Sie sind nicht angemeldet.

sijuherm

All-in

  • »sijuherm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 013

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 948

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. April 2009, 18:30

Opel Vectra 1.9 CTDI Caravan | Hertz Nürnberg

Vermieter: Hertz
Abholstation: Nürnberg Flughafen
Rückgabestation: Nürnberg Flughafen
KM-Stand Abholung: 572xx
KM-Stand Rückgabe: 585xx
Gefahrene Kilometer: 1230
Gebuchte Klasse: Q (CBMR)
Erhaltene Klasse: G6 (IWMR)
Ausstattung: Navi, Tempomat, Leder, Einparkhilfe
Bereifung: Sommerreifen
Durchschnittsverbrauch: 7,6 Liter Diesel
Erstzulassung: 03/2008 8|
Dauer: 09.03. - 13.03, langes WE
Preis: ADAC-Weekend Special, 550€ SB

Zur Anmietung/Hertz:
Das Auto war für Donnerstag 17 Uhr reserviert. Da ich vorher nicht angerufen habe, um mir ein spezielles Fahrzeug zu blocken war ich ca 10 Minuten früher dort, musste aber noch kurz auf den Kunden vor mir warten. Als ich dann dran war bot mir der nette RSA direkt 3 Wagen an: Opel Vectra Caravan, Kia Ceed und Kia irgendwas. Laut RSA war der vergleichbar mit einem Nissan Xtrail. Alle 3 Autos waren Diesel (wie von mir gewünscht) und ich nahm dann ohne länger überlegen zu müssen den Vectra. Nachdem alles geklärt war, musste ich allerdings noch 5 Minuten warten, weil der RSA den Wagen nicht vorher hergeben konnte/wollte, da ich sonst nicht den ADAC-Tarif bekommen hätte. Mittlerweile standen schon 2 Leute hinter mir, so dass ich dennoch froh war ein bisschen früher an der Station gewesen zu sein.

Zum Auto:
Mein Rendez-vous mit dem Opel begann ein bisschen unglücklich, da ich erstmal nicht ins Auto kam. Im Gegensatz zur Beifahrerseite, wo ein Meter Platz zum nächsten Auto war, stand das Nachbarauto auf der Fahrerseite fast Spiegel an Spiegel, so dass ich nicht ohne weiteres vorbei kam. Mit einem geschickten Tauchmanöver hab ichs dann doch isn Auto geschafft und nachdem Sitz+Spiegel eingestellt waren startete ich den Motor. Ein direkt im Anschluss durchgehender Piepton lies mich stutzig werden, was denn kaputt sei. Gedanklich war ich schon auf dem Weg zum Counter, um das Auto zu tauschen, da fiel mir auf, dass der rückwärtsgang eingelegt war und die Einparkhilfe hinten nur noch Mauer sah, also 1. Gang rein und Piepen war weg :rolleyes:
Das erste was mir positiv auffiel war das Radio/Navi. Es gab 2 CD-Einschübe, einmal für die Navi-CD und einen zweiten für meine Musik. Dicker Pluspunkt! Erstaunt war ich über die Reichweitenanzeige von knapp 1200 km. Da war natürlich ein SEHR sparsamer Vormieter unterwegs, denn auf 5L/100km habe ich den Vectra nur sehr selten gebracht. Allerdings waren wir auch zu fünft unterwegs plus Gepäck. Dass der Opel einen Tempomat hatte merkte ich irgendwann nach 300km auf der österreichischen Autobahn. Das ist ein sehr angenehmes Feature, was ich gerne und ausgiebig genutzt habe. So waren auch die vorgeschriebenen 130 kein Problem, wenn ich den Fuß am Pedal habe wird der gerne mal zu schwer, was mir schon das ein oder andere Bußgeld eingebracht hat ;(
Zwar war auf der Hinfahrt die Autobahn zu voll, als dass man testen konnte, was der Vectra so her gibt, dafür hatte ich auf der Rückreise am Sonntag abend freie Bahn. Man hat gemerkt, dass das Auto beladen war, denn die 210 vMax, die im Fahrzeugschein drin stehen hat der Vectra auf normaler Strecke kaum erreicht. In einer leichten Bergabpassage drehte der Tacho dann doch mal auf 235 km/h und bis zum nächsten leichteren Anstieg hielt er sich auch bei 210-220. Das Auto fühlte sich auch bei dieser Geschwindigkeit nicht schlecht an, doch nach der Geschwindigkeitsbegrenzung bei Regensburg stellte ich den Tempomat auf 160km/h ein und fuhr den Rest der Strecke mit dieser Geschwindigkeit durch (was ich ohne Tempomat auch nicht geschafft hätte... ihr wisst ja, der Bleifuß :wacko: )

