Sie sind nicht angemeldet.

Lennert

Schüler

  • »Lennert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

: 22935

: 8.39

: 91

Danksagungen: 235

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. August 2011, 19:14

Ford Kuga 2.0 TDCI | Hertz Frankfurt

Ford Kuga 2.0 D 140PS | Hertz Frankfurt
Vermieter:Hertz, Frankfurt - Carl-Benz-Straße


Gebucht: CXMR
Erhalten: SFMR
Fahrzeug: Ford Kuga 2.0 D 140PS
km bei Übernahme: 6199km
gefahrene km: 322km
Verbrauch: 7,6 l/100km (errechnet)
Mietdauer: Wochenende


Anmietung:

Die Station in der Carl-Benz-Straße liegt in einer Seiterstraße der Hanauer und ist über die öffentlichen Verkehrsmittel gut zu erreichen (Tram Haltestelle Dieselstraße). Nachdem ich an der Station bereits für eine vorherige Miete einen Mietwagen abgegeben habe, war sie diesmal auch Anmietstation. Nur 1 Tag vor Anmietung buchte ich CXMR für´s Wochenende, da auch nicht allzuviele km auf dem Programm standen verzichtete ich auf den sonst obligatorisch nachgeschobenen Dieselwunsch. Als ich die leere Station betrat wurde ich auch sogleich vom sehr netten RSA begrüßt. "Ich habe da etwas besonders für Sie ......... einen Jeep!". Jeep? Fast ^^ Es handelte sich um einen Ford Kuga und das auch noch als Diesel. Das finde ich klasse, zumal ich bisher nie einen SUV gefahren bin und das immer schon mal machen wollte, also Kurz noch den Mietvertrag unterschrieben und los geht´s :D

Miete:

Als ich mich dem Kuga nähere macht er schonmal, obwohl noch zur Kompaktklasse der SUV gehörend, mächtig Eindruck, die beiden Endrohre fügen sich daher schön ins Bild, wenn auch bei 140PSer vielleicht etwas overdressed. Nungut, rein in die gute Stube. Der Innenraum macht einen hochwertigen Eindruck, ein X1 kann sich da schon eine Scheibe abschneiden. Grobes Hartplastik suche ich hier vergebens, nur das Radio/ Navi fällt minimal ab. Damit wären wir auch schon bei der Ausstattung. Das Navi ist an sich leicht zu bedienen, wenn ich auch manche Informationen darin erst nach einiger Suche fand. Der Touchscreen macht seine Sache ganz gut. Erstmal komme ich auch in den Genuß einer Rückfahrkamera. Nettes Feature, aber notwenig? Eindeutig nein. Eine schematische Darstellung der Einparkhilfe ist in meinen Augen stressfreier da eindeutiger, aber jeder wie er mag. Ich würde zumindest kein Geld für eine solche Kamera ausgeben. Die restliche Ausstattung ist reichhaltig, aber besteht aus gängigen Mittelklassestandards wie Tempomat, elektr. verstellbare Spiegel... Einzig die Sportsitze ?( fielen noch auf, die im oberen Rückenbereich doch sehr eng waren. Auch eine richtig angenehme Sitzposition fand zumindest ich nicht, wobei Rückenschmerzen aber auch nicht. Die hohe Sitzposition an sich war schon ganz nett, v.a. in der Stadt, und erzieht ein wenig zum langsamfahren, fühlt man sich doch wie ein LKW-Fahrer. Der Motor selbst liess den Eindruck einen LKW zu steuern jedenfalls nicht aufkommen. Ohne riesen Turboloch und mit genug Schmackes geht es vorwärts. Das sehr kurz übersetzte Schaltgetriebe macht zusammen mit der leichtgängigen Kupplung einen sehr guten Eindruck. Das Fahrwerk ist komfortabel abgestimmt, erreicht damit zwar nicht die Agilität eines X1, besitzt aber auch genügend Reserven zum Schnellfahren. Für mich ist es damit die bessere Alternative. Schnell gefahren wurde trotzdem nicht, eher langsam und viel Überland und Autobahn und fast kein Stadtverkehr. Obwohl die Autobahnetappen mit 110-130 km/h absolviert wurden überraschte ein wenig der Verbrauch: 7,6 l / 100km. Eindeutig zuviel. Aber vielleicht haben auch 2-3l vom Vormieter gefehlt, dann passt das wieder mit einem SUV / Allrad Zuschlag von ca. 1-1,5l.


Fazit:

Nun, soviel Lob für den Kuga? Ja! Ich war überrascht welche hohes Qualitätsniveau Ford mit ihm erreicht hat. Einen bereits erwähnten BMW X1 gegenüber muss sich der Ford auf jeden Fall nicht verstecken! Für den Alltag brauche ich keinen SUV, da die hohe Sitzposition zwar nett, aber für mich nicht notwenig ist. Trotzdem würde ich mich wieder darüber freuen einen SUV vorgesetzt zu bekommen, gern auch einen Ford Kuga.

