Sie sind nicht angemeldet.

GENE

Pro Audi

  • »GENE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 437

Registrierungsdatum: 03.10.2011

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 1602

  • Nachricht senden

1

27.03.2012, 19:50

VW Passat 2.0 TDI BlueMotion | SIXT Hannover Ost



Vermieter: Sixt
Anmietstation: Hannover Ost
Abgabestation: Hannover Zentrum
Gebuchte Klasse: CPMR
Erhaltene Klasse: ILMR
Erhaltenes Fahrzeug: VW Passat
Motor: 2.0 TDI BlueMotion 103 kw/140 PS
Hubraum: 1968 cm³
max. Drehmoment: 320 Nm
Getriebe: 6- Ganghandschaltung
Farbe: Reflexsilber Metallic
Erstzulassung: November 2011
Ausstattung (soweit erkannt): Multifunktionsanzeige &-lenkrad, Navigationsgerät, Climatronic, elekt. Parkbremse inkl. Auto Hold, Parkassistent inkl. ParkPilot, Start-Stop-System, elektronisch verstellbarer Fahrersitz inkl. Lendenwirbelstütze, autom. abblendbare Innen- & Außenspiegel, Coming- & Leaving-Home Funktion, Umfeldbeleuchtung, getönte Scheiben, Alufelgen
Kilometerstand Abholung: 19838
Gefahrene Kilometer: 948
Verbrauch: 5,5 l/100 km (BC= 5,6 l/100 km)
Dauer: 48 Stunden


Anmietung
Für das Wochenende waren Sonne satt und angenehme Temperaturen angekündigt, es musste also ein Mietwagen her. Deshalb am Vorabend den Versuch gestartet, für die Station Hannover Zentrum eine Reservierung einzuspielen, leider nur für die großen Klassen möglich. So bin ich mal wieder bei der Station Hannover Ost gelandet und habe für dort eine CPMR-Reservierung eingespielt.
Bei der Abholung standen sage und schreibe vier Fahrzeuge auf dem Hof, wovon zwei auch noch rausgingen, ein gutes Wochenende für Sixt. Die Übergabe erfolgte wie immer freundlich und schnell, das Fahrzeug stand komfortabler Weise direkt neben dem Eingang. Bis auf den eingetragenen Kratzer am Heck keine Schäden festgestellt und somit recht zügig vom Hof gefahren.


Fahrzeug
In Reflexsilber Metallic lackiert und mit aufgezogenen 17-Zoll Alufelgen steht der Passat vor der Station. Auch wenn das Facelift von vielen als emotionslos abgestempelt wird, mir gefällt es sehr. Wer mit seinem Passat auffallen will, wird wohl eher zur CC-Variante greifen. Ungewohnt ist die Limousinenform, denn bei einem Passat denke ich automatisch an einen Kombi. Eine wahre Lichtershow bietet der Passat, wenn man den Fahrzeugschlüssel betätigt. Hell erleuchtet, sprich mit Coming- oder Leaving-Home Funktion und Umgebungsbeleuchtung, erwartet das Fahrzeug den Fahrer, grade bei Dunkelheit ein nettes Extra.


Innenraum
Was will man zu einem VW-Innenraum groß schreiben? Man fühlt sich sofort wohl und heimisch, wenn man das Fahrzeug besteigt. Alles fässt sich auch nach Überschreiten der 20.000 km-Marke jungfräulich an. Der Innenraum fällt so groß aus, dass nichtmal ich, immerhin 1,95m groß, den Fahrersitz bis nach ganz hinten verschieben musste. Zumindest dessen Rückenlehne ist elektronisch einstellbar, integriert ist eine Lendenwirbelstütze. Der Fahrersitz ist absolut langstreckentauglich und bietet einen guten Seitenhalt.
In der Mittelkonsole sind sowohl das Navigationsgerät, als auch die Zwei-Zonen Climatronic untergebracht. Ersteres verfügt neben einem Aux-Eingang auch noch über einen SD-Kartenschacht. Fehlen tut der Handbremshebel, dieser wird nämlich durch eine automatische Parkbremse ersetzt. Somit fällt das Staufach in der Armlehne extra groß aus.
Leider ist die Position der an sich ganz schick aussehenden Analoguhr etwas missglückt. So ist der Betrachtungswinkel recht flach, weshalb ich einen Teil der Minutenstriche nicht erkennen konnte. Auch wird durch den flachen Winkel die Sonneneinstrahlung und dadurch resultierende Reflexion stark begünstigt.


