Sie sind nicht angemeldet.

rulfiibahnaxs

Mieten mit Rulfiibahnaxs, für alle die kein Statussymbol brauchen

  • »rulfiibahnaxs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 753

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Aktuelle Miete: mietet nicht mehr so viel

Wohnort: FT nahe D-Stone

Beruf: Lokführer

: 183610

: 7.23

: 579

Danksagungen: 6340

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. November 2014, 14:28

Ford Kuga | Hertz Ludwigshafen



Vermieter: Hertz
Anmietstation : Ludwigshafen
Abgabestation : Ludwigshafen
Gebuchte Klasse : G
Erhaltene Klasse: X
Erhaltenes Fahrzeug : Ford Kuga
Motor: Reihenvierzylinder mit 1997 cm³ 103kW, 140ps
Getriebe : 6 Gangschaltgetriebe
Ausstattung (soweit erkannt): MUFU,Tempomat+ Limiter, Sitzheizung, PDC Vorn und Hinten, abblendbarer Innenspiegel, Regensensor, Teilleder
Gefahrene KM : 1663km
Verbrauch : 8,1l/ 100km
Streckenprofil : 90% Autobahn, 9 % Überland , 1% Stadt
Dauer : Wochenende

Es ist schon länger her das ich hier im Forum einen Fahrzeugbericht gemacht habe ..

Anmietung:

In der Station in Ludwigshafen ist immer noch das Team der ehemaligen Station der mannheimer Löwitstraße zu finden.
Man kennt mich trotz meiner mittlerweile selten gewordenen Mieten noch und ist wie immer stets freundlich.
Für meine gebuchte Gruppe G konnte mir leider nur ein Ford Kuga angeboten werden und als Alternative ein Ford Cmax.
Da der Hof nichts weiter hergab fügte ich mich in mein Schicksal und zog mit dem Kuga vom Hof.

Wie im aktuelle Miet-Thread angesprochen bin ich mit dieser Bedienung meiner Gruppe G Buchung alles andere als zufrieden.
Vergleicht man doch Gruppe G im allgemeinen mit IWMR sowie dem Mondeo als "Beispielfahrzeug".
Eigentlich brauchte ich ja nen geräumigen Kombi aber wenn der Hof nichts gibt muss man damit leben.
Ein kleiner Dank geht übrigens an @mattetl: der mir seinen Renault Senic spontan zum Tausch angeboten hatte.
Aber nen Zonk gegen nen Zonk zu tauschen macht das Ganze auch nicht besser.

Fahrzeug:



Nun aber schnell zum Fahrzeug.
Das Facelift des Kuga´s gefällt mir optisch doch ganz gut.
Aber was nützt einen die Optik man sitzt ja bekanntlich drinnen.

Im Innenraum wird man wieder einmal von dem chaotischen Amaturenbrett des Fords abgeschreckt.
Eine Bedienung während der Fahrt war mir so gut wie unmöglich.
Der kleine Navibildschirm und die Routenführung des Navi sind verbesserungswürdig.

Ansonsen muss ich sagen saß ich ganz bequem und bin auch nach 500km ohne Rückenschmerzen ausgestiegen.
Vielleicht ist das ja ein Auto fürs Alter.
Die Übersicht über die Straße ist gut und der Kofferraum war für das nun abgespeckte Reisegepäck ausreichend.



Motor:
Verbaut war der 2.0l TDCI mit 103kw und 140ps.
Damit ist man eigentlich ganz gut motorisiert.
... solange man nicht zum Tanken fahren muss.
Mit 8,1l Durchschnittsverbrauch bei meist 140kmh kann der Kuga nicht als Verbrauchswunder glänzen.
Grade in diesem Punkt vergibt der Kuga sämtliche Chancen von mir ein positives Fazit zu bekommen.
Den der Verbrauch ist für mich persönlich eindeutig zu viel.
Mit Allrad und Automatik verbraucht der Kuga sicherlich noch etwas mehr.


Nun aber zu dem eigentlichen Grund warum ich diesen Bericht hier schreibe.

