Sie sind nicht angemeldet.

x-conditioner

TOP VIP Kunde

  • »x-conditioner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 567

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13690

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Mai 2015, 02:19

Audi TT Coupé 2.0 TFSI quattro S tronic | Sixt Bremen Nord/Aumund




Audi TT Coupé 2.0 TFSI quattro S tronic | Sixt Bremen Nord/Aumund

Daten der Miete

Fahrzeug: Audi TT Coupé 2.0 TFSI quattro S tronic S-Line
BLP: 58.615 €
Vermieter: Sixt
Station: Bremen Nord/Aumund
gebuchte Klasse: ILMR + Upsell
erhaltene Klasse: SSAR
Tarif: DEU5E000
Erstzulassung: 16.03.2015
Kilometerstand Anfang: 10.541 km
Kilometerstand Ende: 11.649 km
gefahrene Kilometer: 1.108 km
Mietdauer: 3 Tage
Getanktes E10: 105,9 Liter
Errechneter Verbrauch: 9,56 Liter/100 km
BC-Verbrauch: 9,6 Liter/100 km @ 57 km/h


Fahrprofil



70% Landstraße, rein spaßorientiert gefahren.
20% Autobahn, ein paar Mal bis zu 230+ hochbeschleunigt wenn es der Verkehr zuließ, sonst eher ruhig 130-140 oder Limit+3.
10% Stadt, meist flott beschleunigt, aber an Limits gehalten.

Gefahren wurde zu 85% rein Spaßorientiert, und dabei ausschließlich mit Drive select auf Dynamik, sowie war ich auch so gut wie ununterbrochen im vollmanuellen Modus und habe die Schaltwippen genutzt.


Vorwort

Wie so oft bei mir, ist es kein wirklich gut durchdachter Erfahrungs- bzw. Fahrzeugbericht, sondern eher der Versuch das festzuhalten, was mir bei der Anmietung und dem Fahren so durch den Kopf gegangen ist, und was mir besonders aufgefallen ist.

Zur Anmietung



Auch dieses Jahr wollte ich zum Geburtstag wieder einen (für mich) besonderen Mietwagen, nachdem ich vor 2 Jahren meinen ersten 7er fuhr, und ich letztes Jahr einen tollen Z4 35is fahren durfte. Wie im letzten Jahr sollte es wieder etwas mit „Knalleffekt“ sein, jedoch wollte ich dieses Jahr nicht unbedingt wieder dafür ins nördliche NRW fahren ;)
Zu meinem Glück hatte ich schon eine Wochen vorher an meiner Stammstation in Bremen Nord einen schönen TT TFSI quattro erblickt, welchen ich mir für meine Geburtstagsmiete vormerken ließ.
Leider klappte es mit dem TT noch nicht direkt zum Ehrentag, da der Vormieter (die Bundeswehr) den Wagen noch einen Tag verlängerte, aber am nächsten Mittag konnte ich den Wagen dann abholen. Die RSA, die den Wagen schon aufbereitet hatte, war auch ganz angetan von dem Spaßfaktor des TT, und bat mich ihn heil zurück zu bringen, da sie ihn gerne am folgenden WE haben wollte. :D
Nach einer anfänglichen „Verirrung“ in der Höhe des Upsells, wurde dies noch nachverhandelt und durch die RSA zufriedenstellend korrigiert.
Sagen wir mal so: Am BRE wäre die Direktbuchung von SSMR unterm Strich noch mal fast 20 € billiger gewesen, jedoch hatte ich so UNL (die ich eigentlich nicht gebraucht hätte), die gewohnt netten Mitarbeiter, und den TT sicher, was mir den Aufpreis wert war. :)



