Sie sind nicht angemeldet.

zork66

Fortgeschrittener

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: HH

: 4257

: 8.00

: 20

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

1 771

Freitag, 23. Mai 2014, 12:35

Sorry, jetzt noch mal strukturiert? Ich zumindest versteh nicht wirklich, was Du uns mitteilen willst, ausser dass es irgendwo zwei Stornos gab und dass Du darüber nicht begeistert bist …

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Botz (26.05.2014)

SB-City

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Registrierungsdatum: 4. April 2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1 772

Freitag, 23. Mai 2014, 12:45

Ich hatte über Ostern bei Hertz.at ein Auto gebucht, tags zuvor erhielt ich eine Email dass das Auto storniert wurde. Am nächsten Morgen in der Station in Saarbrücken angerufen und die waren natürlich erstmal erstaunt darüber das ich storniert hätte, was jedoch nicht der Fall war. Sie konnten die Stornierung auch nicht mehr rückgängig machen und zum fast doppelten Preis hatte ich keine Lust zu mieten. Danach gab es dann einen langen Email, Telefonverkehr wo ich über "das System" hat es storniert über ich hätte eine falsche CDP benutzt bis hin zu "dann wurde ihr Konto gehackt" alles gehört habe, warum es damals storniert wurde weiß ich bis heute nicht aber zumindest gab es die 45 Euro stornierungsgebühr zurück. Bei der jetzigen Miete im Mai, hatte ich mich vorher beim Servicecenter erkundigt ob denn mit der Miete alles in Ordnung geht, ob die CDP stimmt usw. Laut Servicecenter alles in Ordnung. Der Stationsleiter in Saarbrücken hat das ganze mit überwacht und täglich den Status abgefragt, da war bis Donnerstags auch alles in Ordnung. Als ich Freitag morgen in die Station kam, wusste die Dame direkt bescheid und ging davon aus das alles glatt läuft, was beim Blick in den Computer aber nicht so war da die Reservierung schon wieder storniert war. Immerhin hab ich diesmal den gleichen Preis bekommen und ein Auto. Warum und weswegen storniert wurde, konnte mir weder die Station noch das Kundencenter sagen aber ich bekam anstandslos die 45 Euro zurück und bei meiner nächsten Miete im Juli schaut nun ein Mensch aus dem Servicecenter auf die Buchung und überwacht im System was da vor sich geht.

zork66

Fortgeschrittener

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: HH

: 4257

: 8.00

: 20

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

1 773

Freitag, 23. Mai 2014, 12:49

Ah, so wird das verständlich, danke :)

Alles in allem also doof gelaufen, aber sie waren zumindest stets bemüht :D

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

1 774

Samstag, 24. Mai 2014, 18:06

wurde am Mietfahrzeug durch einen Fahrer eines Traktors der Außenspiegel Fahrerseite beschädigt es wurde ein Unfallbericht Zeugenaussagen gefertigt wo bezeugen konnte das ich am Schaden nicht Schuldig bin und wo auch der Unfallverursacher zugeben hatte das er denn Schaden verursacht hatte,
@Oliver1972: Stand Dein Mietwagen am Fahrbahnrand/Parkplatz? Fand die Unfallaufnahme mit der Polizei statt? Falls beide Fahrzeuge gefahren sind, ist die Schuld nur schwer zu klären. Und wenn Dein Fahrzeug falsch/schräg geparkt war, wär das auch ein Hinweis auf eine evtl. Mitschuld. Was der Gegner vor Ort gesagt hat, ist m.E. für die gegnerische Versicherung nicht bindend. Wenn diese sich weigert den Schaden zu regulieren, wird sich Hertz an Dich wenden, weil Dein Schadensanteil dann über die "Vollkasko" geregelt wird. Warum musst Du mit der gegnerischen Versicherung kommunizieren? Das ist eigentlich Aufgabe von Hertz. Ich empfehle Dir einen Anwalt mit der Sache zu beauftragen, wenn Du das Risko Deinen eigenen Anwalt bei einer Niederlage zusätzlich zu zahlen gegenüber den 700 EUR für vertretbar hälst. Oder hast Du eine Verkehrsrechtsschutzversicherung?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (25.05.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

