Sie sind nicht angemeldet.

DA40

Schüler

  • »DA40« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 20. Juli 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. Juni 2011, 22:50

Ford Galaxy Titanium 2,2-l-TDCi | Hertz Berlin Mitte

Leistung: 147 kW (200 PS) – behauptet Ford zumindest
reservierte(s) Klasse/Fahrzeug: E (IDMR) mit Wunsch Diesel und großem Kofferraum
erhaltene(s) Klasse/Fahrzeug: T (SVMR) / Ford Galaxy Titanium 2,2-l-TDCi (7-Sitzer) 
Tarif: LH-KK WE mit DeutschlandCard 1500
KM-Stand Abholung: ~10.000
gefahrene KM: 1250
Verbrauch: Hinfahrt (erste 700km) vollbesetzt 5 Personen plus voller (!) Kofferraum, AB (bei freier Strecke 170) 8,7 l lt. BC, errechnet 9,1; Rückfahrt (550km) „leer“ AB bei 140 km/h Tempomat 7,6 l errechnet (BC 8,6 l)
Dauer: Fr 12:15 – Mo 8:30
Sonderausstattung: Metallic-Lackierung, Business- Paket I, Sitz- Paket, FordPower- Startfunktion u. KeyFree- System, inkl. el. anklappbaren Außenspiegeln mit Umfeldbeleuchtung
BLP: 41.345,00€ – realistisch bei einem Internetautohaus für 32.563,15 EUR (-22,74%)

Das fand ich besonders toll:
hhm… Er erfüllt seinen Zweck als 5-Sitzer mit großem Kofferraum, zudem gelingt es mit dem Motor, sehr gut auf der Autobahn links mitzuschwimmen. Bei Tempo 130 km/h auch ein sehr guter Verbrauch und ein angenehm ruhiges Fahrgeräusch. Zudem fand ich das Touch-Screen-Navi recht angenehm zu bedienen.

Was fand ich nicht so toll:
Eindeutig störten mich die Windgeräusche, die ab ca. 170 km/h wirklich beginnen, zu aufzufallen. Außerdem trübte die wirklich billige Qualität im Kofferraum das sonst recht gute Bild (und nein, natürlich vergleiche ich den Wagen nicht mit einem Audi, BMW, Mercedes, aber Ford will laut Liste immerhin über 40.000 EUR für diesen Wagen).

Das fehlt mir:
Das Wohlfühlgefühl, das ich habe, wenn ich in ein Premiummarkenauto einsteige. Bei diesem Auto kam einfach kein Fahrspaß auf, lediglich, das Auf-das-Gas-drücken in der Stadt war ganz nett, da zieht er doch gut. Das Gefühl hat man aber auch mit einem leeren 214er Sprinter. An Ausstattung fehlte mir eindeutig das Schiebedach und Leder.

Reservierung/Abholung:
Ein großes Lob an die Station. :205: Ich bat in Kenntnis des Zafiras in „E“ um ein Auto mit großem Kofferraum und deutete schon an, dass mir ein Upgrade zu einem Coupé oder einer Limousine nichts helfen würde. Am Donnerstagabend sah ich dann auch einen schicken schwarzen Zafira BE auf dem Hertz Gold Parkplatz stehen und dachte mir, naja, hilft halt nichts… Am nächsten Mittag erhielt ich dann aber besagten Ford Galaxy, den mir der Stationsleiter auch gleich anpries und mich auf das für mich natürlich kostenlose Upgrade hinwies. Alles sehr freundlich und professionell.



Exterieur:
Es ist ein Van – und wenn man das vergisst, sieht er richtig Klasse aus. Ich bin ein Fan des Ford-Designs, auch wenn ich sonst mangels Emotionalität (der Marke, nicht mir) eher Ford vermeide. Gerade die Lufteinlässe vorne und der sanfte Chromeinsatz hinten können sich sehen lassen. Dagegen wirkt der neue Sharan (obwohl er fünf Jahre jünger ist) eher brav.



Interieur:
Vorne hui hinten pfui ist mein Urteil über diesen Wagen. Gerade in der ersten Reihe blickt man auf wirkliche schöne und hochwertig aussehende Aluminium(ersatz?)applikationen und Klavierlack. Zudem greift die geübte Hand auf angenehm weich aufgeschäumten Kunststoff, der mit dem Cockpit des Vor-FL 1er BMWs (nicht aber dem E46) mithalten kann. Klavierlack wurde allerdings auch um die Handbremse verbaut, wo sich auch eine kleine Ablage befindet. Diese war leider bei mir schon völlig verkratzt – der arme spätere Käufer. Ansonsten ist positiv zu vermerken, dass in der Seitentasche meine obligatorische Volvicflasche Platz findet und man beim Herausnehmen auch nicht (wie beim Passat) den Blinker betätigt.



