Sie sind nicht angemeldet.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. April 2011, 13:27

Infiniti M30d S Premium | Hertz Bremen Airport

Vermieter: Hertz
Abholstation: Airport Bremen
Rückgabestation: dito
KM-Stand Abholung: ca. 4.500
Gefahrene KM: 1.945
Gebuchte Klasse: I6 (FXMR)
Erhaltene Klasse: J (LDAR) – Five Star Upgrade
Erhaltenes Fahrzeug: Infiniti M30d S Premium
Motor: Sechszylinder-Diesel, 238PS
Sonderausstattung: Vollausstattung :whistling: (Totwinkelassistent, ACC, 4-Fahrmodi, Vollleder, Kartennavi, USB-Anschluss, Schiebedach, Sportfahrwerk, Sportbremse, 20“-Felgen, Keyless-Go, 7-Gang-Automatik und, und, und….)
Bereifung: 245er M+S-Reifen, ohne Schneeflocke, V-Kennzeichnung
Durchschnittsverbrauch: errechnet: 9,0l
Dauer: Wochenende

Wie ein kleines Kind vor dem Schaufenster von Toys’r’Us fühlte ich mich vor 1,5 Wochen im Parkhaus des Bremer Airport. Der Infiniti M30d S Premium war endlich auch in meinen Gefilden angekommen. Ich begutachtete ihn ausführlich und es war klar, dass ich „ihn“ unbedingt fahren muss. Leider stand er sich an einem Wochenende im Parkhaus die Räder platt, an dem ich so gar kein Auto benötigte. Also sprach ich beim netten Team vom BRE zwecks meiner Osterreservierung vor. Man könne nichts versprechen, aber kümmere sich, so der Tenor. Und am Freitag der Abholung kam dann, dank der Bemühungen des Hertz-Teams, endlich zusammen, was – wie sich herausstellte – zusammengehört.

Exterieur
Ein Japaner, langweilig und funktionell. Dazu noch ohne jede Ausstrahlung. Das mag vielleicht auf 0815-Toyotas zutreffen. Aber der Infiniti mit seinen mächtigen 20“-Felgen und der darunter verborgenen Sportbremse verspricht schon im stand Dynamik gepaart mit Luxus und Eleganz. Die Seitenlinie erinnert mehr an ein Coupè, als an eine Reiselimousine. Die Front sieht unverwechselbar anders aus und hebt sich sehr schön vom Allerlei der deutschen Hersteller ab. Der Auftritt ist gelungen, wie ich finde. Vor allem in der einzig richtigen Farbe für einen PKW, in schönem, sattem Schwarz! Nur das Überholprestige lässt manchmal zu wünschen übrig…

Interieur
Feinstes Leder, schöne Nähte, tolle Verarbeitung. Ich fühlte mich wohl wie im eigenen Wohnzimmer. Die Sitze sind vielfach verstellbar und bieten einen angenehmen Seitenhalt. So lassen sich auch 1.000km am Stück problemlos absolvieren. Das Zierholz wirkt sehr edel, insgesamt erscheint das Cockpit auch erstaunlich aufgeräumt, trotz der im Vergleich zu den Klassenprimus vielen Knöpfe.

Motor/Getriebe
Das Herzstück kommt von Renault, also aus dem Konzernregal. Und hier muss ich nun mal den Vergleich zur direkten Konkurrenz aus Ingolstadt bemühen, da ich den 30d von BMW noch nie gefahren bin: Dieser Drehmomentberg im Infiniti hat mich wirklich schwer beeindruckt. Geht subjektiv aus mittleren Geschwindigkeiten besser nach vorn als ein A5 3.0TDI Coupè, und das soll schon was heißen, finde ich! Nach oben raus wird die Beschleunigung ab 220km/h dann ziemlich zaghaft, die Vmax von 250km/h wird dann mit etwas Anlauf, aber doch recht problemlos, erreicht. Aber wer fährt schon dauerhaft Vollgas? Dort, wo es zählt, nämlich bei den Zwischensprints auf 180km/h z.B. aus Baustellen raus, da ist diese Motor-Getriebe Kombination sehr weit vorn und presst den Fahrer ein ums andere Mal genussvoll in den Sitz. Die Automatik arbeitet dabei wirklich hervorragend, wer nicht gerade ständig die Beschleunigung aus dem Stand testen will, sondern sich in Alltagssituationen mit solchen Fahrzeugen bewegt, der wird dieses Getriebe mögen. 7 Gänge, gut sortiert, dazu mit einer vernünftigen Übersetzung versehen. Viel mehr braucht es nicht. Schaltvorgänge werden schnell absolviert, im Fahrmodus „Sport“ wirkt die ganze Sache nicht einmal unkomfortabel – aber es geht eben auch brachial nach vorn. Der Verbrauch bleibt dabei im akzeptablen Rahmen, zumal mit mind. 3 Personen und Gepäck bestückt und durchweg nicht unbedingt spritsparenden Fahrsituationen (hohe Dauergeschwindigkeiten, kurvige Landstraßen, Stau).

