Sie sind nicht angemeldet.

spooky

mimimi

  • »spooky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. März 2012, 22:10

Audi A6 Avant (C7) 3.0 TDI quattro S tronic | Sixt München



Ich bin verwirrt. Vorne und hinten prangt anstelle des bekannten Propellers das Logo mit vier Ringen und aus den bläulichen Corona-Ringen wurden Leuchtstreifen in LED-Technik. Beim Blick auf den Schlüssel wird dann auch mir klar, dass es sich merkwürdiger Weise nicht um einen BMW handelt, sondern um einen Audi. Genauer den A6, noch genauer der dazu passende Avant, motorisiert mit dem Äquivalent vom 30d aus dem Hause BMW. Audi A6 3.0 TDI quattro Avant. S-Tronic könnte man noch hinzufügen, aber ich spare mir die Krux mit den ausladenden Modellbezeichnungen und widme mich dem Auto.

Bevor das passiert, nutze ich noch ein Feature, dass Sixt schließlich auch bewirbt – die Standheizung im A6. Zwar haben sich die Außentemperaturen inzwischen etwas gefangen, aber ausprobieren will ich es dennoch. Also Schlüssel in die Hand, aktivieren, Dauer der Beheizung auswählen, Startpunkt setzen, fertig. Und während der A6 innen wohlig warm wird, stehe ich davor und beobachte die Gänsehaut auf meinem Arm. Dezent gestört möchte man meinen.

Das Exterieur



Man kann streiten. Über Schönheit, über Einfallslosigkeit, über Linien, über Formen, über Design ganz allgemein. Aber auch ich als BMW-Fan muss zugeben, stimmig sieht er schon aus der A6 C7. Klar, irgendwo unspektakulär, nicht ungefällig, aber eben auch nach nichts besonderem. Man hat das Gefühl alle Designelemente schon irgendwo an irgendeinem anderen Audi gesehen zu haben. Die Frontpartie, das Heck, die Seitenlinie. Ist es ein A6, ein A8 oder doch der neue A4?



Die Spielereien mit dem Licht scheint das zu sein, was die Designer von Audi derzeit antreibt. Hier noch ein Liedstrich, da noch ein Leuchtakzent. Aber, mir gefällt’s und so nehme ich den A6 einfach wie er ist. Mit Licht, mit Form, mit Motor.



Das Interieur

Tür auf, Hintern rein. Schön. Der Sitz passt und ich auch rein. Wo ist das Navi? Ah, da kommt das Navi. Im ersten Moment habe ich das Gefühl, es klappt ein iPad aus der Mittelkonsole. Klar, ein bisschen kleiner ist es doch. Das 8-Zoll-TFT-Display macht aber durchaus Eindruck. Irgendwo hat es einfach auch diesen Moment: Einsteigen, Platznehmen und dem Beifahrer erst einmal zeigen was man so hat. Dann kann die Hose auch zu bleiben.



Ansonsten ist die Qualität, wie bei Audi nicht anders gewohnt, ganz weit vorne. Alles fühlt sich wertig an, ich konnte weder irgendwo ein klappern vernehmen, noch sonst etwas beanstanden. Das mag aber auch daran liegen, dass ich mich bei der Miete nicht als Materialtester gesehen habe.

Der Motor

Bevor wir uns die 245 PS des 6-Zylinders ansehen, vorweg ein paar Worte zur S-Tronic. Inzwischen verfügt das Getriebe über sieben Gänge, die präzise wie ein Uhrwerk und kaum merklich durchgewechselt werden. Und ja, ich muss an dieser Stelle das Getriebe von BMW miteinbeziehen, also meine so geliebte 8-Gang-Automatik schimpfen. Sie ist einfach nicht so gut, nicht so schön, nicht so ruckelfrei wie die S tronic aus dem Audi. Ich meine gehört zu haben, dass BMW hier diesen Weg weiter gehen will und nicht wie Audi (oder VW) das Doppelkupplungsgetriebe weiter vorantreiben will – die M-Modelle mal außen vor. Wie gesagt, ich habe es nur irgendwo mal gelesen, man mag mich also korrigieren. Oder besser: bitte korrigiert mich. Das ist wirklich großes Kino von Audi (VW), nicht umsonst sind die Lieferzeiten für die entsprechend ausgestatteten Modelle so lang.

