Sie sind nicht angemeldet.

JulianS

Schüler

  • »JulianS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 1. Januar 2013

: 12767

: 7.19

: 31

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Januar 2013, 22:56

Audi A4 2.0 TDI | Sixt Heilbronn

Vermieter: Sixt
Station: Sixt Heilbronn
gemietete Klasse: FWMR mit Wunsch auf Dieselautomatik
erhaltene Klasse: FDMR
erhaltenes Fahrzeug: Audi A4 2.0 TDI
Durchschnittsverbrauch: ca 6,8l (laut BC)
gefahrene Strecke: ca. 1800 km
Streckenprofil: 10 % Landstraße, 90 % Autobahn
Dauer: Fr 9.00 Uhr – Mo 9.30 Uhr Uhr
Getriebe: 6-Gang-Handschaltung
Ausstattung: Multifunktionsanzeige &-lederlenkrad, Tempomat,
MMI-Navigationsgerät, Einparkhilfe hinten, elekt. Parkbremse, 3-Zonen
Klimaautomatik, Sitzheizung, elekt. 4-Wege-Lendenwirbelstütze,
Scheinwerferreinigungsanlage, Xenon, Nebelscheinwerfer,
Licht-/Regensensor, Start-Stop-System, Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar,

Das hat "gefehlt": Panorma-Dach, Fernlichtassistent, automatisch abblendender Innenspiegel, elektrische Sitzeinstellung, Standheizung


Anmietung

Leider ist von der Begeisterung für die Station Heilbronn in den letzten Monaten nicht mehr viel übrig geblieben. Kleinere Fahrzeuge zum gleichen Preis und Unzuverlässigkeit wird langsam zum trauernden Standard. Tiefpunkt war die Anmietung am vergangenen Wochenende.

Gebucht war eine Woche vor der Anmietung persönlich in der Station FWMR mit Wunsch Dieselautomatik und keinem Mercedes. Die freundliche RSA vermerkte ebenfalls, dass man mich bitte einen Tag vor Reservierung anrufen soll. Nach mehrfachen E-Mails an die Station (Telefonisch erreichte man niemanden) erhielt ich auf der Fahrt zur Station einen Anruf, welchen ich dann beendete, da ich 15 Minuten von dieser entfernt war. Mit viel Zeit, denn ich hatte es geahnt dass es ein Chaos wird, kam ich also um 8:00 Uhr in die Station, nur um mit dem Chaos der anwesenden freundlichen RAs begrüßt zu werden.

Nach gefühlten Sekunden wurde ich dann auch begrüßt und wurde darauf hingewiesen, dass leider kein Kombi da ist, jedoch ein Audi A4 als Diesel aber kein Automatik. Ich hatte mich geärgert, denn die nette Dame hatte mal wieder nach dem Motto "ob Kombi oder LIM, ist doch egal" gehandelt, wie sie lautstark das letzte Mal zu mir sagte.

Da ich ungerne mit einem Handschalter die Strecke bei dem aktuellen Wetter fahren wollte und bisschen mehr Platz bräuchte, fragte ich, ob ein Upgrade (auch gerne gegen Bezahlung) möglich wäre, denn der Hof war mit BMWs 5er (und 3er) vollgestellt. Hierauf erhielt ich nur die Aussage, dass auf diesen Fahrzeugen bereits eine Reservierung wäre - als ob ich keine Reservierung hätte, welche nicht erfüllt wird (wiederholt!).

OK, es ist ein Wunsch und ich erwarte nicht zwingend, dass dieser erfüllt wird, aber trotzdem könnte man sich ja mal entschuldigen. Nachdem die nette Dame merkte, dass ich es ernst meinte, hatte diese bei Stationen, welche auf meiner Tour lagen, angerufen und nach einem Tauschfahrzeug gefragt. (Den X1 hatte ich aber nach 2h Stunden in Köln abgegeben - schreckliches Auto, dafür wieder einen A4 erhalten.)

Noch in der Station Heilbronn ging es dann um den Mietvertrag mit Firmentarifen und Fahrer, welcher 18 Jahre (jung) ist. Bisher gab es keine Probleme, jedoch plötzlich ein ganz großes Problem, denn es ist eine andere Kreditkarte vorhanden. Nach ungefähr 30 Minuten war dies geklärt und ich konnte in den A4 einsteigen und auf die Autobahn.


Fahrzeug/Außen

Jetzt aber zum Wichtigsten, dem Auto selber. Der A4 gefällt mir von außen sehr gut, vor allem in der Farbe (Schwarz). Das bullige Auftreten sorgt automatisch für ordentlich Überholprestige. Insgesamt: ein gutes, schickes Auto.


Fahrzeug/Innen
Im Innenraum erinnert mich dieses Fahrzeug nicht unbedingt an das äußerliche Auftreten, ich kam mir vom Feeling kleiner vor. Womöglich bin ich einfach nur vom letzten Audi A6 (LDAR) der Station Sinsheim verwöhnt.. Dennoch ist alles hochwertig verarbeitet und alles funktioniert so, wie es soll.