1 775

Montag, 2. Juni 2014, 21:59

Es ist leider das eingetreten, was ich befürchtet habe: ich habe einem Bekannten einen Miettransporter von Hertz vermittelt (@peak_me: wird sich vielleicht erinnern) und er wurde OneWay an einer anderen Station außerhalb der Öffnungszeiten abgegeben. Diese schickt nun eine Rechnung, will einen Neuschaden belasten, der nicht verursacht wurde. Aufgrund des aktuellen Standes möchte ich hier nicht zu sehr ins Detail gehen. Nach Abschluss der Angelegenheit berichte ich aber mal. Auf so eine Auseinandersetzung mit Hertz habe ich ja gerade wieder Lust.. :wacko:

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (02.06.2014), Scimidar (02.06.2014), Geigerzähler (02.06.2014), x-conditioner (02.06.2014), sem.seven (02.06.2014), Tob (02.06.2014), Dieselfreund (02.06.2014), PeterPauer (03.06.2014), KoerperKlaus (03.06.2014), Radio/Active (04.06.2014), Dieselwunsch (10.06.2014), seveninches (07.07.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

1 776

Mittwoch, 4. Juni 2014, 12:52

Es ist leider das eingetreten, was ich befürchtet habe
Dazu ein kleines Update: was mir neu war, war ja, dass die Rückgabe-Station selbst per Brief den Schaden angezeigt hat, anstatt das über die Schadensabteilung laufen zu lassen. Fand ich etwas komisch.
Der Widerspruch wurde also an die Rückgabestation gerichtet, die sich sehr kurzfristig per Email geäußert hat, wobei einiger Unsinn und rechtliche Halbweisheiten geäußert wurden (Beweislastumkehr auf den Mieter, Meinungsäußerungen usw.). Zudem wurde schließlich auf die Schadensabteilung verwiesen. Aber allein, dass von der Station eine längere (!) Antwort kam - habe ich so noch nie erlebt, beim Hertz Schadensmanagement.

Also gut, das ganze nochmal angepasst und an die Schadensabteilung geschickt, mal sehen, wie lange die für eine Antwort brauchen.

--

Noch was anderes: am 26.05. hatte ich Hertz eine Email geschrieben. Es ging im Kern darum, die Gold Rewards von einem anderen Hertz Profil auf meins (oder anders herum) zu übertragen, damit diese in der Summe an IHG transferiert werden können. Ich wollte einfach wissen, ob es möglich wäre, zwischen zwei Profilen die Rewards zu übertragen, quasi zu "verschenken". Am 03.06., also wenig mehr als eine Woche später, kam nun die Antwort... "Wir haben Ihr Anliegen an unseren Kundenservice weitergeleitet." 8|
Dem hatte ich doch geschrieben. Dafür brauchen die eine Woche? Nun gut, ist ja nichts dringendes. Auf die Antwort bin ich jedenfalls gespannt.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselfreund (04.06.2014), Dieselwunsch (10.06.2014), seveninches (07.07.2014)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

1 777

Mittwoch, 4. Juni 2014, 13:42

@LZM: Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass sie das machen können resp. wollen, sonst würden sie ja nicht schreiben:

Zitat

Kann ich Hertz Gold Plus Rewards-Punkte übertragen?
Punkte können auf den Ehepartner oder Lebensgefährten eines Kunden übertragen werden, wenn diese Person Gold-Mitglied ist. Punkte können in unbegrenzter Höhe übertragen werden, solange die Punkte auf dem Konto des Kunden vorhanden sind. Zur Übertragung von Punkten kontaktieren Sie Hertz bitte unter der Telefonnummer: 01806-33 35 35 (0,20 Euro pro Anruf aus dem Festnetz und höchstens 0,60 Euro pro Anruf aus dem Mobilfunk.)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