Zum Fahrzeug



Wie bereits im „aktuelle Miete“-Thread gesagt, empfand ich den TT als so aufregend wie selten einen Mietwagen. Von den aufregenden ersten Mieten abgesehen, hat mich bisher nur den Z4 35is im ersten Moment noch stärker Euphorisiert als der TT. Schon nach wenigen 100 Meter hatte es mich gepackt: der Sound, die tolle Optik, das innovative und ausgezeichnet verarbeitete Interieur und die Vorfreude auf die nächsten drei Tage, genau so hatte ich mir das vorgestellt.
Ich war nie ein sonderlicher Anhänger der beiden Vorgängergenerationen des Audi TT.
Den Ersten fand ich schon damals zu pummelig und plump gezeichnet wie einen flachen New Beetle.
Der Zweite gefiel mir schon besser, außen mit dem „normalen“ s-line Exterieur fand ich ihn schon recht schick, nur Innen war er zu nah am Audi A3, was auch nicht besser wurde als der neue A3 auf dem Markt war, und der TT noch lange mit der veralteten Technik umherirren musste.
Nachdem ich ihn dann letztes Jahr als 2.0 TFSI S tronic (ohne quattro) fahren konnte, festigte sich die Meinung noch, ich wusste dann aber: der macht richtig Spaß. Der klang auch schon ganz nett, aber dass Audi beim neuen Modell noch so ein Pfund zulegen würde, hatte ich nicht gedacht.
Dies gilt aber auch für das ganze Fahrzeug.


Außen



Der neue TT ist schon eine Erscheinung wie er da steht: in schwarz, mit s-line Exterieur, den Matrix-LED Scheinwerfern und den, nicht übermäßig großen, aber sehr hübschen 18“ Felgen.
Auch wenn sich die Silhouette zum Vorgänger kaum geändert hat, wurde doch nahezu jede Linie nachgeschärft. Der Kühlergrill wirkt deutlich dominanter, der Scheinwerfer sind viel schmaler und schauen bedeutend böser drein, und erst im Nachhinein fiel mir auf, dass das „Kreuz“-Tagfahrlicht doch eine Reminiszenz an seinen Vorgänger darstellt. Die gleiche Optik wird nun jedoch auch, wie schon im aktuellen A6/7 mit Matrix-LED, in den Rückleuchten übernommen.
Auch die s-line Schürzen wurden nochmals schärfer nachgezogen, und gehören für mich als Pflicht an den TT.
Erhalten geblieben ist der Aluminium Tankdeckel, den wohl nicht alle mögen, ich finde ihn aber ganz nett. Auch praktisch ist, dass er direkt den Tankstutzen freigibt, und man nicht noch einen weiteren Deckel abschrauben muss.

Größter Kritikpunkt an der Optik: Die Auspuffendrohre, die jetzt wieder wie bei der ersten Generation sehr nahe beieinander stehen. Das gefiel mir persönlich bei der zweiten Generation erheblich besser. Die weiter auseinander liegenden Rohre wirkten auf mich irgendwie etwas „sachlicher“ und gaben dem Wagen noch eine breitere Optik. Ist schwer das in Worte zu fassen.


Innen



Innen ist mit Abstand die größte Veränderung zu merken. Die kritisierte Ähnlichkeit zum Audi A3, oder gar zum VW Golf ist beim neuen Modell gänzlich verschwunden. Abgesehen von Kleinigkeiten wie dem Gangwählhebel, dem Lichtschalter und dem MMI Controller gibt es kaum erkennbare Gleichteile. Zudem bietet der Tempomat nun auch endlich eine Limit Funktion, welche sich auf der Oberseite des Hebels anschalten lässt. Selbst Wischer- und Blinkerhebel sind etwas anders ausgeführt als im A3.
Ein gänzlich anderer Ansatz als im 2er Coupé, welches sich quasi überhaupt nicht vom 1er unterscheidet; und ich muss sagen: es wirkt.
Man hat nicht das Gefühl in einem Kompaktwagen zu sitzen – der TT fühlt sich schon besonders- und anders an, wie ich finde.
Dies liegt nicht zuletzt an einigen Hinguckern: Die schicken Integral-Sportsitze mit hochwertiger Alcantara/Leder Bespannung sind großartig ausgeformt, bequem und bieten guten seitenhalt. Auch bei Nacht wirkt die tolle Inszenierung der Ambientebeleuchtung sehr ansprechend.




Die Lüftungsdüsen mit integrierter Klimasteuerung sind ebenso einzigartig und schick wie das tolle Lenkrad mit großen Alumiumkörper (welcher leider Sonnenlicht an die Sonnenblenden reflektiert) und natürlich der volldigitale Tacho, welcher von Audi „virtual Cockpit“ genannt wird.


