Sie sind nicht angemeldet.

gwk9091

temporarily not available

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 593

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4504

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. April 2011, 19:19

Volvo C70 D4 | Hertz Langenfeld

KM-Stand Abholung: 2.500
Gefahrene Kilometer: 730
Reservierte Klasse: Y (FTAR)
Erhaltene Klasse: Y (FTAR
Erhaltenes Fahrzeug: Volvo C70 D4
Motor: R4-Dieselmotor mit 1.984ccm Hubraum und 130kW (177PS), 400nM Drehmoment zwischen 1.500 und 2.750rpm, Beschleunigung auf 100km/h in 9,9 Sekunden
Sonderausstattung: Ausstattungspaket Summum (enthält u. a. Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenverhalten), 6-Gang-Automatikgetriebe, Xenium-Paket (u.a. großes Navi und die Komfort-Ledersitze), Schwarzmetallic, Einparkhilfe vorne und hinten
Fahrzeugpreis: 49.450 Euro (Basispreis 38.900 Euro)
Bereifung: 17-Zoll-Sommerreifen
Durchschnittsverbrauch: 7,5 l/100km (errechnet)
Dauer: 21.04. bis 26.04.2011

Reservierung

Mitte Januar wurde mir der späte Ostertermin bewusst und so machte ich mich auf ein Cabrio zu reservieren. Lustigerweise war dies bei Hertz für die Kategorie Y für das lange Wochenende möglich. Normalerweise kann man – zumindest bei dieser Station – ein Cabrio nur für eine ganze Woche online reservieren. Telefonisch geht das sicherlich auch für das XXL-Wochenende. Mit dem Gold-Account und im Profil ausgewählten Versicherungen kam ein sehr akzeptabler Preis (300 Euro inkl 1.250km) dabei heraus. Da wurde dann nicht lange gefackelt und reserviert. Ich glaube ich habe noch nie drei Monate im Voraus eine Reservierung getätigt und diese dann auch wahrgenommen. Nach dem dann die Wetterprognose zum Cabrio-Wetter tendierten, telefonierte ich nochmal mit der Station um um einen BMW 3er Cabrio zu bitten.

Abholung

Am Donnerstag hüpfte ich also aus dem Bus und vor der Station stand in seiner ganzen Opulenz ein Jaguar XJ. Vom Parkplatz fuhr ein Volvo Cabrio (womit dann alle Fragen beantwortet waren). Man erklärte mir beinahe ein BMW 3er Cabrio bekommen zu haben. Dann wurde der Volvo noch gewaschen und getankt (während ich 20 Minuten warten durfte). Dann ein gemeinsamer Rundgang ums Fahrzeug und schon konnte es los gehen.

Volvo C70

Somit also meine erste Begegnung mit dem Volvo C70 Cabrio. Ich muss sagen, dass das alte C70 keine übermäßigen Gefühlsreaktionen bei mir hervorrief. Das neue Modell ist etwas kantiger und die Scheinwerfer wirken etwas aggressiver. Das Cabrio sieht ganz ansprechend aus. Ein BMW 3er oder ein Audi A4 Cabrio würde ich optisch aber immer vorziehen. Von außen halte ich den Volvo also für ok (sagen wir 3+).

Im Inneren fallen die bei Volvo immer hervorragenden Sitze auf. Diese sehen mit den weißen Ziernähten nicht nur toll aus, sondern „besitzen“ sich auch gut. Man kann es ewig darin aushalten. Die Sitzposition war mir persönlich allerdings etwas zu hoch. Man müsste tiefer einsinken. Ist man viel größer als 1,90 so schaut der Kopf wohl über die Kante der Windschutzscheibe (bzw. stößt im geschlossenen Zustand gegen das Dach). Somit kriegt man ordentlich Wind ab (was ich allerdings toll finde). Geschlossen ist das Fahrzeug (ob des Stahldachs) sehr alltagstauglich. Windgeräusche (geschlossen ein Problem des Vorgängers) sind weitestgehend eliminiert. Das schließen des Verdecks braucht allerdings seine Zeit (30 Sekunden). Die Konkurrenz ist hier etwas schneller. Im Fond ist eigentlich erstaunlich viel Platz. Ich würde es selbst (für eine kurze Strecke) hinter mir selbst aushalten.

