Sie sind nicht angemeldet.

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 132

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

1 666

Freitag, 4. April 2014, 14:09

Es war sogar eine Prepaid Miete mit 4 Wochen Vorlaufzeit, aber wir wissen ja, wie die Planung läuft. Gestern am Telefon hieß es auch noch, er habe 2 I Buchungen und einen Wagen bei der Dispo angefordert. Scheint mir echt, als hätte man die Bemerkung nicht gelesen. Dachte ich wäre deutlich genug gewesen, rufe ja nicht aus Jux und Dollerei 2x an. Glücklicherweise ging das Stornieren per ADAC kostenfrei, sonst hätte ich mich geärgert. Zum gleichen Preis fahre ich jetzt einen A6 von Sixt.

Fand die Hertz Flotte sonst ab I immer recht nützlich. Audi A4 2.0 TDI oder 318/320d, die zwar nicht so ausgestattet waren wie bei Sixt, aber absolut ausreichend.

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

1 667

Freitag, 4. April 2014, 14:24

Na, sie hätten ja quasi etwas aus I für dich da gehabt - auch wenn ein X1 in I natürlich nichts verloren hat. So wie es sich aufgelöst hat, dürften aber alle zufrieden sein, weil die Friedrichstraße jetzt ein Kompakt-SUV mehr für teures Geld an Japaner vermieten kann, die damit zum Checkpoint Charlie fahren wollen :P :210:

Das wird schon wieder mit der I-Flotte... etwa im Mai sollte der Zenit erreicht sein :rolleyes:

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 132

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

1 668

Freitag, 4. April 2014, 14:33

Die Miete war in Heilbronn, daher auch kleinere Station als B-Friedrichstr. :whistling: Der X1 in I ist wirklich etwas schräg.

Denke auch, dass es so besser lief. Nun ja, lassen wir uns überraschen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (04.04.2014)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

1 669

Donnerstag, 10. April 2014, 14:06

Weil ich 1h vor Abholung erst reserviert habe, war kein IWMR da und ich hab für 5€/Tag mehr einen (IFMR?) Ford Kuga 4x4 TDCI (leider nur 140PS) und mit diesem bin ich dann entspannt und sehr bequem(!) 770 km mit 6,8l Diesel/100km unterwegs gewesen (und dann noch in Luxemburg getankt für senstationelle 1,18 € :-) )
@Pendlerpauschale: Was wäre denn die Alternative gewesen? Wenn die gebuchte Kategorie nicht verfügbar ist, darf man sie nicht zur Reservierung anbieten oder muss halt ein kostenfreies Upgrade rausgeben. Dir dann auch noch eine Uograde-Charge abzuknöpfen, ist schon ziemlich dreist. Ohne Automatik läuft der Kuga übrigens in W6 (SFMR), mit Automatik in N (IDAR).

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 8. April 2014

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

1 670

Donnerstag, 10. April 2014, 14:30

Weil ich 1h vor Abholung erst reserviert habe, war kein IWMR da und ich hab für 5€/Tag mehr einen (IFMR?) Ford Kuga 4x4 TDCI (leider nur 140PS) und mit diesem bin ich dann entspannt und sehr bequem(!) 770 km mit 6,8l Diesel/100km unterwegs gewesen (und dann noch in Luxemburg getankt für senstationelle 1,18 € :-) )
@Pendlerpauschale: Was wäre denn die Alternative gewesen? Wenn die gebuchte Kategorie nicht verfügbar ist, darf man sie nicht zur Reservierung anbieten oder muss halt ein kostenfreies Upgrade rausgeben. Dir dann auch noch eine Uograde-Charge abzuknöpfen, ist schon ziemlich dreist. Ohne Automatik läuft der Kuga übrigens in W6 (SFMR), mit Automatik in N (IDAR).
Ja, gut, schon richtig. Ich hab halt erst ne Stunde vorher (also 1 1/2 Stunden vor Stationsschliessung) über den ADAC reserviert. Prinzipiell hast du aber Recht, ich hab das auch nur direkt angenommen, ohne groß nach Alternativen zu fragen, da ich dadurch den Kuga Handschalter als SFMR und Diesel bekommen habe und ich schon wusste, dass sich das rechnet bei meinen Kilometern.
Sonst hätte ich wohl schon noch mal nachgehakt, warum ich das dann reservieren konnte.
War aber mein erster Besuch in der Station und da ich noch öfter wiederkommen werde, wollt ich vielleicht auch nicht gleich negativ auffallen ;-) :)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