Fahrwerk/Bremsen/Lenkung
Der Infiniti ist eine Reiselimousine, braucht so ein Fahrzeug also ein sportliches Fahrwerk? Also auf tschechischen Landstraßen hat es schon Spaß gemacht ;)
Kurven werden sicherlich nicht so willig genommen, wie bei einem GTI. Trotzdem kann man mit diesem Fahrzeug und der Familie auf der Rückbank so einige Landstraßenhelden ins Schwitzen bringen. Das Fahrwerk federt trotz der mannigfaltigen Reserven für Kurvenfahrten ausreichend komfortabel (man beachte die 245er Walzen und die riesigen Felgen!) und für diese Klasse angemessen. Ein E60 war auch nicht komfortabler (im Serientrimm) und ein A6 mit S-line-Fahrwerk ist deutlich härter, aber nicht unbedingt flinker ums Eck zu bewegen.
Die Bremsen sind dabei wirklich eine Wucht. Klar denkt sich der Fahrer, was genau so das hier denn heißen: „Vorn: belüftete Scheibenbremsen (355 mm) mit Aluminium-Bremssätteln mit 4 gegenüberliegenden Kolben, hinten: belüftete Scheibenbremsen (350 mm), 2 gegenüberliegende Kolben“? Wenn man dann aber nachts mit Vmax auf der Autobahn unterwegs ist, dann lernt man diese Dinge durchaus zu schätzen. Denn irgendwie haben Rentner auch zu solchen Uhrzeiten noch die angewohnten bei ansonsten freier (!) Autobahn hinter einem LKW zu hängen, bis sich jemand von hinten möglichst schnell nähert. Dieser jemand ahnt schon was kommt und lässt die Xenons ein paar Male aufflackern, um ein schnelles Überholen anzudeuten. Den deutschen Rentner animiert dieses „rüpelhafte Verhalten“ natürlich dazu, das Falsche zu tun und den LKW zu überholen, anstatt dahinter zu bleiben. Das Resultat ist normalerweise eine aufgeregte Schreckbremsung aus 250km/h auf 90km/h herunter mit wedelndem Heck und dem Gedanken, dass das schief geht. Beim Infiniti dagegen tritt der Fahrer das Bremspedal zu Boden und die Fuhre bremst gewaltig. Ohne Fading, ganz unaufgeregt. Herrlich.

Infotainment & Technik allgemein
Ja, hier fängt dann der Zwiespalt an. Sicherlich machte, und das wurde hier schon öfter thematisiert, eine zentrale Bedieneinheit wie beim iDrive uns alle glücklicher. Es geht aber auch so, wenn auch manchmal etwas komplizierter. Die Grafiken im Display sind zuweilen sehr japanisch verspielt, warum z.B. der (Momentan-) Verbrauch als schlecht entzifferbares Säulendiagramm dargestellt wird, bleibt mir ein Rätsel.
Die BT-FSE liefert dagegen sehr gute Ergebnisse ab, tadellose Verständigung auch bei > 150km/h. So muss das sein. Die BOSE-Anlage ist ein Traum. Raumklang wie in einer Konzerthalle, und dazu unverzerrter Musikgenuss. Sowas müsste jeder Mietwagen haben.
Was mich außerdem überzeugt hat, waren die Bi-Xenonscheinwerfer mit Kurvenlichtfunktion. Im Fernlichtmodus erscheint die Straße taghell, auch das Abblendlicht leuchtet den Fahrbereich sehr sauber aus. Ich denke hier kann man davon sprechen, dass diese Lichteinheit sehr nah an das ILS von Mercedes heranreicht.

Assistenzsysteme
Ich bin kein großer Freund von Assistenzsystemen. Um es kurz zu machen hat sich der Totwinkelassistent als sehr nützlich erwiesen, erhöht die Übersicht allgemein. Die Rückfahrkamera lässt das Parken zum Kinderspiel werden, vor allem auf Grund der netten Hilfslinien, die sie zeichnet. Die Spurverlassenswarnung empfinde ich zuweilen als nervig, aber bei Nacht und bei nachlassender Konzentration verrichtet sie gute Dienste.
Der Abstandstempomat dagegen ist für deutsche Autobahnen einfach ungeeignet, auf (leeren) tschechischen mit Fahrzeugen, die fast alle in ähnlichen Geschwindigkeitsbereichen unterwegs sind, dagegen eignet er sich gut. Schade ist, dass man den Tempomaten nicht ohne Radarfunktion nutzen kann (oder ich war zu doof das Feature entsprechend zu deaktivieren). Außerdem fällt die Radarfunktion bei starkem Regen aus, so dass der Fahrer dann ohne Tempomat da steht. Dazu die übliche Begrenzung auf 180km/h, was zur Folge hat, dass ich mit dem Infiniti nur zwei Möglichkeiten zum entspannten Reisen habe: ACC auf 180km/h einstellen und rollen lassen – oder aber eben einen schweren rechten Fuß auf das Gaspedal legen, dieses zu Boden drücken und nicht mehr von dort wegbewegen ;)

Fazit
Ein super Fahrzeug, ziehe ich jeder E-Klasse bei den AV mit Kusshand vor. Ich denke sogar, dass er mir besser gefällt als ein Audi A6, trotz der ungewohnten Bedienung usw. Aber ich fühlte mich einfach rundum wohl in diesem PKW, und das kommt nicht so oft vor!