Die Fahreigenschaften sind gut. Allerdings zerren die Vorderräder doch häufiger an der Lenkung. Das Drehmoment muss halt irgendwo hin, zur Not in die Lenkstange. Der Motor wirkt akustisch etwas zurückhaltender als im XC 60. Dies könnte auch damit zusammenhängen, dass dieser Motor hier nur zwei Liter Hubraum hat. Es geht annehmbar vorwärts und man ist kein Verkehrshindernis. Zügig und ohne große Unterbrechung geht’s bis zur 180 km/h-Marke. Das Getriebe macht seinen Job gut, großartige Schaltpausen sind nicht zu erkennen. Das Fahrwerk stellt einen guten Kompromiss zwischen Sport und Komfort dar. Ob seines Gewichts und des Vorderradantriebs eignet sich das Cabrio nicht wirklich für die Kurvenhatz. Das dürfte bei anderen Cabrios mit Stahldach allerdings nicht viel anders sein. Auch die BMW 3er Cabrios sind eher Cruiser.

Zum Navi und zur Bedienung sage ich nichts, denn dies habe ich schon aussreichend hier getan: http://www.mietwagen-talk.de/erfahrungsb…-hertz-solingen

Fazit

Eigentlich steht bei einem Cabrio nur eine Funktion wirklich im Vordergrund: Die Fähigkeit ohne Dach zu fahren. In einem Cabrio verfalle ich automatisch in den Gleitmodus (Autobahn maximal 130km/h). Man genießt das Autofahren einfach (selbst im Stau zu stehen macht überhaupt nichts aus). Gepaart mit ein paar Annehmlichkeiten (Xenon-Licht und Ledersitzen) hat der Volvo alles geliefert, was ich mir von diesem Wochenende (zumindest autotechnisch) erhofft hatte.

Bilder




Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Es haben sich bereits 32 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (27.04.2011), Spassmieter (27.04.2011), cameo (27.04.2011), Il Bimbo de Oro (27.04.2011), Uberto (27.04.2011), lebkuchen (27.04.2011), LDARXDAR (27.04.2011), karlchen (27.04.2011), smore (27.04.2011), Niko (27.04.2011), Dauermieter-Das Original (27.04.2011), spooky (27.04.2011), BinMalWeg (27.04.2011), nokiafan23 (27.04.2011), Crz (27.04.2011), Jan S. (27.04.2011), Timbro (27.04.2011), Brabus89 (27.04.2011), Zwangs-Pendler (27.04.2011), Paddi (27.04.2011), mfc215c (27.04.2011), (27.04.2011), Base (27.04.2011), nsop (28.04.2011), Mechnipe (28.04.2011), Philipp (28.04.2011), (28.04.2011), (28.04.2011), Beeblebrox (28.04.2011), Marvin8892 (28.04.2011), chris_DD (05.05.2011), Alex-4u (05.05.2011)

Dauermieter-Das Original

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 862

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9899

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. April 2011, 19:39

u.a. großes Navi

Wie ? Gäbe es im Volvo etwa noch ein kleineres Navi ? (Ähnlich wie bei BMW Busi/Prof ??) Ich fand das Navi immer total schlecht, wegen der Bedienung am Lenkrad.

Danke für den Bericht.

gwk9091

temporarily not available

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 593

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4504

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. April 2011, 19:41

Wie ? Gäbe es im Volvo etwa noch ein kleineres Navi ?

Ja, missverständlich formuliert. Ich meinte damit, dass das Navi nicht nur Pfeile anzeigt sondern auch eine 3D-Karte.
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 249

Danksagungen: 5926

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. April 2011, 21:40

Danke für den Bericht... Würd ich auch mal gerne ein WE fahren!!!
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

gwk9091

temporarily not available

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 593

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4504

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. April 2011, 09:05

In meinen Bericht hat sich übrigens ein Fehler eingeschlichen: Der Motor ist ein R5- und kein R4-Diesel.
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

PeterderMeter

unregistriert

6

Donnerstag, 28. April 2011, 09:28

Der Innenraum ist wirklich unter den Top 10 der häßlichsten Innenausstattungen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LDARXDAR (28.04.2011)

chris_DD

Schüler

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 7. März 2011

Wohnort: Dresden

: 12385

: 7.02

: 68

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. Mai 2011, 21:42

na das ist halt geschmackssache. ich find den innenraum stylisch "skandinavisch kühl". mal was anderes halt. 8)
ich find's allemal besser als bei den älteren c30, s40 und v50 modellen. da hatte ich beim blick in den innenraum echt gedacht: "hallo? habt's ihr da nicht was vergessen?". die cockpits waren echt trostlos....

anyway: danke für den tollen bericht! (sowas hatte ich gesucht ;))
:205:

Beiträge: 1 014

Danksagungen: 428

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. Mai 2011, 21:43

Danke für den Bericht! :)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.