1 778

Mittwoch, 4. Juni 2014, 13:46

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass sie das machen können resp. wollen, sonst würden sie ja nicht schreiben
Ja, das habe ich auch schon gelesen, daher ja meine Anfrage an den Kundendienst.
Denn wenn sie Punkte an Lebensgefährten mit einem Gold Konto übertragen können, ist es ja rein technisch möglich (warum auch nicht). Es geht mir nur darum, dass Hertz für manche Anmietungen bei 200 EUR Umsatz 60 Rewards gutschreibt, für andere Anmietungen für 60 EUR dann 2000 Rewards usw. Dadurch dauert es manchmal recht lange, bis eine passende Anzahl an Rewards zusammen kommt, um sie von Hertz abzuziehen und für etwas sinnvolles einsetzen zu können. Dies wollte ich eben verkürzen. Wenn es nicht geht, ist es auch nicht schlimm, es kommen ja trotz meiner Abstinenz ab und zu noch ein paar Rewards dazu, wenn über mich gemietet wird.

Talent

Meister

Beiträge: 2 131

Danksagungen: 3138

  • Nachricht senden

1 779

Mittwoch, 4. Juni 2014, 20:18

Ich hatte ja noch versprochen von meiner Tages-Miete am JFK zu berichten.
Da mein iPhone (noch) nicht mit meinem Linux kommunizieren möchte, kann ich leider keine Bilder von dem Wagen anhängen.

Pünktlich am morgen kamen wir am Hertz - Schalter vom JFK an. Wir waren die einzigen Kunden, besetzt war der Schalter von einer Mitarbeiterin und einem Mitarbeiter.

Wir gingen zur Mitarbeiterin und es ereignete sich folgender Dialog (Ich schreib den mal auf Deutsch):

Ich: "Guten Tag, Talent mein Name. Ich habe ein Fahrzeug reserviert."
RSA: "Guten Tag, einen Moment bitte".
RSA tippt etwas länger im System rum.
RSA: "Ich brauche bitte Ihren Führerschein und Ihre Kreditkarte"
Talent legt beides vor.
RSA: "Benötigen Sie eine Personeninsassenversicherung?"
Ich: "Nein Danke"
Nach reichlichem getippe zieht die RSA die KK durch und gibt mir die "Platzkarte" zusammen mit dem Beleg.
Ein Blick auf den Beleg machte mich stutzig, da der Mietpreis plötzlich 50$ höher als vorher veranschlagt lag.
Ich: "Gute Frau, ich möchte weder ein Upgrade noch ein GPS haben und auch keine Gebühr dafür entrichten"
RSA: "Ich habe nur noch dieses Fahrzeug da, in Ihrer Klasse ist nichts da"
Ich: "Das mag sein, aber wieso soll ich dann eine Upgrade Gebühr zahlen? Außerdem brauche ich kein Navi....."
RSA: "Sie müssen halt die Klasse zahlen, die Sie erhalten. Außerdem hat das Auto ein Navi drinn, also muss ich Ihnen das auch berechnen"
Ich: "Das kommt mir spanisch vor, bei uns in Deutschland wird bei Nichtverfügbarkeit eine höhere Klasse ohne Aufpreis zur Verfügung gestellt"
RSA: "Das mag in Deutschland so sein, hier ist es anders."

Naja, da wir aufs Auto angewiesen waren und wir auch ziemlich unter Zeitdruck standen und die Frau keine Einsicht zeigte, machten wir uns auf dem Weg zum Auto.

Das Auto war dann ein Toyota Camry, gebucht war CDAR (Ist das überhaupt ein Upgrade ?( ).
Der Wagen war innen wie außen ziemlich dreckig (Für den Preis dann auch echt eine Frechheit) und an Board war das Hertz "Never Lost" GPS, was dann zu allem Überfluss während der Fahrt plötzlich rebootete und die gesetzte Route komplett vergaß...


Fazit: 2 schreckliche Mieten in DE (Einmal wurde zwei Stunden vor Mietbeginn angerufen, dass kein Auto zur Verfügung steht, beim zweiten Mal habe ich es erst vor Ort erfahren) und dieser ziemlich dreisten Miete in US werde ich Hertz nun auch international tunlichst meiden...