Wie sicherlich bei einem Van zu erwarten, sitzt man in der ersten Reihe sehr gut, man hat Platz und auch der Sitz lässt sich sehr gut verstellen. Nach 700km kam ich sehr entspannt am Ziel an.
Auch die zweite Reihe bietet sowohl viel Platz als auch viele Verstellmöglichkeiten (Kippmöglichkeiten sowie eigene Klimazone mit eigener Lüftung), so dass auch meine drei erwachsenen Mitfahrer die Fahr als sehr angenehm empfanden.
Ganz anders sieht es aber im Kofferraum aus. Auch wenn man in der dritten Reihe ausreichend gut sitzt, wirkt alles nur noch billig. Man sieht wirklich, wie der Rotstift angesetzt wurde und die Ingenieure versuchten, mit dem geringen Budget das Beste zu machen. Gerade die Gepäckraumabdeckung ist (gerade im Vergleich zu meinem privaten E46 Touring) eine Zumutung an Qualität und Bedienbarkeit.



Gadgets:
Sehr gut klappte das Verbinden mit dem iPhone, insbesondere übernahm er schnell Telefonbuch und getätigte/eingegangene Anrufe und spielte anstandslos die Musik ab. Allerdings bin ich wie üblich an der Spracherkennung, die in alle möglichen Sprachen einstellbar ist, gescheitert (dabei spreche ich doch gar nicht soooo mit Klangfarbe).
Auch das Navi mit Touch-Screen ließ sich gut bedienen (besser als zB beim Jaguar), brauchte aber für mich einen Tick zu lange mit der Berechnung der Strecke. Gar nicht so lange ließ jedoch die Sitzheizung auf sich warten und blieb auch nach erneutem Motorstart in der gleichen Stufe, stellte sich also nicht zurück auf „null“ wie bei anderen Fahrzeugen üblich. Ob ich das gut finde, weiß ich noch nicht. Zu guter Letzt sei noch positiv anzumerken, dass der Galaxy ohne Tankdeckel auskommt - wo nichts ist, kann man auch nichts vergessen und sich auch nicht die Finger schmutzig machen.



Fahrdynamik/Motor:
200 PS und 420 Nm – wenn das mal kein Wort ist. Bei diesem Auto reicht es aber (ja, ich weiß, ich mag verwöhnt sein) lediglich zum flotten Mitschwimmen. Gerade in der Innenstadt kommt dazu eine Turboschwäche, gepaart mit dem unterhaltsamen Kick – ich dachte immer, dass dies langsam der Vergangenheit angehören sollte.

Das Fahrverhalten des Ford Galaxy war bis 180km/h einwandfrei, zeigte kein (übermäßiges) Wanken und flattern. Lediglich die Windgeräusche wurden aber ca. 170 km/h so unangenehm, dass ich mich entschied, dass ein höheres Reisetempo nicht in Betracht kommt…

Auch wenn ich den Verbrauch geringer erwartet hatte, gehen glaube ich 9l bei häufigeren 170 km/h Abschnitten und voller Beladung einigermaßen in Ordnung.




Fazit:
Wie bereits erwähnt, für den Zweck genau das Beste und für 32 TEUR nicht zu teuer (der Listenpreis von über 40 TEUR ist allerdings völlig lächerlich). Wenn dann allerdings noch meine Wunschausstattung Schiebedach und Leder dazukommt… Gut jedenfalls, dass Kinder noch relativ weit weg für mich sind und ich mir deshalb um so ein Familienauto noch keine Gedanken machen muss…
Letzte Mieten:
:205: Volvo V60 D5, Jaguar XF (up), Passat (81kw), Golf VI TDI (81kw) (dwn), Kia C'eed 1.4 (dwn), VW Golf V Variant (dwn), Ford Focus TDCi, BMW 116i (up)
:208: A4 Avant (88kw) (up)

Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (20.06.2011), Brabus89 (20.06.2011), EUROwoman. (20.06.2011), spooky (20.06.2011), BinMalWeg (20.06.2011), (20.06.2011), Spritsparer (20.06.2011), nokiafan23 (20.06.2011), wolfmeister (20.06.2011), Marvin8892 (20.06.2011), cram (20.06.2011), chris_DD (20.06.2011), robffm (20.06.2011), Mechnipe (21.06.2011), jochendiesau (21.06.2011), Base (21.06.2011), karlchen (21.06.2011), Radio/Active (21.06.2011), Poffertje (21.06.2011), Jan S. (21.06.2011), dontSTOP (21.06.2011), (21.06.2011), Driver90 (21.06.2011), babba13 (21.06.2011), Alex-4u (21.06.2011), Il Bimbo de Oro (21.06.2011), Philipp (22.06.2011), gwk9091 (27.06.2011), honni (27.06.2011), nsop (28.06.2011), Beeblebrox (11.11.2011)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 035

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12255

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. Juni 2011, 23:01

Tja, Familienauto halt. Wenn ich 5 Personen transportieren müsste, nähme ich ihn sofort. Sonst allerdings eher ungern.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Niko

untagged

Beiträge: 1 346

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Danksagungen: 1957

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Juni 2011, 23:53

Erstmal danke für den Bericht!
Ich liebe die 2.2l-TDCI gerade weil er noch ein bisschen den Dieselbums hat und nicht den langweiligen linearen Drehmomentverlauf.
--> Die VAG-Pumpe-Düse-Zeit war doch irgendwie schön! :rolleyes:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.