Exkurs zum Infotainment:



Erfrischend, dass man mal was gänzlich Neues eingeführt hat. Einige Hersteller wie BMW hatten ja schon vorher volldigitale Tachoeinheiten, diesen fand ich jedoch eher enttäuschend, da er die Möglichkeiten und den Platz gar nicht nutzt, und so gut wie keinen Mehrwert gegenüber dem normalen Tacho bietet.
Auch der Audi Tacho wird dem „frei konfigurierbar“ nicht gerecht, was man öfter hört, jedoch bietet er wirklich viele Darstellungsmöglichkeiten, und nutzt den Platz wirklich gut.
Mir fehlt eine numerische Anzeige für Momentanverbrauch zusammen mit dem Durchschnittsverbrauch wie im A3, hier ist es leider nur als Balkenanzeige möglich.
Insgesamt bin ich vom virtual Cockpit positiv überrascht, vor allem finde ich stark, dass es Serienmäßig verbaut ist. Ein Display in der Mittelkonsole wäre trotzdem noch nett für die Mitfahrer gewesen, oder um dort die Navikarte zu haben, während man im Tacho den großen Bordcomputer aufgerufen hat.

Anfangs war es für mich jedoch recht verwirrend, besonders als ich mich in die tieferen- und Untermenüs begeben wollte, zB um den Individual Modus von Drive Select zu konfigurieren.
Es gibt nämlich nun eine neue Tastenbelegung. Ähnlich wie im Golf gibt es nun je einen kleinen rechts-links-Schalter auf beiden Lenkradseiten. Da es dies bei Audi bisher nur in den völlig neuen Modellen, also dem Q7 und dem TT, zu haben ist, war mir deren Existenz zunächst nicht bewusst und ich musste doch recht lange rumprobieren, bis es sie dann gefunden hatte.



Ein riesen Vorteil ist, dass es nun endlich eine Taste zum direkten weiterschalten von Lieder gibt, da die Doppelbelegung des Lautstärkereglers dazu eher unglücklich ist.
Auch am Ende der 3 Tage kam es dennoch öfter vor, dass ich eigentlich in die Untermenüs über die kleinen Tasten wollte, aber die großen Tasten gedrückt habe und damit den Reiter gewechselt habe, oder umgekehrt. Sicher eine Gewöhnungssache, aber doch wenig intuitiv. Trotzdem finde ich diese Neuerung unterm Strich sehr gut.

Weiteres im Schnelldurchgang:
- Die B&O Anlage ist sehr gut für ihren Preis, löst sauber auf bis zum Ohrenbluten
- Endlich direkte USB Anschlüsse zum MMI, und gleich zwei davon. Einer ist mit einem Telefon gekennzeichnet, einer mit dem normalen USB Symbol, jedoch konnte ich keinen Unterschied feststellen.
- Es gibt trotzdem weiterhin 2 SD-Kartenslots, sehr löblich.
- Dass man zur Nutzung von Audi Connect eine 2. SIM Karte braucht ist unglücklich; beim Privatwagen müsste man sich wohl eine anschaffen. Ein schnelles Umstecken kann man leider auch vergessen, da hier weiter auf die „großen“ SIM gesetzt wird, man als einen Adapter für seine Micro-oder Nano SIM braucht (welcher bei mir auch prompt feststeckte und nur mit einer Zange entfernt werden konnte).
- Aufgrund der vollwertigen Bedienbarkeit über das Lenkrad ist der MMI-Controller nahezu überflüssig, ich habe ich vielleicht 3-4 mal überhaupt angefasst. Lediglich die Toucheingabe ist nützlich falls man gerade nicht die Spracheingabe bemühen möchte.


Erwähnenswertes zur Ausstattung

Dieser TT zählte zu den großzügiger ausgestatteten Exemplaren bei Sixt, er hatte:

S-Line Exterieur
S-Line Sportpaket
Alcantara-Leder-Sportsitze schwarz/felsgrau
18” 20-V Speichen Felgen mit V-Index Dunlop WR bezogen.
Mythosschwarz (nur Daytonagrau wäre schöner gewesen)
Audi Matrix LED-Scheinwerfer
Drive select
MMI® Navigation plus
DAB
Phone Box
Verkehrszeichenerkennung
Bang & Olufsen Sound System
Diebstahlwarnanlage und Komfortschlüssel
Audi side assist
Audi active lane assist
Einparkhilfe plus
Geschwindigkeitsregelanlage
Mittelarmlehne
Lichpaket
Nur Innenspiegel aut. Abblendend

Was ich vermisse? Bei Automatik ist die Autoholdfunktion (Anfahrassistent) im Stadtverkehr immer nett (kostet 80 €), und wegen der Felgen wäre mir die Bordsteinautomatik für den rechten Außenspiegel ganz lieb, die gibt es leider nur mit den anklappbaren Spiegeln (200 € extra).