1 671

Donnerstag, 10. April 2014, 14:47

@Pendlerpauschale: In Anbetracht dessen, dass es tatsächlich kein Alternativfahrzeug gab und der Kuga sonst rumgestanden hätte, halte ich die Upgrade Charge dennoch für sehr dreist und bin etwas enttäuscht, dass dieses sonst eher Sixt-typische provisionsorientierte Verhalten hier auch bei Hertz vorkommt.
Nichtsdestotrotz ist es natürlich immer ein Geben und Neben, insofern kann ich Dich hier absolut verstehen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (10.04.2014), Pendlerpauschale (10.04.2014)

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 8. April 2014

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

1 672

Donnerstag, 10. April 2014, 15:03

je mehr ich drüber nachdenke...
hätte mich jetzt auch mal interessiert, was sie mir angeboten hätten. Wohl downgrade mit Preisnachlass? In Anbetracht von 600km Autobahn auch nicht wirklich wünschenswert. Aber wie gesagt, prinzipiell hast du natürlich Recht.

Insgesamt waren die Herrschaften aber sehr freundlich, bei der Rückgabe noch ne 1/4h nett mit dem RSA gequatscht, ich nehme an, er wird sich positiv an mich erinnern. (...hoffentlich :106: )

Schauen wir mal, was nächste Woche dort passiert.
Suche gerade nach nen schönen Wochenmiete über Ostern... :P

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

1 673

Freitag, 11. April 2014, 19:49

So, nachdem der CLS sich eigentlich nur durch den 350er CDI und die Aktiv-Multikontursitze abheben konnte (alles andere ist im direkten Vergleich etwa zum S80 oder anderen weniger kostspieligen Fahrzeugen absolut durchschnittlich) lag mir nicht sehr viel an ihm. Da ich ohnehin auf ein neues Auto "warte", dass noch nächste Woche eintreffen soll und an diesem (langen) Wochenende nicht zwingend auf einen Benz angewiesen bin viel mir die Trennung also leicht. Die Station hatte wohl gute Verwendung für den CLS, ich hatte seit ewigen Zeiten mal wieder eine Wochenend-Reservierung und los gings.

Geworden ist es dann der Volvo S80 D4 (siehe Meine aktuelle Miete). Es standen auch noch andere Fahrzeuge auf dem Hof aber an einem Benz (E- oder C-Klasse) war mir nicht so gelegen, ein Kombi wurde auch nicht zwingend benötigt, die beiden V70 schieden somit auch aus. Auf die Sport-Studio-Lenkung im X1 hatte ich auch keine Lust.
Den S80 kannte ich so oder so ähnlich schon aus der Vergangenheit und hatte damit keine schlechten Erfahrungen gemacht. Das sollte sich erneut bestätigen: bereits nach wenigen Metern Fahrt wird klar, dass man hier sehr (!) viel Auto fürs Geld bekommt. An Ausstattung vermisse ich eigentlich nichts (Fernlichtassistent, Kurvenlicht, LED-Tagfahrlicht, Spurhalte- und Totwinkel-Assistent, Abstandstempomat der absolut City- und Stau-tauglich ist, Standheizung, Sonnenschutzrollos, variable Lenkung, bequeme, elektrisch verstellbare Sitze mit Sitzheizung und Memory, 8-Gang-Automatik, ordentlich Leistung usw.) und bin auch mit dem Fahrverhalten sehr zufrieden. Der S80 passt einfach sehr gut, zu einem ruhigen Wochenende mit "nur" 1.000 Frei-km (meine Firmenrate kann da nicht mit dem ADAC mithalten).

Danke an Hertz Jena für das großzügige Upgrade!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JohnDoe (11.04.2014), Dieselfreund (11.04.2014), Pieeet (11.04.2014), Geigerzähler (11.04.2014), schauschun (12.04.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

1 674

Montag, 14. April 2014, 23:24

Wie einige von euch vielleicht wissen, zählte ich bisher eher zu den Hertz-Mietern.
Dieses ist zu 95% der sehr guten Arbeit meiner Stammstation in Jena, einer Hertz-Agentur, geschuldet. Die restlichen 5% entfielen früher auf gute Preise, später zumindest auf manches reizvolle Fahrzeug, mit dem der Mitbewerb nicht aufwarten konnte (z.B. Range Rover).