Der Kofferraum war mit vier Taschen gut gefüllt und auf den hinteren Sitzen gab es Kniekontakt mit den Vordersitzen. Für einen Kurzurlaub zu viert ist der Platz jedoch mit Kindern denke ich akzeptabel. Vorne sitzt man hingegen sehr gut, gerade auf längeren Strecken (>5h) - auch wenn ich knapp an den 2,00m groß bin.


Fahrzeug/Fahren im Allgemeinen
Typisch für Audi gleitet der A4 angenehm "über" die Straße und fühlt sich sehr gut an. Auf der Autobahn konnte man problemlos die Baustelle verlassen und schnell auf den gewohnten 160km/h sein.


Fahrzeug/Fahren im Winter
Mach ich es kurz: besseres und sicheres Fahrgefühl als im BMW 520d - besonders bei Glatteis oder schneebedeckter Straßen wie in den letzten Tagen.


Verbrauch
Bei den meisten Fahrzeugen vermeide ich diesen Blick, aber hier..
Bei 90% Autobahn mit Tempomat 160km/h (auch mal an diese merkwürdigen Münchner-Kollegen gehangen mit 180km/h) und den sonstigen Speedlimits lag der Verbrauch am Ende bei 6,8l/100km, was echt super war :-)

Ach, diese Scheibenwischanlage meckerte schon nach 10km nach Flüssigkeit.


Fazit

Die Anmietung war wie erwähnt nicht gerade optimal. Das Auto ist dann jedoch – abgesehen von den fehleden Features – ein tolles Auto für ein Wochenend-Trip, solange man kein Spielkind ist und Dirk Nowitzki auf der Rückbank kutschieren darf.

Ich drücke mir die Daumen, dass ich das nächste Mal ein Upgrade, statt Downgrade erhalte und es kein Chaos (wie die Mitarbeiter selbst sagten) herrscht.

Die Bilder sind während dem Auftauen entstanden, als die komplette Fensterscheibe eingefroren war..


Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

El Martino (21.01.2013), Mechnipe (21.01.2013), JohnDoe (21.01.2013), Kami1 (21.01.2013), BinMalWeg (21.01.2013), Noggerman (21.01.2013), Uberto (22.01.2013), NetCrack (22.01.2013), th-1986 (22.01.2013), 12nine (22.01.2013), sean (22.01.2013), Zwangs-Pendler (22.01.2013), Geigerzähler (22.01.2013), Theo. (22.01.2013), masterblaster123 (22.01.2013), gubbler (22.01.2013), Base (22.01.2013), nobrainer (22.01.2013), S v e n (22.01.2013), markus_ri (22.01.2013), jo.nyc (22.01.2013), NorthLight (23.01.2013), gwk9091 (23.01.2013), Brabus89 (23.01.2013), Pieeet (24.01.2013), Biker2010 (24.01.2013), Radio/Active (24.01.2013)

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3864

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Januar 2013, 23:15

Fahrzeug/Fahren im Winter
Mach ich es kurz: besseres und sicheres Fahrgefühl als im BMW 520d - besonders bei Glatteis oder schneebedeckter Straßen wie in den letzten Tagen.


Auch auf die Gefahr als 'kranker Raser!!1!' dazustehen, aber so ein Frontantriebs, oder Allradaudi fährt sich narrensicher aber gerade bei Schnee macht ein BMW oder Mercedes mit Heckantrieb (*) doch mehr Spaß... Einfach Freude am Fahren. ;)

Aber vielen Dank für deinen Bericht! Ich fahre eigentlich immer gerne mal Audi zwischendurch.

*und ausgeschaltener Traktionskontrolle/Stabilitätskontrolle...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (22.01.2013)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Januar 2013, 08:01

160km/h Tempomat, sonst nach Limit - da sind 6,8l in heutigen Zeiten auch kein Ruhmesblatt mehr. Ein 320d hat da vielleicht sogar eine 5,9-6,1 stehen, je nach Situation. Danke für den Bericht! :60:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Base (22.01.2013)

JulianS

Schüler

  • »JulianS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 1. Januar 2013

: 12767

: 7.19

: 31

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Januar 2013, 08:05

Das stimmt, den 520d hatte ich auf 5.9 auf einer Strecke von ~1500km bekommen.

Der A6 im letzten Sommer war als Vergleich ein Spritfresser..

oopsala

...wäre fast reich geworden, hätte er bloß mehr Sixt-Aktien gekauft als bloß 5 für den Shareholder-Tarif...

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 21. August 2012

Danksagungen: 992

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Januar 2013, 11:12

160km/h Tempomat, sonst nach Limit - da sind 6,8l in heutigen Zeiten auch kein Ruhmesblatt mehr. Ein 320d hat da vielleicht sogar eine 5,9-6,1 stehen, je nach Situation. Danke für den Bericht! :60:


Ich bin im A6 mit demselben Motor auch auf 6,9 Liter gekommen und ich bin nicht gerast, maximal 160, sonst immer streng nach Limit. Wirklich weniger verbraucht man offenbar nur bei konstant 120-130 km/h mit Tempomat.

JulianS

Schüler

  • »JulianS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 1. Januar 2013

: 12767

: 7.19

: 31

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. Januar 2013, 10:45

Als kleine Info: laut Rechnung hatte der hier genannte Audi einen BLP von 42.255€. :-)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.