Also was zur Vollausstattung fehlt:

Glanzpaket schwarz
Privacy Verglasung
S-Sportsitze/Vollleder Sitze
Elektrische Sitzvestellung
Lederpakete
Farbige Interieur-Elemente
Außenspiegel, anklappbar und beidseitig automatisch abblendend
Garagentoröffner & Vorbereitung für Ortungsassistenten
Kofferset
Skitasche
TV Empfang
Anfahrassistent
Parkassistent
Rückfahrkamera
Audi magnetic ride

Hier die Konfiguration als Link: http://www.audi.de/ACV282MN
Und hier als PDF: 9.pdf
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 36 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dmx (20.05.2015), Il Bimbo de Oro (20.05.2015), mrcgbl (20.05.2015), Hobbes (20.05.2015), Brutus (20.05.2015), Johnny (20.05.2015), proudnoob (20.05.2015), BigB (20.05.2015), mauro_089 (20.05.2015), Oberhasi (20.05.2015), mattetl (20.05.2015), Spilletti (20.05.2015), timber (20.05.2015), nobrainer (20.05.2015), Curl (20.05.2015), Turboman (20.05.2015), Brabus89 (20.05.2015), DiWeXeD (20.05.2015), Timbro (20.05.2015), EUROwoman. (20.05.2015), markus_ri (21.05.2015), NeverEver (21.05.2015), Crz (24.05.2015), deanFR (24.05.2015), KoerperKlaus (24.05.2015), Blue (24.05.2015), speed0151 (24.05.2015), Keevin (24.05.2015), In-Ex-Berliner (24.05.2015), sosa (24.05.2015), karlchen (26.05.2015), QutofSyc (29.05.2015), Khazar (15.08.2015), Crazer (07.10.2015), CruiseControl (28.04.2016), cabby (05.08.2016)

x-conditioner

TOP VIP Kunde

  • »x-conditioner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 567

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13690

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Mai 2015, 02:24

Zum Fahren



Natürlich ist das Fahren der Hauptpunkt beim TT. Er ist kein Vernunftsauto, sondern ist schon recht konsequent auf Spaß ausgelegt. Trotzdem ist nicht unvernünftig hart, liegt sehr gut und satt auf der Autobahn und bietet bei umgeklappten „Rücksitzen“ sogar ausreichend Platz für größere Einkäufe.



Was jedoch wirklich anmacht, ist wenn man zum ersten Mal in den Dynamik Modus geht, und mit den Schaltwippen bei Volllast die nächsten Gänge reinknallt. Anders kann man es auch nicht nennen, denn bei jedem Schaltvorgang knallt der TT aus den Endrohren, dass sich einem die Nackenhaare aufstellen.
Das Knallen ist unterschiedlich laut, abhängig von Gaspedalstellung, Drehzahl und ich meine, dass er in Dynamik auch lauter geknallt hat. Zudem ist hier dann ein Soundgenerator am Werke, welcher wirklich ganz nett ist, wenn man Spaß hat, aber bei konstanter Fahrt schon nervig werden kann. Kein Problem – er lässt sich auch ausschalten und schon ist es deutlich ruhiger im Innenraum.




Hier vier Videos:

Sound auf der Landstraße
Sound im Tunnel 1
Sound im Tunnel 2
Flott auf Autobahn

Von der Leistung her reißt er jetzt im Antritt vielleicht nicht gerade Bäume aus wie ein 330d/335d, aber ist schon definitiv voll im spaßigen Bereich unterwegs. Und dank der spektakulären Klangkulisse wirkt das alles noch etwas intensiver. Ich hätte nicht erwartet, dass der Unterschied zum Golf VII GTI (MAN ohne PP) doch so groß ist. Viel mehr braucht man eigentlich nicht.