Hier noch ein paar Eindrücke vom Kuga:
:117:
Last 3: BMW 525dx, Audi A6 3.0 TDI Avant Multitronic, Audi A8 3.0 TDI Quattro

Top 3: :122: BMW X5 40d :123: Audi A8 3.0 TDI Quattro :124: BMW 330iA

Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Radio/Active (08.08.2011), Poffertje (08.08.2011), Beeblebrox (08.08.2011), Il Bimbo de Oro (08.08.2011), peak///M (08.08.2011), Wilhelm (08.08.2011), Uberto (08.08.2011), franky (08.08.2011), gwk9091 (08.08.2011), EUROwoman. (08.08.2011), Timbro (08.08.2011), Hobbes (08.08.2011), Brabus89 (08.08.2011), BinMalWeg (08.08.2011), (08.08.2011), MichaelFFM (08.08.2011), markus_ri (08.08.2011), Jan S. (09.08.2011), Stromberg (09.08.2011), nsop (09.08.2011), Zwangs-Pendler (09.08.2011), babba13 (09.08.2011), mega-O (09.08.2011), Mietkunde (09.08.2011), Spritsparer (09.08.2011), Base (09.08.2011), jimmy (09.08.2011), Alex-4u (09.08.2011), Noggerman (23.11.2011), Niko (29.06.2012), jowajur (02.07.2012)

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 121

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18768

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. August 2011, 19:43

vielen Dank für den ausführlichen Bericht!
Die Bilder, besonders das in der Mitte, sind sehr schön!
hallo

tjansen

Mag Autos gross

Beiträge: 461

Registrierungsdatum: 28. Juni 2011

Wohnort: Duesseldorf

Danksagungen: 503

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. August 2011, 20:39

Eine schematische Darstellung der Einparkhilfe ist in meinen Augen stressfreier da eindeutiger, aber jeder wie er mag.

Hattest du eine "optische" Einparkhilfe oder gibt es die bei Ford überhaupt? Ich hatte vor ein paar Monaten einen Kuga mit akustischen Parksensoren und Kamera, und Einparken mit dem Ding fand ich trotzdem ziemlich stressig. Die Parksensoren piepten bei jedem Hindernis im Umkreis von 1m, und wenn man so mit dem nicht gerade schmalen Kuga quer zwischen zwei anderen Wagen parken wollte, gab es ein nerviges Dauerpiepskonzert. Die hinteren Fenster sind alle ziemlich klein und für meinen Geschmack etwas stark verdunkelt, und nachts blieb dann auch noch die Rückfahrkamera fast komplett schwarz.
Ansonsten wäre es ein echt nettes Auto gewesen, aber wenn man mit dem "Kinetic Design" die Hälfte der Fensterfläche einspart, muss man den Wagen schon mit vernünftigen Einparkhilfen und Spurwechselassistent ausliefern...

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. August 2011, 11:18

Das einzig Schöne an diesem Fahrzeug ist wirklich das große Navi. Dass Hertz auch den Kuga in der Flotte hat, wusste ich gar nicht. Und lässt mich zittern.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

seveninches (29.06.2012)

Lennert

Schüler

  • »Lennert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

: 22935

: 8.39

: 91

Danksagungen: 235

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. August 2011, 15:11

Das einzig Schöne an diesem Fahrzeug ist wirklich das große Navi. Dass Hertz auch den Kuga in der Flotte hat, wusste ich gar nicht. Und lässt mich zittern.
Was gibt´s denn an dem Fahrzeug auszusetzen bzw. welche Alternative wäre deiner Meinung nach besser? Bin wie gesagt sonst noch keinen SUV (außer X1) gefahren? ?(

Hattest du eine "optische" Einparkhilfe

Ich hatte wohl die gleiche Einparkhilfe wie du, mit Kamera und nervigen Dauergepipse ab 1m :thumbdown:
Last 3: BMW 525dx, Audi A6 3.0 TDI Avant Multitronic, Audi A8 3.0 TDI Quattro

Top 3: :122: BMW X5 40d :123: Audi A8 3.0 TDI Quattro :124: BMW 330iA

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. August 2011, 15:48

@Lennert: Jeder nicht hochgebockter Kombi ist besser als dieses "Ding". Niedrigerer Verbrauch, bessere Fahrleistungen, meist sogar erheblich mehr Ladevolumen.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Lennert

Schüler

  • »Lennert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

: 22935

: 8.39

: 91

Danksagungen: 235

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. August 2011, 15:52

Da geb ich dir uneingeschränkt Recht. Zur Abwechslung darf´s bei mir trotzdem gern mal wieder ein SUV sein :D
Last 3: BMW 525dx, Audi A6 3.0 TDI Avant Multitronic, Audi A8 3.0 TDI Quattro