Motor, Getriebe & Fahrwerk
Im Passat ist ein 2.0 TDI BlueMotion Motor mit 103 kw/ 140 PS eingebaut, welcher seine volle Kraft zwischen 1750 und 2500 Umdrehungen entfaltet. Dieser bringt das 1,6 Tonnen-Gefährt auf eine Spitzengeschwindigkeit von 213 km/h und verbraucht im Durchschnitt 5,5 l/100 km. Mit daran beteiligt sind sowohl das einwandfrei funktionierende Start-Stop-System und die Bremsenergierückgewinnung. Einwandfrei, so kann man auch die bis auf zwei, drei Ausnahmen, funktionierende Auto Hold-Funktion bezeichnen. So kam es in unregelmäßigen aber seltenen Abständen dazu, dass beim Anfahren ein leichter Ruck durch das Fahrzeug ging. Hatte sich da vielleicht die elektronische Parkbremse mit eingemischt?
Mittels Vorderradantrieb wird der Wagen in 10,0 sek auf 100 km/h beschleunigt.
Die sechs Gänge sind recht lang übersetzt und lassen sich mit dem gut in der Hand liegenden Schaltknauf butterweich einlegen. Durch die lange Übersetzung lässt sich der Wagen sehr schaltfaul fahren. Nur sollte man vom sechsten Gang runterschalten, wenn man aus einer Ortschaft rausgeschleunigen möchte. Bei der Wahl des Ganges wird man durch eine Anzeige im Multifunktionsdisplay unterstützt.
Das Fahrwerk ist angenehm gefedert und bietet in jeder Fahrsituation angenehmen Komfort. Kopfsteinpflaster (siehe Bild) und herrausstehende Gullideckel werden perfekt abgefedert. Auch auf holprigen Feldwegen, welche sogar offiziell vom Navi als Route ausgewiesen werden, fühlt man sich nicht unwohl.


Fazit
Durchweg positiv fällt das Fazit aus. Begeistert bin ich vom Verbrauch, 5,5 Liter im Durchschnitt, das ist echt eine Ansage. Dabei habe ich den Passat auch das ein oder andere mal mit 210 km/h über die Bahn gejagt und wenn es etwas schneller gehen musste, die Gänge auch mal voll ausgereizt. Mit dem 2.0 TDI ist der Passat ausreichend ausgestattet. Sicher könnten es noch mehr PS sein, nur wann braucht man die mal im Alltag?
Schmerzlich vermisst habe ich leider den Tempomaten, dieser ist grade auf langen Autobahnetappen mit 120 km/h oder 140 km/h für mich unverzichtbar. Auch bei der Sitzheizung würde ich einen Haken setzen, sofern der Passat als Privatfahrzeug in und vor meiner Garage stehen würde.

Danke :203: , mir hat das Fahrzeug sehr gefallen!

Es haben sich bereits 43 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Flowmaster (27.03.2012), Brabus89 (27.03.2012), S v e n (27.03.2012), Geigerzähler (27.03.2012), peak_me (27.03.2012), Driver90 (27.03.2012), Basti-x (27.03.2012), Fabian-HB (27.03.2012), Il Bimbo de Oro (27.03.2012), rulfiibahnaxs (27.03.2012), detzi (27.03.2012), Curl (27.03.2012), HaraldBlixen (27.03.2012), Niko (27.03.2012), Arlain (27.03.2012), Zwangs-Pendler (27.03.2012), th-1986 (27.03.2012), Crz (27.03.2012), Youngster (27.03.2012), Noggerman (27.03.2012), Checker (27.03.2012), BinMalWeg (27.03.2012), Bluediam0nd (27.03.2012), Mietkunde (27.03.2012), Mechnipe (27.03.2012), nokiafan23 (27.03.2012), spooky (27.03.2012), na5267 (27.03.2012), Sportii (27.03.2012), nsop (27.03.2012), dasfettbrennt (28.03.2012), markus_ri (28.03.2012), Blue (28.03.2012), isah_rs (28.03.2012), lieblingsbesuch (28.03.2012), Uberto (28.03.2012), babba13 (28.03.2012), Kaffeemännchen (28.03.2012), don199 (28.03.2012), EUROwoman. (28.03.2012), Stepen (28.03.2012), NorthLight (29.03.2012), Timbro (02.04.2012)