Da ich nahezu ausschließlich im manuellen Schaltmodus unterwegs war kann ich nicht so viel zum Verhalten der s-tronic im TT sagen, aber aus dem A3 weiß ich, die ZF ist um Welten besser. Im manuellen Modus hat sie manchmal Aussetzer beim Zurückschalten gehabt, und der Wechsel vom 5. in den 2. oder 3. Gang hat teilweise über eine Sekunde gedauert. DSG hin oder her, das muss besser zu lösen sein.
Dennoch macht das Getriebe beim schnellen Fahren durchaus Spaß, und wenn man flüssig unterwegs ist, funktioniert sie auch perfekt.

Der Allradantrieb blieb unauffällig, da ich fast nur trockene Straßen hatte, und die Leistung des Motors nicht ausreicht um die Traktion ernsthaft zu gefährden. Er kam mir fast etwas nutzlos vor, und dürfte erst ab dem TTS seine Stärken zur Geltung bringen. Aber in Kurven hatte ich das Gefühl, dass der Quattro mittels Torque Vectoring ordentlich zu hohen Kurvengeschwindigkeiten beigetragen hat, aber ob das wirklich so ist, weiß ich leider nicht.



Ich würde jetzt gerne noch mal den TFSI Handschalter fahren, denn ich glaube der könnte ohne Allrad und Automatik nochmals kräftiger wirken. Jedoch wird er bestimmt nicht so toll beim Schalten klingen, das dürfte dann wieder ein großer Nachteil sein.

Ein paar Sätze noch zu den Assistenten:

- Der Audi side assist funktioniert großartig. Es war mein erster von Audi und ich hatte schon lange keinen mehr von BMW, aber er schien mir fast besser zu funktionieren, da auch von sehr weit hinten heraneilende Fahrzeuge sehr frühzeitig erkannt wurden.
- Nachdem ich den An-Schalter für den Lane Assist gefunden hatte (an der Spitze des Blinkerhebels) konnte ich auch ihn teste. Er kann wirklich schon fast teilautonom fahren, jedoch wirkt das ständige Eingreifen teils sehr störend, so dass ich ihn nur bei Bedarf aktiviert hatte. Trotzdem nice to have, wenn man noch mal seine Kamera justieren muss ;)
- Die PDC, die sich automatisch aktiviert finde ich extrem nützlich, kannte es bisher nur von VW, das könnte sich ruhig mal weiter rumsprechen.
- Der Fernlichtassisten ivM dem Matrix-LED Licht funktioniert auch recht gut. In etwa so gut wie der bei den LED Scheinwerfern im 5er, aber nicht so gut wie bei den Xenon-BMW Lichtern, finde ich (rein subjektiv).

Generell sind die Matrix-LED SW sehr empfehlenswert, sehe gut aus, leuchten gut aus und bieten mit den Laufblinkern einen weiteren Hingucker.

Ich habe auf dem Foto so lange an der Belichtung rumgefummelt, bis es möglichst der Realität entsprach. Von der fleckigen Ausleuchtung der A3 LED-SW ist mir nichts aufgefallen.





Zum Verbrauch

Hier das gleiche, aber mit Dach. Fenster waren aber fast die ganze Zeit unten.
Geschätzt 70% Land, 20% AB, 10% Stadt.

Zu 85% rein Spaßorientiert, maximale Beschleunigung und oft "die Kanonen abgefeuert".

Auf 1108 km musste ich klick zu klick 105,9 Liter tanken.

Macht 9,56 Liter/100 km.

Das entspricht auch bei mir exakt dem BC Wert von 9,6.
Endlich mal wieder ein BC der nicht um 0,3 Liter schönt.



Für das Gebotene geht der Verbrauch echt in Ordnung, der quattro macht bestimmt einen Teil der Differenz zum gefahrenen Vorgänger AUT ohne Quattro aus, der lag bei 8,3. Den Rest schiebe ich auf die noch beklopptere Fahrweise.


Fazit

Der TT ist als Benziner echt ein super spaßiges Auto. Er sieht gut aus, klingt gut, ist ausreichend Kräftig und der Verbrauch ist angemessen. Wie gesagt, würde ich ihn als nächstes gerne als Handschalter fahren, aber den Quattro würde ich auch jederzeit wieder gerne nehmen. Da kann ich definitiv eine Empfehlung aussprechen.
Man könnte dem TT eventuell vorwerfen, dass er etwas zu synthetisch ist, aber ich muss sagen: Ich hatte erst bei wenigen Mietwagen so viel ehrlichen Spaß, und das ist für mich die Hauptsache.

Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 57 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dmx (20.05.2015), Kombifan74 (20.05.2015), GT Power (20.05.2015), mrcgbl (20.05.2015), DonDario (20.05.2015), ekorre (20.05.2015), Brutus (20.05.2015), JanH. (20.05.2015), Crazer (20.05.2015), Johnny (20.05.2015), mTor (20.05.2015), Xperience (20.05.2015), Howert (20.05.2015), Jubelperser (20.05.2015), Oberhasi (20.05.2015), mauro_089 (20.05.2015), mattetl (20.05.2015), Party-Palme (20.05.2015), timber (20.05.2015), GianniMontana (20.05.2015), isah_rs (20.05.2015), nobrainer (20.05.2015), Curl (20.05.2015), etth (20.05.2015), Turboman (20.05.2015), Jan S. (20.05.2015), Brabus89 (20.05.2015), DiWeXeD (20.05.2015), Timbro (20.05.2015), na5267 (20.05.2015), Sheldor (21.05.2015), NeverEver (21.05.2015), CanyonCarver (23.05.2015), Mantoron (24.05.2015), Crz (24.05.2015), DerBennj (24.05.2015), Animals (24.05.2015), Testfahrer (24.05.2015), Simsonius (24.05.2015), Blue (24.05.2015), speed0151 (24.05.2015), dont.eat.me (24.05.2015), KarlNickel (24.05.2015), In-Ex-Berliner (24.05.2015), passi_g (24.05.2015), ks94 (24.05.2015), sosa (24.05.2015), karlchen (26.05.2015), QutofSyc (29.05.2015), Khazar (15.08.2015), Tob (07.10.2015), Bluediam0nd (08.10.2015), rry (08.10.2015), Niko (12.10.2015), cabby (05.08.2016), koelsch (14.09.2016), SightWalk (06.06.2017)

ekorre

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 6. März 2015

Aktuelle Miete: Audi A3 TFSI cod ultra (Sixt)

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Mai 2015, 07:43

Genialer Bericht ! :thumbsup: Hoffe ab morgen auch auf den TT, trotz Streik :108:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (20.05.2015), GT Power (20.05.2015)

JanH.

Fortgeschrittener

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 26. August 2012

Wohnort: Krefeld

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Mai 2015, 08:02

Sehr schön geschrieben! Toller Bericht.

Ich kann deine Faszination nur teilen. Ich hatte letzte Woche den Ultra und bin vom TT absolut begeistert.
Ich hätte vorher nicht erwartet, dass ein TT so ein Publikumsmagnet sein könnte.

Spitze was Audi da gelungen ist! :118:
Gruß Jan

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (20.05.2015)

Exil-Brazil

BMW-Joinville

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 6. September 2014

Danksagungen: 2105

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Mai 2015, 09:18

Schöner Bericht!

So langsam packt mich auch die Neugier bzgl. des TT. Werde aber noch auf den TTS warten.

OT: Muss man denn wirklich so ein Auto dann mit E10 Sprit vergewaltigen? :107:
M Performance BMW do Brasil

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

DerBennj (24.05.2015)

Mantoron

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 30. März 2015

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Mai 2015, 00:46

Danke für den schönen Bericht. Kann das Geschriebene nur bestätigen, nachdem ich den TT jeweils in fast identischer Ausstattung in diesem Jahr während 3 Mieten knapp 3000 Km bewegt habe.
Leider habe ich bis jetzt noch keinen Diesel erwischt. Beim Vorgänger fand ich den TDI sehr unpassend in diesem Fahrzeugkonzept, aber vielleicht hat es Audi ja mittlerweile geschafft einen Diesel mit etwas Drehfreude einzubauen. Mich würde auch interessieren, wie die "Soundaufbereitung" beim Diesel so klingt.

speed0151

Schüler

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 26. Mai 2014

: 16271

: 7.88

: 56

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Mai 2015, 10:54

Ich hatte den TT letztes Wochenende als Schalter und ohne Quattro und ich kann nur sagen, dass ich mir in vielen Situationen Allrad gewünscht hätte. Zwar hat es auch etwas geregnet, aber das kann ja immer mal vorkommen. Jedenfalls musste das ESP schon sehr oft eingreifen, auch mal wenn man vom 2. in den 3. geschaltet hat (bei Volllast versteht sich). Und zügig vom Fleck kommt man mit sonem Frontkratzer auch nicht, wenn es etwas nass ist. Ich würde mich mit Quattro einfach etwas sicherer fühlen mit diesem Wagen.

