Sie sind nicht angemeldet.

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

  • »lieblingsbesuch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 491

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104017

: 7.87

: 268

Danksagungen: 1886

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. Februar 2012, 11:30

Audi A8 4.2TDI Quattro I Sixt Berlin

Vermieter: Sixt
Anmietstation: Berlin/Charlottenburg
Dauer: 3 Tage
gebuchte Klasse: LDAR
bedient: XDAR
erhaltenes Fahrzeug: Audi A8 4.2 Quattro
km Stand Übernahme: ca. 18k
km Stand Rückgabe: ca. 19,4k
gefahrene km: ca. 1,4k
Verbrauch: 11 oder 12l ca.
BLP: ich geh mal von so 110k aus.
Ausstattung: Fernseher vorne, Solarzellen auf dem Dach und Massagesitze.


Anmietung
--------------
Ich wollte mal wieder in meine Heimat fahren. Da allerdings nichts besonderes war, machte ich es von den Kosten abhängig (ob es Diesel wird oder nicht). Also habe ich erstmal FDMR mit Diesel oder Storno! reserviert. Als ich dann mal den Tag zuvor geschaut hab, wie voll die Station ist, hab ich lieber gleich LDAR reserviert, weil es mit Dieseln sehr mau aussah.
Am Freitag, 2h vor der Abholung rief mich die Station dann an und fragte, ob ein A8 oke sei. Hätte ich cool gefunden, allerdings habe ich aus Sicherheitsgründen nie so viel Geld auf meinem KK-Konto, um die Kaution aufzubringen. Und so kurzfristig wäre es sehr nervig für mich, das Geld rüberzuschaufeln. Ich lehnte also ab und bekam stattdessen einen 525xd angeboten, den ich auch gerne nehmen würde.
Bei der Abholung dann fragte ich eher aus Gewohnheit, ob die Kaution vom A8 wirklich so hoch sein müsste - daraufhin tippte die RA irgendetwas im PC herum - und auf einmal war die Kaution doch keine 2,6k, sondern nurnoch Mietpreis x2! Schön, dachte ich, es geht also doch!

Normalerweise geh ich ja immer zum EuropaCenter, weil ich denke, dass man da mehr Auswahl hat. Irgendwie ist das aber wohl illusorisch, ich wurde dort immer mäßig behandelt, die RSA's sind dort sehr kurz angebunden, und versuchen eigentlich alles so schnell zu erledigen, wie es geht. Auch, wenn die kompletten Parkebenen zugepflastert sind, behaupten sie, es gäbe keine Auswahl (ich weiß, kann immer sein, aber schon auffällig...).
Was definitiv der Fall im EuropaCenter ist, dass sie meine Anmerkungen ignorieren. Das ist v.a. unangenehm, wenn ich mit nem Upgrade-Voucher komme.

Charlottenburg hat mir einen viel netteren Eindruck gemacht. Sie sind freundlich geblieben, obwohl meine Reservierung ja eigentlich recht frech war (als RSA wird man ja ziemlich in die Enge gedrängt, wenn es es heißt: Diesel oder Storno), meine Anmerkungen wurden gelesen, und ich habe sogar einen Rückruf erhalten.
Auch die Abholung war einwandfrei, es ist jemand mit mir um den Wagen gegangen, hat mir beim Ausparken geholfen... Vorbildlich.

Abzüge gibt es eindeutig dafür, dass mir bei der Rückgabe mangels Personal keine Schadensfreiheit bestätigt werden konnte - finde ich bei einem derart teuren Auto sehr unangenehm und zwingt mich dazu, heute Nachmittag nochmal hinzugehen.

