Sie sind nicht angemeldet.

  • »]-AMC-[Dewdrop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 25. November 2011

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Januar 2016, 23:16

Audi A8 3.0 TDI Quattro | Sixt Leipzig Zentrum/Zoo

Audi A8 3.0 TDI Quattro | Sixt Leipzig Zentrum/Zoo



Erhaltene Klasse: XDAR
Kilometerstand bei Abholung: 23.723
Gefahrene Strecke: 1012
Motor: 3.0 6-Zylinder mit 190KW / 258 PS
Durchschnittsverbrauch: BC: 9,3 Liter/100km
Bruttolistenpreis: 129.615€

Ich lese hier nun schon einige Zeit mit, nach meiner letzten Miete würde ich nun gerne meine Erfahrungen teilen und etwas aktiver werden. :)



Anmietung
Da ich seit kurzem mit 25 auch endlich zum Club der "volljährigen" gehöre, wurde es Zeit für mich endlich auch mal Automobile Oberklassenluft zu schnuppern. Über die Weihnachtsfeiertage waren die üblichen Familienbesuche geplant also sollte ein Auto her, da mein Alltagsauto (Skoda Fabia II 1.2 HTP / 70 PS) für längere Autobahnstrecken zu unbequem ist. Also Preise verglichen (Danke nochmal an @timber) lange überlegt wann, wo, wie ich am besten zuschlagen sollte. Nach einigen Warnung das XDAR im Großraum Leipzig Mangelware ist, hatte ich mich innerlich schon mit einem gut ausgestatteten 5er abgefunden, da der Sixt Tarif (4 Tage / 1000 KM / 1050€ SB inkl. Glas und Reifenschutz) für 250€ vergleichsweise günstig war. Reserviert habe ich trotzdem, einen Tag vor Abholung stand er dann bereits da und ich habe mir schon leise Hoffnungen gemacht. Am Tag der Abholung war es dann soweit, rein in die Filiale zum freundlichen RSA, alle Daten abgeglichen, SB auf 0€ reduziert damit ich Nachts besser schlafen konnte (Und nebenbei dem RSA wahrscheinlich noch ein kleines Weihnachtsgeschenk gemacht). Und raus ging es zum Fahrzeug. Da stand er, ein Traum ganz in Phantomschwarz Perleffekt etwas schmutzig aufgrund des Schotterparkplatzes und des Taus der letzten Nacht. Schäden abgeglichen, nur 3 kleinere, bei der Laufleistung überraschend. Schon war ich unterwegs und so komfortabel bin ich noch nie gefahren. :rolleyes:

Ausstattung
Gleich vorweg, wenn man bisher einen für den Alltag super praktischen "Studentenporsche" wie mein Skoda Fabia mit einem BLP von 16.000€ gewohnt ist, fallen die nächsten Zeilen wohl subjektiver aus als Sie sollten. Um alle zu beruhigen die jetzt Panik schieben wie ich als ersten Mietwagen gleich zu XDAR greifen kann. Ich hatte bisher bereits einige Leihwagen, vornehmlich von BMW (135i, 335i, 535d, ... ) meist von BMW on Demand in München. Ein Auto zum Preis eines Eigenheims wie dieses hier gehörte noch nicht dazu.

Die Ausstattungsliste ist mindestens genauso lang wie das Auto selbst. Zu meinen persönlichen Highlights zählen:
  • gefühlt alle Assistenten (adaptive Cruise control mit Stop&Go Funktion, active lane assist, HUD, Tempolimitanzeige, Nachtsichtassistent, Parkassistent)
  • Audi design selection balaobraun (inkl. Lenkradheizung, Massagesitze, Sitzbelüftung)
  • Bang & Olufsen Advanced Sound System, MMI Touch inkl. TV Empfang
  • Audi Matrix-LED Scheinwerfer inkl. dynamischem Blinklicht



Da alleine die Lederausstattung soviel Aufpreis kostet wie mein kompletter Privatwagen neu, summieren sich die Sonderausstattungen bereits auf fast 50.000€, bei einem Grundpreis von über 80.000€ erklärt sich auch der BLP von fast 130.000€. Wunschlos glücklich könnte man denken - und so ist es auch.