Leider gab es auch "negative" Sachen am Auto: Das wohl gravierenste war, dass die HU abgelaufen war. Da das Auto im März 08 zugelassen wurde und Mietwagen ja nur ein Jahr HU haben war der Termin überfällig. Das fiel mir aber erst in Wien auf und ich hatte keine Lust auf den Stress mit nem Tausch im Ausland. Es gab auch keinen Anlass dazu, denn gefehlt hat dem Auto anscheinend nichts. Als nächstes waren natürlich die Reifen nicht mehr die neuesten nach über 50 tkm. Sie hatten noch ca 3 mm bis zur Mindestprofiltiefe. Als nächstes war das Navi in Wien unbrauchbar, leider. Es kannte nur die Hauptstraßen und selbst da hat es nicht getaugt. Kleiner Minuspunkt, da ich ja kein Navi gebucht hatte und es "Bonus" war. Zu guter Schluss möchte ich noch die Scheibenwischer erwähnen: Ich bin froh, dass es nicht geregnet hat, denn die Dinger haben ganz schön geschmiert.

Fazit: Es war meine erste Miete bei Hertz und groß zu meckern habe ich eigentlich nichts. Es darf natürlich nicht sein, dass sie ein Auto vermieten, das keine gültige HU hat, dennoch fand ich das Auto spaßig zum fahren und es war perfekt für 5 Leute für nen WE-Trip nach Wien, dank riesem Kofferaum. Hertz ist für mich eine brauchbare Alternative zu Sixt, wo ich imemr wieder mal schauen werde, ob sie ein neues schickes Angebot haben, das besser als Sixt ist. Zum Abschluss noch ein paar Bilder vom Auto, Qualität ist dank Handykamera nicht die beste! :205:





Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sijuherm« (13. April 2009, 19:23)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mfc215c (22.12.2013)

Sebi

Erleuchteter

Beiträge: 3 268

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1792

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. April 2009, 18:43

Schöner Bericht, danke!

Hast du zufällig nachgesehen, wieviel KW der Wagen hatte?

Gruß,
Sebastian

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. April 2009, 18:56

Wenn das "ti" rot war, wie auf den Bilder zu erkennen, dann hat er 110KW / 150 PS gehabt.
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

sijuherm

All-in

  • »sijuherm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 013

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 948

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. April 2009, 19:02

Skypaddi hat recht, der Wagen hatte 110kW/150PS.

Salomon

Fortgeschrittener

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 16. Juni 2008

Wohnort: Köln

Beruf: Publlic Relations

: 1700

: 8.00

: 7

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. April 2009, 19:05

Wow über 57000 KM ... ich glaube das müsste einer der "wieder eingeflotteten" sein.

tabster

Hertzilein

Beiträge: 1 305

Registrierungsdatum: 26. Mai 2008

Aktuelle Miete: rower

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. April 2009, 21:27

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Das ist mittlerweile mein Standardauto bei Hertz. Ich buche meistens die Gruppe G (IWMR) und da habe ich bisher fast immer den Opel Vectra bekommen. Das Auto bietet eigentlich alles was ich auch brauche. Insbesondere ist immer ein Tempomat eingebaut gewesen, was ich sehr schätze. Den hatte der Audi A4 Avant [Hertz] und der Mercedes C180K von avis, der grad vor der Tür steht, leider nicht.

Die Gruppe G6 sollte besser mit IXMR übersetzt werden, da dort ja das Navi mit dabei ist. IWMR wäre dann die Gruppe G bei Hertz.
:205: President's Circle

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23806

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. April 2009, 21:35

Wow über 57000 KM ... ich glaube das müsste einer der "wieder eingeflotteten" sein.


Da hab ich auch sofort dran gedacht.
Zeitlich würds ungefähr hinhauen.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

tabster

Hertzilein

Beiträge: 1 305

Registrierungsdatum: 26. Mai 2008

Aktuelle Miete: rower

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. April 2009, 22:39

Was genau bedeutet "wieder eingeflottet"? Wurden diese Fahrzeuge erneut in die Flotte aufgenommen, weil sie nicht verkauft werden konnten?
Ich hatte letztens bei Hertz so einen Vectra, bei dem gerade eine neue Windschutzscheibe eingebaut worden war. Oft hatten die Fahrzeuge auch schon um die 40.000 auf der Uhr. Das stört mich allerdings nicht besonders, solange es keine weiteren Probleme gibt.
:205: President's Circle

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.