:205:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zwangs-Pendler« (25. April 2011, 15:17)


Es haben sich bereits 40 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

don199 (25.04.2011), detzi (25.04.2011), jimmy (25.04.2011), Uberto (25.04.2011), Mechnipe (25.04.2011), Poffertje (25.04.2011), Niko (25.04.2011), Actrosfahrer (25.04.2011), Jan S. (25.04.2011), gn8 (25.04.2011), Il Bimbo de Oro (25.04.2011), karlchen (25.04.2011), Tomm86 (25.04.2011), upgrade (25.04.2011), Philipp (25.04.2011), cram (25.04.2011), Satrian (25.04.2011), Base (25.04.2011), noobiig (25.04.2011), Mr. C (25.04.2011), Paddi (25.04.2011), spooky (25.04.2011), ElBarto (25.04.2011), Flowmaster (25.04.2011), Arlain (25.04.2011), Hobbes (25.04.2011), (25.04.2011), Marvin8892 (25.04.2011), MIETWAGEN-FAN (25.04.2011), EUROwoman. (25.04.2011), gwk9091 (25.04.2011), Brabus89 (25.04.2011), LDARXDAR (25.04.2011), Hans (25.04.2011), Tropico (25.04.2011), knomic (26.04.2011), sultanbinaber (26.04.2011), gubbler (26.04.2011), BinMalWeg (26.04.2011), Timbro (26.04.2011)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 463

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10052

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. April 2011, 14:11

Sehr angenehmer Bericht. Danke.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. April 2011, 15:18

Sehr angenehmer Bericht. Danke.

Leider konnte ich euch mit dem Bericht nicht wirklich überraschen, denn das Fahrzeug ist ja hier fast schon alltäglich ^^
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. April 2011, 15:21

sehr saubere Felgen!!
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Mr. C

Love the Road

Beiträge: 1 012

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. April 2011, 15:21

Danke für den 2. Bericht vom Infiniti :) Ich mag das Auto !


ber es geht eben auch brachial nach vorn.


naja brachial ist was anderes, sagen wir so: er schiebt dank des guten Drehmoments schnell vorran. Ich kann nur den a6 3.0 Tdi als Vergleich hinzuziehen und da war der Motor um einiges langweiliger :)
330d,330d,330d Kombi, 335i Coupe, 335i Coupe, 335d, 335d, 330d, 335i

Beiträge: 17 669

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12625

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. April 2011, 15:22

Sehr schöner Bericht über eine interessantes Auto, Danke. Auch die Fotos sind gut, hast du eventuell noch Innenraumbilder?

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. April 2011, 15:30

Sorry, keine Innenraumbilder vorhanden. Mir war heute morgen nach nur 3 Stunden Schlaf nicht mehr danach (ok, die Felgen hab ich für euch noch eben geputzt :210: )

Danke für den 2. Bericht vom Infiniti :) Ich mag das Auto !


ber es geht eben auch brachial nach vorn.


naja brachial ist was anderes, sagen wir so: er schiebt dank des guten Drehmoments schnell vorran. Ich kann nur den a6 3.0 Tdi als Vergleich hinzuziehen und da war der Motor um einiges langweiliger :)


Dann korrigiere ich in: "Für 2 Tonnen Leergewicht und 'nur' 238PS schiebt das Fahrzeug brachial nach vorn" :8o:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mr. C (25.04.2011)

noobiig

Sport+

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. April 2011, 16:52

hast du eventuell noch Innenraumbilder?

Der Innenraum wird wohl ähnlich aussehen, wie bei meinem Bericht
Ich habe auch noch mehr Fotos, bei Bedarf könnte ich sie als Zip hochladen.
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (25.04.2011)

Die Ess-Klasse

unregistriert

9

Montag, 25. April 2011, 22:04

Ich muss bekennen, dass auch ich ein Fan dieser Kiste bin :love:

... und ich finde, das Besondere des Designs kommt vor allem in der Seitenansicht zum Tragen. Ich weiß nicht, ob ich solch einen Link hier setzen darf (falls nicht, Mods, bitte löschen) — ansonsten schaut mal hier

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. April 2011, 22:38

Ich habe übrigens vergessen, dass der Infiniti bei Vmax lt. Anzeige konstante 21l/100km zu verbrauchen scheint. Da muss man aber schon ganz schön konstant durch Deutschland ballern, um Verbräuche weit über 10l/100km zu realisieren.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.