Und zum Schalter oder S-Tronic kann ich auch nur sagen, dass man den Sound den du quasi bei jedem Schaltvorgang hinkriegst, nicht ansatzweise bekommt. Zwar ploppt der auch ziemlich laut, aber nur manchmal. Keine Ahnung wie man den fahren muss, dass man das auf Verlangen hinbekommt.

Naja, so viel zu meinem Vergleich :D
:203:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (24.05.2015)

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3940

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Mai 2015, 12:09

Ich hatte den TT letztes Wochenende als Schalter und ohne Quattro und ich kann nur sagen, dass ich mir in vielen Situationen Allrad gewünscht hätte. Zwar hat es auch etwas geregnet, aber das kann ja immer mal vorkommen. Jedenfalls musste das ESP schon sehr oft eingreifen, auch mal wenn man vom 2. in den 3. geschaltet hat (bei Volllast versteht sich). Und zügig vom Fleck kommt man mit sonem Frontkratzer auch nicht, wenn es etwas nass ist. Ich würde mich mit Quattro einfach etwas sicherer fühlen mit diesem Wagen.

Und zum Schalter oder S-Tronic kann ich auch nur sagen, dass man den Sound den du quasi bei jedem Schaltvorgang hinkriegst, nicht ansatzweise bekommt. Zwar ploppt der auch ziemlich laut, aber nur manchmal. Keine Ahnung wie man den fahren muss, dass man das auf Verlangen hinbekommt.

Naja, so viel zu meinem Vergleich :D
Da ich auch gerade einen TT BE MAN fahre, kann ich das so unterschreiben.
Ohne Allrad ist das nix. Vor allem steht meiner noch auf Winterreifen.
Der Klang ist auch eher mau.
ABER: Die Kiste macht mir mehr Spaß als gedacht.
Infotainment und die Spielereien sind klasse.

GelegenheitsmieterKS

Fortgeschrittener

Beiträge: 242

: 95667

: 8.15

: 484

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Mai 2015, 12:12

Hast du Motor usw. Auf Dynamic? War auch erst enttäuscht, aber nachdem ich das umgestellt hatte, war es schon ein deutlicher Unterschied...

Ewok1608

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2015

: 31050

: 7.15

: 164

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 21:25

Genialer Bericht! Ist zwar schon später im Jahr, dennoch habe ich mir für nächstes WE SSMR gebucht mit Bitte um den TT. Jetzt nach diesem Bericht würde ich umso mehr in Tränen ausbrechen, wenn ich den TT nicht bekomme ;( :106:
Wenn ich stattdessen nen 1.4er Scirocco bekomme, werde ich entweder mich oder den RSA erschießen, das entscheide ich spontan :210:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (07.10.2015)

x-conditioner

TOP VIP Kunde

  • »x-conditioner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 567

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13690

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 22:21

Naja, kann man eben leider nicht beeinflussen. Aber mitlerweile gibt es ziemlich viele TT auf den ziemlich rutschigen 16" Winterreifen, die nehmen etwas den Fahrspaß.

Sollte SSMR nicht mit einem TT bedient werden, ist deine letzte Chance zu stornieren und es an einem Airport zu versuchen, die haben fast immer TT stehen.

Meine Wahl würde aktuell am ehesten auf einen Handgeschalteten TFSI fallen, da der echt deutlich besser geht als die quattro mit Automatik. Dafür fehlt natürlich das Schaltknallen. Aber immerhin verbraucht der MAN auch einen guten Liter weniger Sprit im Schnitt.
Der TDI ist auch eine gute Wahl, da er immer als MAN daher kommt, auch sehr gut geht und wenig verbraucht. Und dank Soundgenerator ist das auch akustisch nicht so dröge wie im A3 2.0 TDI 184 PS.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (07.10.2015)

Ewok1608

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2015

: 31050

: 7.15

: 164

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 02:10

Den TT auf 16" Rädern? Sicher? Ich meine der ist ja kein Leichtgewicht und auch ordentlich motorisiert, da müsste der auch eine entsprechend großzügig dimensionierte Bremsanlage haben, die auch eine gewisse Radgröße verlangt.