Als nächstes also der Motor. Aus knapp drei Litern Hubraum schöpft der A6 245 PS und 500 NM. Zum Vergleich: Der 530xd hat auf dem Papier mit 258 PS und 560 NM etwas mehr Leistung. Aber mehr Vergleich muss dann wirklich nicht sein. Ich versuche es einfach mal und widme mich ganz dem Touring mit den vier Ringen. Oder eben Avant. Spielt ja auch keine Rolle. Der Motor ist ein Sahnestück. Extrem laufruhig, extrem kultiviert, extrem antrittsstark. Und zack, schon bin ich wieder beim Getriebe – der Audi macht aus der Leistung mit der S tronic wirklich Freude. Schnelles Fahren, langsames Fahren, alles völlig egal: Der Audi läuft und das mit einer Wonne, dass das Fahren zur Freude wird (wo ich doch wieder bei BMW bin). Die 100 sind im Nu erreicht und auch bis 240 km/h macht der Audi kaum Anstalten zu schnaufen. Ein schöner Motor, der umso mehr Lust macht auf die 313 PS Ausbaustufe. Das Ding muss mal gefahren werden.

Beim Verbrauch lag ich über etwa 900 Kilometer bei 9,5 Litern. Ich hab ihn aber auch gescheucht, das Luder. Über die AB mit viel Freiraum und Platz. Wer es gemächlicher angehen lässt, schafft ohne Mühe ganz andere Werte. Von daher leider nicht repräsentativ.

Das Fahrverhalten

Der wohl extremste Unterschied zu BMW ist die Lenkung. Also das ist das, was einfach sofort auffällt. Einmal Lenkrad linksrum, oops, die Wand da vorne wollte ich eigentlich gerne auslassen. Die Lenkung ist leichtgängig, ohne für mich indirekt zu wirken. Der Audi lässt sich präzise um Kurven zirkeln, einfach einparken und hat einen stoischen Geradeauslauf. Das Fahrverhalten selbst ist dank dem Allradantrieb quattro absolut – Entschuldigung – idiotensicher.

Weder beim Beschleunigen, auch nicht bei schnellen Kurvenfahrten und erst recht nicht sonst irgendwann wird der Audi unruhig, schiebt über Achsen oder macht sonstige Anstalten. Langweilig, könnte man sagen. Irgendwo auch richtig, aber es fühlt sich einfach unkompliziert an. Vom Sicherheitsaspekt ganz zu schweigen. Einzig das Manko vieler moderner Autos in meinen Augen, das Fehlen eines Grenzbereichs, stört ein wenig. Irgendwann macht der Audi hops und springt in der Kurve die Böschung hinab.

Die Assistenzsysteme

Keine Leiste weit und breit. Nix und da hatte ich dann auch keine Lust mehr. Ich bin ehrlich und gestehe: Wenn er welche gehabt hätte, ich wüsste es wohl bis heute nicht. Den Einpark-Assistenten allerdings habe ich gefunden und fand ihn klasse. Längs- oder Querlücken werden gleichermaßen angenommen, die Funktion war bei meinen Versuchen tadellos. Hinstellen, Rückwärtsgang einlegen, von der Bremse gehen, dem Lenkrad beim kurbeln zu sehen und fertig.

Das Infotainment



Ah, schau an, das ist ja das iDrive von Audi. Es heißt eben anders, aber sonst? Es sieht nicht ganz so schick aus, es lässt sich nicht so intuitiv bedienen und im Gesamtpaket sehe ich BMW hier auch nach meinem Audi-Test vorne. Es wurde ja schon einmal angesprochen: Warum muss ich bei der Menüauswahl um nach unten zu gelangen gegen den Uhrzeigersinn drehen? Die Navigation selbst hat mich genauso wie gewohnt ans Ziel gebracht, letztlich sind es Kleinigkeiten. Und es bleibt die Frage, ob nicht alles Macht der Gewohnheit ist.

Nutzwert / Fazit

Der Avant bietet reichlich Stauraum, im Normalzustand passen 565 Liter in den Kofferraum. Das reicht für alles was die Familie oder ein einkaufswütiger Singlehaushalt so braucht völlig aus. Zur Not klappt man die Rücksitze um und erhält entsprechend mehr Nutzfläche. Aber auch sonst macht der A6 im Alltag eine gute Figur, ob allein im Auto oder zu mehreren. Man fühlt sich nicht beengt und der Motor ist dank seines tollen Verbrauchs auch in Ordnung. Ob es jetzt die 245 PS Variante sein muss, weiß ich nicht. Haben wollen ja, aber Wunschkonzert ist eben immer nur von Freitag bis Montag.



