zork66

Fortgeschrittener

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: HH

: 4257

: 8.00

: 20

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juni 2014, 19:47

Sehr schönes Auto – komme immer wieder mal in den Genuss, eben dieses mit dem 160PS-Diesel zu fahren, wenn mein Dad mich lässt :D

Für den Preis ist das Auto echt top, würde es einem TT immer vorziehen …

idakra

Profi

Beiträge: 1 033

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Danksagungen: 2330

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juni 2014, 19:58

@Radio/Active: Dann fehlt dir noch der DS4 und der Fiat 500. Dann hast du alle Gay Car of Year der letzten Jahre durch. Probefahren würde ich den RCZ trotzdem gerne.

zork66

Fortgeschrittener

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: HH

: 4257

: 8.00

: 20

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Juni 2014, 20:01

Wie schön, dass das jedoch nicht im Umkehrschluss gilt :)

Hat den DS4 eigentlich irgendeine Vermietung eingeflottet?

Radio/Active

Lieber tot als den Schwung verlieren.

  • »Radio/Active« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Bonn

Beruf: Redakteur

: 64194

: 6.99

: 243

Danksagungen: 1619

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Juni 2014, 20:09

@Radio/Active: Dann fehlt dir noch der DS4 und der Fiat 500. Dann hast du alle Gay Car of Year der letzten Jahre durch. Probefahren würde ich den RCZ trotzdem gerne.


:P

Nach dem Fiat 500L im vergangenen Sommer prallen solche Gedanken an mir ab.

olmedolme

Fortgeschrittener

Beiträge: 379

Registrierungsdatum: 25. Mai 2009

Danksagungen: 369

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Juni 2014, 09:19

Hier noch ein paar Infos/Korrekturen:

Das Armaturenbrett war nicht mit Leder bezogen, sondern mit "TechnoTep". Ich habe keine Ahnung, woraus das besteht. Aber es sieht Leder sehr ähnlich. Das lederbezogene Armaturenbrett gibt es nur im Volllederpaket, das auch Ledersitze mit Memoryfunktion (kein Teilleder) beinhaltet.

Ich hatte letzte Woche einen HDI, da mein RCZ (noch immer) in der Werkstatt steht. Dabei ist mir aufgefallen, wie labrig die Schaltung im HDI ist. Der 200THP hat serienmäßig das Sportpaket und somit eine Schaltwegverkürzung. Das alleine kann den Unterschied aber nicht ausmachen. Bei meinem ist die Schaltung superknackig, die Gänge rutschen quasi von alleine rein und sie ist peugeotuntypisch sehr präzise!

Das Sportpaket beinhaltet auch einen Soundgenerator. Dieser nutzt nur im Innenraum was. Hier klingt der Motor sehr kernig. Ich würde mir jedoch für längere Autobahnetappen eine Möglichkeit zur Deaktivierung wünschen. Dies ist nicht möglich.
Ich würde auch gerne eine Edelstahlanlage ab Kat einbauen, aber ich befürchte, dass die Soundkulisse auf längeren Strecken dann nicht mehr alltagstauglich ist. 8|

Unten rum nehmen sich 155 und 200THP laut Leistungsdaten nicht viel. Oben raus muss der Unterschied aber groß sein. Der 200THP ist kürzer (!) übersetzt und läuft bei ca. 250km/h und gut 6.500U/m im 6. Gang in den Begrenzer.
Im direkten Vergleich zum HDI ist der 200THP viel harmonischer. Der HDI hat einen Turbobums alter Schule. Der Turbo des THP scheint hier viel sanfter anzusprechen, der Motor hat 65NM weniger Drehmoment, es liegt etwas früher an. Aber vermutlich ist dies reine Gewöhnungssache.

Die Verbrauchswerte kann ich bei ruhiger Fahrweise so auch für den 200THP bestätigen. Wenn man ihm auf leerer Autobahn die Sporen gibt, dann steht auch mal eine 20 vor dem Komma! Turbo läuft, Turbo säuft... :117:

Den Kofferraum finde ich persönlich für so ein Fahrzeug riesig, speziell bei der umgelegten Rückbank.

Die hinteren Sitze sind tatsächlich nicht zu gebrauchen - also zumindest nicht, um da Personen zu befördern. Die größte Farce sind hierbei die Isofix-Halterungen. Ich möchte gerne mal sehen, wie hier jemand einen Kindersitz hineinwürgt und dann auch noch das Kind dazu...