Die Lederausstattung war eher ein Innenraumlederpaket. Gefühlt überall war Leder und/oder Alcantara verarbeitet. Das hat dem Körper in den Sitzen geschmeichelt, den Händen am Lenkrad und Automatikwahlhebel und den Mitfahrern wo immer Sie hin gegriffen oder gesehen haben. Die Sitze sind ebenso Langstreckentauglich wie die Komfortsitze bei BMW. Die Massagefunktion sorgt für Abwechslung wenn der Rücken das wünscht, auf Dauer während der Fahrt aber für zuviel Ablenkung. Pflegeleicht ist Sie allerdings nicht. Kratzer im Leder an den Türen im Einstiegsbereich, Make-up Reste an der Sonnenblende des Beifahrers und bereits verfärbte, sonst weiße, Konturnähte zeigten die Spuren des harten Mietalltags.



Die Assistenzsysteme machten den Umgang mit dem über 5 Meter langen Schlachtschiff im Alltag angenehm. Durch meine Studienrichtungswahl als Kraftfahrzeuginformatiker liegt eine gewisse Freude im Umgang mit diesen Systemen auf der Hand. Da im konkreten Fall alle verfügbaren Systeme verbaut waren, entwickelte sich das Auto zu einer wahren Spielwiese für mich.




Der Abstandstempomat, macht durch seine automatische Abstandsregelung zum Vorausfahrendem eine zügige Reisegeschwindigkeit von 180 Km/h möglich ohne zu ermüden. Durch die beiden Sensoren die rechts und links in der Fahrzeugfront verbaut sind und für fehlende Nebelscheinwerfer gehalten werden könnten, war eine präzisere Erfassung von Hindernissen möglich als ich das beispielsweise von BMW gewohnt bin. Außerdem funktioniert das System als eines der wenigen am Markt bis 250 km/h. Die Darstellung im Head-up Display ist bei BMW allerdings konsequenter gelöst und es erfolgt dort eine Darstellung welchen Abstand man gewählt hat, ob ein Fahrzeug erkannt wurde und welche Geschwindigkeit eingestellt ist. Dafür wird beim Audi ein Blick tiefer zum Tacho benötigt. Meckern auf sehr hohem Niveau ich weiß... ^^

Der Spurhalteassistent, der bei unachtsamen Momenten durch kurze Lenkeingriffe dafür sorgt das man nicht unbeabsichtigt die Spur verlässt. Eine feine Sache solange man nicht zu schnell fährt und wenn man auf gerader Strecke die Hände etwas locker lässt beginnt das Auto zwischen rechtem und linkem Fahrbahnrand hin und her zu "pendeln".

Die Spurwechselwarnung zeigt durch 3 LEDs in den Außenspiegeln wenn sich andere Teilnehmer im eigenen Toten Winkel befinden. Wie gewohnt funktionierte das System wie bei BMW recht zuverlässig, allerdings wurden häufiger Fahrzeuge die ich selber überholt habe im rechten Toten Winkel nicht erfasst, ob das so gewollt sein sollte kann ich nicht sagen. Bei BMW hatte ich es mir angewöhnt beim Überholen darauf zu achten, das im rechten Spiegel die Warnung erscheint und wenn diese erlischt wieder in die rechte Spur einzuscheren. Dies funktionierte hier allerdings nicht.