Aber was ich mich frage, was wäre denn das nächst höhere Upgrade zu SSMR? Die können mich doch nicht einfach mit nem 316i aus FDMR abspeisen, oder? Weil das zweite S ja mWn für Sportwagen steht, was über D für Limousine liegen müsste. Als Upgrade für CWMR muss es ja glaube ich auch min. IWMR sein, nicht IDMR. Ganz zu schweigen davon, dass SSMR preislich deutlich über FDMR liegt.

MDRIVER-BRA

BMW-Joinville

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 6. September 2014

Danksagungen: 2105

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 02:36

Es gibt derzeit TT mit 17" WR, 18"WR, 18" SR und 19" SR in der Flotte bei Sixt.
16" sind für den TT nicht vorgesehen. Auch als WR nicht.
Schau dir die Tatortberichte an und aktuelle Mieten, dann bekommst du ein Gefuehl für die Verteilung.

Von der reinen Logik der Buchungsklassen, wäre auch ein 316i aus FDMR tatsächlich ein Upgrade, auch wenn es sich nicht so anfühlen wird und meist auch billiger ist.
Aber mal keine Panik, gerade TT's gibt's derzeit wirklich viele, 2er QP einige und ganz so viele Scirocco sind dieses Jahr noch nicht hier aufgetaucht...aber es gibt sie.
Manchmal ist es auch einfach ne regionale Frage. Hier mehr davon, woanders eben weniger!
M Performance BMW do Brasil

x-conditioner

TOP VIP Kunde

  • »x-conditioner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 567

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 13690

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 10:55

Du hast natürlich recht, es sind 17". Die sehen einfach nur so klein aus auf dem TT. Bei Audi kommt es mir vor, als würden die Felgen, die keinen Aufpreis kosten, absichtlich so designed.



Ich habe das Gefühl, dass das Problem bei den 17" WR ist, dass der Querschnitt so hoch ist. Die Reifen walken einfach tierisch bei Kurvenfahrten und besonders bei Nässe in Kurven gibt es einfach nur Untersteuern. Das ist mit den 18" WR gefühlt nicht so schlimm gewesen.

FDMR ist kein Upgrade zu SSMR, das ist so nicht vorgesehen. Special Cars sollen mit Special Cars bedient werden. Klar, kann man auch an RSA geraten die das entweder nicht wissen, oder dadurch versuchen noch ein Upsell auf einen 530d zu verkaufen.
Und es schützt natürlich nicht vor einem tollen Upgrade auf ein 418d GC mit Nav Bus. Das ist dann formal korrekt (SSMR->LSMR), aber defakto doch wieder FDMR.
Bei mir gab es ein mal FDMR für SSMR, aber ich wurde extra vorher angerufen, ob das ok wäre (330d für SSMR). Das war aber zu einer Zeit, als es TTs eigentlich nur im Sommer gab, und die gerade so ziemlich alle aus der Flotte raus waren.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (08.10.2015), Ewok1608 (08.10.2015)

Ewok1608

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2015

: 31050

: 7.15

: 164

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 12:00

Du hast natürlich recht, es sind 17". Die sehen einfach nur so klein aus auf dem TT. Bei Audi kommt es mir vor, als würden die Felgen, die keinen Aufpreis kosten, absichtlich so designed.


Ich glaube das ist überall so, dass die Basis-Räder mit Absicht hässlich und langweilig sind, damit der Kunde schon beinahe gezwungen ist, sich aufpreispflichtige Felgen auszusuchen. Ist mit Lackfarben aber auch nicht anders. Bei manchen Marken ist Rot inzwischen die einzige Farbe, die keinen Aufpreis kostet. Selbst Weiß Uni kostet bei VW schon Aufpreis. Am geschicktesten hat Ford das gemacht. Den aktuellen Ka gibt es aufpreisfrei nur in so einem ultra widerlichen Kotze-Gelb/Grün :108: ..
und weil die Farbe so unfassbar hässlich ist, nimmt einfach fast jeder eine andere Farbe :106:

Aber das mit der Upgrade-Logik sehe ich auch so. Also dass ich schon mindestens ein xSMR bekommen muss als Upgrade für SSMR. Wenn ich z.B. SWMR miete, um bei einem Umzug zu helfen, wäre ich mit FDMR schon angeschmiert. Da muss schon ein 'W' oder höher kommen, damit das fair ist dem Kunden gegenüber.

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.