Top 3: :122: BMW X5 40d :123: Audi A8 3.0 TDI Quattro :124: BMW 330iA

jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1102

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. August 2011, 15:56

Zu behaupten, nen X1 könne sich mal ne Scheibe von nem Kuga abschneiden würde ich mal als ja......mutig bezeichnen.....ansonsten schöner Bericht....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JonasGold (06.07.2012)

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 121

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18768

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 9. August 2011, 16:00

Jetzt mal von den Fahrleistungen abgesehen:
Vom äußeren Erscheinungsbild ist der X1 für mich kein SUV, der Kuga jedoch eundeutig.
hallo

Lennert

Schüler

  • »Lennert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

: 22935

: 8.39

: 91

Danksagungen: 235

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. August 2011, 16:28

Zu behaupten, nen X1 könne sich mal ne Scheibe von nem Kuga abschneiden würde ich mal als ja......mutig bezeichnen.....ansonsten schöner Bericht....
Warum? Was kann der X1 denn besser? Klar, die Navis sind deutlich besser (und das Image auch :rolleyes: ). Aber gerade der Innenraum hat mich nicht vom Hocker gerissen, zumal es die Fuhre nicht gerade geschenkt gibt 8|
Last 3: BMW 525dx, Audi A6 3.0 TDI Avant Multitronic, Audi A8 3.0 TDI Quattro

Top 3: :122: BMW X5 40d :123: Audi A8 3.0 TDI Quattro :124: BMW 330iA

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 121

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18768

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. August 2011, 16:35

Zitat

Warum? Was kann der X1 denn besser?
Jag mal den Kuga im zweiten Ganz unter fast Vollgas um ne Kurve und wiederhol dann das gleiche mit dem X1.
Der Unterschied wird beeindrucken.

In Hinblick auf die Ausstattung und das Design hast du aber Recht; da braucht sich der Kuga nicht zu verstecken.
hallo

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 555

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20850

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. August 2011, 16:38

Zu behaupten, nen X1 könne sich mal ne Scheibe von nem Kuga abschneiden würde ich mal als ja......mutig bezeichnen.....ansonsten schöner Bericht....
Warum? Was kann der X1 denn besser? Klar, die Navis sind deutlich besser (und das Image auch :rolleyes: ). Aber gerade der Innenraum hat mich nicht vom Hocker gerissen, zumal es die Fuhre nicht gerade geschenkt gibt 8|
So, ich fahre ja bekanntermaßen einen X1 seit März und ich gebe dir recht, dass die Materialanmutung zunächst nicht die beste ist. Allerdings ist der X1 insgesamt einfach deutlich wertiger als der Kuga. Den Kuga konnte ich schon als 163PS-Version eine Zeit lang bewegen und nun fahre ich den X1 xDrive20d. Der Unterschied ist gigantisch. Der Kuga wirkt nicht so erwachsen wie der X1. Dieser fährt sich einfach wie ein guter Kombi von BMW, also direkt, sportlich und verbrauchsgünstig! Was das Ladevolumen angeht, so nehmen sich beide nichts. Der BMW bietet zudem ein deutlich besseres Navi, selbst als Business, ist weniger verspielt und macht richtig Laune.
Der Kuga ist für seinen Preis ein ordentliches Auto, sieht aber IMHO gegenüber dem X1 oder dem Tiguan kein Land wie ich finde.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Niko (09.08.2011)

Cowboy Joe

Meister

Beiträge: 2 554

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 3616

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. August 2011, 16:41

Zitat

Warum? Was kann der X1 denn besser?
Jag mal den Kuga im zweiten Ganz unter fast Vollgas um ne Kurve und wiederhol dann das gleiche mit dem X1.
Der Unterschied wird beeindrucken.

In Hinblick auf die Ausstattung und das Design hast du aber Recht; da braucht sich der Kuga nicht zu verstecken.


Was ist das denn für ein Kriterium? Fährst Du so auch im Alltag?

Lennert

Schüler

  • »Lennert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

: 22935

: 8.39

: 91

Danksagungen: 235

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 9. August 2011, 16:48

Der Unterschied ist gigantisch. Der Kuga wirkt nicht so erwachsen wie der X1.

Allerdings ist der X1 insgesamt einfach deutlich wertiger als der Kuga.


Also bei aller Liebe, aber das ist doch reines Marketing blabla :8o:

Btw. ich fahre selbst seit über 70.000km einen E90 325dA und bin der Marke mit dem Propeller keineswegs abgeneigt, im Gegenteil. Aber man muß auch akzeptieren können, dass eine Marke wie Ford auch gute Autos baut...
Last 3: BMW 525dx, Audi A6 3.0 TDI Avant Multitronic, Audi A8 3.0 TDI Quattro

Top 3: :122: BMW X5 40d :123: Audi A8 3.0 TDI Quattro :124: BMW 330iA

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (09.08.2011), Alex-4u (09.08.2011)

Cowboy Joe

Meister

Beiträge: 2 554

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 3616

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 9. August 2011, 16:49

Wie kann denn (fühlbare) Werigkeit Marketing sein?

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.