Sie sind nicht angemeldet.

noobiig

Sport+

  • »noobiig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. August 2011, 22:33

Horatios Rückwärtsauktion: Ford Focus Turnier 1,6 Tdci | Hertz Köln Hbf

Gewonnene Klasse Gruppe B / 5,23€
Erhalten: Gruppe Q6
Leistung 109 PS
Vmax 190 Km/h Tacho
Km Stand bei Übernahme 37.153
Gefahrene Km 502
Verbrauch 5,9L BC | 6,09L errechnet
Ausstattung: Funkzentralverrieglung, Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorne, Kartennavigation, Bluetooth für Telefon, Freisprecheinrichtung und Audioplayer, USB- & AUX-In


Anmietung
Es begann mit einem Anruf aus Eschborn: „Her(t)zlichen Glückwunsch Sebastian! Sie haben Horatios Rückwärtsauktion gewonnen! Das Gebot lautet €5,23.“
Im Vorfeld bat ich bei meiner Stammstation um einen Diesel, wenn möglich und darum, nicht mit einem Hyundai vom Hof zu fahren. Ein kurzer Anruf in der Station am Freitagmorgen: „Wir haben da einen Ford Focus für Sie, es ist auch ein Diesel, ist das in Ordnung?!“ Und natürlich war es das! Vielen Dank an die Station Köln Hbf an dieser Stelle, die mir meine Fahrzeugwünsche bisher fast ausnahmslos erfüllt.

Der Focus
Etwas in die Jahre gekommen und längst durch den Nachfolger abgelöst. Der Focus Turnier begeistert wenig(e) und verhält sich unauffällig.
Mit einem Kilometerstand von 37.153, bzw. abgegeben mit 37.655 hat der Focus bereits das Mietwagen–Rentenalter erreicht und darf von mir aus gerne in den wohlverdienten Ruhestand gehen.
Die Schadensliste ist entsprechen gefüllt.


Innenraum
Die Sitze empfand ich nicht als wirklich bequem. 450km am Freitag haben meinem Rücken also ausgedient. Das Interieur wird von reichlich Plastik verziert dennoch hat alles seinen Platz und wirkt aufgeräumt. Die Bedienung des Fahrzeugs wird kinderleicht gehalten. Einzig Begeisterung kam auf, das ein wirklich sehr gutes und sehr präzises Kartennavi verbaut war und ich über Bluetooth mein Iphone verbinden, bzw. darüber dann Musik hören konnte.
Der USB-Port erkannte zwar das Iphone, sowie den Ipod, aber außer einem leisen Rauschen vernahm man nichts (wie auch in beiden Ford Mondeos zuvor getestet). Vielleicht bin ich auch einfach zu blöd für Ford USB, sei’s drum… ;)


Motor
Das Hertzstück des Fahrzeugs ist weder spritzig, noch untermotorisiert. Es reicht aus um im normalen Stadt-, Land-, Irgendwasverkehr mitzuhalten und auf der Autobahn nicht unbedingt zu den Langsamsten zu gehören. Vmax von 190km/h wird aber zu einem abenteuerlichen Wagnis, mehr dazu siehe unten. Man erreicht allerdings auch mit normaler Fahrweise Werte von 6l/100km und das ist top. Strengt man sich mal an, bekommt man ihn bestimmt auf eine 4,.. gedrückt.


Fahrwerk
Hier überzeugt der Focus niemanden. Agil wirkt er nicht, sondern eher viel zu leicht. Man hat ständig das Gefühl, (und ganz besonders in Kurven) dass einem die Vorderachse gleich abhebt. Bei Tempo 160 fühlt sich der Wagen schwammiger an, als in einer Standard-Eklasse bei 250km/h. 190km/h habe ich kurz angetestet und mich schnell entschlossen, davon weiten Abstand zu halten. Das Bremsverhalten empfand ich auch mit wesentlichen Defiziten verbunden. Ich habe es also eher schön langsam angehen lassen, was sich natürlich positiv im Verbrauch widerspiegelt. Würde ich in Schulnoten Bewerten, bekäme der Focus Turnier in Sachen Fahrverhalten eine 5- von mir.


Fazit
Für 5,23€ kann man nicht viel erwarten und einen Q6 zu bekommen ist eine sehr nette Geste der Station. Sicherlich hat Hertz noch sehr viel „schlimmere Fahrzeuge“ in den unteren Kategorien, aber auch Bessere. Ich bin im Großen und Ganzen mit der Anmietung sehr zufrieden, muss den Focus aber nicht unbedingt wieder fahren. Muss aber auch ehrlich dazu sagen, dass ich sehr LDAR verwöhnt bin und daher vielleicht kein richtiges Maß darstelle.
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (15.08.2011), Poffertje (15.08.2011), rulfiibahnaxs (15.08.2011), nsop (15.08.2011), karlchen (15.08.2011), (15.08.2011), MichaelFFM (15.08.2011), otternase (15.08.2011), Niko (15.08.2011), Base (15.08.2011), Zwangs-Pendler (15.08.2011), Arlain (16.08.2011), EUROwoman. (16.08.2011), Brabus89 (16.08.2011), Philipp (16.08.2011), Hobbes (16.08.2011), Mechnipe (16.08.2011), Il Bimbo de Oro (16.08.2011), gwk9091 (16.08.2011), gubbler (21.08.2011), nokiafan23 (21.08.2011), Paddi (21.08.2011), Radio/Active (21.08.2011), Mietwagen_Fahrer (21.08.2011), bentheman (21.08.2011), lieblingsbesuch (21.08.2011), Beeblebrox (21.08.2011), Checker (21.08.2011)

