Sie sind nicht angemeldet.

noobiig

Sport+

  • »noobiig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. April 2011, 02:09

Infiniti M30d S Premium | Hertz Köln Hbf

Gebuchte Klasse LDAR (Gruppe J)
Wochenendtarif LH CC
Leistung 238 PS / 550 NM
Motor 3,0 L V6 Tdi von Renault
Vmax 250 Km/h
Km Stand bei Übernahme 2065
Gefahrene Km 1122
Verbrauch 8,7 L BC | 8,8 L errechnet
BLP 64.650
Ausstattung: Leder Graphite, Kurvenbremsassistent, Dynamisches Safety Shield Paket (beinhaltet: Intelligente Geschwindigkeitsregelung mit Low Speed Following Funktion, Toter Winkel Warnsystem & Toter Winkel Assistent, Abstandsregelsystem, Auffahrwarnsystem, Spurverlassenswarner mit Spurhalteassistent, Intelligenter Bremsassistent), Xenon-Kurvenlicht, Connectiviti+ Bose Premium Surround Sound System, Navigation mit Touchscreen, Comfort Zugang, Einparkhilfe mit Rückfahrkamera, Fresh Forest Air Klimaautomatik, Sitz -Heizung & -Klimatisierung, Lenkradheizung, elektrische Heck-Sonnenblende





Die Anmietung war wie immer problemlos, ein kurzer Anruf am Vortag ergab die Gewissheit, es wird ein Infiniti M30d werden. Vielen Dank an dieser Stelle, an die Station Köln Hbf.

Das Design des Infiniti empfinde ich als wirklich gelungen. Sportlich, dynamisch, die Front verrichtet ihren Dienst, wenn sie im Rückspiegel auf der bahn gesehen wird. 20 Zoll Felgen Serienmäßig gefallen auch gut 

Der Innenraum wirkt, gerade für den Low Budget Preis doch sehr hochwertig. Man steigt in die bequemen Ledersessel, die mit dem Infiniti Logo bestickt sind ein, betätigt den Startknopf und die Sitze, sowie Lenkrad fahren vor in die gespeicherte Einstellung. Allerdings ist das Cockpit mit massig Knöpfen übersehen und dadurch unübersichtlich. Der Fahrer wird bei Bedienung während der Fahrt im Vergleich zur Konkurrenz deutlich mehr abgelenkt. Ein weiteres Manko bietet der Kofferraum. Zwar für diese Fahrzeugklasse vergleichbar in der Größe, allerdings kann man die Rücksitze nicht umklappen. Einzig die Durchreiche der Mittelstütze lässt sich öffnen.
Wer zu Dritt auf der Rückbank sitzt, wird zudem noch die Fehlkonstruktion der mittleren Kopfstütze zu spüren bekommen. Diese ist nach hinten versetzt und sehr niedrig, so dass man in der Mitte mit Hohlkreuz und überstrecktem Nacken Platz nehmen muss.
USB Anschluss für Iphone, Ipod, oder sonstige Geräte ist natürlich auch vorhanden und lässt sich einfach über das Menü bedienen.

Kleine Helfer bietet der M30d S Premium ausreichend. Die Abstandsregelung empfand ich besser, als die von BMW. Wird man auf der Autobahn geschnitten, greift das System nicht sofort durch eine Vollbremsung ein. Einziges Manko hierbei ist wohl die Reaktionsträgheit, gerade in Baustellen, oder Staubereichen, wofür er eigentlich gedacht ist, schwächelt das System durch zu spätes Beschleunigen und Bremsen.
Spurhalte- und Toter Winkel Assistent funktionieren wunderbar. Zieht man versehentlich über die Linie, so bremst das System auf der gegenüberliegenden Seite sanft ab, so dass das Fahrzeug automatisch wieder in die Spur zieht. Lediglich das Piepsen, dass dabei an eine Mc Donalds Friteuse erinnert stört mich als Fahrer, vor allem, da dadurch alle Fahrzeuginsassen von vermeintlichen Gefahrensituationen beunruhigt werden. Eine sanfte Vibration des Lenkrades an dieser Stelle, wie bei der Konkurrenz gefällt besser.
Einparken dank Rückfahrkamera leicht gemacht. Es ist gewöhnungsbedürftig, aber eine nette Spielerei, zusätzlich zu den akustischen Signalen kann man den Abstand zum hinteren Fahrzeug auf dem Display sehen, was gerade bei dem unübersichtlich gestalteten Heck des Infiniti doch sehr hilfreich scheint.

