Sie sind nicht angemeldet.

Jan!

Fortgeschrittener

  • »Jan!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 320

Registrierungsdatum: 7. Juni 2009

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Oktober 2009, 23:36

Ford Mustang V6 | Hertz USA Miami

Es wurde mal wieder Zeit für ein bischen Urlaub und die Wahl fiel auf Miami. Der Plan sah so aus, dass wir ein paar Tage rumfahren und uns die Umgebung anschauen und den Rest gemütlich am Strand verbringen und abends ein bischen feiern gehen.
Da die Parkgebühren in South Beach meiner Meinung nach unverschämt sind ($6 für ne halbe stunde) und man auch beim Hotel noch extra für den Parkplatz bezahlen musste haben wir uns trotz des sehr günstigen Wochenpreises (204€ über ADAC) nur für eine 3-Tagesmiete entschieden.

Angekommen in Miami sind wir in den Bus eingestiegen, der uns zum Hertz Parkhaus brachte (das habe ich glücklicherweise ein paar tage davor hier im Forum gelesen :106: ) als wir am Parkplatz waren, erstmal kurze entäuschung. Mein Name auf der Anzeigetafel war leider mit *** versehen, so dass ich nicht sofort in den Wagen einsteigen konnte und losfahren. Angeblich wäre meine Kreditkarte nicht in Ordnung, als ich ihnen dann genau diese nochmal gezeigt habe war alles in Ordnung. Keine Ahnung was da los war. Wagen wurde dann vorgefahren. Zur überraschung war es nicht das (angeblich fest) reservierte Coupe sondern ein Cabrio. Naja, warum nicht, hat ja auch was mit geöffnetem Verdeck durch Miami zu cruisen.... :106:
Das Armaturenbrett war in meinen Augen recht ordentlich verarbeitet und auch nicht so eine hässliche Plastiklandschaft wie man das von Ami-Wagen gewöhnt ist, die Mittelkonsole schon. Der Wagen hatte allerdings schon 28000 Mls runter und war dementsprechend schon ziemlich "verwohnt".

Zur ausstattung:
obligatorisches Automatikgetriebe
Leder
manuelle Klimaanlage
SIRIUS Satelittenradio
Bordcomputer
man konnte die Fußraumbeleuchtung und die Tachobeleuchtung in der Farbe ändern :120:

Zum Motor:
der 4.2 V6 mit ca. 200PS hört sich nicht schlecht an, aber ich hatte mir insgeheim etwas mehr vom Klang versprochen. Der Schub war ganz ok, nichts spektakuläres, aber ging ganz gut vorwärts. Beim überholen bei Kickdown war man sehr schnell bei hochgradig illegalen 80-90 mph (~145km/h). Das war auch mal wieder sehr nervig, diese bescheuerten Geschwindigkeitsbegrenzungen (zw. 45mph (~70km/h) und 60mph (~95km/h)). Beim Cruisen bei diesen Geschwindigkeiten lagen eigentlich immer weniger als 2000 Umdrehungen an. Trotzdem hat die Kiste laut BC bei dieser geschwindigkeit 20 mpg gebraucht (~11,8l/100km), was ich ziemlich viel finde. Die Automatik schaltet bei Lastanforderung in meinen augen sehr schnell und auch komfortabel, trtozdem ist mir nach wie vor ein Schalter lieber!

Zum Fahrwerk:
glücklicherweise nicht eins von diesen furchtbar weichen ami fahrwerken (die durfte man noch zu genüge in Taxis "geniessen"), sondern für amerikanische verhältnisse ziemlich knackig. Trotzdem noch deutlich weicher als zb. ein BMW 1er mit M-Fahrwerk. Zu meiner überraschung sogar eine recht gute straßenlage, was ich bei einem recht krassen ausweichmanöver auf dem Highway auch ausprobieren musste. Ansonsten sind die Reifen ziemlich schnell durchgedreht, vor allem im Rückwärtsgang.

Insgesamt war es ein geiler wagen, würde ich bei meinem nächsten Amerikatripp direkt wieder buchen! Allerdings dann wirklich als Coupe, man kann in Florida tagsüber kaum offen fahren, weil es einfach viel zu heiss ist und die sonne ordentlich runter brennt. Und das obwohl es gerade mit 30-35°C dort laut aussage der amerikaner "angenehm kühl" ist...