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 005

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3862

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. August 2011, 22:47

Also so schlecht ist der Focus II nicht aber halt etwas in die Jahre gekommen, vorallem wenn man das neue Modell anguckt.

Aber das Fahrwerk des 2er Focus ist eigentlich fuer seine Klasse sehr gut und empfand ich auch als angenehmer und dynamischer als z. B. im Golf. Fahrwerksseitig kann man den Jungs aus Koeln selten einen Vorwurf machen. Nicht zu hart und nach meinen Erfahrungen im Fiesta und Focus sehr gut abgestimmt.

Danke fuer den Bericht!

noobiig

Sport+

  • »noobiig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. August 2011, 22:57

Hm und ich empfand das Fahrverhalten gerade im Vergleich zum Golf eine Katastrophe :S
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Niko

untagged

Beiträge: 1 346

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Danksagungen: 1957

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. August 2011, 23:09

Mit einem Kilometerstand von 37.153, bzw. abgegeben mit 37.655 hat der Focus bereits das Mietwagen–Rentenalter erreicht und darf von mir aus gerne in den wohlverdienten Ruhestand gehen.

Auf dem Durchschlag steht ja schon "VK" :whistling:

Problematisch bei den Focus mit vielen KM ist die Sägezahnbildung bei den Goodyear Vector 5 an der HA. :( bei bestimmten Geschwindigkeiten vibriert das ganze Auto. :cursing:

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 471

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. August 2011, 23:10

Danke fuer den Bericht.

Interessant, wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist, ich fand den Ford eigentlich immer auf Golf Niveau (und um Größenordnungen besser als zB. Astra), gerade Fahrkomfort und Fahrverhalten haben mich von dem Wagen regelmässig überzeugt (neben dem guten Bedienkonzept).

Nun bin ich zugegebenermassen allerdings auch ein anderer Typ Fahrer, typisch mit Tempomat bei 89km/h+Tachovorlauf (LKW-Abregelgeschwindigkeit) ruhig mitschwimmend, mein Durchschnittsverbrauch mit diesem Fahrzeugtyp/Motor liegt fast 2l oder 1/3 unter Deinem Wert (mein persönlicher Rekord mit Ford Focus SW Diesel sind 3,9l Diesel/100km auf 610km Strecke Autobahn)... Es kommt also wohl immer auf die persönlichen Vorlieben an.

Im übrigen hast Du mich daran erinnert, dass ich auch noch einen Bericht zur Horatio Aktion schuldig bin...

noobiig

Sport+

  • »noobiig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. August 2011, 23:17

Meine Verbrauchswerte sind auf der Strecke Köln - Frankfurt und zurück entstanden. Beide Male ~1 Std 30 Min - sprich ~130km/h Durchschnitt bei normal befahrener A3. Dazu eben noch Stadtverkehr. Ich bin nicht unbedingt der Spritsparendste Fahrer, aber auch kein Permanenter Bleifuß.
Daher auch meine Aussage, man kann 4,..l/100km erreichen. Oder eben Deine 3,9l ;)

Was gabs denn für Deine Horatio Auktion?
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 471

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. August 2011, 23:27

Was gabs denn für Deine Horatio Auktion?

Volkswagen Scirocco 2,0l TDI Blue Motion in weiß, sehr schicker Wagen

damit habe ich übrigens auf fast gleicher Strecke sogar 3,8l/100km erreicht...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (15.08.2011), noobiig (15.08.2011), Poffertje (16.08.2011)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 035

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12255

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. August 2011, 23:33

Zu iPod und Ford, bei unserem Fiesta ist es auch so, dass hier ein Y-Kabel als Aux- und USB-Kombination verwendet werden muss, damit der iPod auch Töne ausspuckt. Vielen Dank für den Bericht!
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

noobiig (15.08.2011)

noobiig

Sport+

  • »noobiig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. August 2011, 23:40

Zu iPod und Ford, bei unserem Fiesta ist es auch so, dass hier ein Y-Kabel als Aux- und USB-Kombination verwendet werden muss, damit der iPod auch Töne ausspuckt. Vielen Dank für den Bericht!

