Sie sind nicht angemeldet.

rulfiibahnaxs

Mieten mit Rulfiibahnaxs, für alle die kein Statussymbol brauchen

  • »rulfiibahnaxs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 754

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Aktuelle Miete: mietet nicht mehr so viel

Wohnort: FT nahe D-Stone

Beruf: Lokführer

: 183610

: 7.23

: 579

Danksagungen: 6348

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. November 2013, 19:35

Skoda Octavia III 1.2TSI | Sixt Fulda



Der neue Volkswagen- Sieg der Vernunft?

Anmietstation : Fulda
Abgabestation : Mannheim HBF
Gebuchte Klasse: CLMR
Erhaltene Klasse: CLMR
Erhaltenes Fahrzeug : Skoda Octavia 1.2 TSI
Motor: Reihenvierzylinder mit 1197 cm³, 105Ps
Getriebe : 6-Gang-Handschaltung
Höchstgeschwindigkeit : 196 km/h lt. Fahrzeugschein
Ausstattung: PDC hinten, Klima, Sitzheizung, Tempomat
Gefahrene KM : 1112km
Verbrauch : 5,5l- 7,0l/ 100km
Streckenprofil : 70% Autobahn, 30 % Überland
Dauer : 3 Tage

Anmietung:
Nach dem Urlaub musste ich wieder von Fulda ( über nen kurzen Besuch im Braunkohlerevier südlich von Leipzig) nach Mannheim.
Da Fulda in Sachen Autovermietung fest Händen der Agenturen ist bleibt einen nur die Auswahl aus Hertz ( am Hof eines Abschleppunternehmers), Europcar und avis ( jeweils in einer Tankstelle)
und Sixt welche nach dem Umzug vom Hauptbahnhof nun nicht mehr so Zentral in einem Autohaus zufinden ist.
Nun aber genug der kleinen Stationskunde.
Sixt war nach dem obligatorischen Preisvergleich am günstigsten und CLMR sollte für die Reise auch ausreichend sein.

Am Freitag war ich pünktlich in der Station und nach kurzem Smaltalk gab es auch schon den Schlüssel.
Auf dem Schlüsselanhänger konnte man auch meinen Fahrzeugwunsch lesen : Skoda Octavia LIM.
Der Mieter freut sich über den erfüllten Fahrzeugwunsch, die Station ist froh das der Ausflotter Oneway weg geht.

Fahrzeug:
Nun wenden wir uns mal dem Skoda Octavia zu.
Die Dritte Generation des Octavia basiert auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) des Volkswagenkonzerns.
Auf dem MQB basieren neben dem Skoda Octavia auch der Golf VII, Seat Leon und der Audi A3.

Mir gefällt das neue moderne etwas zeitlose Design des Skodas.
Auch wenn das Äußere so etwas nüchtern wirkt so punktet der Octavia mit viel Charme und cleveren Ideen grade bei Familien die einen Kompakten mit Platz suchen.
Die Typischen Rückleuchten in "C Optik" gehören weiterhin zum Markenbild und fördern den Wiedererkennungswert.
Und auch wenn man klar sagen muss das "Aufregend" wohl anders ist so wirkt der doch Skoda sehr solide.



Innenraum:
Hier liegen wohl die Pluspunkte die den Skoda so beliebt machen.
So ist die Verarbeitung gut und gibt wenig Anlass zur Kritik ist aber meiner Meinung nach nicht ganz auf Volkswagen Niveau.
Das ist nicht weiter tragisch , denn irgendwo muss( im Vergleich zu VW ) ja etwas gespart werden.
So wirkt Beispielsweise der Lichtdrehschalter etwas Billig.



Die Standartsitze sind aber bequem und das Platzgefühl ist gut.
Denn hier will sich der Tscheche nicht in Klassen einteilen lassen.
So zeigt er sich deutlich geräumiger als seine kompakten Konkurrenten.
Auch wenn ich der Meinung bin das der Golf als Alltagsauto vom Platz her ausreichend ist so muss ich gestehen das mir die " Platzreserven" im Skoda doch sehr zusagen.
Grade der Kofferraum überrascht doch, denn da wo Limousinen häufig mit einer engen Ladeklappe kämpfen punktet der Octavia mit einer groß aufschwingenden Kofferaumklappe.
Auch auf der hinteren Sitzreihe ist das Platzangebot trotz der abfallenden Dachlinie noch sehr gut und kann überzeugen.