Bitte seht die Vergleiche zwischen den Motoren als rein subjektiv.
Mieten 2017:
Hertz: Peugeot 3008

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Radio/Active (11.06.2014), Zwangs-Pendler (11.06.2014), Pieeet (06.08.2014)

zork66

Fortgeschrittener

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: HH

: 4257

: 8.00

: 20

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Juni 2014, 09:32

Dabei ist mir aufgefallen, wie labrig die Schaltung im HDI ist. Der 200THP hat serienmäßig das Sportpaket und somit eine Schaltwegverkürzung. Das alleine kann den Unterschied aber nicht ausmachen.
Keine Ahnung, ob ich da einfach andere Ansprüche habe, oder ob das Sportpaket doch was bringt, aber das Getriebe vom HDI meines Dads lässt sich super schalten :) Hatte aber noch keinen THP im Vergleich … Und im Vergleich zu meinem 2,0er HDI-C4, der technisch ganz ähnlich ist, ist das Getriebe im RCZ deutlich besser bedienbar …

secondhirn

I think i spider

Beiträge: 6 360

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6121

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Juni 2014, 09:41

Gay Car of Year

Ich verstehe nicht was an dem Auto fröhlich sein soll, oder meinst du was anderes?

Mercutio

Fortgeschrittener

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 22. Mai 2014

Wohnort: HAM-DUS

: 9731

: 7.04

: 81

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Juni 2014, 10:29

Toller Bericht zu einem wunderschönen Auto. Danke!

Kleine Korrektur, weil's mich doch stutzig gemacht hat: Die 156 PS (115 kW) gibt's natürlich bei 6000rpm.
Bei 1400 rpm gibt's die 240 Nm. :)

Radio/Active

Lieber tot als den Schwung verlieren.

  • »Radio/Active« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Bonn

Beruf: Redakteur

: 64194

: 6.99

: 243

Danksagungen: 1619

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Juni 2014, 10:36

Toller Bericht zu einem wunderschönen Auto. Danke!

Kleine Korrektur, weil's mich doch stutzig gemacht hat: Die 156 PS (115 kW) gibt's natürlich bei 6000rpm.
Bei 1400 rpm gibt's die 240 Nm. :)


Oh, da hast du Recht. Bin ich bei Peugeot in der Zeile verrutscht. Danke!

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 888

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Juni 2014, 10:42

Gay Car of Year

Ich verstehe nicht was an dem Auto fröhlich sein soll, oder meinst du was anderes?

Das ist ein Online-Voting, das nunmal so heißt und meint gay im Sinne von schwul. Weiß gar nicht, warum man da so pseudo-tolerant herumreden sollte, ist doch in keiner Weise diskriminerend. http://www.shortnews.de/id/1070455/gay-c…auto-des-jahres

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (11.06.2014), scdhn (11.06.2014)

secondhirn

I think i spider

Beiträge: 6 360

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6121

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Juni 2014, 10:51

Dass das etwas offizielles ist wusste ich garnicht, heidenei. Dachte das ist mal wieder eine subjektiver Award eines einzelnen. Aber es gab/gibt ja auch die Visa PayGay

DonDario

Premium Mieter

Beiträge: 7 143

: 138386

: 10.47

: 376

Danksagungen: 5647

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. August 2014, 23:49

Stand der Wagen damals auf Sommerreifen oder Winterreifen?

Radio/Active

Lieber tot als den Schwung verlieren.

  • »Radio/Active« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 662

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Bonn

Beruf: Redakteur

: 64194

: 6.99

: 243

Danksagungen: 1619

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. August 2014, 01:50

Stand der Wagen damals auf Sommerreifen oder Winterreifen?


@DonDario: Hatte ich ehrlich gesagt nicht mehr im Kopf, aber ich konnte bei einem Bild weit genug reinzoomen, um die Aufschrift zu lesen: Stand auf ContiSportContact 3, ergo Sommerreifen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

DonDario (06.08.2014)

DonDario

Premium Mieter

Beiträge: 7 143

: 138386

: 10.47

: 376

Danksagungen: 5647

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. August 2014, 01:56

Super Sache... So ein RCZ wünsch ich mir für mein Kroatien Urlaub ende des Monats.

:205:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.