Sie sind nicht angemeldet.

gwk9091

2 be | ! 2 be

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 19.03.2008

Danksagungen: 2508

  • Nachricht senden

1

12.04.2012, 19:06

BMW 335d | Sixt Leverkusen

KM-Stand Abholung: 17.000
Gefahrene Kilometer: 750
Erhaltene Klasse: FDAR
Erhaltenes Fahrzeug: BMW 335d
Motor: R6-Dieselmotor mit 2.993 ccm Hubraum und 210kW (286PS), 580 nM Drehmoment zwischen 1.750 und 2.250 rpm, Beschleunigung von 6,0 Sekunden auf 100km/h
Sonderausstattung: Innovationspaket (Xenon mit Kurvenfunktion, Fernlichtassi, Komfortzugang), Regensensor, Innenspiel autom. Ablendend, Comfortpaket, PDC vorne und hinten, Navi Professional mit USB-Audio-Schnittstelle, Saphir-Schwarz-Metallic, Leder Dakota in sattelbraun, Zierleisten in Edelholzausführung Nussbaum hell, Sportlederlenkrad, Lichtpaket, Sitzverstellung elektrisch mit Memory, CD-Wechsler, Hifi-Lautsprechersystem, Glasschiebedach
Fahrzeugpreis: Vermutlich etwas unter 60.000 Euro (Konfiguration vom 3er Kombi, der noch das alte Modell ist)
Bereifung: 17-Zoll-Winterreifen (max 240 km/h)
Durchschnittsverbrauch: etwas über 9 l / 100 km

„Bis das ein Einbrecher euch scheidet“ oder „FDAR für LDAR und trotzdem glücklich“

Als ich am Kar-Donnerstag (besser: Car-Donnerstag) auf den Hof der Sixt-Station in Leverkusen einbog, fiel mir sofort eine schwarze BMW-Limousine mit braunen Ledersitzen auf. Schnell mal um das Fahrzeug herumgelaufen und einen Blick auf das Heck geworfen. 335d steht da geschrieben. Mein Herz setzt kurz aus. Wow! Eine weitere Analyse offenbart noch weitere schöne Fahrzeuge: einen BMW 760iL und einen 730d individual. Auch ein Audi A6 Kombi steht mit der Schnauze von der Hecke weg (also vermietbereit).

Somit nehme ich Schwung und betrete das Büro. Die junge RA erkennt mich und teilt mir mit, dass sie einen A6 Avant für mich hätte. Auf Nachfrage erfahre ich, dass es sich dabei um die 150kW-Variante handelt. Den bin ich die Woche davor bereits gefahren (Audi A6 Avant 3.0 TDI | Europcar Langenfeld).

Also frage ich, ob denn der 335d zu haben wäre. Klar, meint sie, wenn ich kurz warten könne, das Fahrzeuge müssen noch aufbereitet werden. Sicher kann ich warten! Die Wartezeit ist dann aber nur wenige Minuten lang, denn das Fahrzeug war wohl schon vermietbereit. Der Checker hatte nur den Schlüssel noch nicht abgeliefert. Den Preis, bot ich an, könne durchaus beim reservierten Betrag bleiben (dieser war aufgrund nicht näher zu schildernder Umstände sowieso sehr niedrig). Damit zog ich mit dem Schlüssel von dannen.

BMW 3er E90 – Die Abschiedsvorstellung

Wenn man von den Unmengen an 3er-Cabrios, die ich in den letzten Jahren gefahren bin, absieht, ist dies mein erster E90 seit 2009. Ich bin eher der LDAR- bzw. XDAR-Mieter. Wenn man von den großen Fahrzeugen ausgeht, ist der 3er geradezu possierlich. Aber es ist ein BMW und somit stellt die Bedienung keinerlei Problem dar.

Einmal Sitze einstellen (etwas ungewohnt, die Standardsitze), Telefon koppeln und USB-Stick einstecken und schon kann es losgehen. Der Motor erwacht gut hörbar zum Leben und behält während des Betriebs ständig akustisch die Oberhand. Das mag ich eigentlich, ist zu den üblichen Oberklassefahrzeugen aber doch eine Umstellung.

Aber sonst ist der 335d natürlich ein Beschleunigungs-Sahnestückchen par exellence. Wenn das auf dem Papier auch nicht so toll aussieht (ein Audi A6 3.0 TDI Quattro mit 180kW braucht auf 100 km/h nur 0,2 Sekunden weniger). Es fühlt sich einfach unglaublich an. Die Beschleunigung verlieh mir sofort ein breites Grinsen, das wohl nie vollständig verschwand, aber ganz sicher bei jeder sich bietenden Gelegenheit ob des gebotenen Vortriebs wiederkehrte.