Motor:
Ein Blick auf den Fahrzeugschein verrät das "Grauen".
Aus 1197Kubik Hubraum erwirtschaftet sich der TSI 105PS.
Als jemand der eher gegen Downsizing ist wird es nun Zeit sich mit der neuen Technik mal auseinander zu setzen.

Im Alltagsbetrieb zeigt sich der aufgepumpte TSI als überraschend sparsam.
Überland begnügt sich das Motörchen mit 4,9 bis 5,5l Benzin.
Die Beschleunigung ist dank des Turbos überraschend zügig sodass man auch mal Überholvorgänge wagen kann.
Wenn man das Drehzahlband gut ausnutzt und flink die Gänge durchschaltet kommt man sich eigentlich nicht untermorisiert vor.

Auf der Autobahn kommt man schnell an die Grenzen des kleinen Turbos - so muss man grade beim Durchbeschleunigen etwas Zeit mitbringen.
Auch am Berg merkt man das dem Motor dann etwas die Puste ausgeht.
Aber selbst im 6 Gang beschleunigt der Octavia noch recht gut ansonsten muss man halt mal runterschalten.
Alles in allem kein großes Thema wenn man sich die 1200Kubik Hubraum vor Augen hält.
Man muss aber klar sagen das solche Motoren nicht für Autobahnraserei ausgelegt/ gebaut sind.
Wenn man defensiv Fährt und sich an die Verkehrsregeln und die Richtgeschwindigkeit hält kommt man aber sehr gut von A nach B.
Selbst bei Vollast auf der Autobahn hält sich der 1.2er noch überraschend zurück und wenn er einmal rollt kann man auch an den 200km/h kratzen - zumindest solange bis man wieder ausgebremst wird.
Bemerkenswert ist das der Motor im Stand und Fahrbetrieb sehr leise und kaum zu vernehmen ist.
( das Finde ich sehr angenehm im Vergleich zum privaten Fabia)

Insgesamt hält sich der Verbrauch überraschenderweise auch in Grenzen.
Bei 140km/h Verbraucht der 1.2TSI im Octavia 5,9-6,5l bei 150 sinds um die 7l und geht man an die Leistungsgrenze des kleinen TSI muss man natürlich mit um die 10l rechnen.

Alles in allem zeigt sich der kleine Benziner als alltagstauglich.
Ich hatte vorher schon Interesse an dem Motor ( als Ersatz für den 1.2HTP Fabia)
Dank des Turbos ist er spritzig und für die Stadt und Überland absolut ausreichend.
Dennoch werde ich in Zukunft wohl mal den 1.4er TSI testen.



Etwas Punktabzug gibt es aber wieder in Sachen Fahrwerk so macht sich die Verbundlenkerachse negativ bemerkbar.
So holpert der Octavia etwas unsampft über Löcher, Rillen und Unebenheiten.
Eine Mehrlenkerverbundachse gibt es erst bei den Motorisierungen über 110kW.
Alles in allem ist das Handling sehr ausgeglichen und gutmütig.


Fazit:
Auch wenn man dazu neigt den Skoda schnell unterschätzen zu wollen und ihm vielleicht wegen seiner osteuropäischen Wurzeln als "Billig" bezeichnet.
So kann man als Fahrer des Octavia dem nur müde entgegenlächeln.
Gegen die Vorurteile spricht das Wissen das Skoda mittlerweile den besseren Volkswagen baut.
Und er sich gegen seine Konzernbrüder VW Golf und Passat auch behaupten kann.
Denn so gliedert sich der Octavia unauffällig und durchdacht ins Familienleben ein.
Der einst als Geheimtipp gehandelte Octavia hat sich mittlerweile zum Bestseller gemausert.