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterPauer (04.06.2014), LZM (04.06.2014), Dieselfreund (04.06.2014), Leon Jibsnet (04.06.2014), Geigerzähler (04.06.2014), x-conditioner (04.06.2014), dmx (05.06.2014), lieblingsbesuch (05.06.2014), otternase (05.06.2014), Crz (10.06.2014), Botz (12.06.2014)

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 888

  • Nachricht senden

1 780

Mittwoch, 4. Juni 2014, 20:42

Auch in den USA dürften die Grundzüge des Vertragsrechts gelten. Wer ungefragt mehr bekommt als er bestellt, muss den Aufpreis dafür (normalerweise) nicht zahlen. Ist natürlich bei knapper Zeit etwas mißlich, aber da kann man ruhig pelzig werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (04.06.2014)

lobu

Fortgeschrittener

Beiträge: 374

Registrierungsdatum: 2. September 2013

Wohnort: Hamburg

: 32406

: 8.24

: 193

Danksagungen: 591

  • Nachricht senden

1 781

Mittwoch, 4. Juni 2014, 21:03

Da hier in letzter Zeit viel negatives über Hertz berichtet wird, hatte ich so meine Bedenken wegen meiner ersten Hertz Miete, die Morgen ansteht. Schon Anfang März hatte ich für super billige 55€ über CXMR mit UNL und Vollkasko bei Hertz Hamburg Altona gebucht. Das ganze über den ADAC und für drei Tage. Nach vielen Spaßmieten in letzter Zeit bin ich bei dieser Miete auf den Wagen angewiesen, weswegen ich heute mal bei der Station vorbei fuhr um nachzufragen ob für morgen alles geklärt ist. Es gab hier ja schon Fälle das Resi´s nicht im System waren oder von Geisterhand storniert wurden.
Der Hof war bis auf eine paar 9 Sitzer komplett leer. Naja, kann sich ja noch ändern dachte ich mir. Rein in die Station wo ich sogleich von einem netten jungen Mann begrüßt wurde. Ich schilderte ihm mein Anliegen und wie es den mit einem Dieselfahrzeug für morgen aussieht.

RA: "Wie Sie sehn ist der Hof komplett leer, also kann ich Ihnen noch nicht sagen was es wird, oder ob Sie einen Diesel bekommen"
Ich: "Aber die Sie können die Resi bedienen oder?
RA: "Auf jeden Fall. Die Dispo ist komplett gemacht und es kommen auch noch einige Fahrzeuge zurück, aber wie gesagt, was genaues kann ich Ihnen leider noch nicht sagen"

Die Unterhaltung ging noch ein bisschen weiter, ist hier aber weniger Interessant. Alles in allem ein sehr netter, angegierter Mitarbeiter. Wenn morgen alles so reibungslos klappt bin ich sehr zufrieden. Schade das Hertz die Preise angezogen und die Leistungen gekürzt hat, sonst würde ich bestimmt öfters dort mieten.

Ps: Wenn morgen kein Wagen mit eingebautem Navi verfügbar ist, habe ich dann Anrecht auf ein mobiles Navi?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselfreund (04.06.2014), LZM (04.06.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

1 782

Mittwoch, 4. Juni 2014, 21:06

@Torian: hat natürlich Recht, allerdings kann ich @Talent: schon ganz gut verstehen. Man ist im Ausland, unter Zeitdruck, hat praktisch "keine Wahl". Vielleicht hätte sich mit mehr Druck noch etwas machen lassen aber eigentlich sollte es einem als Tourist ja gerade nicht so gehen, zumal wir hier nicht von einem nordafrikanischen T-Shirt-Händler in Südspanien sprechen sondern eben von einem internationalen Autovermieter, mit fester Reservierung usw. Das man da noch verhandeln muss... :pinch:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TALENTfrei (04.06.2014)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

1 783

Mittwoch, 4. Juni 2014, 21:08

Ps: Wenn morgen kein Wagen mit eingebautem Navi verfügbar ist, habe ich dann Anrecht auf ein mobiles Navi?
@lobu: So ist es.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lobu (04.06.2014)

ngfan

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2011

Danksagungen: 665

  • Nachricht senden

1 784

Mittwoch, 4. Juni 2014, 21:38

Ich hatte ja noch versprochen von meiner Tages-Miete am JFK zu berichten.
Da mein iPhone (noch) nicht mit meinem Linux kommunizieren möchte, kann ich leider keine Bilder von dem Wagen anhängen.