Aber nichts desto trotz - bei Charlottenburg habe ich mich als Kunde gefühlt, nicht als Massenprodukt. Wird also meine neue Stammstation :-)


Auto

Motor
-------
Ich war schon mit dem 335d sehr zufrieden, wobei ich dort den Motor in der Elastizität von 140-180 noch etwas dürftig fand.
Dieser V8 ist trotzdem eine ganz andere Liga. 256kw (ca. 353PS) reichen dann doch eigentlich wirklich in ALLEN Lebenslagen aus. Der Wagen schmeißt einen in den Sitz als gäbs keinen Morgen, auch bei der Beschleunigung ab 180 merkt man dann doch nochmal deutlich einen kräftigen Zug, und man braucht eigentlich nie das Pedal ganz runterzudrücken und schon zweimal keinen Kickdown zu machen. Denn was beim 335d der Bleifuß im S-Modus ist, ist beim A8 die Mindestbeschleunigung im D-Fahrmodus.
Das Auto war mit 210er Reifen ausgestattet, bin also nur so schnell gefahren. Es ist aber klar, dass dieses Auto an den Begrenzer rennt wie gegen die Schallmauer.
Zum Thema Leistung muss ich also sagen: Das erste Auto, was für mich wirklich Kompromisslos ist.
Achja, und der Klang war natürlich auch Klasse. Toller Sound, was total neues, nicht Benziner und nicht Diesel.


Komfort
----------
Das Auto ist schon deutlich leiser als ein 5er oder eine E-Klasse. Auch das Abrollen ist besser und bei 180 kann man sich noch Problemlos unterhalten, was beim 5er mMn schon zum Problem wird. Ich bin ausschließlich im "Comfort" Fahrmodus gefahren, hab mich auch ein paar Mal hinten fahren lassen, und muss aber sagen - für 120kEUR, hätte ich mehr erwartet. Bodenwellen sind dann doch noch deutlich zu spüren.
Auch finde ich es ziemlich laut ab 210.
Insgesamt verstehe ich nicht so ganz, wer sich einen A8 kaufen will. Er ist zwar extrem sportlich, aber aufgrund seiner Breite, muss man schon aufpassen wo man hinfährt - Sportlichkeit heißt auch kompaktheit für mich, ich will ja keinen Sumoringer. Dieser Eindruck zieht sich durch sämtliche Bereiche (Interiour, Bedienung...)
Die S-Klasse macht für mich da schon ein deutlich stimmigeres Bild und wirkt um einiges Leiser und komfortabler.


Technik
---------
Der Abstandstempomat war sehr angenehm und zuverlässig, verzögert noch einen Tick dynamischer als im BMW. Auch finde ich den Tempomathebel einfach schlüssig zu bedienen (Ist vom Prinzip derselbe vom Golf, nur im anderen Design).
Das Xenon war zwar nicht so schön hell wie bei Mercedes, hat aber um einiges dynamischer und zuverlässiger geregelt. Schade, dass ich die LED-Version nicht mal sehen konnte. Auch musste man Auto-Fernlicht jedes mal neu aktivieren, was ich immer als sehr nervig empfinde.
Der Spurhalteassistent hat leider nur vibriert, und nicht dagegen gelenkt.

Die Massagefunktion vorne war ganz witzig, natürlich, richtig "massiert" wurde man nicht, es ist aber angenehm. Sie schaltet sich nach 5min Automatisch aus, was ich als unnötig empfinde. Davon hätte ich mich auch stundenlang drücken lassen können. Es gibt insg. 5 Modi, die sich aber kaum unterscheiden. Unverständlich ist, dass es einen "Schultermassagemodus" gibt, per Default ("Wellen" z.B.) die Schulterpartie aber ausgespart wird. Naja.

Die Sitze an sich haben so enorm viele Einstellmöglichkeiten gegeben, dass ich mich damit gar nicht erst beschäftigt habe. Auch nervig ist die Verstellung der Sitze zwischen Sitz und Tür. Es ist echt unangenehm, da in dieser Ritze rumzufummeln - v.a. wenn es Knöpfe, Drehkreuze usw. gibt.

Die Bedienung ging so, meiner Meinung nach ein etwas unlogisches System, aber das hat sich mir bei BMW so 100% auch nie erschlossen. Da beste Bediensystem finde ich nach wie vor bei Mercedes, v.a. in der S-Klasse. Im Endeffekt habe ich bei Audi aber alles gefunden, was ich wollte. Ausserdem konnte man es ohne Ruckler und Gedenksekunden bedienen (nicht so wie beim iDrive...)