Nicht ganz so glücklich war ich mit dem Fahrwerk und der Lenkung (vermutlich wieder die Oberklassen-Verwöhntheit). Aber in schnellen Autobahnkurven musste man das Lenkrad doch schon etwas mehr festhalten. Das Fahrwerk schwang hier sogar ganz leicht nach. Sehr ungewöhnlich für BMW. Möglicherweise ist das aber auch den Winterreifen geschuldet. Auch klar ist, dass der schwere 6-Zylinder-Diesel dem Fahrzeug eine gewisse Frontlastigkeit verlieh. Das Gewicht (mit 1.700 kg rund 200 kg höher als beim 320d) spielte sicher auch eine Rolle.

Aber wenn man weiß, worauf man sich hier einlässt, macht das eine Unmenge Spass. Der 335d verleiht eine Unmenge an direktem Feedback. Er ist unmittelbarer bei der Übermittlung von Fahrgefühl. Man ist näher dran. Die Oberklasse-Fahrzeuge verpacken die Insassen eher in Watte und entkoppeln sie.

This is the end

Somit war ich mit meiner Wahl sehr zufrieden und hätte das Fahrzeug sicher wohlbehalten bei Sixt in Leverkusen abgeliefert, wenn nicht ein gewisser Zwischenfall dies verhindert hätte (Sixt-Fahrzeug aufgebrochen - Ein Protokoll).

Fazit

Jetzt gehöre ich also auch zum 335d-Fanclub. Ein wirklich fantastisches Fahrzeug, dass noch mehr Auto ist, also die ganzen LDAR- und XDAR-Fahrzeuge. Ob es wiederholt werden kann? Der aktuelle 3er bietet noch keinen 335d. Realistischer wohl auf einen C 350 Bluedingens zu hoffen. Den würde ich auch für LDAR mitnehmen.

Bilder



Gesendet von meinem selbst zusammengebauten Linux-PC

Es haben sich bereits 34 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabian-HB (12.04.2012), BinMalWeg (12.04.2012), spooky (12.04.2012), Poffertje (12.04.2012), gudze (12.04.2012), Flowmaster (12.04.2012), detzi (12.04.2012), k.krapp (12.04.2012), JonasGold (12.04.2012), nokiafan23 (12.04.2012), Jesbo (12.04.2012), Johnny (12.04.2012), Wilhelm (12.04.2012), Mechnipe (12.04.2012), th-1986 (12.04.2012), Noggerman (12.04.2012), Zwangs-Pendler (12.04.2012), Base (12.04.2012), S v e n (12.04.2012), Il Bimbo de Oro (12.04.2012), EUROwoman. (12.04.2012), Testfahrer (12.04.2012), deylo (12.04.2012), 12nine (12.04.2012), NorthLight (12.04.2012), nsop (12.04.2012), markus_ri (13.04.2012), Jan S. (13.04.2012), Brabus89 (14.04.2012), masterblaster123 (14.04.2012), dontSTOP (15.04.2012), Alex-4u (15.04.2012), NetCrack (15.04.2012), scooby (05.05.2012)

BinMalWeg

Der Weg ist das Ziel! Für den Weg nehm ich Mietwagen!

Beiträge: 5 106

Registrierungsdatum: 30.12.2009

Wohnort: Malibu

Beruf: Werbejingle-Komponist

: 73128

: 8.42

: 282

Danksagungen: 5004

  • Nachricht senden

2

12.04.2012, 19:11

Danke für den Bericht..der E90 ist und bleibt meine Liebe :love: und gefällt mir immer noch sehr sehr sehr gut ^^ :118:
Freude am Quatschen mit :206: :118:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Youngster (12.04.2012), deylo (12.04.2012), Alex-4u (15.04.2012)

gudze

Fortgeschrittener

Beiträge: 223

Registrierungsdatum: 02.02.2012

: 18682

: 7.72

: 119

Danksagungen: 328

  • Nachricht senden

3

12.04.2012, 19:16

Danke! Ein wieder einmal schöner Bericht von dir mit tollen Bildern. Und ein Downgrade kann also auch mal was Schönes sein. :)

gwk9091

2 be | ! 2 be

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 013

Registrierungsdatum: 19.03.2008

Danksagungen: 2508

  • Nachricht senden

4

15.04.2012, 08:35

Den Bruttolistenpreis hatte ich gut geschätzt: Laut Sixt-Rechnung 59.620 Euro. Den Verbrauch kann ich nun mit genau 8,8 Liter / 100 km angeben.
Gesendet von meinem selbst zusammengebauten Linux-PC

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (15.04.2012), Noggerman (15.04.2012)

Copyright © 2007-2014 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.