Der Nachtsichtassistent hat mich am meisten beeindruckt. Obwohl das Wetter für Dezember keine Wünsche offen lässt, war der Komfortgewinn doch enorm. Durch eine Infrarotkamera wird der Bereich vorm Fahrzeug erfasst und wesentlich weiter dargestellt als man selbst bei Dunkelheit die Fahrbahn erfassen kann. Wärmequellen werden deutlich sichtbar weiß dargestellt, erkannte Personen gelb eingerahmt und bei Gefahr rot markiert, dann erfolgt ein visueller(HUD) und akustischer Hinweis. So konnte ich auf dunkeln Landstraßen im Gebüsch bereits Tiere erkennen die mir mit bloßem Auge verborgen geblieben wären. Bei einigen Fahrzeugen vor mir, zum Beispiel an einer Ampel konnte ich deutlich sehen wie die Endrohre der Abgasanlage "geglüht" haben. Beim Beschleunigen sah es dann so aus als würde es aus dem Auspuff tropfen und zwar nach oben - was sich bei genauerem Hinsehen als aufsteigende Abgaswolken herausstellte. :107:



Motor
Im Auto war der V6 3.0l-TDI mit 190KW(258PS) verbaut. Dieser war / ist der kleinste Motor welcher für den A8 zur Verfügung steht. Im Konfigurator bei Audi steht jetzt nur die Version mit 193KW (262 PS) zur Verfügung, offenbar handelt es sich dabei um ein neues Modelljahr. Der Motor ist eine Wucht. Sicher mit fast 2 Tonnen Leergewicht stünde dem Auto auch ein V8 oder sogar der W12 sehr gut. Da Ich mit 3 Zylindern und 70 PS bisher meist ein besseres Notstromaggregat gewohnt bin, sind 260 PS und 580 Nm schon eine Ansage. In keiner Lebenslage hatte ich das Gefühl mehr Leistung bzw. direkteres Ansprechverhalten zu benötigen oder zu langsam zu sein. Ok an der Ampel passiert bei anderen Autos gefühlt schneller etwas - aber einmal in Bewegung zieht er ganz ordentlich davon. Eine Vmax von 250 km/h zeigt außerdem das nach oben sowieso keine Luft mehr wäre. Die Geräuschentwicklung und seine Selbstzündergene kann der 3.0 TDI außen nie ganz verstecken im Innenraum hingegen nimmt man dank der exzellenten Dämmung keine Notiz. Mit einem Verbrauch von 9,3 Litern gemittelt über 1000KM war er zudem noch sparsamer als mein 535d damals - der fairerweise aber auch nochmal gut 50 PS mehr hatte.



Matrix-LED Scheinwerfer
Matrix steht dabei nicht für eine Technologie aus dem gleichnamigen Kinofilm, sondern für die in einer Matrix angeordneten LEDs. Diese ermöglichen es punktuell einzelne LEDs zu deaktivieren, während der Rest weiter komplett erleuchtet wird ohne den Gegenverkehr zu blenden. Hört sich genial an und sieht fantastisch aus. Damit wird jede Nachtfahrt zu einem Highlight, weil jedes mal eine wahre Lichtshow vor dem Auto gestartet wird, wenn man dann doch mal allein auf weiter Flur sein sollte und das Fernlicht komplett zur Verfügung steht verhindert, gefühlt nur noch, die Erdkrümmung das die Fahrbahn noch weiter ausgeleuchtet wird und alles ist taghell. :love:



Was die Massagesitze für den Rücken, das ist das "Bang & Olufsen Advanced Sound System" für die Ohren. Klare Höhen, tiefe Bässe - hier gäbe es Massagesitze auf Umwegen :D - ermöglichen perfekten Musikgenuss bei jeder Reise. Selbst die per Bluetooth vom Handy gestreamte Musik überzeugte in Klang und Qualität (O-Ton: "Eine solche Anlage hat man bei machen Konzerten nicht"). Die elektrisch ein- und ausfahrenden Lautsprecher im Armaturenbrett sind zudem eine nette Spielerei an der man sich nicht satt sehen kann.



