Sie sind nicht angemeldet.

Hobbes

weiss was er mietet

  • »Hobbes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 444

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14772

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Dezember 2012, 19:54

MB GLK 220 CDI 4matic | Sixt Nürnberg

Vermieter: Sixt
Anmietstation: Sixt Nürnberg Zentrum
Rückgabestation: Sixt Nürnberg Zentrum
erhaltene Klasse: PFMR
erhaltenes Fahrzeug: MB GLK 220 CDI 4matic
Leistung: 125 KW / 170 PS
Durchschnittsverbrauch: 7,9 Liter/100 km
Kilometerstand bei Abholung: 3196 km
Gefahrene Kilometer: 480km
Dauer: 1 Woche



Ausstattung:
Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS, Chrom-Paket Exterieur, Spiegel-Paket, Sport-Paket INTERIEUR, Polster: Microfaser DINAMICA/Ledernachbildung, Zierelemente Aluminium mit Strukturschliff, Raucher-Paket, Innenhimmel schwarz in Stoff, Wärmedämmendes dunkel getöntes Glas, 2-Zonen-Klimatisierungsautomatik THERMATIC, EASY-PACK-Heckklappe, Sitzheizung Vordersitze, Telefonmodul/Komforttelefonie, Becker® MAP PILOT, Media Interface inkl. Consumer-Kabel Kit (bestehend aus iPod-, USB- und Aux-Kabel) Aktiver Park-Assistent inkl. PARKTRONIC, Intelligent Light System mit aktiver Kurvenlichtfunktion (Xenon), Tempomat, PRE-SAFE® System




Miete/Anmietung:

Hauptgrund dieser Miete war beruflich, da ich aber zu einem speziellen Kunden durfte habe ich leider einige Wünsche in die Reservierung packen müssen. Mein Wunsch diesmal war: Bitte kein Audi oder BMW lieber Mercedes und da das Wetter auch nach tiefstem Winter aussah Frontantrieb/4matic.
Der Service in Nürnberg bei Abholung war wie immer super, die RSA konnte mir alle Wünsche erfüllen und fuhr einen MB GLK 220 CDI vor die Tür.

Fahrzeug:
Hatte schon lange keinen MB GLK mehr und war sehr überrascht was sich da im innern getan hat. Auch fand ich die Ausstattung meiner Miete sehr vernünftig, mir hat eigentlich an fast nichts gefehlt: Navi, Xenon (ILS), Tempomat, war alles an Bord. Vor allem das Sport Interieur hat dem Wagen gut getan.


Das ILS ist schon eine feine Sache, die Fahrbahnausleuchtung ist bestens. Selbst wenn man mal den Vorderman kurz informieren muss, geschieht das Aufblenden mit einem freundlichen eingebautem Augen Aufschlag ;-)


Auch im GLK ist jetzt zusätzlich zum Multimedia Interface eine USB Buchse in der Mittelarmkonsole.


Die Sitze mit dem Microfaserstoff haben sich angefühlt als wäre das Alcantara Leder, fühlt sich sehr hochwertig an und ist bequem.


Was mir persönlich gefehlt hat ist die Ambientebeleuchtung, ohne dieses Feature ist es doch recht dunkel im Wagen und scheinbar wurden einige Schalter so konstruiert das der Designer gedacht hat die Ambientebeleuchtung ist Pflicht.

Fazit:
Für mich ist zwar der Kofferraum etwas zu klein geraten, aber als kantiger SUV hat der mir echt Spass gemacht und dank der guten Ausstattung waren die Fahrten mit ihm einfach ein Genuss. Danke an :203: Nürnberg Zentrum !


Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Hobbes« (16. Dezember 2012, 16:43)


Es haben sich bereits 45 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (15.12.2012), Peppone (15.12.2012), Bodybeton (15.12.2012), EUROwoman. (15.12.2012), Radio/Active (15.12.2012), Zwangs-Pendler (15.12.2012), h3po4 (15.12.2012), detzi (15.12.2012), Niko (15.12.2012), S v e n (15.12.2012), Poffertje (15.12.2012), jo.nyc (15.12.2012), Geigerzähler (15.12.2012), Flowmaster (15.12.2012), th-1986 (15.12.2012), rikkert (15.12.2012), Mietkunde (15.12.2012), markus_ri (16.12.2012), karlchen (16.12.2012), Pieeet (16.12.2012), Jan S. (16.12.2012), Brabus89 (16.12.2012), nsop (16.12.2012), BinMalWeg (16.12.2012), cameo (16.12.2012), Il Bimbo de Oro (16.12.2012), Mechnipe (16.12.2012), Flowerpower (16.12.2012), Der Papa (16.12.2012), LZM (16.12.2012), Base (16.12.2012), lieblingsbesuch (16.12.2012), Wilhelm (16.12.2012), ElBarto (16.12.2012), (16.12.2012), deanFR (16.12.2012), El Martino (16.12.2012), Timbro (16.12.2012), sijuherm (17.12.2012), nobrainer (17.12.2012), HRO (19.12.2012), (19.12.2012), fritzhimself (19.12.2012), sosa (26.12.2012), don199 (02.12.2013)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23806

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Dezember 2012, 19:57

Danke für den Bericht, Hobbes!

Seit dem Facelift steht der GLK optisch auch endlich deutlich besser da! :thumbup:
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

rikkert

Profi

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 29. September 2011

Wohnort: Jena

: 31655

: 8.57

: 116

Danksagungen: 729

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Dezember 2012, 23:53

Vielen Dank für deine Erfahrungen! Ich bin für eine Woche ein Pendant in weiß gefahren und war überrascht vom Interieur und Exterieur. Seit der Mopf macht der GLK richtig was her. Klar ist er in Verbindung mit dem 220CDI kein Rennwagen, aber das muss er auch nicht. Ich verbuche ihn in die "immer wieder gern"-Sparte.

Hobbes

weiss was er mietet

  • »Hobbes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 444

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14772

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Dezember 2012, 12:30

Kleiner Nachtrag
Was mir pesönlich nicht gefallen hat und auch schon in einem A-Klasse Bericht angesprochen wurde ist die Hebelbelegung auf der rechten Seite.

Nachdem der Tempomat/Limitschalter unterhalb des Blinkers gewandert ist, habe ich mehrmals aus Versehen die Limitfunktion angetippt obwohl ich eigentlich die Scheibe wischen wollte. Wenn man dann nicht aufpasst und eigentlich den Tempomaten aktivieren will, kann man ganz schön überrascht werden wenn statt desen der Wagen versucht das Limit einzuhalten. Die Lampe für die Limitfunktion ist weiterhin im Tempomatenhebel, aber durch das Lenkrad verdeckt. Wäre sinnvoll wenn die eingestellte Funktion (Limit oder Tempomat) in der Tachoeinheit angezeigt würde.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (16.12.2012), Dr@gonm@ster (16.12.2012)

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Dezember 2012, 13:18

Kleiner Nachtrag
Was mir pesönlich nicht gefallen hat und auch schon in einem A-Klasse Bericht angesprochen wurde ist die Hebelbelegung auf der rechten Seite.

Nachdem der Tempomat/Limitschalter unterhalb des Blinkers gewandert ist, habe ich mehrmals aus Versehen die Limitfunktion angetippt obwohl ich eigentlich die Scheibe wischen wollte. Wenn man dann nicht aufpasst und eigentlich den Tempomaten aktivieren will, kann man ganz schön überrascht werden wenn statt desen der Wagen versucht das Limit einzuhalten. Die Lampe für die Limitfunktion ist weiterhin im Tempomatenhebel, aber durch das Lenkrad verdeckt. Wäre sinnvoll wenn die eingestellte Funktion (Limit oder Tempomat) in der Tachoeinheit angezeigt würde.


Ich musste mich auch an die Bedienung kurz gewöhnen, und mir ist es mehrmals passiert, dass ich anstatt den Tempomat wieder zu aktivieren, die Lichthupe betätigt habe. Oder ein lässiges rechtsblinken dabei rauskam. Das ist mir beim Golf aber auch schon hin und wieder passiert :(
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (17.12.2012)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.