Ich bin froh den Vergleichswert zum BMW zu kennen und muss sagen, dass der Audi dem BMW nicht wirklich nachsteht. Es sind im Detail verschiedene Fahrzeuge, aber wirklich besser oder schlechter ist hier keins. Dass ich das hier so schreibe, überrascht mich selbst.

Anmerkung: Ich habe mir die Einteilung des Berichts fix von @Zwangs-Pendler: geliehen – ich hoffe, das geht so in Ordnung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spooky« (7. März 2012, 22:45)


Es haben sich bereits 50 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

BinMalWeg (07.03.2012), EUROwoman. (07.03.2012), k.krapp (07.03.2012), Hans (07.03.2012), 12nine (07.03.2012), don199 (07.03.2012), rulfiibahnaxs (07.03.2012), Niko (07.03.2012), Blaublueter (07.03.2012), Fabian-HB (07.03.2012), Marco_01 (07.03.2012), msommerk (07.03.2012), Kodo (07.03.2012), Blue (07.03.2012), Il Bimbo de Oro (07.03.2012), Stepen (07.03.2012), Base (07.03.2012), na5267 (07.03.2012), NorthLight (07.03.2012), Spassmieter (07.03.2012), Spritsparer (07.03.2012), Sportii (07.03.2012), Party-Palme (07.03.2012), nsop (07.03.2012), Uberto (08.03.2012), Wilhelm (08.03.2012), Brabus89 (08.03.2012), th-1986 (08.03.2012), Mietkunde (08.03.2012), Flowmaster (08.03.2012), Philipp (08.03.2012), Jan S. (08.03.2012), Hobbes (08.03.2012), NaVaL (08.03.2012), Geigerzähler (08.03.2012), Testfahrer (08.03.2012), flu111 (08.03.2012), babba13 (08.03.2012), gudze (08.03.2012), der_Eiermann (08.03.2012), Johnny (08.03.2012), Pieeet (08.03.2012), Noggerman (08.03.2012), Hupfdude (08.03.2012), Zwangs-Pendler (08.03.2012), steffenV6 (08.03.2012), (08.03.2012), GENE (08.03.2012), markus_ri (11.03.2012), gwk9091 (12.03.2012)

Hans

ungewollt grün

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. März 2012, 22:16

Inzwischen verfügt das Getriebe über acht Gänge, die präzise wie ein Uhrwerk und kaum merklich durchgewechselt werden.

Meiner hat nur sieben Gänge.
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

PeterderMeter

unregistriert

3

Mittwoch, 7. März 2012, 22:17

Kam Dir die Beschleunigung beim A6 subjektiv auch besser als beim 5er vor?

BinMalWeg

Der Weg ist das Ziel! Für den Weg nehm ich Mietwagen!

Beiträge: 5 106

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Wohnort: Malibu

Beruf: Werbejingle-Komponist

: 73128

: 8.42

: 282

Danksagungen: 5005

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. März 2012, 22:19

Empfand ich auch so das der A6 besser beschleunigte als der 530d. Kann vllt an den Quattro liegen!!!
Freude am Quatschen mit :206: :118:

PeterderMeter

unregistriert

5

Mittwoch, 7. März 2012, 22:22

Ich hab nur den Vergleich zwischen 530xd touring und der A6 Limousine mit 205PS. Der BMW kam mir wirklich träge vor, auch im Zwischensprint. Die 205er Variante fand ich für die BAB recht ausreichend.

spooky

mimimi

  • »spooky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. März 2012, 22:42

Ich finde den A6 spritziger. Belegbar ist das wohl kaum, aber es fühlt sich so an.

@Hans: (sorry, hatte da wohl was verwechselt :D)

danke, du hast recht, das sollten nur 7-Gänge sein. Aber wenn's bei mir einer mehr war, beschwer ich mich auch nicht. ;)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 023

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12227

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. März 2012, 08:08

Top-Bericht, danke! Macht mich umso neugieriger auf den A6
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

NaVaL

Schüler

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2008

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. März 2012, 09:31

@Hans: (sorry, hatte da wohl was verwechselt :D)

danke, du hast recht, das sollten nur 7-Gänge sein. Aber wenn's bei mir einer mehr war, beschwer ich mich auch nicht. ;)
Also der Audi A6 3.0 TDI mit 204 PS von Sixt hatte eine 8-Gang-Automatik, aber dafür war es glaub ich Multi-tronic. Allerdings: egal ob 7 oder 8, der Audi macht einfach Spaß! Ich hoffe nur, bei meiner anstehenden LDAR-Miete dieses Wochenende endlich mal einen BMW zum Vergleich zu ergattern.
O N:203: L Y