Fahrverhalten/Fahrwerk/Fahreindruck



Die Automatik übernimmt souverän die Sortierung der 8 Gänge. Der Sportmodus überdreht mir den Motor zu sehr und schaltet sehr nervös. Wer mag kann die Gangwahl auch manuell mittels der Schaltpedals am Lenkrad übernehmen. Allerdings wird man hier schnell von der Automatik überstimmt und diese schaltet unvermittelt selbst hoch. Beim Kaltstart wird ein wesentlich größerer Bereich im Drehzahlmesser rot markiert als üblich, wenn die Motortemperaturanzeige sich dann langsam um 90° einpendelt wird auch der rote Drehzahlbereich langsam nach oben aufgefächert. Bei geringer Geschwindigkeit federt die ganze Karosserie etwas nach und vermittelt so den Eindruck, zum Beispiel bei Kopfsteinpflaster, man schwebe über alles hinweg. Bei hohem Tempo strafft sich die Lenkung und die Federung versucht sich mit aller Kraft gegen das Wanken in der Kurve zu stemmen. Das Fahrzeug an sich ist für seine Größe und sein Gewicht erstaunlich agil, kann aber vor allem bei schnellen Lastwechseln die fehlenden Sportwagengene nicht verbergen. Allerdings muss es das auch nicht. Man(n) wird regelrecht entschleunigt. Wenn wieder ein Ford Ka der Meinung ist einem auf der Landstraße zu überholen - soll er machen. An der nächsten Ampel steht er dann halt vor mir bzw. sieht man sich dann auf der Autobahn wieder. :thumbsup: Auf dem Auto waren 19 Zoll Winterräder mit einem Geschwindigkeitsindex von 210 km/h verbaut. Was mich nicht davon abgehalten hat auf einem freien Autobahnstück mal kurz bis in den Begrenzer zu rennen.



Fazit



Was muss noch gesagt werden? Von 0 auf 100 km/h in 5,9s mehr muss man nicht wissen. So oder so ähnlich könnte ich jetzt abschließen. Audi hat mit dem A8 hier eine 5 Meter lange, 260 PS starke, 130.000€ teure Automobile Perfektion erschaffen. Und bei all dem Hass, Krieg und Gewalt heutzutage erfreut es mich umso mehr das wir Menschen auch solche komplexen und großartigen Sachen erschaffen können, wenn wir nur zusammenarbeiten und unsere Kräfte bündeln. Für mich persönlich war das Auto ein weiterer Schritt hin zum autonomen Fahren, bei dem Hoffentlich nicht die Freude am Fahren auf der Strecke bleibt. Ich Danke den netten RSA der Sixt Station Leipzig Zentrum/Zoo für den tollen Service, Sixt für die Einflottung und Audi für die Konstruktion dieses Traumwagens. :203:


Es haben sich bereits 68 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

tremlin (01.01.2016), rm81goti (01.01.2016), Handbremse (01.01.2016), Turbopfeifen (01.01.2016), hunterjoe (01.01.2016), blitzerflitzer (01.01.2016), timber (01.01.2016), Mietologe (01.01.2016), Jolle (01.01.2016), EUROwoman. (01.01.2016), solosi (01.01.2016), shadow.blue (01.01.2016), (02.01.2016), Brabus89 (02.01.2016), Hans (02.01.2016), Alex-4u (02.01.2016), Zwangs-Pendler (02.01.2016), na5267 (02.01.2016), Mario1482 (02.01.2016), Kombifan74 (02.01.2016), Chill&Travel (02.01.2016), Scimidar (02.01.2016), Pieeet (02.01.2016), In-Ex-Berliner (02.01.2016), KarlNickel (02.01.2016), DiWeXeD (02.01.2016), dmx (02.01.2016), Peppone (02.01.2016), Kaveo (02.01.2016), passi_g (02.01.2016), Brutus (02.01.2016), Il Bimbo de Oro (02.01.2016), ctd (02.01.2016), 0800 (02.01.2016), Tob (02.01.2016), J.S. (02.01.2016), BMW-Flo (02.01.2016), VR38DETT (02.01.2016), Niko (02.01.2016), domstar (02.01.2016), McGarrett (02.01.2016), Sundose (02.01.2016), invator (02.01.2016), Spilletti (02.01.2016), Laubfrosch (02.01.2016), Thofei (02.01.2016), KNOWledge (02.01.2016), Curl (02.01.2016), mrcgbl (02.01.2016), Geigerzähler (02.01.2016), th-1986 (02.01.2016), B0ko (02.01.2016), CanyonCarver (02.01.2016), lieblingsbesuch (02.01.2016), Ignatz Frobel (03.01.2016), Ricardo (03.01.2016), Dresdner (03.01.2016), mattetl (03.01.2016), SightWalk (03.01.2016), sosa (04.01.2016), Bluediam0nd (04.01.2016), markus_ri (04.01.2016), SenfKanister (08.01.2016), Ben (10.01.2016), proudnoob (10.01.2016), Disorder (16.01.2016), RosaParks (02.02.2016), Philly (28.07.2016)