Und ich dachte schon, ich wäre wirklich zu blöd dafür! Danke :)
Aber als Bluetooth-Player hat es ganz wunderbar funktioniert.
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. August 2011, 10:18

Nun bin ich zugegebenermassen allerdings auch ein anderer Typ Fahrer, typisch mit Tempomat bei 89km/h+Tachovorlauf (LKW-Abregelgeschwindigkeit) ruhig mitschwimmend


Du fährst mit 90 km/h auf der Autobahn den LKWs hinterher? 8|

Krank..... :210:
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. August 2011, 10:46

Nun bin ich zugegebenermassen allerdings auch ein anderer Typ Fahrer, typisch mit Tempomat bei 89km/h+Tachovorlauf (LKW-Abregelgeschwindigkeit) ruhig mitschwimmend


Du fährst mit 90 km/h auf der Autobahn den LKWs hinterher? 8|

Krank..... :210:

Was ist denn daran krank? Erstens sollte jeder Raser froh sein über Leute, die die rechte Spur nicht verlassen. Zweitens ist nicht jedes Abweichen von der Norm gleich eine Krankheit. Ein bisschen mehr Toleranz, bitte.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (21.08.2011), Beeblebrox (21.08.2011), S v e n (21.08.2011), otternase (21.08.2011), bentheman (21.08.2011), paddmo (21.08.2011), NorthLight (26.12.2011)

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 471

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. August 2011, 11:36

Nun bin ich zugegebenermassen allerdings auch ein anderer Typ Fahrer, typisch mit Tempomat bei 89km/h+Tachovorlauf (LKW-Abregelgeschwindigkeit) ruhig mitschwimmend


Du fährst mit 90 km/h auf der Autobahn den LKWs hinterher? 8|

Krank..... :210:
jeder nach seiner Facon...

ich empfinde das als sehr entspannend, zudem spritsparend, gerade gestern habe ich einen neuen Rekord aufgestellt, VW Golf 1,6 TDI BlueMotion, auf der Strecke Schleswig-Aachen Durchschnittsverbrauch 3,6l/100km

Solche Fahrweise spart aber nicht nur Energie des Autos, sondern auch des Fahrers, solche Fahrweise ermüdet -zumindest mich- kaum, besagte Strecke fahre ich normalerweise mit nur einer kurzen Pinkelpause und fühle mich trotzdem nach gut 7h-7h30m frisch und ausgeruht...

Persönlich wäre es mir aber auch sehr lieb, wenn LKWs in D 100km/h fahren dürften, wie dies in einigen Ländern Europas ja erlaubt ist, an die Geschwindigkeit würde ich mich dann gerne anpassen und ich denke, manch anderer auch. Würde den Verkehrsfluss sehr beruhigen...

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (21.08.2011), Beeblebrox (21.08.2011), tjansen (21.08.2011), bentheman (21.08.2011), Zwangs-Pendler (21.08.2011)

S v e n

Profi

Beiträge: 1 079

Registrierungsdatum: 15. August 2010

: 49575

: 5.41

: 266

Danksagungen: 1483

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 21. August 2011, 12:04

So eine "Phase" hatte ich auch mal, zumindest auf dem Hinweg. Der Verbrauch war auf jedenfall immer sehr gering. Die Fahrt war auch sehr entspannend, auf der anderen Seite aber auch irgendwie langweilig. Bei einer Strecke von 400 km verlängert sich die Fahrzeit um rund eine Stunde gegenüber der Richtgeschwindigkeit von 130 km/h. Da hatte ich dann irgendwann keine Lust mehr. Bei kürzeren Strecken stelle ich den Tempomat meist auch auf 100 km/h ein. Da kommt es auf 10 Minuten nicht drauf an.

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 249

Danksagungen: 5926

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 21. August 2011, 12:09

Nun bin ich zugegebenermassen allerdings auch ein anderer Typ Fahrer, typisch mit Tempomat bei 89km/h+Tachovorlauf (LKW-Abregelgeschwindigkeit) ruhig mitschwimmend


Du fährst mit 90 km/h auf der Autobahn den LKWs hinterher? 8|

Krank..... :210:

oder einfach nur die Befürworter für die Einführung von Tempolimits auf deutschen Autobahnen... :P
Wie lange braucht man denn bei der Geschwindigkeit von aachen bis nach Schleswig ? 12 Stunden?? 8|
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 471

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 21. August 2011, 12:21

oder einfach nur die Befürworter für die Einführung von Tempolimits auf deutschen Autobahnen... :P
Wie lange braucht man denn bei der Geschwindigkeit von aachen bis nach Schleswig ? 12 Stunden?? 8|

a) ja, ein Tempolimit in D würde ich befürworten, aber natürlich nicht auf 90km/h, sondern auf 120 oder 130km/h. Der Verkehrsfluss wird dadurch deutlich besser und es gibt weniger Staus "aus dem Nichts"

b) wie oben gesagt, etwa 7,5h inklusive Pinkelpause, wenn kein Stau dazwischen kommt, aber im Stau stehen alle gleich, egal wie schnell sie sonst fahren...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (21.08.2011)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.