Pünktlich am morgen kamen wir am Hertz - Schalter vom JFK an. Wir waren die einzigen Kunden, besetzt war der Schalter von einer Mitarbeiterin und einem Mitarbeiter.

Wir gingen zur Mitarbeiterin und es ereignete sich folgender Dialog (Ich schreib den mal auf Deutsch):

Ich: "Guten Tag, Talent mein Name. Ich habe ein Fahrzeug reserviert."
RSA: "Guten Tag, einen Moment bitte".
RSA tippt etwas länger im System rum.
RSA: "Ich brauche bitte Ihren Führerschein und Ihre Kreditkarte"
Talent legt beides vor.
RSA: "Benötigen Sie eine Personeninsassenversicherung?"
Ich: "Nein Danke"
Nach reichlichem getippe zieht die RSA die KK durch und gibt mir die "Platzkarte" zusammen mit dem Beleg.
Ein Blick auf den Beleg machte mich stutzig, da der Mietpreis plötzlich 50$ höher als vorher veranschlagt lag.
Ich: "Gute Frau, ich möchte weder ein Upgrade noch ein GPS haben und auch keine Gebühr dafür entrichten"
RSA: "Ich habe nur noch dieses Fahrzeug da, in Ihrer Klasse ist nichts da"
Ich: "Das mag sein, aber wieso soll ich dann eine Upgrade Gebühr zahlen? Außerdem brauche ich kein Navi....."
RSA: "Sie müssen halt die Klasse zahlen, die Sie erhalten. Außerdem hat das Auto ein Navi drinn, also muss ich Ihnen das auch berechnen"
Ich: "Das kommt mir spanisch vor, bei uns in Deutschland wird bei Nichtverfügbarkeit eine höhere Klasse ohne Aufpreis zur Verfügung gestellt"
RSA: "Das mag in Deutschland so sein, hier ist es anders."

Naja, da wir aufs Auto angewiesen waren und wir auch ziemlich unter Zeitdruck standen und die Frau keine Einsicht zeigte, machten wir uns auf dem Weg zum Auto.

Das Auto war dann ein Toyota Camry, gebucht war CDAR (Ist das überhaupt ein Upgrade ?( ).
Der Wagen war innen wie außen ziemlich dreckig (Für den Preis dann auch echt eine Frechheit) und an Board war das Hertz "Never Lost" GPS, was dann zu allem Überfluss während der Fahrt plötzlich rebootete und die gesetzte Route komplett vergaß...


Fazit: 2 schreckliche Mieten in DE (Einmal wurde zwei Stunden vor Mietbeginn angerufen, dass kein Auto zur Verfügung steht, beim zweiten Mal habe ich es erst vor Ort erfahren) und dieser ziemlich dreisten Miete in US werde ich Hertz nun auch international tunlichst meiden...
Wow, dat is ja noch die alte Abzockermethode wie vor zwanzig Jahren... :103: Das schreit ja geradezu nach einem ernsten Gespräch mit dem SL.
Am besten Goldkarte besorgen, günstig direkt und intermediate buchen, direkt zum angegebenen Gold-Parkplatz vor Ort gehen und entweder das Bereitgestellte mitnehmen oder auf was passendes bei Gold Choice kostenlos wechseln oder was von der Upgrade-lane mitnehmen. Da sollte so ein geschäftsschädigender Mist nicht passieren. Immerhin standen bei mir bei zwei Intermediate-Buchungen jeweils ein kostenloses Upgrade in Form eines GLK auf meinem Gold-Parkplatz (Miami, Seattle).

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 498

Danksagungen: 33335

  • Nachricht senden

1 785

Mittwoch, 4. Juni 2014, 21:41

Es fehlte einfach der entscheidende Satz.
"Please let me talk to your Manager"

:)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Leon Jibsnet (04.06.2014), dmx (05.06.2014), detzi (05.06.2014)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.