Jolle

Schüler

Beiträge: 71

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Januar 2016, 23:47

Hatte deiner gar keine Winterreifen drauf? Sieht auf den Bildern so aus.

210er waren bei mir drauf. Fande ich extrem schade.

Der jetztige 525d hat 240er drauf. Sehr komische Wahl von den Herstellern.
MfG Jolle

timber

Rot-Grün-Schwäche

Beiträge: 1 328

Registrierungsdatum: 29. April 2014

Wohnort: mal hier mal da

: 52504

: 7.43

: 217

Danksagungen: 4571

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Januar 2016, 23:53

Freut mich, wenn ich dir helfen konnte! Da ich erst kürzlich für 2 Wochen einen ähnlichen A8 fahren durfte, kann ich deine euphorischen Worte nur zu gut nachvollziehen. Leider fehlte mir die Zeit für schöne Bilder und einen Bericht.

Tatsächlich liefen über die Feiertage in Leipzig vier Audi A8 (Alle außer einer in Hand des MWT :118:), da hast du wirklich Glück gehabt. Außer einem 640i, wenigen GLE und einigen X5 sieht es nämlich weiterhin sehr sehr knapp aus in X. Dein A8 wurde mir am Dienstag in der Station auch zum Tausch angeboten.

Dass ich im Schnitt 1,5l/100km weniger verbraucht habe dürfte wohl daran liegen, dass ich mich an den Reifenindex gehalten habe. ;)

Danke für den Bericht, es ist gut zu wissen dass sich nun noch mehr Leute aus Leipzig die wenigen schönen Autos teilen! :102:

:206:

käsekruste

unregistriert

4

Samstag, 2. Januar 2016, 00:00

Ich schau, dass ich den A8 immer vermeide, aber der Bericht ist so Super, dass ich den glaub auch mal wählen sollte.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jolle (02.01.2016)

Kaveo

Meister

Beiträge: 2 089

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1836

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Januar 2016, 08:12

So toll der A8 auch sein mag:
Gegen die beiden Konkurrenten hat er leider wenig zu bieten. Klar, die Assis hat er auch alle, aber die Schwaben und Münchner legen noch mal eine Schippe drauf, was Laufruhe, Komfort und Verarbeitung angeht.

Schön geschriebener Bericht. Danke dafür :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

S-Drive (02.01.2016)

Cpt.Tahoe

Brooklands

Beiträge: 641

: 8701

: 8.43

: 15

Danksagungen: 1411

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Januar 2016, 13:32

Der A8 wird auch schon seit 2009 gebaut, während die S-Klasse (seit 2013) und der BMW 7er (2015) ja noch recht neu sind....
Abwarten bis der neue A8 das Licht erblickt, dann haben MB und BMW ordentlich was zu schwitzen.
Jesus hatte nur Anhänger. Ich hab dafür die Laster

Beiträge: 703

Registrierungsdatum: 12. Juni 2013

: 11645

: 8.68

: 34

Danksagungen: 1243

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. Januar 2016, 14:14

Nachdem ich den A8 jetzt auch bewegen durfte sollte es einen kleine Bericht geben. Aber da gibts von meiner Seize nicht mehr viel zu ergänzen. Toll geschrieben, der A8 ist ein richtiges Reisefahrzeug, den ich gerne wieder nehme
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (02.01.2016)