Entertainment
-------------------
Die Bose-Anlage hatte einen schönen Klang, allerdings waren Bässe nicht so hart vorhanden, wie man es eigentlich erwartet. Trotzdem war das Surround sehr schön eingestellt, man konnte nicht orten, wo die Lautsprecher saßen.
Die Mediathekverwaltung war unter aller Sau, mal angefangen von der fehlenden USB-Buchse und iPhone-Unterstützung über die ID3-Tag Resistenz bei manchen Liedern bis hin zur Ordnerübersicht, die ständig unkontrollierbar gesprungen ist, war alles dabei, worüber man sich aufregen konnte.
Ich habe halt einfach meine Mediathek über SD auf die HDD vom Auto geladen. Viele Titel waren dann auf einmal doppelt - wie kann sowas nur passieren? Da lobe ich mir BMW, oder Mercedes, wo man einfach sein iPhone an die Schnittstelle anschließen kann.

Das Fernsehbild ging nur im Stand (Schade), und war etwas matschig.


Ambiente
-----------
Das Auto roch ganz gut, nicht so toll wie bei BMW, aber zufriedenstellend. Positiv sind mir der gepolsterte Dachhimmel und die schöne Holztäfelung aufgefallen. Das Negative hat aber überwogen:

- Das "Ambientelicht", zwei Streifen rechts und ein U am Dachfenster, ist ein Witz. Sieht richtig billig aus. S-Klasse, ich vermisse dich!
- Die Lese-LED's, insbesondere die Schminkspiegel-LED's (Foto) sind richtig blau, wie beim TT und sehen verdammt billig aus. Ich kann dieses Pathologielicht nicht ausstehen, und es passt einfach nicht zum Luxuscharackter dieses Autos. Im TT sind die OK, aber der hat ja auch eine andere Ambition. Als Nebeneffekt haben sie das Auto auch nicht richtig hell gemacht beim Aus- und Einsteigen. Ich hoffe, da kann man noch ein Licht-Paket oder so dazu bestellen.
- Die Fensterheber und ein paar andere Schalter haben einen minderwertigeren Eindruck gemacht als die an den Armaturen und sahen aus wie beim Golf. Auch hier: Audi, guck mal ein bisschen von der S-Klasse ab....
- Die Rote Beleuchtung empfinde ich als unangenehm.

Insgesamt - wie gesagt - ein merkwürdiger Gesamteindruck. Zum einen will das Auto Luxus sein (LederApplikationen, Ambientelicht), zum andern ein Sportwagen (Rote Beleuchtung, Blau-LEDS).


ECO
-----
Auch, wenn es ein Diesel ist, schluckt der A8 doch schon was weg. Mit 12 Litern ist man auf der sicheren Seite, kann also fahren wie man will. Wobei er bei 180 schon bei angenehmen 9L ist und bei 13 sogar unter die 7 geht. Man kann es sich also aussuchen.
Komischerweise gibt es kein Start-Stopp, und keine merkliche Rekuperation oder solle ich lieber sagen, konsequenterweise? Spritsparmethodik in so einem Auto empfinde ich irgendwie als Farce. Da wirken die mickrigen Solarpanels auf dem dach auch irgendwie lächerlich, ich will garnicht wissen, wieviel mywatt die im Jahr produzieren.
Verbraucht habe ich dann auch so ca. 160L Diesel, die ich für 1,53 ( :cursing: :wacko: ;( ) in den 80L-Tank reinpulvern durfte.
Insgesamt muss ich jedoch sagen, für dieses Auto, geht der Verbrauch total iO.


Abschließend bleibt zu sagen, dass es nicht mein Auto ist. Erstens finde ich ihn von außen nicht so knülle, zweitens ist für mich Licht und Sicht, sowohl innen als auch außen ganz wichtig, und drittens hab ich es lieber einfach ohne viele Schalter. Deswegen würde ich klar die S-Klasse vorziehen, WENN es die mit diesem Sahnemotor gäbe.
Denn dieser Brüller macht einiges wieder wett.