Der Motor des Infiniti bietet eine ernst zu nehmende Konkurrenz im Premiumsektor. Das 3,0 V6 Dieselaggregat aus dem Hause Renault entfaltet mit seinen 238 PS, ein maximales Drehmoment von 550 NM bei 1750 Rpm. Durchaus eine Ansage, liegt der 530d „nur“ bei 540 NM, ein A6 3,0 Tdi sogar nur bei 450 NM.
Der Motor baut auf jeden Fall mächtig Druck auf und macht jede Menge Spaß zu fahren. Der Verbrauch ist mit 8.8 Litern für einen V6 auch durchaus moderat. Man kann diesen auch problemlos in Richtung 7 Liter drücken, wenn man es will.
Das Getriebe bietet 4 elektronisch geregelte Stufen an. Sport, Standard, Eco & Snow.
Die Unterschiede sind subjektiv wahrgenommen enorm. Im Sportmodi gibt der Infiniti sofort den geforderten Vorschub, wenn man das Pedal kitzelt. Dahingegen im Eco Betrieb scheint es, als ob er sich gerne einiger Gedenksekunden bedarf.
Das Fahrverhalten ist sehr präzise, etwas zu präzise da der Infiniti bei jeder kleinen Lenkbewegung, einen regelrechten Satz zur Seite macht.

Fazit
Gerne wieder. Der Infiniti ist ein absolut komfortables Reiseauto und macht Spaß zu fahren.
Absolutes Pro ist wohl der geringe Anschaffungspreis, der uns als Mietwagen wohl wenig interessiert, der gebotene Komfort, und die gebotene Leistung.
Contras sind die Unübersichtlichkeit des Cockpit und Einstellung der Sitzklimatisierung – man kann leider entweder nur heizen, oder belüften.
Als direkter Konkurrent des 5er BMW, kann man durchaus auf den M30d zurückgreifen.




Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Crz (24.04.2011), Base (24.04.2011), Poffertje (24.04.2011), Philipp (24.04.2011), Dauermieter-Das Original (24.04.2011), Jan S. (24.04.2011), nsop (24.04.2011), spewdonk (24.04.2011), Il Bimbo de Oro (24.04.2011), Mr. C (24.04.2011), Tropico (24.04.2011), Niko (24.04.2011), Brabus89 (24.04.2011), Arlain (24.04.2011), Paddi (24.04.2011), detzi (24.04.2011), (24.04.2011), Uberto (24.04.2011), gwk9091 (24.04.2011), Camelman (24.04.2011), Zwangs-Pendler (25.04.2011), MIETWAGEN-FAN (26.04.2011), mega-O (26.04.2011), Beeblebrox (26.04.2011), Sportii (09.02.2012)

noobiig

Sport+

  • »noobiig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. April 2011, 02:11

Rest Bilder :)






Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(24.04.2011), Crz (24.04.2011), Base (24.04.2011), Hobbes (24.04.2011), Jan S. (24.04.2011), Il Bimbo de Oro (24.04.2011), Niko (24.04.2011), Brabus89 (24.04.2011), Paddi (24.04.2011), mimo (24.04.2011), Checker (24.04.2011), Uberto (24.04.2011), yellowdeli (24.04.2011), don199 (24.04.2011), Zwangs-Pendler (25.04.2011)

Die Ess-Klasse

unregistriert

3

Sonntag, 24. April 2011, 02:26

Im Sportmodi gibt der Infiniti sofort den geforderten Vorschub, wenn man das Pedal kitzelt.

