Sie sind nicht angemeldet.

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

  • »JohnDoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3864

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Mai 2012, 21:12

Audi A6 2.0 TDI Limousine | Sixt Wiesbaden



Anmietstation: Sixt Wiesbaden
Rückgabestation: Sixt Wiesbaden
erhaltene Klasse: PDMR
erhaltenes Fahrzeug: Audi A6 2.0 TDI Limousine 6-Gang Schaltgetriebe
Ausstattung: Metalliclack (Quarzblau), 16" Leichtmetallfelgen, Xenon-Scheinwerfer, Sportstize in Leder Schwarz, Sportlederlenkrad, Innen- und Aussenspiegel aut. abblendend, 4-Zonen Klimaaut., Komfortschlüssel, PDC Plus mit Rückfahrkamera, MMI Plus mit MMI Touch etc.
Leistung: 177 PS (130KW), 380 Nm bei 1750–2500/min
Durchschnittsverbrauch: 6.1 l/100km
Dauer: 3 Tage

Anmietung

Die Anmietung verlief wie in Wiesbaden üblich sehr problemlos! Ich habe ein paar Tage vorher FDMR reserviert und mit wurde dann der A6 angeboten, was mir angesichts einer Strecke von rund 1700km doch sehr recht war. Ich hätte aber auch den MB C220 oder Audi A4 2.0 TDI genommen (obwohl dann doch lieber den Benz ;).

Aber erstmal wieder vielen Dank an Wiesbaden für den recht jungen (3000km alt bei der Abholung) und sehr sauberen Mietwagen! :203:
Fahrzeug

Außen



Der Audi A6 C7 macht von Aussen eine gute Figur obwohl ich das Vorfacelift Modell des C6 einfach schöner, weil gradliniger, empfinde. Die Front sieht aber mit den Xenon-Scheinwerfern und nicht seperaten Nebelscheinwerfern doch recht gut aus und braucht sich hinter dem F10 5er und der E-Klasse nicht zu verstecken.

Zum Vergleich hier nochmal ein Foto eines A6 3.0 TDI aus dem Jahre 2006:





Die 16" Serienfelgen sind kein absoluter Hingucker aber reichen vollkommen aus, vorallem da diese schon im Preis inklusive sind. :P



Sehr schönes Scheinwerferdesign der Xenon-Lichter!



Die Heckansicht gefällt mir weniger, da ich die Scheinwerfer hier zu groß und unförmig finde (genau wie beim A8 auch). Dies aber wahrscheinlich Geschmackssache. ;)



Der 2.0 TDI hat anders als die anderen A6 Modelle 'nur' 2 nebeneinander angeordnete Endrohre anstatt eines rechts und eines links in der Heckschürze.



Innen



Der Innenraum gefällt mir im Audi A6 sehr gut! Er hat zwar wie z. B. beim aktuellen 3er oder 6er BMW ein (im ausgefahrenen Zustand) freistehendes Display, dieses fügt sich m. M. n. aber viel besser in den Innenraum ein als in den o. g. BMW Modellen.
Audi-typisch ist der komplette Innenraum sehr gut verarbeitet! Das Lenkrad liegt gut in der Hand (auch wenn es doch etwas schmaler ist als das BMW Sportlederlenkrad) und man fühlt sich direkt wohl im A6.



Die manuell verstellbaren Sportsitze sind gut obwohl, ich die Sportsitze etwas angenehmer finde, da sie sich doch etwas enger an den Körper schmiegen und daher nicht so ein 'wackeliges' Gefühl in Kurven bieten. Aber mit den vielseitig verstellbaren Sitzen, die serienmäßig eine Lordosenstütze besitzen sind die 600 Euro auf jeden Fall wert. Nur auf Leder würde ich persönlich verzichten, da es nach der sehr kurzen Fahrzeit schon sehr zerknautscht und faltig aussah. Dann doch lieber Stoff!



Das MMI Plus ist gut bedienbar und hat sich keine großen Schwächen geleistet. Das Einzige (was an jedem Audi stört) ist die Bedienlogik, die irgendwie falschherum ist. Der Display ist zwar nicht ganz so groß wie vom Navi Prof des 5er BMWs aber trotzdem (im Gegensatz zum kleinen MMI im A6) sehr gut aufgelöst.



Wenn es beim A6 um gute Investionen geht, dann ist es auf jeden Fall die Rückfahrkamera. Wenn man das PDC Plus schon geordert hat, würde ich persönlich auch immer die ca. 400 Euro für die Rückfahrkamera ausgeben, da dies Rückwärtsfahrten und Einparken zum Kinderspiel macht. Ich hatte letzen November schonmal einen A6 3.0 TDI der 'nur' das PDC Plus hatte. Der war zwar (trotz seiner stattlichen Größe) auch relativ gut zu parken, aber mit der Kamera ist es einfach nochmal einen Ticken angenehmer.

Fahren



Wenn es um das Fahren geht, dann hat der A6 ganz klar zwei Gesichter. Einmal die große, lange Limousine die wirklich wolkenähnlich über die Autobahn schwebt und seine Passagiere mit tollen Fahrkomfort umschmeichelt. Das ist auch ganz klar der Pluspunkt des Audi.