In Noten wäre das dann also:

Sixt Charlottenburg: 2
Motor: 1
Ausstattung: 3
Konsequenz: 4
ECO: 3
Aussehen innen: 2
Aussehen außen: 3


Eigentlich wollte ich ihn nur mal gefahren haben, das nächste mal werde ich wieder dankend den 5er bewegen!
PS: Alle hier getätigten Äußerungen sind meine Meinung!





"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Es haben sich bereits 46 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

babba13 (27.02.2012), Geigerzähler (27.02.2012), Berlin87 (27.02.2012), gudze (27.02.2012), CharmonimoPT (27.02.2012), upgrade (27.02.2012), Dauermieter-Das Original (27.02.2012), Flowmaster (27.02.2012), GoToHH (27.02.2012), dontSTOP (27.02.2012), Pieeet (27.02.2012), LDARXDAR (27.02.2012), Jan S. (27.02.2012), jowajur (27.02.2012), EUROwoman. (27.02.2012), 12nine (27.02.2012), BinMalWeg (27.02.2012), Blue (27.02.2012), rikkert (27.02.2012), Basti-x (27.02.2012), Base (27.02.2012), mv8 (27.02.2012), Spritsparer (27.02.2012), Alex-4u (27.02.2012), nsop (27.02.2012), Wilhelm (27.02.2012), (27.02.2012), Big Mai (27.02.2012), Satrian (27.02.2012), msommerk (27.02.2012), Il Bimbo de Oro (27.02.2012), LHO (27.02.2012), S v e n (27.02.2012), Mechnipe (27.02.2012), Mr. C (27.02.2012), (27.02.2012), tangledup (27.02.2012), Timbro (27.02.2012), NoLimit (27.02.2012), bumschak (27.02.2012), Dobbie (27.02.2012), Stepen (27.02.2012), NorthLight (28.02.2012), Brabus89 (03.03.2012), (04.03.2012), gwk9091 (30.09.2012)

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Februar 2012, 13:07

Da wirken die mickrigen Solarpanels auf dem dach auch irgendwie lächerlich, ich will garnicht wissen, wieviel mywatt die im Jahr produzieren.

Die Solarpanels sind auch nicht dazu da Energie zu sparen, sondern mit Hilfe der Solarzellen im Schiebedach kannst du die Klimaanalge auch bei abgeschaltetem Motor aktivieren. Das ist ein äußerst nettes Zubehör wie ich finde und außerdem schon seit über 10 Jahren zu finden im A8!


Alcantara Dachhimmel? Nice!! :101:
:203: only

Tramper83

Fortgeschrittener

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 16. Mai 2008

Danksagungen: 312

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Februar 2012, 13:22

Mich würde mal interessieren was mit dem Punkt" Konsequenz Note 4" zum Ausdruck gebracht werden soll?

Basti-x

Kifflom ;-)

Beiträge: 329

: 8116

: 12.35

: 44

Danksagungen: 564

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Februar 2012, 13:32

Toller Bericht, vielen Dank.
:love:

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12535

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Februar 2012, 13:34

Solarpanels dieser Größe schaffen durchaus 50W Leistung und das ist allemal ausreichend für die Standlüftung die damit betrieben wird. Alternativ ist eine Erhaltungsladung für die Starterbatterie, nicht nur bei längeren Standzeiten, mehr als denkbar, wird diese doch durch zig Steuergeräte auch im Stand belastet.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

  • »lieblingsbesuch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 491

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104017

: 7.87

: 268

Danksagungen: 1886

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Februar 2012, 15:22

Mich würde mal interessieren was mit dem Punkt" Konsequenz Note 4" zum Ausdruck gebracht werden soll?


Hast du den Bericht gelesen?
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

  • »lieblingsbesuch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 491

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104017

: 7.87

: 268

Danksagungen: 1886

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Februar 2012, 15:23

Solarpanels dieser Größe schaffen durchaus 50W Leistung und das ist allemal ausreichend für die Standlüftung die damit betrieben wird. Alternativ ist eine Erhaltungsladung für die Starterbatterie, nicht nur bei längeren Standzeiten, mehr als denkbar, wird diese doch durch zig Steuergeräte auch im Stand belastet.

