Sie sind nicht angemeldet.

Salomon

Fortgeschrittener

  • »Salomon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 16. Juni 2008

Wohnort: Köln

Beruf: Publlic Relations

: 1700

: 8.00

: 7

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. August 2009, 20:57

Jaguar X-Type Estate Executive 2.2 D | Hertz Berlin

Vermieter: Hertz
Station: Berlin TXL
Gebuchte Klasse: Q6
Erhaltene Klasse: I6
Tachostand bei Abholung: 3870 KM
Gefahrende Kilometer: wird noch bewegt
Dauer: 1 Woche
Preis: Firmentarif
Durchschnittsverbrauch: 8,6 Liter

Ausstattung: Leder (überall...), großes Navi (Incl. 80´s Feeling...), Automatik, Klimaautomatik, Xenon, MF Lenkrad, PDC Vorne / Hinten, Elektrische Sitzverstellung Incl. Memory. Beheizbare / Kühlende Flaschenhalter ??? (Schalter wurde noch nicht gefunden ... )

Meine zweite "Jaguar-Erfahrung" innerhalb kürzester Zeit ... erwartet hatte ich nichts, als die nächste Wochenmiete anstand. Gerechnet wurde mit einem C180/200, gehofft wurde auf einen 320D. Da hielt ich also die Jaguar Schlüssel in der Hand und begab mich ins Parkhaus ... da stand er nun, in "Emerald Fire". Der erste Gedanke: "Hmmm der hat was". Die Kombination aus Grün und Leder Beige steht dem Fahrzeug sehr gut.

Erstaunlicherweise gefiel mir der Innenraum des X-Type besser als der des XJ. Auch hier sind die Schalter Qualitativ minderwertig. Jedoch fühlte sich der Innenraum Gesamt hochwertiger an. Das Holzlenkrad sowie die schöne Lederlandschaft in Verbindung mit dem Grün gefiel mir sehr gut. Man fühlt sich auf Anhieb wohl.


Von Außen läßt sich der Wagen sehr einfach beschreiben ... vorne Hui hinten Pfui. Das Heck des Jaguars gehört sicherlich nicht zu den schönsten seiner Art.

Das Fahrzeug wird von mir noch bewegt, daher ist ein ausführlicher Bericht noch nicht möglich. Auf Anhieb bin ich jedoch vom Motor überzeugt. Die 145 PS leisten erstaunlich gute Arbeit.

Innenraum:





Außen:





Cruiso

Läuft

Beiträge: 23 293

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 7954

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. August 2009, 21:00

Danke für den Bericht.
Ich hätte beim nächsten Bericht gerne was über einen XK gelesen :)
Und wenn du den hast, dann meld dich wenn du damit in Berlin bist, dann schau ich vorbei :P
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12535

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. August 2009, 21:01

Netter Bericht über einen umgestrickten Ford Mondeo der alten Generation.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

gwk9091

temporarily not available

Beiträge: 2 593

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4504

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. August 2009, 21:06

Danke Salomon! Das Heck ist vielleicht nicht direkt pott hässlich aber irgendwie unscheinbar, harm- und lieblos. Der Innenraum ist mit dem beigen Leder und dem Holz very british. Was natürlich überhaupt nicht geht, ist diese Mittelkonsole. Ist die aus Plastik?
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

joedoe

Schüler

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 5. Mai 2009

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. August 2009, 21:14

Bin den XType vor 4 Wochen als Limousine mit derselben Motorisierung gefahren. Eigentlich gefallen mir Jaguars ja und auch dies war ein schönes Auto jedoch etwas untermotorisiert und die Mittelkonsole geht absolut nicht, auch das Holzimitat fand ich eher hässlich. Das schlimmste war jedoch das Navi, ist zwar ein Touchscreen aber überhaupt nicht zu gebrauchen (das Navi) oder ich war einfach zu blöd das Ding zu bedienen.

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. August 2009, 22:30

Schönes Fahrzeug nur leider technisch von vorgestern.
:)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 737

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. August 2009, 10:03

Optisch gesehen (die Limo) ist das Fahrzeug sehr gelungen, ich mag dieses Britische Aristokratische Design. Leider nur das Jaguar sich von diesem tollen Design verabschiedet hat. :thumbdown:
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Aquintel

No-Frills-User

Beiträge: 460

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. August 2009, 10:23

Das Navi würde meiner Mutter gefallen - wenige Wahlmöglichkeiten und einfach mit dem Finger drauf rumtatschen :D Aber mit ihrem RNS 510 kommt sie auch ganz gut klar...
"Sie müssen lauter sprechen, ich hab' nur ein Handtuch um!"

Salomon

Fortgeschrittener

  • »Salomon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 16. Juni 2008

Wohnort: Köln

Beruf: Publlic Relations

: 1700

: 8.00

: 7

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. August 2009, 10:47

Ja die Mittelkonsole ist aus Plastik. Die Umrandung ist aus Leder

cylle

Meister

Beiträge: 1 984

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. August 2009, 19:49

Danke für den Bericht! Das Fahrzeug gefällt mir vom Design her sehr gut, muss ich sagen.
Letzte Mietwagen von Sixt: A 180 CDI Autotronic, VW Golf VI 2.0 TDI DSG , BMW 730d , S 320 CDI, A3 2.0 TDI, 520dA :thumbsup: :203:

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 402

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2497

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. August 2009, 19:58

*Hust* bin ich der einzige der die Meinung vertritt, das Jaguar niemals nen Kombi hätte bauen dürfen. *Hust*

Der X-Type an sich ist ja noch ok, wenn man verdrängt das dort Ford-Technik drin ist, aber Jaguar Preis verlangt wird, aber als Kombi, ist es doch ein richtiges "No-Never-Niente", zumindest vom aussehen her.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 16. August 2009, 20:21

*Hust* bin ich der einzige der die Meinung vertritt, das Jaguar niemals nen Kombi hätte bauen dürfen. *Hust*


Ne bist du nicht. Ich geselle mich dazu. Finde den auch äußerst hässlich.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 402

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2497

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 16. August 2009, 21:12

äußerst hässlich kam mir auch in den Sinn, habs mir aber anders überlegt, um das zu umschreiben, wollte nicht all zu deutlich werden.

Also danke, für die deutlichen Worte :-)
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.