Die Bilder mit den anderen zwei Mustang sind durch zufall auf einem Parkplatz entstanden (wir hatten den weissen, ahja, und wie man sieht leider noch nicht das neue modell). Dazu noch ein paar eindrücke von Miami.




edit: Bilder neu eingebunden, w7
:202:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jan!« (11. Oktober 2009, 23:43)


VanStrummer

I´m back

Beiträge: 2 006

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Oktober 2009, 23:40

Danke für den Bericht. Ich hoffe Ihr habt einen schönen Urlaub gehabt. Bin richtig neidisch.
what's the point of having fuck you money if you never say fuck you

stefan0202

Fortgeschrittener

Beiträge: 146

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Oktober 2009, 23:45

ja danke für den bericht! in den usa ist mit geschwindigkeitsübertretungen wirklich nicht zu spaßen, dass wird richtig richtig teuer... zu mal dort auch recht gut kontrolliert werden soll..

matthias1987

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 15. Juni 2009

: 2139

: 8.70

: 7

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Oktober 2009, 23:58

hey, schöner bericht, ja das mit dem verbrauch ist in amerika echt heftig. dafür das man echt nur landstarßen-geschwindigkeit fährt verbrauchen die kisten echt viel. Vor allem bei den echt krass gesteigen benzinpreisen in kalifornien. aber 20mpg mitem Ford Mustang finde ich ziemlich krass. so viel hat unser Tahoe auch gebraucht, obwohl der best. ne tonne schwere ist oder?! naja ist ja trotzdem urlaub und da sollte man nicht so übers geld nachdenken, sonst kann man ja auch Prius fahren :) und es ist in den USA immer noch günstiger als bei uns. Außerdem finde ich es auch interessant mal andere Fahrzeuge zu fahren als immer nur die DEutschen :) ich glaube man kann hier keine Tahoe oder Mustang mieten! :D

LG Matthias
:205:

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Oktober 2009, 00:05

Immerhin Durango ;)
:)

Uwe

ungewollt grün

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Oktober 2009, 00:31

Da die Parkgebühren in South Beach meiner Meinung nach unverschämt sind ($6 für ne halbe stunde)


Wo wart ihr denn am South Beach? Ich habe direkt am Strand geparkt und das für etwas über 4 Dollar für 4 Stunden. Absolut fair, fande ich. Ich stand etwa in Höhe der 7th Avenue. Auch meine CC-Abrechnung bestätigte dies.

hochgradig illegalen 80-90 mph (~145km/h). Das war auch mal wieder sehr nervig, diese bescheuerten Geschwindigkeitsbegrenzungen (zw. 45mph (~70km/h) und 60mph (~95km/h)).


Wir sind damals doch immer deutlich zu schnell gewesen. Aber Kontrollen haben wir in den 30h nicht gesehen. Wirklich gar keine.

Allerdings dann wirklich als Coupe, man kann in Florida tagsüber kaum offen fahren, weil es einfach viel zu heiss ist und die sonne ordentlich runter brennt. Und das obwohl es gerade mit 30-35°C dort laut aussage der amerikaner "angenehm kühl" ist...


Ich stand total auf diese Sonne. Ich liebe es heiß, richtig heiß. Noch dazu habe ich sehr helle Haut. Komischerweise hatte nichtmal starken Sonnenbrand an dem Tag.
Cabrio somit perfekt für die Gegend.
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

NetCrack

Aus Freude am Fahren.

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Wohnort: Sachsen

Beruf: So Computer-Zeugs

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Oktober 2009, 01:06

Was passiert denn bei den Amis wenn man 200 gefahren is oder so und erwischt wurde?
OnTheRoadAgain - "Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so."

DOKDON

S-Klasse User

Beiträge: 794

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Oktober 2009, 01:47

dann wirst du angehalten dann steigst du aus dann machst du bekanntschaft mit einem taser :)
C 220,523,320 Cabrio,535d,A6 3.0 TDI,R 320 cdi,E 200,S 350,C6 V6 HDI,S 320 cdi,320D Coupe,GL 320cdi

Jan!