Beeindruckend, oder? Hast du jemals in dieser Preis-/Hubraumklasse ähnliches erlebt?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

DonDario (24.04.2011), Zwangs-Pendler (24.04.2011)

El-Chico

Go Green

Beiträge: 2 148

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Aktuelle Miete: GT8-100D/2S-M

: 17848

: 6.10

: 75

Danksagungen: 916

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. April 2011, 03:31

Ein A6 3.0 TDI baut nur 450Nm auf? Wohl eher 500Nm in der aktuellen Limousine.

Der alte Avant aktiviert nur 450Nm, aber der Motor ist ja schon mehrfach technisch überholt (A4 und A5 -> 500Nm)

PeterderMeter

unregistriert

5

Sonntag, 24. April 2011, 09:48

Also ich finde 65.000€ als eine Menge Geld und keineswegs als low budget, wenn man bedenkt, dass es sich hier um einen Asiaten mit Renault-Triebwerk mit 0 Image und bescheidenem Werterhalt handelt.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TobiasR. (24.04.2011), HaraldBlixen (24.04.2011), stefan0202 (24.04.2011), Poffertje (24.04.2011)

noobiig

Sport+

  • »noobiig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 24. April 2011, 09:57

Wenn man bedenkt, dass ein entsprechend ausgestatteter 530d ~82.000 € kostet, denke ich schon.
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mr. C (24.04.2011), Zwangs-Pendler (24.04.2011)

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. April 2011, 10:03

Also ich finde 65.000€ als eine Menge Geld und keineswegs als low budget, wenn man bedenkt, dass es sich hier um einen Asiaten mit Renault-Triebwerk mit 0 Image und bescheidenem Werterhalt handelt.

Ich denke so ein Infiniti ist auch eher ein Fahrzeug, dass man least und nicht kauft. Ich denke dadurch, dass die neu im dt. Markt sind lassen sich sehr gute km Leasingverträge aushandeln, dann interessiert auch nicht der Wertverlust.
:203: only

PeterderMeter

unregistriert

8

Sonntag, 24. April 2011, 10:25

Und 530d mit 82.000€ werden alle gekauft?
Bei diesem Asia-Topf wird es einem bei einem Wiederverkauf auf dem deutschen Automarkt die Tränen in die Augen treiben.
Man sollte nicht immer nur absolute Zahlen sehen, sondern auch mal etwas in die Zukunft schauen, dann relativiert sich die "ach so günstig" Sichtweise ganz schnell, wenn der Infiniti mit 35.000km, 3 Jahre alt für 18.500€ beim Händler steht.

Mr. C

Love the Road

Beiträge: 1 007

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. April 2011, 10:52

Danke für den Bericht ! Kann dein Geschriebens untermauern :-) sehr schönes Auto, gerade in verbindung mit den felgen ! Ich muss such sagen, dass mir das automatik Getriebe sehr gut gefallen hat ! :60:
330d,330d,330d Kombi, 335i Coupe, 335i Coupe, 335d, 335d, 330d, 335i

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 249

Danksagungen: 5926

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 24. April 2011, 12:21

Danke für den Bericht. Würd mich auch mal interessieren zu (er)fahren

Infiniti ist die Luxusmarke von Nissan, genauso wie Lexus die Luxusmarke von Toyota ist.
Infiniti hat sich auf dem amerikanischen und asiatischen Markt durchaus schon einen Namen gemacht und bis dato konnte man diese Fahrzeuge nur als Importe in Deutschland bekommen.
Wenn auf der Motorhaube Nissan anstatt Infiniti stehen würde, dann wäre niemand bereit 65.000,- € für das Fahrzeug auszugeben. Aber da es ja aus dem Luxussegment eines renommierten japanischen Automobilkonzerns kommt, kann man auch diesen Preis zahlen.
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

PeterderMeter

unregistriert

11

Sonntag, 24. April 2011, 13:12

Die wenigsten werden

a) wissen, dass Infiniti existiert,

b) wissen, dass es die Luxusmarke von Nissan ist

c) für einen Asiaten 65.000 Euro ausgeben.