Basti-x

Träume sind zu Leben da! Also setz dich rein und fahr los!!

Beiträge: 257

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

2

27.03.2012, 20:00

Schöner Bericht, vielen Dank :)

Beiträge: 1 151

Danksagungen: 871

  • Nachricht senden

3

27.03.2012, 20:29

Danke für den Bericht, mit Tempomat ein toller Reisewagen.

Aber die Felgen sollten lediglich einen Durchmesser von 16 Zoll haben, wenn ich mich nicht irre.

peak_me

some like it hot

Beiträge: 7 133

Registrierungsdatum: 26.03.2010

Danksagungen: 13484

  • Nachricht senden

4

27.03.2012, 20:29

Zitat

So kam es in unregelmäßigen aber seltenen Abständen dazu, dass beim Anfahren ein leichter Ruck durch das Fahrzeug ging. Hatte sich da vielleicht die elektronische Parkbremse mit eingemischt?
Wenn man recht fix anfährt, kann es sein, dass die Bremse sich nicht schnell genug löst und das Fahrzeug quasi etwas vorgespannt wird. Wenn dann die Bremse löst, kann das Fahrzeug einen kleinen Ruck nach vorne machen.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

GENE (27.03.2012)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 15 274

: 187908

: 6.68

: 641

Danksagungen: 9850

  • Nachricht senden

5

27.03.2012, 20:38

Würd ich auch nehmen für F***, aber bitte mit Tempomat ;)

:60:
Kosten seit 2009: 18,4 Cent/km

20d is ok!

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 25.11.2010

: 9310

: 8.02

: 32

Danksagungen: 310

  • Nachricht senden

6

27.03.2012, 20:45

Würd mir auch gerne mal ein Bild vom "neuen" Passat machen... privat sind mir leider zu viele Fahrzeuge in IDMR/IWMR die mir die Miete nicht Wert wären...

und dienstlich hats nie geklappt mitm Passat :(


Schöne Bilder 8)
Top 5 2011: Audi A6 (C7), BMW 520d, Ford Mondeo Turnier 2.2, Mercedes Benz ML350 CDI, Mercedes Benz E220 CDI :203:

Top 5 2012: BMW 116d F20, Mercedes-Benz ML350 Blutec, VW Passat Variant 2.0 TDI, Audi A4 2.0 TDI, Mercedes-Benz E200 CGI

Wilhelm

Profi

Beiträge: 1 743

: 22810

: 8.62

: 101

Danksagungen: 1468

  • Nachricht senden

7

27.03.2012, 23:13

Vielen Dank für deinen Bericht und v.A. die tollen Bilder! Der Passat verkörpert ja schon so ein bisschen das Vernunftsauto

Mietkunde

Hat zum ersten Mal getauscht

Beiträge: 6 192

Registrierungsdatum: 22.06.2011

Aktuelle Miete: VW Passat 2.0 TDI

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Konzertsänger und Chordirigent

: 214872

: 6.94

: 1268

Danksagungen: 9189

  • Nachricht senden

8

28.03.2012, 08:25

Danke für den Bericht! Ich mag den Passat vor allem mit der oben aufgeführten Motorisierung.
Zu einem erfolgreichen Sänger gehören ein großer Brustkorb, ein großer Mund, neunzig Prozent Gedächtnis, zehn Prozent Verstand, eine Menge harter Arbeit und etwas im Herzen.
Enrico Caruso (1873-1921), ital. Operntenor

Copyright © 2007-2014 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.