Seit meiner allerersten Miete bei Hertz, einem BMW 116i mit M-Paket ( :thumbsup: ) habe ich viel mit Hertz durchgemacht, viel mit meiner Stammstation und an anderen Stationen erlebt, praktisch die gesamte Bandbreite der Flotte erlebt. Aufgrund meiner Anforderungen wurden aus Wochenend- und später Wochenmieten mit der Zeit Monatsmieten, zuletzt sogar regelrechte Langzeitmieten: 365 Tage im Jahr hatte ich einen (oder mehr) Mietwagen von Hertz. Überwiegend positive Erfahrungen prägen die letzten 5 Jahre mit Hertz, über meine vorausgegangenen und zwischenzeitigen Anmietungen bei Sixt oder (ganz selten) Europcar kann ich aber auch nichts schlechtes sagen.

Doch trotz aller redlichen Bemühungen meiner Stammstation zeichnete sich in letzter Zeit ein zunehmend düsteres Bild für eine gemeinsame Zukunft mit Hertz. Wie auch einige im Forum bemerkt haben, nimmt die Attraktivität der Konditionen konstant ab, während die Qualität im Gegenzug nicht steigt. Eher das Gegenteil. Noch vor wenigen Jahren hatte Hertz in ganz normalen Gruppen wie J (vermeintlich LDAR, bei Hertz aber eigentlich PDAR) ordentliche Fahrzeuge wie 530d oder Audi A6.
Mittlerweile müssen jedoch selbst eingefleischte Hertz-Profis mit harten Bandagen wie Cookies, US-Seiten usw. kämpfen, um überhaupt mit dem Mitbewerb vergleichbare Konditionen zu erzielen um dann sogar in dt. Großstädten immer wieder doch nicht klassengerecht bedient zu werden.

Bei allen Bemühungen von Hertz, den roten Zahlen zu entkommen, beschleicht mich schon seit geraumer Zeit das Gefühl, dass diese Maßnahmen entweder von völlig inkompetenten Mitarbeitern koordiniert werden oder man bei Hertz einfach nicht zu Ende gedacht hat: Preise erhöhen - bringt erstmal mehr Geld. Aber nur, wenn jemand auch zu diesen Preisen mietet. Warum aber mieten, wenn es teurer ist und die Leistung nicht im Verhältnis zum Preis steht? Zugegeben, dies ist eine sehr vereinfachte Darstellung der komplexen Situation aber so sehe ich das.

Sicherlich konnte ich mich in den letzten Jahren nicht über die Fahrzeuge beschweren, die ich von Hertz erhalten habe. Doch bekanntermaßen sind Langzeitmieten nicht nur mit guten Fahrzeugen sondern i. d. R. auch mit klassengerechter Abrechnung verbunden. Kein Problem, dafür gibt es ja eigens vereinbarte Firmenraten und Rahmenvereinbarungen, um angemessene Konditionen zu erzielen, die beide Seiten vertreten können.

Doch leider scheint der Druck (von oben?), die Umsätze aus dem Keller heben zu müssen, in der Zeit der Umstellung auf die HomeOffices dazu geführt zu haben, dass einige Mitarbeiter bei Hertz jedes Gefühl für eine marktorientierte und realistische Preisgestaltung verloren haben.
Sie möchten eine S350 BlueTec Langversion mit einem BLP von 110.000 EUR fahren? Hertz stellt gerne eine für 3.100 EUR brutto/28 Tage zur Verfügung. Sie möchten einen Range Rover Sport TDV6 HSE mit einem BLP von 80.000 EUR fahren? Kein Problem, Hertz stellt gerne einen für 2.600 EUR/28 Tage zur Verfügung. Dies könnte ich noch mit zahlreichen weiteren, völlig weltfremden Preisen, fortführen. Soweit die offiziellen, in meinen Augen lächerlichen, Preise - keine Frage, dafür erhalte ich bei Sixt 2x (!) XDAR; ohne am Ahornsirup nippen zu müssen.
Die einfache Erklärung von Hertz: wir haben so wenige von den Fahrzeugen, daher müssen wir sie teurer vermieten... aber das kann doch nicht das Problem des Kunden sein?! 8| Zumal, wenn der Mitbewerb deutlich unter diesen Preisen operiert.
Und wie viele im Forum wissen: am Ende landen die Fahrzeuge dann an großen Flughäfen und gehen als kostenlose Upgrades für Automatik-Reservierungen raus, weil die wichtigen Gruppen I und J viel zu dünn besetzt sind. So könnte es schwierig werden mit den hohen Umsätzen aber so war es schon immer.