Auch wenn dieser Octavia in einer eher kosten und nutzorientierten Ausstattung glänzt so zählt doch am Ende das Ergebniss unterm Schlussstrich.
Für 17983.18 EUR Nettolistenpreis preist Sixt das Fahrzeug an, nach etwas Recherche bei Mobile und Co kommt dann die Überraschung das er ab 14.000Euro als Neufahrzeug beim Händler steht.

So wurde dieses Mietwochenende zur Probefahrt mit Kaufinteresse.
Denn für mich geht der Skoda klar Preis/ Leistungssieger hervor.
So hat am Ende auch der 1.2er TSI mit Sparsamkeit seinen Schrecken verloren ( auch wenn es Privat vielleicht etwas mehr Leistung sein darf)

Trotz kleinerer Schwächen und damit wir wieder bei der Überschrift sind überzeugt mich der Skoda Octavia als "Auto der Vernunft"



:203: Danke an Sixt Fulda für das schöne Fahrzeug, auch das Nachtragen des Zweitfahres ( @Geigerzähler: ) in Leipzig war freundlich und ohne Probleme.
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Optimist sieht das Licht am Ende des
Tunnels.
Der Realist sieht im Tunnel einen Zug
kommen.

Und der Lokführer sieht die drei Idioten auf
den Gleisen sitzen

Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kurt. (21.11.2013), mf137 (21.11.2013), Fabian-HB (21.11.2013), Mojoo (21.11.2013), Thoc (21.11.2013), Bastl1987 (21.11.2013), Uberto (21.11.2013), Oberhasi (21.11.2013), detzi (21.11.2013), msommerk (21.11.2013), Howert (21.11.2013), Geigerzähler (21.11.2013), Hobbes (21.11.2013), shuttle222 (21.11.2013), gwk9091 (21.11.2013), Kodo (21.11.2013), Pieeet (21.11.2013), Arlain (21.11.2013), na5267 (21.11.2013), ambee (21.11.2013), Padan (21.11.2013), markus_ri (22.11.2013), Sachse_im_Exil (22.11.2013), baum2k (22.11.2013), nobrainer (22.11.2013), Il Bimbo de Oro (22.11.2013), Jan S. (22.11.2013), Brabus89 (27.11.2013), Mietkunde (27.11.2013), MrMaloke (13.12.2013)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 555

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20850

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. November 2013, 19:52

Danke für den schönen Bericht zum Octavia. Für mich auch ein sehr starker Kandidat als Nachfolger für meinen Citigo. Als Familienkutsche ist er auch richtig gut geeignet nach großzügiger Platzverhältnisse, Sparsamkeit und Sicherheit :thumbup:
Ich würde aber wohl eher zu einem Combi greifen und dann wohl zum 1.6TDI oder 2.0TDI :thumbup:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Howert (21.11.2013)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 343

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4825

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. November 2013, 20:34

Tja, auch ich war vom Octavia sehr angetan, denn auch für mich steht im kommenden Frühjahr die Beschaffung von Ersatz für den 21 Jahre alten Seat Toledo an. Da dieser aus 1,8 Litern Hubraum sage und schreibe 89PS "saugt", war ich mit der Leistung des 1,2-Liter-TSI doch recht zufrieden und könnte mir ein ähnlich ausgestattetes Fahrzeug als zukünftigen Privatwagen vorstellen. Die wesentlichen Punkte, die für den Skoda sprechen, hat rulfii ja erwähnt. Platz, fairer Preis, sparsamer Motor (für einen TDI fahre ich deutlich zu wenig km). Außerdem gefällt mir das Design der 3.Generation wirklich gut. Im Vergleich zu einer Passat-Limousine (kann da aber nur für den B6 sprechen) hat man nicht weniger Platz im Auto.

Die RSA am Hauptbahnhof in Leipzig möchte ich auch nochmal lobend erwähnen. Die gute Dame hatte wirklich Ahnung von ihrem Job und so hat sich noch ein kleiner Small-Talk entwickelt.

In dem Sinne nochmal danke @rulfiibahnaxs: für die Möglichkeit einer Probefahrt mit Stadt/Land/Fluss Autobahn und natürlich auch für den Bericht!
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

rulfiibahnaxs (21.11.2013)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.