Fortgeschrittener

  • »Jan!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 320

Registrierungsdatum: 7. Juni 2009

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. Oktober 2009, 07:55

@matthias1987:
ja, der spritverbrauch war schon ordentlich denke ich, in der stadt warens dann 17mpg...

@uwe:
am strand waren wir eigentlich immer so auf höhe vom oceans drive. da sind zwar auch einige parkplätze mit parkuhren, aber als wir da waren brauchte man schon viel glück um da einen parkplatz zu bekommen. und ansonsten gab es dann halt nur noch valet parking.

Kontrollen waren krass. als wir richtung everglades/westküste von florida aufgebrochen sind, haben wir bestimmt 5 fahrzeuge gesehen, die rausgezogen wurden...und da ich mich mit den strafen für zu schnelles fahren in den usa nicht richtig auskenne, wollte ich das auch nicht provozieren.

und die Sonne war schon toll, auf alle fälle. aber wenn man nach einer halben stunde stadtfahrt schon dermaßen durchgeschwitzt ist, dass das shirt und die hose komplett durchgeschwitzt ist und man die feutigkeit sieht, fährt man irgendwie doch lieber geschlossen (tagsüber hat man da auch fast kein cabrio gesehen, das offen war.
:202:

Uwe

ungewollt grün

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Oktober 2009, 14:21

@matthias1987:
ja, der spritverbrauch war schon ordentlich denke ich, in der stadt warens dann 17mpg...

@uwe:
am strand waren wir eigentlich immer so auf höhe vom oceans drive. da sind zwar auch einige parkplätze mit parkuhren, aber als wir da waren brauchte man schon viel glück um da einen parkplatz zu bekommen. und ansonsten gab es dann halt nur noch valet parking.

Kontrollen waren krass. als wir richtung everglades/westküste von florida aufgebrochen sind, haben wir bestimmt 5 fahrzeuge gesehen, die rausgezogen wurden...und da ich mich mit den strafen für zu schnelles fahren in den usa nicht richtig auskenne, wollte ich das auch nicht provozieren.

und die Sonne war schon toll, auf alle fälle. aber wenn man nach einer halben stunde stadtfahrt schon dermaßen durchgeschwitzt ist, dass das shirt und die hose komplett durchgeschwitzt ist und man die feutigkeit sieht, fährt man irgendwie doch lieber geschlossen (tagsüber hat man da auch fast kein cabrio gesehen, das offen war.


Wir sind auch Everglades bis zur westküste und zurück. Danach nochmal nach Palm Beach. Keine Einzge Kontrolle. Und da es da nur eine Straße gibt, würde ich meinen, wir waren auf derselben. Dazu kommt, dass die Polizeiautos immer noch schneller als wir gefahren sind. War echt krank.
An welchem Wochentag war es denn bei euch?

Zum Thema Kleidung: Wer braucht schon ein t-shirt bei den Temps? Ich fands besser ohne... : ).
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 630

Danksagungen: 33600

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Oktober 2009, 23:08

die Kontrollen sieht man auch nicht. darauf kann man nicht zählen, diese sehen zu können.
stehen mit mobilen Messgeräten hinter Brücken etc. dann gibts noch ein paar nette Hubschrauber die dann unten bescheid geben.

aber wenn man auf einer 65er strecke mit Tempomat 75-78 fährt, hält einen eigentlich auch keiner an.
ab 82 wird es aber sehr ungemütlich. und ab 90/95 kann man da auch mal ganz schnell eine Nacht nicht im Hotel verbringen.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Uwe

ungewollt grün

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. Oktober 2009, 00:07

die Kontrollen sieht man auch nicht. darauf kann man nicht zählen, diese sehen zu können.
stehen mit mobilen Messgeräten hinter Brücken etc. dann gibts noch ein paar nette Hubschrauber die dann unten bescheid geben.

aber wenn man auf einer 65er strecke mit Tempomat 75-78 fährt, hält einen eigentlich auch keiner an.
ab 82 wird es aber sehr ungemütlich. und ab 90/95 kann man da auch mal ganz schnell eine Nacht nicht im Hotel verbringen.


Wir hatten sowieso kein Hotel. Haben im Wagen übernachtet, also wärs vllt ganz cool gewesen... :P
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.