Aber wenn man dann doch mal etwas zügiger über die Landstrasse fährt, dann fällt dann doch das hohe Gewicht des Dieselmotors in Verbindung mit dem Frontantrieb, der natürgemäß, auch auf der Fahrzeugfront liegt. So fällt hier, vorallem im Vergleich zum 520d, eine starke Tendenz zum Untersteuern und 'schieben' über die Vorderachse auf (die aufgezogenen Winterräder haben bestimmt auch nicht zur Querdynamik beigetragen).
Der A6 will mit Sicherheit auch gar kein kurvenscheuchendes 'Gerät' sein, aber wenn man dann doch mal auf einer winkeligen Landstrasse ist, dann kann der A6 nicht mit dem BMW mithalten.

Die adaptiven Fahzeugeinstellungen fand ich sehr gut, da mir die etwas härtere Einstellung der Servolenkung und das etwas sensibelere Gaspedal im 'dynamic' Modus sehr zugesagt haben. Gerade mit dem Schaltgetriebe konnte man sehr schön einen kurzen Zwischengasstoß geben um etwaige (nervige) Lastwechselreaktonen zu vermeiden.

Der 2.0 TDI mit (inzwischen) 177 PS macht seine Sache gut! Ich durfte ja schonmal den kleinen 3.0 TDI mit 204 PS fahren und bei diesem konnte ich nur eine recht geringe bessere Laufruhe und etwas mehr Durchzug ab 180 km/h feststellen. Ob der Aufpreis beim Dieselkauf gerechtfertigt ist, würde ich mir mehrmals überlegen.


*(Gesamtverbrauch nach der Mietzeit war 6.1l/100km)

Der Verbrauch im A6 2.0 TDI kann auf jeden Fall überzeugen! Die Fahrweise war nach schlussendlich 1700km 80% AB (größtenteils Richtgeschwindigkeit mit ein paar V/Max-Passagen) und der Rest auf der Landstrasse und in der Stadt.

--

Ein kleines Video vom Audi A6 von der A3 folgt noch... es läd aber grad bei Youtube hoch und das dauert immer ein bisschen. ;)

Kommentare, Anmerkungen sind gerne gesehen! ;)

David

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

CaptainSlow (23.05.2012), EUROwoman. (23.05.2012), Geigerzähler (23.05.2012), Noggerman (23.05.2012), gubbler (23.05.2012), Niko (23.05.2012), Audiphil (23.05.2012), Poffertje (23.05.2012), jowajur (24.05.2012), chizzle (24.05.2012), Brabus89 (24.05.2012), th-1986 (24.05.2012), Fabian-HB (24.05.2012), peak///M (24.05.2012), na5267 (24.05.2012), BinMalWeg (24.05.2012), gwk9091 (24.05.2012), (24.05.2012), nsop (24.05.2012), Ricardo (25.05.2012), markus_ri (25.05.2012), El Martino (25.05.2012), franky (26.05.2012), Dauermieter-Das Original (27.05.2012), Oberhasi (27.05.2012)

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Mai 2012, 21:33

Mir hat der 2.0 TDI Handschalter auch gut gefallen, wenn auch nur technisch. Optisch ist der A6 abgesehen vom Innenraum nicht mein Fall. Lieber ne E-Klasse ;)
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JohnDoe (23.05.2012), Poffertje (23.05.2012), DonDario (24.05.2012), deylo (24.05.2012), don199 (24.05.2012)

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 126

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18780

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Mai 2012, 19:32

@JohnDoe: Ist das Video schon fertig hochgeladen?
hallo

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

  • »JohnDoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3864

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Mai 2012, 23:28

Leider noch nicht hochgeladen, aufgrund von Zeitmangel. Kommt aber spaetestens am Samstag. ;)

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

  • »JohnDoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3864

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. Mai 2012, 17:10

So, hier haben wir dann den 12 Minuten Abschnitt aus dem Audi über die A3:



Das was man oben sieht, kann der Wagen halt auch besonders gut, nämlich bei 140km/h über die BAB gleiten und seine Passagiere mit Komfort umschmeicheln. Der Verbrauch ist beim 2.0 und 3.0 TDI dabei auch schön niedrig.
Was aber auch heraussticht ist, dass die Schaltwege einen Hauch zu lang sind. Das kann BMW (auch im im 5er) besser...

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

rikkert (26.05.2012), Geigerzähler (26.05.2012), peak///M (26.05.2012), Noggerman (26.05.2012), thermoman (26.05.2012), Oberhasi (27.05.2012)

thermoman

/bb|[^b]{2}/

Beiträge: 905

Registrierungsdatum: 2. April 2011

Beruf: Kreativdirektor in der Friedhofsverwaltung

: 15584

: 2.06

: 60

Danksagungen: 1329

  • Nachricht senden

6

Samstag, 26. Mai 2012, 21:15

Man merkt, dass Du nervös bist - ständig mit der Hand an der Nase, den Ohren oder den Haaren :D

Nettes Video!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Noggerman (26.05.2012)

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

  • »JohnDoe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3864

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Mai 2012, 02:54

Das ist einfach der Drang die gewaltigen 177 PS auszufahren... ;)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.