Dennoch hatte ich ein reines Gewissen, wurde doch mein CLS 350 CDI klassengerecht abgerechnet, sogar mit dem Langzeit-RQ. Alles ganz offiziell. Da kann es doch keine Probleme geben? Leider doch: einem Mitarbeiter von Hertz fiel auf, dass ja meine CDP (die vorher extra individuell mit Hertz für meinen Rahmenvertrag vereinbart wurde) zu einem Rabatt führe. Das sei nicht akzeptabel; der ohnehin unangemessen hohe Preis für ein Fahrzeug wie die schlecht ausgestatteten CLS von Hertz müsse noch ein paar Prozent höher sein. Diesen höheren Preis hätte man auch vorab kommuniziert.
Mag sein - nur leider nicht mir gegenüber. Für diesen Fantasie-Preis hätte ich den CLS auch niemals gemietet.
Fazit für Hertz: die langfristig fest vereinbarte Bestellung für den F-Type wird künstlich verschoben, um Druck aufzubauen. Mit dem Argument, "bestehende Reservierungen" (ich hatte wohl keine bestehende Reservierung?!) müssten bedient werden. Und all das, weil der Vertrag für den CLS eine Differenz von ein paar Euro (!) zu der Preisvorstellung von Hertz aufweist (1.540,00 EUR netto für den CLS, für 200 EUR weniger bekomme ich bei Sixt XDAR in Langzeit!). Ohne, dass ich dieses hätte wissen können oder müssen. Denn niemals wurde der Verwendung einer CDP widersprochen, was für mein Empfinden auch absurd wäre. Zumal wir hier von einem ganz normalen Rabatt sprechen, nicht von 20% oder 30%.

Nun mag man das Verhalten der Hertz-Mitarbeiter auf den Druck zurückführen, Umsätze zu generieren. Doch ob ein Kunde mit mehreren Jahren fester Bindung und regelmäßigen Umsätzen dafür der richtige Ansprechpartner ist? Mir ist klar, dass 25.000-30.000 EUR/Jahr (ich miete nicht nur für mich, sondern z.T. auf meine Rechnung auch für Erfüllungsgehilfen oder Angehörige/Freunde) für eine große Autovermietung, die auch Verträge mit Speditionen oder anderen Groß-Unternehmen hat, Peanuts sind. Doch selbst wenn ich nur 100 EUR/Monat in Hertz investieren würde, hätte ich wohl einen Anspruch auf kundenfreundliche Behandlung. Diesen Anspruch sollte jeder Kunde haben!

In anderen Kulturen, welche sich eher mit Themen wie Ehre auseinandersetzen, würde ein solches Verhalten - einem Kunden der schon einen hohen Preis bezahlt, ganz offen zu unterstellen, er würde zu wenig bezahlen - als Affront verstanden werden. Doch neben der, für mein Empfinden, wenig kundenorientierten Einstellung der Mitarbeiter kommt hinzu, dass ich mich als Kunde auf getroffene Absprachen (etwa Bereitstellung eines Fahrzeuges zu einem bestimmten Zeitpunkt) verlasse und darauf vertraue.
Dieses Vertrauen wurde leider nachhaltig in einer Form erschüttert, die auch meine redliche Stammstation nicht beeinflussen kann. Ich nehme das gar nicht persönlich, muss aber auch wirtschaftliche Faktoren berücksichtigen und kann nicht allein den Weg von Hertz aus der Krise (sofern es denn einen geben sollte) finanzieren. Die immer weiter steigenden Preise bei Hertz kann ich nicht länger verantworten, zumal die angebotene Leistung in einem deutlichen Missverhältnis dazu steht.

Daher habe ich, rational und wirtschaftlich denkend, meine Konsequenzen daraus gezogen. Sicherlich werde ich auch in Zukunft mal bei Hertz mieten, z.B. wenn ich einen günstigen Transporter oder Mehrsitzer benötige (wie jetzt an Ostern). Oder wenn meine Stammstation wider Erwarten mal ein interessantes Fahrzeug auf dem Hof haben sollte.