Letzte Mieten:

2012: Audi A6 3.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI
2011: BMW 120i, Audi A3 SB 2.0 TDI
2009: Audi A4 1.8 TFSI

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 357

Danksagungen: 32958

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. März 2012, 09:55

multitronic simuliert die Gänge ja nur
STronic hat auch wirklich welche :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Testfahrer (08.03.2012)

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 40784

: 7.67

: 173

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. März 2012, 09:59

Danke für den tollen Bericht zu einem anscheinend wirklich tollen Auto :)


Macht mir wieder einmal mehr klar, dass es Zeit wird 21 zu werden :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

spooky (08.03.2012)

NaVaL

Schüler

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2008

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. März 2012, 10:42

multitronic simuliert die Gänge ja nur
STronic hat auch wirklich welche :)

Hö? Ist das so? Hör ich das erste Mal. Ich werd gleich mal Wikipedia bemühen, um meine Wissenslücke zu schließen.

EDIT: Stimmt... Danke für die Aufklärung. Spaß gemacht hat er trotzdem. :119:
O N:203: L Y

Letzte Mieten:

2012: Audi A6 3.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI
2011: BMW 120i, Audi A3 SB 2.0 TDI
2009: Audi A4 1.8 TFSI

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 249

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7311

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. März 2012, 10:46

Vom Prinzip arbeiten die Getriebe wie die Variomaticeinheiten in Rollern.
Allerdings wird dort im vgl zur Multitronic nur "ein Gang" simuliert.

"Multitronic ist die Bezeichnung des PKW-Herstellers Audi für ein stufenloses vollautomatisches Getriebe, das nach dem Prinzip der Variomatic/CVT (Continuously Variable Transmission) aufgebaut ist. Das Variomatic-Getriebe wurde zuvor nur in Zweirädern und weit schwächeren PKW (z. B. Ford Fiesta, Fiat Punto und DAF Daffodil) angewendet.

Durch die stufenlose Übersetzung und die Verwendung einer adaptiven Kennfeldsteuerung wird weitgehend der wirtschaftliche Drehzahlbereich mit dem höchsten Drehmoment genutzt. Somit ermöglicht die Multitronic im Vergleich zu herkömmlichen Schaltgetrieben besseres Beschleunigen, und durch die Steuerung des Übersetzungsverhältnisses nahe am Betriebsoptimum einen meist niedrigeren Kraftstoffverbrauch. Ein weiteres Merkmal ist die Spreizung von etwa 6:1, welche deutlich über Werten der meisten CVT Getriebe (ca. 4:1 bis 5:1) liegt.

Die von Audi mit der LuK Gruppe gemeinsam entwickelte Multitronic wurde erstmals 1999 im Audi A6 C5 (Typ 4B) angewendet. Inzwischen können damit auch Audi A4, Audi A5, Audi A7 und die schwächer motorisierten Audi A8 ausgerüstet werden. Das maximal übertragbare Drehmoment wurde im Laufe der Jahre von 300 Nm (2002) auf 400 Nm (2006) gesteigert, was 2007 allerdings auf 380 Nm reduziert wurde. Seit Modelljahr 2009 ist im Audi A4 2.7 TDI eine Variante für 400 Nm verbaut. Die Multitronic wird derzeit nur in den frontgetriebenen Fahrzeugen eingesetzt."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Multitronic
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (08.03.2012)

NaVaL

Schüler

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2008

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. März 2012, 10:47

Da haben sich unsere Recherchen gerade überschnitten. :) Trotzdem vielen Dank, Flowmaster. Vielleicht komme ich ja mal in den Genuss, die S-Tronic auszuprobieren.
O N:203: L Y

Letzte Mieten:

2012: Audi A6 3.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI
2011: BMW 120i, Audi A3 SB 2.0 TDI
2009: Audi A4 1.8 TFSI

bansh84

Fortgeschrittener

Beiträge: 295

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. März 2012, 11:38

Also der Audi A6 3.0 TDI mit 204 PS von Sixt hatte eine 8-Gang-Automatik, aber dafür war es glaub ich Multi-tronic.
Richtig. Aber auch der macht verdammt viel Spaß!

Hupfdude

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

Beruf: Führer einer Maschine

: 3537

: 5.04

: 13

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 8. März 2012, 16:02

Ein top Bericht! Daumenhoch! :118:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

spooky (08.03.2012)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.