Als ich abends mit meiner Freundlin vom Kino zurückfahre wollte sie auf der Beifahrerseite das Fenster runter machen.
Bei der Bedienung des Fensterhebers senkte sich aber nicht die Scheibe sondern verschließt sich das Auto.
Nach mehrfacher Bedienung konnten wir feststellen das sich der Kuga bei Bedienung des Fensterhebers Auf und Zuschließen lässt.
Nun kommt aber das Highlight- meine Freundin betätigte dann mal den "Zusperrknopf" auf ihrer Seite und siehe da das Fenster geht runter.
Man konnte das Fenster aber von der Beifahrerseite aber nicht mehr "Hochfahren".
Das Gelächter bei meiner Freundin und mir sowie bei den mitgereisten Freunden war sehr groß.
Auch bei Abgabe an der Station staunte die RSA nicht schlecht als ich ihr die eigenwillige Bedienung vorführte.

Um das ganze etwas zu verdeutlichen haben meine Freundin und ich das ganze mal gefilmt.



Edit: Ich weis nicht ob ich das Video jetzt richtig eingefügt habe hier gibt es das nochmal als Link



Fazit:
Naja für Gruppe E würde ich nen Kuga ja jederzeit nehmen auch mit Bauchschmerzen mit Blick auf den Verbauch.
FÜR Gruppe G oder auch IWMR halte ich den Kuga für nicht klassengerecht - Upgrade hin oder her.
Ich kann als Kombiersatz mit dem SUV nichts anfangen.

Den Verkabelungsfehler der beim Zusammenbau des Ford´s wohl entstanden sein muss werde ich so schnell nicht vergessen.
Haben meine Freunde und ich doch sehr gelacht.
Ich hatte bei der Station nachgefragt und dieser Defekt ist wohl noch keinem aufgefallen.
Man wird aber mal bei Ford vorbeifahren und ist gespannt was "der Freundliche" da so zu sagen hat.

Ich habe jetzt bestimmt wieder viel zu viel Rechtschreibfehler gemacht ... wer nicht lesen will kann ja gleich das Video schauen ;)

Grüße der Rulfii

:205: :206:
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des
Tunnels.
Der Realist sieht im Tunnel einen Zug
kommen.

Und der Lokführer sieht die drei Idioten auf
den Gleisen sitzen

Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Radio/Active (17.11.2014), Pieeet (17.11.2014), Spaßfunktionsmieter (17.11.2014), Turboman (17.11.2014), Jan S. (17.11.2014), captain88 (17.11.2014), Mietkunde (17.11.2014), Hobbes (17.11.2014), spooky (17.11.2014), Oberhasi (17.11.2014), Geigerzähler (17.11.2014), Howert (17.11.2014), El Phippenz (17.11.2014), DiWeXeD (17.11.2014), Ralf_139 (17.11.2014), proudnoob (17.11.2014), Il Bimbo de Oro (17.11.2014), na5267 (17.11.2014), EUROwoman. (17.11.2014), nobrainer (18.11.2014), mattetl (18.11.2014), Brabus89 (19.11.2014), markus_ri (23.11.2014)

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. November 2014, 14:43

YMMD!
Ich kann mir aber kaum vorstellen, wie bei Ford so schlammpig gearbeitet werden kann!
Obwohl ich habe schon von Seats gehört, die ein Schiebedach hatten aber der Dachhimmel von einem ohne drin war.
:203: only

Beiträge: 1 677

Danksagungen: 4536

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. November 2014, 15:01

Danke für den Bericht. Kann dir soweit zustimmen, da mein Vater einen Kuga fährt.

Das witzige auch sein Kuga hat Probleme beim Fensterheber. Wenn er vorne beim Beifahrer den Schalter für "Fenster runter" drückt, fährt das Fenster erstmal runter, dann wieder hoch, dann wieder runter, wieder hoch etc..
Ist das Fenster nur halb unten/oben und wird dann der Schalter für "Fenster hoch" gedrückt, fährt das Fenster komplett runter.
Dann muss man erneut den Schalter für "Fenster hoch" drücken, bevor es mit Aussetzern komplett wieder schließt. :120:

Vielleicht sitzen genau an dieser Station beim Zusammenbau nur Praktikanten

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (17.11.2014)

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12535

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. November 2014, 15:06

Die von dir beschriebenen Phänomene klingen aber eher nach Fehler im Einklemmschutz. Eventuell sitzt die Scheibe einfach zu straff oder leicht verkanntet in der Führung. Ein Besuch beim Freundlichen mit Grundeinstellung sollte da Abhilfe schaffen.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.