Für meine Mieten, auf die ich angewiesen bin und auch für reine Spaßmieten werde ich aber zukünftig auf Sixt setzen. Alle Mieten - bis auf eine sehr kurzfristige - bei Hertz sind storniert. Sixt bietet in meinen Augen nunmehr die beste Mischung aus Preis/Leistung. Mit der Sixt-Station in Jena habe ich noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, dank dem Forum verfüge ich über einen gänzlich unbeachtlichen Status bei Sixt und über manche Information. Auch einer Rahmenvereinbarung (zunächst werde ich noch über Kreditkarte anmieten und es langsam angehen lassen), steht man bei Sixt offen gegenüber.
Kurz gesagt: ich freue mich auf zukünftige Erfahrungsberichte von/mit und über Sixt und danke meiner ehemaligen Stammstation für die viele Jahre währende Unterstützung. Vor allem gilt mein Dank aber dem Mietwagentalk. Ohne euch (damit meine ich natürlich vor allem die Mitglieder) wäre mein Horizont womöglich gar nicht weit genug, um so einfach einen Wechsel zu vollziehen. Das weiß ich wirklich zu schätzen, denn "Wissen ist Macht", hat sich hier für mich ausgezahlt :206:

Es haben sich bereits 62 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (14.04.2014), Brabus89 (14.04.2014), shadow.blue (14.04.2014), Turboman (14.04.2014), Der Papa (14.04.2014), rulfiibahnaxs (14.04.2014), Lenn86 (15.04.2014), EUROwoman. (15.04.2014), nobrainer (15.04.2014), Jonagold (15.04.2014), JohnDoe (15.04.2014), lobu (15.04.2014), Fabulant (15.04.2014), passi_g (15.04.2014), don199 (15.04.2014), Pieeet (15.04.2014), Sportii (15.04.2014), Base (15.04.2014), Esox (15.04.2014), Mojoo (15.04.2014), Dieselfreund (15.04.2014), matzep (15.04.2014), Geigerzähler (15.04.2014), Uberto (15.04.2014), Oberhasi (15.04.2014), Mars (15.04.2014), ngfan (15.04.2014), Crz (15.04.2014), dontSTOP (15.04.2014), Niko (15.04.2014), x-conditioner (15.04.2014), jimmy (15.04.2014), karlchen (15.04.2014), KoerperKlaus (15.04.2014), Driver_123 (15.04.2014), Howert (15.04.2014), masterblaster123 (15.04.2014), Johnny (15.04.2014), na5267 (15.04.2014), Il Bimbo de Oro (15.04.2014), GENE (15.04.2014), PeterPauer (15.04.2014), Mechnipe (15.04.2014), markus_ri (15.04.2014), juicygun (16.04.2014), Radio/Active (16.04.2014), Mace (16.04.2014), cabby (16.04.2014), detzi (16.04.2014), flu111 (16.04.2014), Zackero (16.04.2014), Tob (16.04.2014), Theo. (17.04.2014), sw84 (17.04.2014), Thoc (17.04.2014), Dieselwunsch (17.04.2014), S-Drive (18.04.2014), shuttle222 (18.04.2014), Armaniman666 (18.04.2014), Scimidar (20.04.2014), dmx (20.04.2014), DerBennj (20.04.2014)

shadow.blue

...feiert das Leben.

Beiträge: 2 613

Registrierungsdatum: 20. Februar 2012

Wohnort: Kiel

Beruf: S.C.Henker

Danksagungen: 5011

  • Nachricht senden

1 675

Montag, 14. April 2014, 23:36

Irgendwie ist das schockierend... der User Name LZM war für mich immer unumstößlich mit Hertz verbunden.