MfG Jan


50W :120:
Also ein normaler Radiator verbraucht mal eben so 2000.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12535

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. Februar 2012, 15:26

Wieviele davon waren im Audi verbaut und wie lang waren diese im Stand aktiviert?

Klassischer Fall von:
"Möchtest du ein Glas Wasser trinken?"
"In meinem Pool passen aber 10 Kubikmeter"

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (27.02.2012), Hobbes (27.02.2012), Poffertje (27.02.2012), (27.02.2012), Geigerzähler (27.02.2012)

marbus16

quite like beethoven

Beiträge: 1 372

: 14892

: 6.81

: 79

Danksagungen: 492

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Februar 2012, 15:26

es wird ja nur die lüftung eingeschaltet/betrieben, nicht die klimatisierung.

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 482

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5745

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Februar 2012, 15:26

Dann ist es ja nur not eine Frage der Zeit, bis Audi die Stümper endlich rauswirft und die der Chefingenieur wirst.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

seaman

Profi

Beiträge: 1 154

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Beruf: 2-Takter

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. Februar 2012, 15:30


50W :120:
Also ein normaler Radiator verbraucht mal eben so 2000.


Wie Verbraucht ein Radiator Energie?!
Durch einen Radiator wird mittels Pumpe (Groß/Klein ziemlich egal) ein Medium gepumt was Energie ab bzw auf nimmt und diese kann man messen und daher kann ein Radiator 2000 Watt haben, das hat aber dann nichts mit den Solarzellen zutun!
„Der Deutsche fährt nicht wie andere Menschen. Er fährt, um recht zu haben.”
Kurt Tucholsky (1890-1935)

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

  • »lieblingsbesuch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 491

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104017

: 7.87

: 268

Danksagungen: 1886

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. Februar 2012, 15:44

Es ist gut, dass es zumindest halbwegs einen Sinn hat, ich glaube aber eher, dass das Auto dadurch "grüner" wirken soll. Kosmetik also.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

marbus16

quite like beethoven

Beiträge: 1 372

: 14892

: 6.81

: 79

Danksagungen: 492

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. Februar 2012, 15:47

die solarzellen im schiebedach dienen dazu, die lüftung im stand bei ausgeschaltetem motor zu betreiben.

steht das (schwarze) fahrzeug also in der prallen sonne (und würde sich aufheizen), springt durch das solar-schiebedach die lüftung (nicht die klimatisierung) an, um das fahrzeuginnere herunterzukühlen - soll heißen, die temperatur im fahrzeuginneren der umgebungstemperatur anzugleichen.

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12535

  • Nachricht senden

14

Montag, 27. Februar 2012, 15:50

Da Audi das schon mindestens seit Mitte der 90iger macht kannst du einen "Pseudogrünen Anstrich" als Grund weglassen. Die wahre Begründung ist das Nutzen der Energie ohne die Starterbatterie zu belasten.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. Februar 2012, 15:52


50W :120:
Also ein normaler Radiator verbraucht mal eben so 2000.


Wie Verbraucht ein Radiator Energie?!
Durch einen Radiator wird mittels Pumpe (Groß/Klein ziemlich egal) ein Medium gepumt was Energie ab bzw auf nimmt und diese kann man messen und daher kann ein Radiator 2000 Watt haben, das hat aber dann nichts mit den Solarzellen zutun!

Gott sei Dank hat es noch jemand aufgeklärt!
Hier nochmal zum nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Radiator

Zitat von » Audi Konfigurator«

Solarzellen im Dach liefern die nötige Energie für die Erzeugung eines ständigen Luftstroms zur Reduzierung der Innenraumtemperatur im abgestellten Fahrzeug; Bedienung wie Glas-Schiebe-/Ausstelldach (kein stufenlos einstellbarer Sonnenschutz)
:203: only

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.