  • »]-AMC-[Dewdrop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 25. November 2011

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. Januar 2016, 15:29

Danke für das riesen Feedback. :thumbsup:

Also das Auto hatte Winterreifen (Geschwindigkeitsindex 210 km/h). Das Bild bei 260, entstand bei einem kurzen Zwischensprint auf einer freien Autobahn mitten in der Nacht. Die 210 habe ich keine 10 km lang überschritten. Man möge mir meinen Leichtsinn verzeihen. :104:

Der relativ Hohe verbrauch von 9,3 Litern war der errechnete Wert. Knapp 95 Liter bei 1000 KM. Nachdem ich nochmal auf meinen Bildern nachgesehen habe lag der Wert laut Bordcomputer bei 8 - 8,5 Liter. Ich werde das entsprechend noch anpassen. Die Differenz kann ich mir nur so erklären, dass ich das Auto nicht komplett voll erhalten habe. Der erste Strich der digitalen Tankanzeige war schon nach ca. 25 KM weg. Außerdem habe ich trotz des milden Wetters häufiger mit der Standheizung rum gespielt.

Also allen denen der A8 angeboten wird kann ich dieses Auto nur wärmstens empfehlen. Sicherlich gibt es aus München und Stuttgart ähnlich gute oder bessere Alternativen, doch das Auto konnte mich als eingefleischten BMW-Fan überzeugen. Ein gelungener Einstieg in die Automobile Oberklasse war es allemal. Bis es jedoch soweit ist, dass ich mir selbst ein solches Schmuckstück in die Einfahrt stellen kann, werden wohl noch einige Jahre nach dem Studium ins Land gehen dürfen, wenn es den jemals soweit kommt. Schließlich hat Frauchen auch noch was zu melden und da geht die Tendenz klar Richtung Skoda Superb und in bezahlbarere Regionen... :D

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

solosi (02.01.2016), Geigerzähler (02.01.2016), timber (02.01.2016), Jonny17192 (02.01.2016), lieblingsbesuch (02.01.2016), Jolle (02.01.2016)

Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

9

Samstag, 2. Januar 2016, 19:10

XDAR mit 25?
Hat sich da was geändert?

r.aymazing

only commercial

Beiträge: 545

Danksagungen: 1220

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. Januar 2016, 19:51

XDAR mit 25?
Hat sich da was geändert?


Offiziell nicht!
Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme.

invator

Profi

Beiträge: 1 164

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

Wohnort: Würzburg

Beruf: Schiffbauingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 68257

: 7.63

: 315

Danksagungen: 2559

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. Januar 2016, 19:58

XDAR Mindestalter: 25.
Solange ich miete, ist das bei Sixt schon so ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

solosi (02.01.2016), Sundose (02.01.2016)

solosi

Fortgeschrittener

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

: 4300

: 7.95

: 14

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. Januar 2016, 20:16

XDAR Mindestalter: 25.
Solange ich miete, ist das bei Sixt schon so ;)


Solange die Kreditkarte passt, bekommt man XDAR aber eigentlich auch immer unter 25... So meine Erfahrung.

BMW-Flo

Schüler

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2015

Wohnort: München

: 5611

: 5.00

: 17

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 3. Januar 2016, 00:47

Das schon - was deinen Versicherungsschutz betrifft, so sieht die Geschichte wieder anders aus. Zumindest offiziell.

käsekruste

unregistriert

14

Sonntag, 3. Januar 2016, 00:55

Mir wurde Xdar unter 25 immer, aufgrund der immer gebuchten Sixt VK 0 Versicherung verweigert

solosi

Fortgeschrittener

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

: 4300

: 7.95

: 14

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 3. Januar 2016, 08:55

Naja ist halt irgendwie auch Glückssache.. LWAR gebucht, nur Limousine da.. Bisschen Druck gemacht und am Ende 7er BMW mitgenommen..

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.