Aber ich muss sagen, dass ich selten so eine differenzierte, in sich schlüssige und absolut nachvollziehbare Trennung gesehen habe. Hut ab.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (15.04.2014), Animals (15.04.2014), Geigerzähler (15.04.2014), Mars (15.04.2014), LZM (15.04.2014), Mace (16.04.2014), Thoc (17.04.2014), dmx (20.04.2014)

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

1 676

Montag, 14. April 2014, 23:47

Oh LZM ist dann doch nicht der CEo von Hetz Deutschland... ;)

Wenn man bedenkt, dass der fränkische Raum, der nicht gerade einen kleinen Teil von Bayern ausmacht, so stiefmütterlich behandelt wird, dass noch nicht mal GT86 oder andere Specialcars am NUE buchbar sind. Dann fragt man sich wirklich was Hertz eigentlich vor hat, Sixt holen die so nicht ein.
:203: only

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (14.04.2014), Dieselwunsch (17.04.2014), dmx (20.04.2014)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 494

Danksagungen: 33334

  • Nachricht senden

1 677

Dienstag, 15. April 2014, 00:36

Ist halt eine Entwicklung wie wir sie auch bei Europcar gesehen haben.
Sixt geht mit den Preisen runter, Europcar zieht nicht mit und tadaaa am wochenende
Werden die Europcar Autos in 3er Reihe über mehrere Etagen an den Flughäfen geparkt.

Hertz war noch nie wirklich gut bei größeren Fahrzeugklassen. Weder bei den Preisen noch beinden Autos
Auch die 535xdtA und CLS sind ja eher eine Ausnahme in den letzten Jahren gewesen.

Nur: Sixt wird irgendwann ein Ziel beim Marktanteil erreicht haben in Deutschland und dann sicherlich auch sie Preise anziehen.
So funktioniert Marktwirtschaft nunmal.
Die spannende Frage ist, ob eine AV zwischendurch hops geht oder zum Gegenangriff übergeht.
Sieht für die Kunden leider nicht so aus als ob für letzteres eine Möglichkeit besteht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (15.04.2014)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

1 678

Dienstag, 15. April 2014, 08:37

[...] wird künstlich verschoben [...]

[...] werde ich aber zukünftig auf Sixt setzen.

Alle Mieten [...] bei Hertz sind storniert.
;( Was für ein Schock am frühen Morgen! Ich kann gar nicht glauben, dass Hertz es tatsächlich geschafft hat, den MWT-Hertz-Experten schlechthin zu vergraulen. :|

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Lenn86 (15.04.2014), Mars (15.04.2014), Niko (15.04.2014), dmx (20.04.2014)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 542

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20811

  • Nachricht senden

1 679

Dienstag, 15. April 2014, 10:06

Wow, das ist echt krass @LZM: Mein Beileid, dass du diese Erfolgsgeschichte bei Hertz beendet hast, was ich jedoch sehr gut nachvollziehen kann. Ein wenig klingt deine Story nach einem Kampf von @Uberto: vs Sixt :107:
Ich wünsche dir in jedem Fall viel Glück bei der Fa Sixt und deinen weiteren Mieten, wobei ich mir sicher bin, dass du da das ein oder andere Schmankerl auch bekommen wirst :118:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 471

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13111

  • Nachricht senden

1 680

Dienstag, 15. April 2014, 10:08

@LZM: Vielen Dank für deine Ausführliche Darstellung. Meiner Meinung nach hast du komplett richtig gehandelt. Für mich kam Hertz einfach niemals infrage, aufgrund der höheren Preise und/oder schlechteren Flotte in den hohen Klassen.
Ich denke aber schon, dass der Verlust eines Dauermieters doch eher unangenehm für Hertz ist, natürlich nicht gravierend, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die sagen: 25-30k€ mehr oder weniger im Privatkundengeschäft?! Uns doch egal.

ich habe noch 3 Fragen:

1) Wirst du das hier geschriebene noch an offizieller Stelle weiterleiten? Ich wäre stark dafür, damit die mal so ein bisschen mitkriegen, dass deren Verhalten und Preispolitik Geschäftsschädigend sind.

2) Einerseits schreibst du deine CDP würde nur ein paar wenige Euro Differenz ausmachen, aber vorher noch, dass ohne die CDP Fantasie-preise veranschlagt werden, zu welchen du niemals gemietet hättest. Magst du mal offenlegen wie hoch die Differenz nun war?

3) Verstehe ich das richtig, dass der Preis für die CLS Langzeitmiete im nachhinein einfach erhöht wurde? Kann man da nicht gegen angehen mit dem ausgewiesenen Preis auf der Reservierungsbestätigung o.ä., mit dem Hinweis, dass Rabatte nicht in den AGB ausgeschlossen sind oder so?
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabulant (15.04.2014), nobrainer (15.04.2014)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.