Der deutsche Autokäufer assoziiert Asia-Ware immer noch mit billig.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

don199 (24.04.2011)

Camelman

Schüler

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 28. September 2010

Aktuelle Miete: Ford S-MAX TDCI

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 24. April 2011, 19:04

danke für den schönen bericht

wann geht denn das auto zurück ? auch wieder in köln am hbf ??
wechsel morgen das auto, vielleicht kann ich meine resi ja noch anpassen, den würd ich auch gern mal für eine woche fahren

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 428

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9900

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24. April 2011, 20:13

Sagt mal: sind in den USA die Fahrzeuge auch mit Infiniti Logo unterwegs? Weil ich hier desöfteren große Nissan Modelle mit Nissan Logo rumfahren sehe.

Ansonsten: schick. Aber kaufen...ich weiß nicht. Ich denke nicht, dass die Marke auf dem deutschen Markt große Chancen haben wird. Gerade in dieser Klasse ist Image alles. Wenn sich schon etablierte Marken wie Skoda, Peugeot oder Citroen in der Klasse schwertun, wird m.E. eine neue unbekannte Marke erst recht keine Chancen haben.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

DOKDON

S-Klasse User

Beiträge: 794

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. April 2011, 20:21

Sagt mal: sind in den USA die Fahrzeuge auch mit Infiniti Logo unterwegs? Weil ich hier desöfteren große Nissan Modelle mit Nissan Logo rumfahren sehe.


klar sind sie das.in anderen ländern ist infiniti das was es in deutschland nie sein wird.eine etablierte marke.
C 220,523,320 Cabrio,535d,A6 3.0 TDI,R 320 cdi,E 200,S 350,C6 V6 HDI,S 320 cdi,320D Coupe,GL 320cdi

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (24.04.2011), Mr. C (24.04.2011), LDARXDAR (26.04.2011)

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. April 2011, 20:48

Sagt mal: sind in den USA die Fahrzeuge auch mit Infiniti Logo unterwegs? Weil ich hier desöfteren große Nissan Modelle mit Nissan Logo rumfahren sehe.

Ansonsten: schick. Aber kaufen...ich weiß nicht. Ich denke nicht, dass die Marke auf dem deutschen Markt große Chancen haben wird. Gerade in dieser Klasse ist Image alles. Wenn sich schon etablierte Marken wie Skoda, Peugeot oder Citroen in der Klasse schwertun, wird m.E. eine neue unbekannte Marke erst recht keine Chancen haben.

Ja in den USA ist Infiniti auch eine eigenständige Tochtermarke von Nissan. Infiniti ist dort eine sehr etablierte und angesehene Marke, in etwa wie Lexus.
Ihre Stellung auf dem dt. Markt wird auch ähnlich sein. Sie werden einfach keinen Fuß auf den Boden bekommen.

Und 530d mit 82.000€ werden alle gekauft?
Bei diesem Asia-Topf wird es einem bei einem Wiederverkauf auf dem deutschen Automarkt die Tränen in die Augen treiben.
Man sollte nicht immer nur absolute Zahlen sehen, sondern auch mal etwas in die Zukunft schauen, dann relativiert sich die "ach so günstig" Sichtweise ganz schnell, wenn der Infiniti mit 35.000km, 3 Jahre alt für 18.500€ beim Händler steht.

Ja klar 530D werden auch nicht gekauft.
Die einzigen die den enormen Wertverlust negativ spüren werden, sind Leute die Restwertleasingverträge abschließen und der Leasinggeber. Ansonsten ist das für Gebrauchtwagenkäufer ein Gewinn solch ein Auto so günstig zu bekommen.
:203: only

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.